Weihnachtsbaumständer
Zuletzt aktualisiert: 8. Oktober 2020

Unsere Vorgehensweise

7Analysierte Produkte

21Stunden investiert

6Studien recherchiert

30Kommentare gesammelt

Weihnachten ohne Christbaum? Unvorstellbar! Der Weihnachtsbaum bringt einen ganz besonderen Zauber in unsere Wohnzimmer und versüßt uns und mit seiner Schönheit die Weihnachtszeit. Saftige grüne Nadeln und ein leichter Geruch von Harz in der Luft – nichts duftet schöner als eine frische Tanne. Damit dies aber auch so bleibt, gibt es einiges bei der Auswahl zu beachten.

Unser Weihnachtsbaumständer-Test 2020 soll dir dabei helfen, die für dich passendste Variante zu finden. Wir haben einige Modelle miteinander verglichen und dir die jeweiligen Vor- und Nachteile aufgelistet, um dir die Kaufentscheidung so einfach wie möglich zu machen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Weihnachtsbaumständer sind Vorrichtungen die dazu dienen, einen Tannenbaum zu fixieren und ihn als Dekorationselement in der Wohnung oder im Freien zu platzieren.
  • Es gibt Christbaumständer mit vier verschiedenen Befestigungsmechanismen. Darunter die Befestigung mit Schrauben, mit Klemmen, mit der Einseiltechnik sowie die elektrische Variante.
  • Die meisten Modelle besitzen einen Wassertank der, je nach Modell, 0,5 bis 4 Liter Wasser fasst. Die Bewässerung sorgt dafür, dass der Baum lange frisch bleibt und weniger Nadeln verliert.

Weihnachtsbaumständer Test: Favoriten der Redaktion

Der beste Weihnachtsbaumständer zum günstigen Preis

Der Weihnachtsbaumständer “Star Max – START 1” von F-H-S eignet sich für Bäume bis zu einer Höhe von 2 Meter und einer Stammstärke von 3-11 cm. Ausgestattet mit der Einseiltechnik inklusive Fußhebel, macht er das Aufstellen des Weihnachtsbaumes besonders einfach. Er verfügt außerdem über eine mechanische Wasserenanzeige und ein Fassungsvolumen von bis zu 2 Litern.

Preislich liegt der Ständer im unteren Bereich. Er ist der Preis-Leistungs-Sieger, da er zu einem günstigen Preis die wichtigsten Ansprüche an einen Christbaumständer erfüllt. Zudem ist er mit weihnachtlichen Details verziert und durch seine waldgrüne Farbe ein hübscher Hingucker.

Der beste Weihnachtsbaumständer für große Bäume

Der Krinner XXL aus hochwertigem ABS-Kunststoff ist für eine sehr hohe Baumhöhe bis zu 4 Metern und eine Stammstärke von bis zu 17 cm ausgelegt. Passend dazu besitzt er einen mächtigen Wassertank der bis 11 Liter Wasser fassen kann. Dies sorgt für eine ausgiebige Wasserversorgung und zusätzliche Stabilität.

Größere Bäume bedeuten auch größere Ansprüche an die Sicherheit und den Halt. Dies spiegelt sich auch im Preis wieder. Der Krinner-Christbaumständer bewegt sich im Hochpreis-Segment und ist die ideale Wahl für einen großen, prächtigen Christbaum.

Der beste Outdoor-Weihnachtsbaumständer

Der “Krinner Vario Classic In- and Outdoor” besteht aus Metall und eignet sich perfekt für den Innen- und Außenbereich. Aufgrund seiner galvanisch verzinkten Oberfläche trotzt er jeder Witterungserscheinung und bleibt rostfrei. Der Vario Classic eignet sich für eine Baumhöhe von maximal 2,60 Meter und einem Stammdurchmesser von maximal 12 cm.

Da es zusätzlichen Anforderungen wie Wetterbeständigkeit gerecht werden muss, schlägt sich dies auch im Preis wieder. Das Modell “Vario Classic In- and Outdoor” von Krinner bewegt sich preislich im oberen Bereich. Die durchgehende Seilführung (Rundum-Einseil-Technik) garantiert einen sicheren Halt um jeden Stamm und ermöglicht ein müheloses Aufstellen.

Kauf- und Bewertungskriterien für Weihnachtsbaumständer

Wenn Du nach dem perfekten Christbaumständer für Dich im Internet suchst, wirst du auf eine Vielzahl an Modellen und Angeboten stoßen. Nachfolgend werden wir Dir zeigen, anhand welcher Aspekte du Dich zwischen dieser Vielzahl an Möglichkeiten entscheiden kannst.

Folgende Kriterien, können Dir bei der Entscheidung helfen:

In den folgenden Abschnitten gehen wir mehr auf die Kriterien ein.

Befestigungsart

Es gibt vier verschiedene Arten der Befestigung bei Weihnachtsbaumständern.

  1. Feststellschrauben: Der Stamm wird mithilfe von Fixierschrauben im Ständer befestigt. Der Baum wird einmal rundherum mit vier Feststellschrauben fixiert und erhält dadurch seine Stabilität. Diese Prozedur nimmt einiges an Zeit in Anspruch, da oft nachjustiert werden muss.
  2. Klemmmechanismus: Christbaumständer mit Klemmmechanismus sind ähnlich aufgebaut, nur befinden sich anstatt der Schrauben, vier Klemmen an dem Ständer die sich mithilfe eines Fußhebels bedienen lassen. Allerdings lässt ihre Stabilität oft zu wünschen übrig.
  3. Einseiltechnik: Der Christbaumständer, der mit der Krinner Rundum-Einseil-Technik ausgestattet ist, ermöglicht eine weniger mühselige Prozedur. Hierbei wird der Stamm mit Klauen gehalten, die durch ein umlaufendes Seil an den Eckpunkten verbunden sind. So wird ein regulierbarer, gleichmäßiger Druck auf alle Klauen ausgeübt und der Stamm zusammengepresst.
  4. Elektrisch: Für technisch affine Menschen gibt es sogar Modelle, die elektrisch angetrieben sind. Hier wird eine gänzlich mühelose Anbringung, ohne Ausrichten, angepriesen. Der Baum wird hineingestellt und per Knopfdruck mit einer Fernbedienung automatisch ausgerichtet.

Entscheide vor dem Kauf welche Befestigungsart du willst.

Einsatzbereich

Christbaumständer unterscheiden sich zudem in Outdoor und Indoor Varianten. Natürlich muss ein Christbaumständer für den Außenbereich wesentlich standfester und witterungsbeständiger sein. Er muss allen Wetterbedingungen trotzen und ausreichend Gewicht vorweisen, um die Tanne vor dem Fall zu schützen.

Zum einen spiegelt sich der Unterschied in den Materialeigenschaften wider. Modelle die für den Außenbereich konzipiert sind, müssen aus widerstandsfähigerem, rostfreien Material bestehen und eine spezielle Beschichtung aufweisen. Diese besondere Verarbeitung ist für den Innenbereich nicht notwendig.

Material / Optik

Das Material des Ständers hängt oft direkt mit der Befestigungsart zusammen. Schraubständer bestehen zumeist aus schweren Materialien wie Keramik oder Gusseisen, wohingegen Weihnachtsbaumständer mit Klemmen aus leichteren Materialien wie Holz oder Kunststoff hergestellt werden.

Metall garantiert eine erhöhte Standfestigkeit und Lebensdauer.

Ständer aus leichteren Stoffen eignen sich für schmale Stämme und eine geringere Baumhöhe. Christbaumständer, die sich der Seilzugfunktion bedienen, bestehen ebenfalls aus Kunststoff oder Metall. Besonders für den Außenbereich ist die Metall-Variante interessant, da sie allen Wetterbedingungen trotzen kann.

Zudem sind Weihnachtsbaumständer in den verschiedensten Formen und Farben erhältlich. Vom klassischen Waldgrün bis hin zur mit funkelnden Ziersteinen besetzten Luxus-Variante ist alles dabei.

Größe und Stammstärke

Möchtest Du dir einen Weihnachtsbaumständer aneignen, sollte Du unbedingt beachten auf welche Größe der Ständer ausgelegt ist. Jedes Modell ist auf eine gewisse maximale Baumhöhe ausgelegt, bis zu der die Stabilität und Sicherheit gewährleistet ist. Diese reichen von 200 bis zu 400 cm Baumhöhe.

Proportional zu der Baumhöhe ist auch die maximale Stammstärke zu beachten. Hier variieren die Modelle zwischen 8 und 16 cm.

Wasserbehälter

Viele Weihnachtsbaumständer sind mit einem Wassertank ausgestattet. Dies hat drei Vorteile:

  1. Der Baum bleibt durch die ständige Wasserzufuhr länger frisch und verliert weniger Nadeln.
  2. Der Wasserständer wird schwerer, was zusätzlich zur Stabilität beiträgt und Verrutschen verhindert.
  3. Durch die dauerhafte Bewässerung wird der Baum nicht trocken, weshalb das Risiko eines Brandes sinkt.

Abhängig von der Größe des Baumes und der Zimmertemperatur, benötigt ein Tannenbaum zwischen 0,5 und 4 Liter Wasser am Tag. Dieser Punkt sollte auch bei der Kaufentscheidung nicht außer Acht gelassen werden. Möchte man über mehrere Tage und Wochen hinweg Freude an seiner Tanne haben, ist es wichtig für genügend Wasser zu sorgen.

Auf Zusätze wie Glyzerin oder Frischhaltepulver für Blumen sollte man verzichten. In der Regel schaden sie dem Baum. Normales Leitungswasser ist hier vollkommen ausreichend. Um den Wasserstand regelmäßig kontrollieren zu können, sind Weihnachtsbaumständer mit Wasserfüllstandanzeige oder einer großen Öffnung praktisch.

Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Weihnachtsbaumständer kaufst

Vor dem Kauf eines Weihnachtsbaumständers gibt es einige Faktoren, die Du beachten solltest. In den folgenden Abschnitten haben wir Dir einige dieser Faktoren zusammengefasst und detaillierter dargelegt.

Was ist das Besondere an einem Weihnachtsbaumständer und welche Vorteile bietet er?

Was ist schon Weihnachten ohne einen Weihnachtsbaum? Die Tanne bringt uns Gemütlichkeit und Besinnlichkeit in die Wohnzimmer und hat einen besonders großen, emotionalen Wert. Der Christbaumständer ist ein essenzielles Mittel um uns Weihnachten ins Haus zu holen.

Weihnachtsbaumständer-1

Eine frische Tanne erkennt man daran, dass sie wesentlich weniger nadelt.
(Bildquelle: Andre Gorham / unsplash)

Der Weihnachtsbaumständer spielt dabei eine wichtige Rolle. Er garantiert eine stabile und sichere Aufstellung, zugeschnitten auf den jeweiligen Christbaum. Je nach Modell, wird die Tanne dauerhaft mit Wasser versorgt um an Schönheit und Frische nicht zu verlieren. Auch kann man zwischen verschiedenen Befestigungsarten aussuchen, welcher Ständer der richtige für einen ist.

Welche Arten von Weihnachtsbaumständern gibt es?

Im Folgenden wollen wir dir die verschiedenen Arten von Weihnachtsbaumständern vorstellen. Es gibt vier unterschiedliche Varianten, welche alle Vor- und Nachteile haben.

Weihnachtsbaumständer mit Feststellschrauben

Der Weihnachtsbaumständer mit Feststellschrauben ist der Klassiker unter den Christbaumständern. Jeder kennt ihn aus seiner Kindheit, weshalb gerade diese Variante mit besonders vielen nostalgischen Erinnerungen verbunden wird. Oft ausgestattet mit einem großen Wasserbehälter, bietet er einen sicheren Stand und eine schöne Optik.

Vorteile
  • großer Wasserbehälter
  • nostalgischer Wert
  • sicherer Stand
Nachteile
  • schwierige Handhabung
  • erfordert viel Kraft
  • zeitaufwändig
  • mind. 1 weitere Person notwendig
  • schwere Materialien

Technisch gesehen, ist der Weihnachtsklassiker eher schwierig zu bedienen. Da 3–4 Schrauben am Stamm eingedreht werden müssen und die Vorrichtung keinen Fußhebel besitzt, muss der Benutzer unter den Baum greifen. Dies ist als Einzelperson nicht machbar. Zum einen muss viel Kraft aufgewandt werden, um alle Schrauben gleichmäßig einzudrehen.

Weihnachtsbaumständer mit Klemmen

Diese Variante ist besonders, aufgrund ihrer einfachen Bedienung, beliebt. Mithilfe eines Fußhebels wird der Baum in der Vorrichtung fixiert und auf die gleiche Weise gelöst. Zum Aufstellen des Weihnachtsbaumes reicht eine Person aus. Ein Vorteil ist auch der günstige Preis.

Vorteile
  • leichte Bedienung mit Fußhebel
  • keine weitere Hilfskraft notwendig
  • kostengünstig
Nachteile
  • geringere Stabilität
  • nur für schmale Stämme geeignet

Aufgrund der punktuellen Fixierung der Klemmen lässt die Stabilität zu Wünschen übrig. Christbaumständer mit Klemmen bestehen zudem meist aus leichten Materialien wie Kunststoff oder Holz. Sie eignen sich daher besser für kleinere Tannen mit schmalen Stämmen.

Weihnachtsbaumständer mit Einseiltechnik

Die von Krinner entwickelte Einseiltechnik verspricht eine besonders einfache Handhabung und ein hohes Maß an Stabilität. Christbaumständer mit Einseiltechnik sind auch für große Bäume geeignet und besitzen einen Wassertank. Die kinderleichte Bedienung erfordert keine weitere Hilfestellung.

Vorteile
  • besonders sicher und stabil
  • sehr einfache Handhabung
  • auch für große Bäume geeignet
  • anpassungsfähig
  • keine Hilfestellung notwendig
  • preisgünstig
Nachteile
  • keine

Unabhängig vom Preisniveau gibt es Weihnachtsbaumständer mit Einseiltechnik aus Metall oder Kunststoff. Die Metall-Variante erhöht zwar die Standfestigkeit und Lebensdauer des Tannenbaumständers, ist allerdings durch ihre Masse schwieriger zu transportieren.

Elektrischer Weihnachtsbaumständer

Für technisch affine Benutzer, die gerne auch tiefer in die Tasche greifen, gibt es elektrische Weihnachtsbaumständer. Die glänzen durch eine sehr einfache Handhabung per Fernbedienung und benötigen keinerlei Hilfskraft. Durch Knopfdruck wird der Baum eigenständig ausgerichtet und im Ständer fixiert. Bei dieser Variante ist keinerlei Kraftaufwand erforderlich.

Vorteile
  • einfache Bedienung per Fernbedienung
  • keine Hilfskraft nötig
  • keinerlei Kraftaufwand erforderlich
  • automatische Ausrichtung
Nachteile
  • sehr preisintensiv
  • nicht überall erhältlich

Allerdings spiegelt sich diese technische Spielerei deutlich im Preis wider. Sie liegen im hochpreisigen Bereich und sind zudem sehr rar. Auf dem Markt gibt es nur wenige Hersteller für elektrische Christbaumständer, weshalb sie nur in ausgewählten Shops erhältlich sind.

Für wen eignet sich ein Weihnachtsbaumständer?

Ein Weihnachtsbaumständer eignet sich für Jeden, der gerne einen Tannenbaum aufstellen möchte. Natürlich sollte der Weihnachtsbaumständer nicht in die Hände von Kindern gelangen, da möglicherweise scharfe Kanten verarbeitet sind.

Zudem sollte man zu einem Tannenbaumständer greifen, der TÜV geprüft ist und eine Kindersicherung besitzt. So kann für mehr Sicherheit und einen stabilen Stand gesorgt werden.

Weihnachtsbaumständer-2

Bei der Dekoration des Weihnachtsbaumes kann jeder mit anpacken. (Bildquelle: Oana Craciun / unsplash)

Für das Aufstellen des Baumes ist viel Kraft erforderlich, der Baum muss angehoben werden. Aufgrund dessen kann diese Prozedur nur von einem Erwachsenen durchgeführt werden. Steht der Weihnachtsbaum einmal fest und sicher, kann die ganze Familie den Baum dekorieren.

Wie benutzt man einen Weihnachtsbaumständer?

Zuerst muss man dafür sorgen, dass zur richtigen Variante greift. Das bedeutet zu beachten, dass die Baumhöhe und Stammdicke des Herstellers mit der Höhe des Baumes übereinstimmt. Bevor man den Weihnachtsbaum in die Öffnung hinein hebt, ist es wichtig für einen geraden und frischen Anschnitt des Stammes zu sorgen.

Zum einen sorgt ein frischer Anschnitt dafür, dass der Baum das Wasser im Behälter richtig aufnehmen kann. Ist der Anschnitt schon einige Tage alt, verharzt der Stamm und ist weniger aufnahmefähig. Dies hat den Nebeneffekt, dass der Weihnachtsbaum schneller Nadeln verliert und vertrocknet. Zum anderen ist ein gerader Anschnitt maßgeblich für die Ausrichtung des Weihnachtsbaums.

Als Nächstes wird der Baum angehoben und in die vorgesehene Öffnung hineingestellt. Je nach Modell musst du an dieser Stelle dafür sorgen, dass der Baum gerade im Ständer steht. Das Aufstellen kann sich schwierig gestalten. Am besten sollte eine Person den Baum senkrecht halten, während die andere die Schrauben gleichmäßig von allen Seiten zudreht.

Bei einem Weihnachtsbaumständer mit Fußpedal ist die Prozedur auch alleine durchführbar und weniger kompliziert. Hier hat sich besonders die Einseiltechnik als Befestigungsart auf dem Markt bewährt. Es muss nicht nachjustiert werden, da die Krafteinwirkung auf den Stamm von allen Seiten gleich ist.

Auch die Stabilität kann durch einfaches betätigen des Pedals kinderleicht reguliert werden. Zuletzt muss nur noch Wasser in den Wassertank gegeben werden. Dieses sollte frei von Zusätzen sein.

Was kostet ein Weihnachtsbaumständer?

Die Kosten für einen Weihnachtsbaumständer können sehr unterschiedlich sein. Betrachtet man das Angebot an Christbaumständern, kosten diese zwischen 17 und 120 Euro. Sehr hochwertige Modelle die bis zu einer Baumhöhe von 2,5 Meter reichen, sind schon für 25 bis 30 Euro erhältlich.

Typ Preis
Christbaumständer mit Feststellschrauben 17-80 €
Christbaumständer mit Klemmmechanismus ca. 25€
Christbaumständer mit Einseiltechnik 20-100 €
Elektrische Christbaumständer ca. 120€

Möchte man etwas tiefer in die Tasche greifen, gibt es auch extravagantere Modelle. Wie zum Beispiel aus Metall und mit verschnörkelten Verzierungen oder aus Holz, sowie in verschiedenen Farben und Formen. Zudem gibt es elektrische Varianten, die per Fernbedienung funktionieren. Diese Modelle befinden sich demnach im hochpreisigen Bereich.

Wo kann ich einen Weihnachtsbaumständer kaufen?

Natürlich ist es wichtig sich vor dem Kauf einen groben Überblick über die Modelle und verschiedenen Funktionsweisen zu verschaffen. Hierfür eignet sich das Internet als Vergleichsplattform perfekt. Bevor man sich einen Weihnachtsbaumständer zulegt, ist es wichtig zu klären welche Anforderungen man an den Ständer hat.

Man kann den Christbaumständer direkt beim Hersteller oder auf Amazon, sowie im Onlineshop des gewünschten Baumarkts bestellen. Beispielsweise bei:

  • obi.de
  • bauhaus.info
  • hagebaumarkt.de
  • christbaumständer24.de

Möchte man sich den Ständer vorerst in Natura ansehen, kann man das zum Beispiel in einem Baumarkt tun. Oftmals sind Weihnachtsbaumständer in der Vorweihnachtszeit in Möbel-Geschäften sowie in Discountern wie Aldi, Lidl und Real, erhältlich.

Gibt es Verzierungen für Weihnachtsbaumständer?

Neben bereits fertig verzierten Varianten, kannst du zusätzlich Deko-Elemente für den Ständer kaufen. Dekorative Flechtkörbe aus Weide, Ratten und sogar Vintage Holz-Kisten werden zum echten Hingucker unter dem Weihnachtsbaum. Es gibt sie in den verschiedensten Ausführungen, Farben und Formen.

Bei der Dekoration deines Christbaumständer sind dir keine Grenzen gesetzt. Möchtest du selbst kreativ werden, kannst du den Ständer oder die Holzkiste mit Material-verträglichen Farben bemalen und bekleben. So wird den Weihnachtsständer definitiv zu einem unverwechselbaren Unikat.

Gibt es auch Weihnachtsbaumständer mit Musik oder einer Spieluhr?

Tatsächlich gibt es Christbaumständer, bei denen eine Melodie erklingt. Jedoch sind handgefertigte, antike Unikate und keine Massenware. Einige von Ihnen besitzen eine Spieluhr, andere sogar ein kleines Glockenspiel, das durch das Rotieren des Baumes angetrieben wird.

Diese ganz besondere Variante von einem Christbaumständer ist eine der wenigen die den Christbaum sogar beim Spielen der Musik dreht. Er ist fest im Ständer angebracht und rotiert langsam um seine eigene Achse. Diese Modelle besitzen demnach keinen Wassertank.

Sie sind so besonders, dass sie eher in einem Museum als in unseren Wohnzimmern zu finden sind. Ein absolutes Highlight, schwer zu bekommen und wirklich einzigartig.

Gibt es Alternativen zu Weihnachtsbaumständern?

So wie vieles lässt sich auch ein Weihnachtsbaumständer durch eine DIY-Variante ersetzen. Es gilt allerdings einige Punkte zu beachten.

Bei einem gekauften Weihnachtsbaumständer gibt der Hersteller das genaue Maximum der Baumgröße sowie Stammdicke an, sodass ein sicherer Stand gewährleistet wird. Es muss bedacht werden, dass sich ein gekaufter Ständer genau an die Stammdicke anpasst und den Stamm fixiert.

Bei selbstgebauten Christbaumständer erfolgt die Fixierung des Stammes häufig durch Holzkeile die zwischen Stamm und Ständer geschlagen werden. Diese Methode ist natürlich nicht annähernd so sicher und stabil wie eine gekaufte Variante mit neuster Einseiltechnik. Zudem ist eine Bewässerung des Baumes mit der DIY-Variante nicht möglich da kein Wassertank existiert.

Ist man handwerklich begabt und hat die benötigten Materialien zur Hand, gibt es auch aufwändigere DIY-Varianten mit Feststellschrauben. Diese ist definitiv stabiler als die Holz-Variante.

Bildquelle: Gravante / 123rf

Warum kannst du mir vertrauen?