Zuletzt aktualisiert: 12. Oktober 2021

Machst du frische Limonade? Oder vielleicht brauchst du Zitronensaft zum Kochen? Mit einer Zitronenpresse bist du auf jeden Fall gut bedient. Jede Küche ist besser dran mit einer Zitronenpresse. Mit ihr wird das Auspressen von Zitronensaft zum Kinderspiel! Du kannst sie auch für andere Zitrusfrüchte wie Orangen oder Limetten verwenden.

Worauf musst du also achten? Genau da kommen wir ins Spiel. Wir haben diesen Leitfaden erstellt, um dir zu helfen, die richtige Zitronenpresse für dein Zuhause zu finden. In unserem Leitfaden erfährst du alles, was du wissen musst, von den verschiedenen Designs bis hin zu den Materialien. Wir gehen sogar auf Zitronenpressen ein!




Zitronenpressen im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Hier sind die besten Zitronenpressen die wir empfehlen. Wir haben uns die Zeit genommen, die besten Zitronenpressen für dich zu finden.

Die beste Handzitronenpresse

Die Handzitronenpresse besteht aus einer hochwertigen Zinklegierung mit Verchromungs- und Polierverfahren und wiegt etwa 415 g und ist somit leicht in der Hand. Der obere Griff befindet sich aufgrund der Konstruktion und der Ergonomie in einem geeigneten Abstand zum unteren Griff. Einen bequemen und stabilen Griff für einfaches Greifen und Komprimieren bietet der glatte Griff ebenfalls.

Um den Saft zu extrahieren, muss die Zitrone zuerst in zwei Hälften geschnitten und dann mit der Schnittseite nach unten in die Schüssel gelegt werden. Danach musst du nur noch den Griff drücken und der Saft fließt durch das Loch im Boden des Entsafters. Reinigen kann man sie danach mit Wasser und einem milden Reinigungsmittel oder in der Spülmaschine.

Bewertung der Redaktion: Für den nächsten Cocktail und wenn es schnell gehen soll, ist die Handpresse perfekt geeignet.

Die beste klassische Zitronenpresse

Die klassische Zitronenpresse ist aus verdicktem lebensmittelechten Edelstahl. Der untere Behälter besitzt praktische beidseitige Griffe für besseren Halt und der Ausguss sorgt für einfaches Dosieren. Die Zitronenpresse ist stabil, rostbeständig und widersteht längerem intensiven Gebrauch.

Der abnehmbare Pressaufsatz hält Samen und Fruchtfleisch aus der Schüssel und ermöglicht eine schnelle Saftsammlung durch die Sieb-Schlitze. Nach der Nutzung kannst du die Presse einfach von Hand waschen oder in der Spülmaschine. Zusätzlich kommt die Zitronenpresse mit einer Reinigungsbürste geliefert.

Bewertung der Redaktion: Die Zitronenpresse ist der klassische Allrounder und gehört in jeder Küche.

Die beste farbenfrohe Zitronenpresse

Die farbenfrohe Zitruspresse ist eine klassische Zitruspresse mit 0,5 Liter Fassungsvermögen für die einfache Zubereitung von Orangen-, Zitronen- oder Limettensaft. Für ein besonders gutes Pressergebnis sorgen die scharf ausgearbeiteten Lamellen am Presskegel und der abnehmbare Siebeinsatz sorgt dazu für einfaches Entfernen von Kernen und Fruchtfleisch.

Der Behälter hat einen Ausguss für einfaches Ausschenken und leichtes Dosieren. Zusätzlich hat man einen guten Halt durch den umlaufenden Rand mit breiter Greiffläche und Gummiring im Boden.

Bewertung der Redaktion: Die farbenfrohe Zitronenpresse ist nicht nur praktisch, sondern setzt auch ein optisches Highlight in der Küche.

Die beste elektrische Zitronenpresse


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (20.10.21, 17:44 Uhr), Sonstige Shops (26.10.21, 17:11 Uhr)

Diese Zitruspresse hat eine Leistung von 20 Watt und ein Fassungsvermögen von 350 ml. Sie ist ideal geeignet für Orangen, Zitronen und alle anderen Zitrusfrüchte. Durch das Drehen des Saftbehälters auf dem Sockel, kann man bestimmen, ob man Saft mit oder ohne Fruchtfleisch möchte.

Die elektrische Zitronenpresse ist einfach zu handhaben. So startet der Pressvorgang durch Herunterdrücken der Frucht, beim Loslassen stoppt der Kegel. Weiterhin erfordert die wechselweise Drehung des Pressekegels wenig Druck beim Auspressen und steigert die Saftausbeute.

Bewertung der Redaktion: Die elektrische Zitronenpresse überzeugt durch die leichte Handhabung und die große Saftausbeute.

Zitronenpresse: Kauf- und Bewertungskriterien

Was macht also eine gute Zitronenpresse aus? Wir haben eine Liste mit Kriterien zusammengestellt, auf die du beim Kauf achten solltest.

Material

Bei Zitronenpressen kommt es auf das Material an. Zitronenpressen gibt es aus verschiedenen Materialien wie Holz, Metall oder sogar Kunststoff. Jedes Material hat seine eigenen Vorteile und Vorzüge.

Während Kunststoff oder Holz erschwinglich sein können, empfehlen wir, sich für Edelstahl zu entscheiden. Zitronenpressen aus Edelstahl sind langlebiger, leicht zu reinigen und trotzdem erschwinglich.

Design

Zitronenpressen gibt es in vielen verschiedenen Designs. Zunächst einmal gibt es das typische Design der Zitronenpresse. Du legst die Zitronenhälfte in die Schale des Geräts und drückst dann die Griffe zusammen, um den Saft herauszudrücken. Es gibt auch Zitronenpressen mit Drehfunktion, die ähnlich funktionieren, bei denen du aber stattdessen die Griffe drehst.

Es gibt auch Zitronenpressen, bei denen du die Zitrone von Hand drehen und auspressen musst. Bei der Entscheidung, welches Design für dich am besten ist, kommt es auf deine persönlichen Vorlieben an. Wir empfehlen dir, an die Benutzerfreundlichkeit, die Aufbewahrung und die Reinigung zu denken. Es gibt auch elektrische Zitronenpressen, wenn du eine automatische Variante möchtest!

Grip

Der Griff der Zitronenpresse ist wichtig. Das Letzte, was du willst, ist eine unbequeme oder schwer zu haltende Zitronenpresse. Du willst auch nicht, dass deine Hände müde oder wund werden. Achte immer auf das Griffdesign der Zitronenpresse. Eine gute Zitronenpresse sollte ein ergonomisches Design haben und der Griff sollte aus einem weicheren Material bestehen.

Extras

Vergiss nicht die zusätzlichen Funktionen und die Lebensqualität! Manche Zitronenpressen werden zum Beispiel mit einem Becheraufsatz geliefert, der den Saft automatisch auffängt. Manche Zitronenpressen gibt es sogar im Set mit anderen Werkzeugen wie einem Zestenschneider. Achte auch auf Griffe mit Schlaufen. So lässt sich die Zitronenpresse leichter verstauen.

Zitronenpresse: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Zitronenpressen sind eine willkommene Ergänzung für jeden Haushalt! Mit ihr kannst du ganz einfach frischen Zitronensaft für Limonade oder zum Kochen herstellen. Deshalb haben wir diese Liste mit Fragen zusammengestellt. Um dir zu helfen, die richtige Zitronenpresse für dein Zuhause zu finden!

Wie viel kostet eine Zitronenpresse?

Eine Standard-Zitronenpresse aus rostfreiem Stahl kostet in der Regel etwa 10 bis 20 Euro. Die Kosten für eine Zitronenpresse hängen vom Design und dem Material ab. Entsafter sind in der Regel teurer.

Sind Zitronenpressen und Entsafter dasselbe?

Obwohl Zitronenpressen und Entsafter technisch gesehen unterschiedliche Produkte sind, verwenden die meisten Geschäfte den Begriff synonym.

Zitonenpressen sind für jeden Limonadenliebhaber ein Muss! (Bildquelle: Unsplash / Mariah Hewines)

Die Geräte erfüllen dieselbe Funktion, sie haben nur ein etwas anderes Design. In diesem Leitfaden empfehlen wir auch Saftpressen.

Woran solltest du noch denken?

Gute Frage! Wenn du dir eine neue Zitronenpresse kaufst, solltest du auch an die Wartung denken. Was passiert mit dem Fruchtfleisch und der Zitronenschale? Ist sie leicht zu reinigen? Ist die Zitronenpresse spülmaschinengeeignet? Eine gute Zitronenpresse sollte leicht zu pflegen sein und die Reinigung einfach halten
(Titelbild: Unsplash / Todd Patterson)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte