Zuletzt aktualisiert: 13. Februar 2022

Unsere Vorgehensweise

24Analysierte Produkte

63Stunden investiert

21Studien recherchiert

97Kommentare gesammelt

Ein Windschutzbalkon ist ein Balkon, der so konstruiert wurde, dass er Schutz vor dem Wind bietet. Er kann als Erweiterung deines Hauses genutzt werden oder separat in einem Außenbereich, in dem du gerne etwas Privatsphäre und Schutz vor den Elementen hättest.

Der Windschutzbalkon ist ein einziehbarer Balkon, der auf deinen bestehenden Balkon aufgesetzt wird. Er hat zwei Platten, eine vor und eine hinter der Glaswand. Wenn du ihn benutzen willst, ziehst du einfach die vordere Platte herunter und verhinderst, dass der Wind durch dein Fenster oder deine Schiebetür eindringt. Du kannst auch beide Paneele öffnen, wenn du mehr Luftzufuhr in dein Haus haben möchtest.




Windschutz für den Balkon Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Windschutzbalkonen gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Arten von Windschutzbalkonen. Der eine ist der feste Typ, der auf Balkonen mit einer Breite von 1 bis 2 m und einer Höhe von 3 m oder mehr angebracht werden kann; der andere ist der verschiebbare Typ, der für Balkone mit einer Breite von 0,8 m bis 1 m und einer Höhe von bis zu 4 m verwendet werden kann. Der Windschutz versperrt dir nicht die Sicht, da er vorne transparente Glasscheiben hat. So hast du immer noch einen ungehinderten Blick und genießt gleichzeitig Schutz vor starkem Wind und Regen.

Ein guter Windschutz ist ein Balkon, der den gewünschten Windschutz bietet. Er sollte hoch genug sein, um die meisten oder alle Winde abzublocken, und er muss stabil konstruiert sein, damit er bei starken Windböen nicht zusammenbricht. Auch das verwendete Material spielt eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, wie effektiv dein Balkon die lästige Brise abhalten kann.

Wer sollte einen Windschutzbalkon nutzen?

Jeder, der die freie Natur genießen möchte, ohne vom Wind belästigt zu werden. Ein Windschutzbalkon ist perfekt für Allergiker und Asthmatiker, denn er verhindert, dass Pollen und andere Allergene durch offene Fenster ins Haus geweht werden. Er ist auch ideal, wenn du dein Haus kühl halten und an warmen Sommertagen trotzdem eine angenehme Brise genießen willst.

Nach welchen Kriterien solltest du einen Windschutzbalkon kaufen?

Die Auswahl des Windschutzes sollte vom Zweck, der Größe und dem Standort deines Balkons abhängen. Je nach Eigenschaften und Funktionalität musst du entscheiden, welches Modell perfekt zu dir passt.

Das Gewicht des Windschutzes ist einer der wichtigsten Faktoren, die es zu berücksichtigen gilt. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist sein Material. Im Vergleich zu anderen Materialien ist Holz leistungsfähiger und langlebiger. Es ist wichtig, dass dein Windschutzbalkon aus qualitativ hochwertigem Material hergestellt wird, damit er lange hält.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Windschutzbalkons?

Vorteile

Ein Windschutzbalkon ist die perfekte Möglichkeit, ein wenig zusätzlichen Platz zu schaffen, ohne dass du deinen Garten oder deine Terrasse einschränken musst. Er kann als Erweiterung für dein Wohnzimmer, deinen Essbereich und deine Küche genutzt werden, damit du bei Regen oder Kälte nicht nach draußen gehen musst. Sie eignen sich auch hervorragend für die Bewirtung von Gästen bei schlechtem Wetter, da sie Schutz vor Regen, Wind und Sonne bieten, aber dennoch Zugang zu frischer Luft und natürlichem Licht ermöglichen.

Nachteile

Der größte Nachteil eines Windschutzbalkons ist, dass er schwierig zu installieren sein kann. Du brauchst die Hilfe eines erfahrenen Bauunternehmers oder Handwerkers, und es kann auch schwierig sein, geeignete Materialien für deinen Balkon zu finden.

Welche zusätzlichen Hilfsmittel werden für die Nutzung eines Windschutzbalkons benötigt?

Der Windschutz-Balkon ist eine selbsttragende Konstruktion, für die keine zusätzlichen Werkzeuge benötigt werden. Allerdings benötigst du für die Montage die folgenden Gegenstände:

Welche Alternativen zu einem Windschutzbalkon gibt es?

Es gibt viele Alternativen zu einem Windschutzbalkon. Die gängigste Alternative ist eine Markise, die zwar Schatten spendet, aber keinen Windschutz bietet. Eine andere Möglichkeit wäre ein einziehbarer Schirm oder eine Fensterabdeckung, die sowohl Sonnen- als auch Regenschutz für deinen Balkon bietet. Wenn du jedoch das Beste aus allen Welten willst, dann ist unser Windschutzbalkon kaum zu übertreffen.

Kaufberatung: Was du zum Thema Windschutz für den Balkon wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • UISEBRT
  • Deuba
  • KONUNUS

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Windschutz für den Balkon-Produkt in unserem Test kostet rund 17 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 64 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Windschutz für den Balkon-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Sekey, welches bis heute insgesamt 3145-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Sekey mit derzeit 4.6/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte