wickelkommode-test
Zuletzt aktualisiert: 19. Oktober 2020

Unsere Vorgehensweise

14Analysierte Produkte

17Stunden investiert

3Studien recherchiert

75Kommentare gesammelt

Eine Wickelkommode ist ein nützliches Möbelstück für alle werdenden Eltern. Sowohl zum Wickeln, als auch zum Anziehen kann eine Wickelkommode genutzt werden. Je nach Größe finden Windeln, Kleidung und weitere Utensilien Platz. Einige Kommoden bieten praktische Zusätze wie eine Badewanne oder einen abnehmbaren Wickelaufsatz.

Mit unserem Wickelkommoden Test 2020 wollen wir dir Hilfe bei der Entscheidung für die richtige Wickelkommode bieten. Wir haben für dich die Vor- und Nachteile der verschiedenen Alternativen zusammengefasst. Damit wollen wir dir die Kaufentscheidung erleichtern und dir helfen, die beste Wickelkommode für deinen Nachwuchs zu finden.




Das Wichtigste in Kürze

  • Beim Kauf einer Wickelkommode solltest du darauf achten, dass der Wickelaufsatz abnehmbar ist. Das hat den Vorteil, dass du die Kommode nach der Wickelzeit einfach weiterhin als Kommode im Kinderzimmer nutzen kannst.
  • Die wichtigsten Kaufkriterien für eine Wickelkommode sind das Material und die Größe. Die Höhe sollte an die Körpergröße der Eltern angepasst sein, um Rückenschmerzen durch das Wickeln zu vermeiden.
  • Das Praktische an einer Wickelkommode ist der zusätzliche Stauraum. Hier kannst du die wichtigsten Utensilien verstauen, die du zum Wickeln und Anziehen benötigst. Für die Organisation deiner Kommode eignet sich eine Kombination aus Körben und offenen Fächern bestens.

Wickelkommoden Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Wickelkommoden gibt es in unterschiedlichen Ausführungen zu kaufen. Wir haben für dich die 6 besten Wickelkommoden miteinander verglichen, um dir die Kaufentscheidung zu erleichtern.

Die beste Allround-Wickelkommode

Diese Wickelkommode der Marke Vicco wird mit einer Wickelauflage geliefert. Die Wickelauflage ist abnehmbar und zum Schutz mit hohen Rändern ausgestattet. Die Kommode hat 3 Schubladen und 3 offenen Fächer. Der Korpus der Kommode ist aus Spanplatten mit einer Harzbeschichtung gefertigt.

Diese Kommode bietet einen hohen Komfort und beste Qualität. Die praktische Aufteilung des Stauraumes hat den Vorteil, dass die wichtigsten Utensilien griffbereit und sichtbar organisiert sind. Weiterhin hat die Wickelkommode eine ergonomisch konzipierte Höhe, die Rückenschmerzen verhindern kann.

Bewertung der Redaktion: Diese Wickelkommode bietet ein hervorragendes Preis-Leistungs Verhältnis. Sie ist die beste Wahl für alle die eine praktisch konzipierte Allround-Wickelkommode suchen.

Die beste schmale Wickelkommode

Die Wickelkommode von Vicco ist mit einer Breite von 60 Zentimetern eher klein. Gefertigt ist diese Kommode aus Spanplatten, während die Oberfläche mit einer Harzbeschichtung ausgestattet ist. An Stauraum hat diese Kommode 2 offene Fächer und die Wickelauflage kann abmontiert werden.

Durch die Beschichtung der Oberfläche kann diese Wickelkommode einfach gereinigt werden. Sie hat eine ergonomische Höhe, um den Rücken der Eltern zu schonen. Durch ihre schmalen Maße passt die Kommode auch in kleinere Kinderzimmer.

Bewertung der Redaktion: Diese Wickelkommode erfüllt die wichtigsten Funktionen und kann platzsparend aufgestellt werden. Für alle Paare mit wenig Platz oder einem kleineren Budget ist diese Kommode die richtige Wahl.

Die beste Wickelkommode aus Massivholz


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (28.11.20, 05:51 Uhr), Sonstige Shops (27.11.20, 05:30 Uhr)

Die Wickelkommode von Ticaa ist aus massivem, lackiertem Kiefernholz gefertigt. Die Kommode hat eine große Schublade und zwei Türen, hinter denen 2 Fächer zu finden sind. Der Wickelaufsatz kann abgebaut werden und ist zur Sicherheit mit einem Fallschutz ausgestattet.

Mit einer Höhe von circa 1 Meter, hat die Kommode eine gute Höhe zum Wickeln, somit können Rückenschmerzen durch das Wickeln vermieden werden. Die warme Kiefer wirkt sehr gemütlich und wohnlich. Durch den Fallschutz und das robuste Material ist diese Wickelkommode sicher.

Bewertung der Redaktion: Diese Wickelkommode ist die beste Wahl für jeden, der gerne eine Kommode aus Massivholz haben möchte.

Die beste geteilte Wickelkommode


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (28.11.20, 05:51 Uhr), Sonstige Shops (27.11.20, 05:30 Uhr)

Die Schardt Wickelkommode ist mit einem abnehmbaren Wickelaufsatz ausgestattet. An Staufläche bietet diese Kommode 3 Schubladen und 1 offenes Fach. Zusätzlich wird ein Seitenregal geliefert, welches 2 offene Fächer hat. Die Wickelhöhe liegt bei 93 Zentimetern.

Diese Wickelkommode bietet optimale Verstaumöglichkeiten. In den offenen Fächern können wichtige Utensilien wie Windeln und Tücher verstaut werden. So sind sie immer griffbereit und auch in hektischen Situationen schnell zu finden. Weiterhin hat sie eine angenehme Höhe, die Rückenschmerzen durch das Wickeln vorbeugen können.

Bewertung der Redaktion: Für alle die eine hochwertige, praktische Wickelkommode suchen, ist diese Kommode die optimale Lösung.

Die beste breite Wickelkommode

Die Wickelkommode der Marke Roba ist mit einer Breite von circa 120 Zentimetern extra breit. Der Korpus ist aus Spanplatten mit einer Harzbeschichtung hergestellt. Der Stauraum ist in zwei Schubladen, ein offenes Fach und eine Tür aufgeteilt. Bei Bedarf kann die Wickelauflage abgenommen werden.

Durch die breiten Maße der Wickelkommode kann in den Schubfächern besonders viel eingeräumt werden. Dies ist praktisch, wenn du gerne alle Utensilien für dein Kind an einem Ort verstauen möchtest. Durch das obere, offene Fach können die wichtigsten Utensilien griffbereit und sichtbar eingeräumt werden.

Bewertung der Redaktion: Diese breite Wickelkommode ist die beste Wahl für alle die viel Stauraum benötigen und alle Utensilien praktisch eingeräumt an einem Ort haben wollen.

Wickelkommoden: Kauf- und Bewertungskriterien

Folgend zeigen wir dir einige Aspekte, die dir dabei helfen können, dich für die richtige Wickelkommode zu entscheiden.

Die Kriterien, die dich dabei unterstützen verschiedene Wickelkommoden miteinander zu vergleichen sind folgende:

In den unten stehenden Abschnitten erklären wir dir worauf du bei den unterschiedlichen Kriterien achten solltest.

Größe

Deine Wickelauflage sollte mindestens 85 Zentimeter lang und 75 Zentimeter breit sein. Diese Größe ist optimal um dein Kind zu wickeln.

Auch wenn dein Kind sich am Anfang wahrscheinlich wenig bewegen wird und noch nicht so viel Platz benötigt, solltest du beachten, dass es immer mehr Platz brauchen wird. Zusätzlich bewegt dein Kind sich immer mehr, je älter es wird. Dadurch wird mehr Platz beim Wickeln nötig.

Wie groß deine Wickelkommode sein kann, hängt davon ab wie viel Platz du hast. Es ist vorteilhaft eine größere Wickelkommode zu haben. Dadurch hast du einerseits mehr Stauraum für Zubehör und Kleidung. Auf der anderen Seite ist zusätzlicher Platz für das Wickeln und Abstellen von Utensilien praktisch.

Material

Wickelkommoden werden meist aus Holz gefertigt. Welches Material du bevorzugst, hängt von deinen persönlichen Vorlieben ab.

Ob du dich für eine Wickelkommode aus Massivholz oder aus Holzwerkstoff entscheidest, ist auch eine Preisfrage. Massivholz gibt es mit behandelter Oberfläche oder natürlich belassen.

Holzwerkstoff (auch Spanplatte genannt) gibt es in verschiedenen Ausführungen. Wenn du Holzoptik schön findest, eine Wickelkommode aus Massivholz dir aber zu teuer ist, ist eine Nachbildung eine Alternative. Bei einer Nachbildung wird Holzwerkstoff mit einer Dekorfolie bezogen.

Für die Sicherheit deines Kindes solltest du auf eine gute Qualität achten. Eine Beschichtung kann die Oberfläche versiegeln und so die Reinigung vereinfachen. Außerdem wird durch die Beschichtung verhindert, dass das Holz splittert.

Wenn du dich für eine Wickelkommode aus Echtholz entscheidest sind folgende Holzarten besonders beliebt. Alle Holzarten sind auch als Nachbildung erhältlich.

  • Buche
  • Kiefer
  • Nussbaum
  • Eiche

Aktuelle Trends sind Wickelkommoden mit Vintage-Optik und im skandinavischen Design. Auch antike Kommoden können dem Kinderzimmer einen besonderen Charme verleihen.

Verstaumöglichkeiten

Je größer die Wickelkommode, desto mehr Verstaumöglichkeiten sind vorhanden. Es ist praktisch zusätzlichen Raum für deine Utensilien zu haben.

Körbe sind ein praktisches Zubehör, um Utensilien und Kleidung in der Wickelkommode zu organisieren.

In den Schubladen der Kommode können Wickelutensilien, Kleidung und anderes Zubehör untergebracht werden. Mehr dazu wie du deine Wickelkommode am besten organisieren kannst erfährst du in unserem unten stehenden Ratgeber.

Beim Kauf der Kommode spielt die Art der Verstaumöglichkeiten eine Rolle. Schubladen und Türen wirken etwas ordentlicher, da sie einfach verschlossen werden können. In Schubladen kann durch Körbe die Fläche optimal ausgenutzt werden.

Alternativ sind offene Fächer eine Möglichkeit zur Unterbringung von Zubehör. Der Vorteil von Fächern ist, dass man alles auf einen Blick sieht und griffbereit hat. Das kann vor allem beim Wickeln nützlich sein, da man nicht viel Zeit hat nach Windeln und Tüchern zu suchen.

Für den Alltag ist oft eine Kombination aus einem offenen Fach und Schubladen am praktischsten. So hast du die wichtigsten Utensilien griffbereit und den Rest ordentlich verstaut.

Sicherheit

Um deinem Kind den bestmöglichen Schutz zu bieten, solltest du beim Kauf einer Wickelkommode einige Aspekte beachten.

Die Auflage zum Wickeln sollte möglichst hohe Seiten haben. Eine Höhe von circa 8 Zentimetern verhindert, dass dein Kind in einem unbeobachteten Moment vom Wickeltisch rollen kann. Zur Sicherheit solltest du beim Wickeln immer eine Hand an deinem Kind haben.

Weiterhin sollte die Wickelkommode qualitativ hochwertig verarbeitet sein. Das heißt, dass alle Kanten abgeschliffen sind. Außerdem sollte bei Holz keine Möglichkeit bestehen einen Splitter abzubekommen.

Weitere Sicherheit können Prüfsiegel geben. Dazu gehört zum Beispiel das Prüfsiegel des TÜV Rheinland oder das GS Prüfsiegel.

Wenn die Wickelkommode aufgebaut ist, solltest du überprüfen, ob sie fest steht. Durch Rütteln an der Kommode kannst du überprüfen, ob alles robust zusammengebaut ist.

Wickelkommoden: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Im nächsten Abschnitt beantworten wir dir die wichtigsten Fragen zum Thema Wickelkommoden. Alle Details, die du vor dem Kauf kennen solltest, haben wir dir in Kürze erläutert. Nachdem du diesen Ratgeber gelesen hast, wirst du die entscheidenden Aspekte beim Kauf einer Wickelkommode kennen.

Was ist eine Wickelkommode?

Eine Wickelkommode ist ein nützliches Möbelstück für alle werdenden Eltern. Sowohl für das Wechseln der Windeln oder zum Anziehen eignet sich eine Wickelkommode bestens.

wickelkommode-test

Eine Wickelkommode ist ein nützliches Möbelstück für den Nachwuchs. (Bildquellen: Joshua Reddekopp / Unsplash)

Der Vorteil einer Wickelkommode ist, dass sie meist mit viel zusätzlichem Stauraum ausgestattet ist. Es gibt Wickelkommoden mit Fächern, Schubladen oder Türen. Je nachdem was deinem persönlichen Geschmack entspricht können Wickelkommoden in verschiedenen Designs gekauft werden.

Welche Arten von Wickelkommoden gibt es?

Wenn du dich für den Kauf einer Wickelkommode entschieden hast, hast du die Wahl zwischen einer klassischen Wickelkommode und einer Wickelkommode mit abnehmbarem Aufsatz.

Art Vorteile Nachteile
Klassische Wickelkommode Wickelaufsatz fest montiert, Spezifisch für Kinderzimmer Nach Wickelzeit ist Aufsatz im Weg
Wickelkommode mit abnehmbarem Aufsatz Kommode kann nach dem Wickeln weiterhin genutzt werden, Flexibilität Maße der Kommode sind ggf. nicht passend zum Aufsatz

Die Vor- und Nachteile der verschiedenen Alternativen haben wir dir in der oberen Tabelle zusammengefasst. Die Details zu den verschiedenen Arten von Wickelkommoden findest du folgend:

Klassische Wickelkommode

Bei einer klassischen Wickelkommode ist der Wickelaufsatz fest montiert. Das macht seine Nutzung sicherer und meist sind alle Teile optimal aufeinander abgestimmt. Der Nachteil ist allerdings, dass der Aufsatz nachher im Weg ist.

Wickelkommode mit abnehmbarem Aufsatz

Durch den abnehmbaren Wickelaufsatz kann die Wickelkommode nach der Wickelzeit einfach weiter genutzt werden. Durch diese Flexibilität kann die Kommode auch in jeden anderen Raum gestellt werden oder dein Kind weiterhin begleiten.

Was kostet eine Wickelkommode?

Die Preise für Wickelkommoden variieren abhängig von Material und Größe. Die Preisspanne liegt zwischen 60 und 1200 Euro.

Wickelkommoden aus Holzwerkstoff gibt es schon ab circa 60 Euro. Eine Kommode aus Massivholz ist teurer und ab circa 300 Euro zu kaufen. Bei Kommoden aus Massivholz schwankt der Preis auch abhängig von der Holzart, aus der die Kommode hergestellt ist.

Material der Kommode Preis
Holzwerkstoff Circa 60 bis 600 Euro
Massivholz Circa 300 bis 1200 Euro

Wickelkommoden werden häufig gebraucht angeboten. Dadurch lässt sich einiges sparen. Wenn du handwerklich geschickt bist, kannst du deine Wickelkommode oder Wickelaufsatz auch selber bauen.

Wo kann ich eine Wickelkommode kaufen?

Eine Wickelkommode kannst du in Einrichtungshäusern oder auch Fachgeschäften kaufen. In einigen Discountern und Supermärkten gibt es ebenfalls Wickelkommoden im Angebot. Außerdem kannst du auch in verschiedenen Online-Shops Wickelkommoden finden.

Nach unseren Recherchen werden die meisten Wickelkommoden über folgende Online-Shops verkauft:

  • baby-walz.de
  • babymarkt.de
  • real.de
  • home24.de
  • amazon.de

Alle Wickelkommoden, die wir empfohlen haben, sind mit einem Link zu einem der Online-Shops vertreten. Falls dir eine der oben stehenden Wickelkommoden gefallen hat, kannst du also direkt bestellen.

Welche Alternativen gibt es zu einer Wickelkommode?

Wickelkommoden sind ein praktisches Möbelstück für alle werdenden Eltern. Falls du auf der Suche nach einer Alternative zur klassischen Wickelkommode bist haben wir dir die Vor- und Nachteile diverser Alternativen zusammengefasst.

Alternative Vorteile Nachteile
Wickeltisch Offene Staufläche, Alle Utensilien griffbereit, Preiswert, Platzsparend Wenig Stauraum, Wirkt unaufgeräumt
Wandwickeltisch Ausklappbarer Wickeltisch, Platzsparend, Flexible Befestigungshöhe Kein Stauraum, Standfestigkeit
Wickelaufsatz Kann einfach auf Kommode / Waschmaschine aufgelegt werden, Platzsparend, Preiswert, Transportabel Kein Stauraum, Keine feste Montage
Bett / Sofa / Boden Preiswert, Kein Risiko zu Fallen, Einfach, Platzsparend Kein Stauraum, Ungemütlich, Schlechte Wickelposition für Eltern

Welche Alternative sich am besten für dich eignet, hängt davon ab wie viel Platz du hast und wie viel Geld du ausgeben möchtest.

Wenn du nur wenig Platz hast, ist ein Wickeltisch, ein Wickelaufsatz oder ein ausklappbarer Wickeltisch eine gute Alternative. Allerdings ist vor allem der Stauraum, den eine Wickelkommode bietet praktisch.

Wann sollte ich eine Wickelkommode kaufen?

Für viele werdenden Eltern stellt sich die Frage, wann der richtige Zeitpunkt ist, um eine Wickelkommode zu kaufen. Die Antwort darauf kann sehr individuell ausfallen.

Ab der 15. Schwangerschaftswoche kannst du bereits anfangen dich darüber zu informieren was dein Baby braucht. Wir empfehlen deine Wickelkommode zwischen der 20. und der 30. Woche zu kaufen.

wickelkommode-test

Für viele werdende Eltern ist es am besten bereits vor der Geburt das Kinderzimmer einzurichten. So ist die Zeit nach der Geburt etwas stressfreier. (Bildquellen: Ömürden Cengiz / Unsplash)

Du solltest beachten, dass einige Wickelkommoden eine längere Lieferzeit haben. Dies solltest du einplanen, damit du noch genug Zeit für den Aufbau der Kommode hast.

Beim Kauf der Wickelkommode solltest du beachten, dass die Fläche zum Wickeln groß genug ist. Denn mit zunehmendem Alter benötigt dein Kind immer mehr Platz.

Wie lange du deine Wickelkommode nutzen möchtest hängt von dir und deinem Kind ab. Prinzipiell kannst du deine Wickelkommode bis zu 2 bis 3 Jahre nutzen. Einige Eltern nutzen die Wickelkommode auch nach dem Wickeln noch zum Anziehen.

Welche Höhe sollte meine Wickelkommode haben?

Die optimale Höhe für eine Wickelkommode hängt von der Größe der Eltern ab. Die Höhe der Kommode schwankt je nach Körpergröße zwischen 85 und 100 Zentimetern.

Beim Wickeln solltest du eine aufrechte Körperhaltung haben. So können Rückenschmerzen durch das Wickeln vorgebeugt werden.

Wir empfehlen bei kleiner Größe von circa 1,60 Meter eine Wickelkommode mit einer Höhe von 85 Zentimetern. Bei einer Größe von circa 1,75 Meter empfehlen wir eine höhere Wickelkommode von 93 Zentimetern.

Wenn Mutter und Vater einen starken Größenunterschied haben ist es eine Möglichkeit einen Tritthocker zu nutzen.

Wo sollte ich meine Wickelkommode hinstellen?

Bevor du dich für eine Wickelkommode entscheidest, solltest du dir überlegen, wo du Platz für das neue Möbelstück hast. Es bietet sich an die Wickelkommode im Schlafzimmer, Kinderzimmer oder Bad aufzustellen.

wickelkommode-test

Wenn die Wickelkommode an einem geeigneten Ort steht, macht dies das Wickeln entspannter für Eltern und Kind. (Bildquellen: Ana Tablas / Unsplash)

Der optimale Ort für eine Wickelkommode ist an einem hellen Ort, damit du beim Wickeln alles siehst. Außerdem sollte kein Luftzug vorhanden sein. Es ist wichtig, dass der Platz, an dem die Wickelkommode steht, immer warm ist.

Um das zu erreichen, kannst du eine Wärmelampe über der Kommode aufhängen. Je nachdem was dir lieber ist, bietet es sich an mehrere offenen Seiten an der Wickelkommode zu haben.

Das ist praktisch, wenn du und dein/e Partner/in zusammen wickeln wollen. Ein Platz in einer Ecke bietet sich an, um zusätzliche Sicherheit für dein Kind zu haben.

Wie richte ich meine Wickelkommode richtig ein?

Bei vielen werdenden Eltern stellt sich die Frage wie die Wickelkommode am besten eingerichtet werden sollte. Um die Fächer ordentlich einzuräumen, eignen sich Körbe besonders gut.

Die wichtigsten Utensilien für deine Wickelkommode sind:

  • Windeln
  • Waschlappen / Feuchttücher / Wattepads
  • Babysalben / Babylotion
  • Babyöl
  • Nagelschere / Nagelfeile
  • Bürste
  • Thermometer

Das Wichtigste bei der Organisation deiner Wickelkommode ist, dass du alles Wichtige griffbereit hast. Ein Mülleimer neben der Wickelkommode hilft dabei die Wickelkommode sauber zu halten.

Beim Wickel kann es schon mal etwas hektischer werden, deshalb sollten Wickelutensilien in einem offenen Fach und möglichst weit oben verstaut werden.

Damit dein Kind sich während des Wickelns nicht allzu viel bewegt und abgelenkt ist, ist es praktisch ein Mobile oder ein Bild über der Wickelkommode aufzuhängen. Auch ein Kuscheltier kann dabei helfen dein Kind zu beschäftigen.

Je nachdem wie viel Platz deine Wickelkommode hat, kannst du auch Kleidung und anderes Zubehör in deiner Kommode verstauen. Abhängig von der Jahreszeit brauchst du Bodys und Strampler. Zusätzlich kannst du auch Decken und Handtücher in deiner Wickelkommode unterbringen.

Welche Auflage ist die beste für meine Wickelkommode?

Bei den meisten Wickelkommoden ist keine Auflage im Lieferumfang enthalten. Die Auswahl an Wickelauflagen ist vielfältig. Ob Frottee, Wachstuch oder Baumwolle hängt davon ab, was du am schönsten findest.

Die Größe der Auflage sollte an die Wickelkommode angepasst sein. Eine Größe von circa 85 mal 75 Zentimetern ist für die meisten Kommoden passend. Es lohnt sich die Maße der Kommode vor dem Kauf einer Auflage nachzuschauen.

wickelkommode-test

Eine Wickelauflage aus Baumwolle oder Frottee ist besonders gemütlich. Praktisch ist, dass sie meist waschbar und abnehmbar sind. (Bildquellen: Khoa Pham / Unsplash)

Es ist praktisch, wenn die Auflage an der Unterseite rutschfest ist, um das Wegrutschen beim Wickeln zu verhindern. Weiterhin sollte die Auflage hautfreundlich und schadstofffrei sein, damit dein Kind bestens geschützt ist.

Um langfristig eine hygienische und schöne Auflage zu haben ist es praktisch, wenn der Bezug abnehmbar und waschbar ist. Alternativ sind manche Auflagen auch abwischbar. Welches Material du für deine Wickelauflage wählst, ist vom Komfort und Design abhängig.

Fazit

Eine Wickelkommode ist ein nützliches Möbelstück für jedes Kinderzimmer. Sie dient nicht nur zum Wickeln und Anziehen, sondern auch als Verstaumöglichkeit. In einer Wickelkommode können Windeln, Klamotten und andere Baby-Utensilien untergebracht werden.

Beim Kauf deiner Wickelkommode solltest du darauf achten, dass der Aufsatz abnehmbar ist. Damit kann die Kommode nach der Wickelzeit weiterhin genutzt werden. Die Größe deiner Wickelkommode solltest du an den Platz in deiner Wohnung und deine Körpergröße anpassen. Je nach Geschmack sind Wickelkommoden aus Massivholz oder Holzwerkstoff zu kaufen.

Bildquelle: 123rf / 110556868

Warum kannst du mir vertrauen?