Zuletzt aktualisiert: 14. Januar 2022

Unsere Vorgehensweise

14Analysierte Produkte

24Stunden investiert

9Studien recherchiert

36Kommentare gesammelt

Wäschetruhen sind in heutigen Haushalten nicht mehr wegzudenken und ein fester Bestandteil im Badezimmer oder in der Nähe der Waschküche. Doch was macht die Wäschetruhe so relevant? Und welche Möglichkeiten bietet sie über die Funktion als Stauraum hinaus?

Neben dem klassischen Nutzen als Stauraum für Schmutzwäsche eignet sich die Wäschetruhe nämlich auch hervorragend als ergänzendes Möbelstück. In schönem Design mit Zusatz-Funktionen wie der Ablage, als Sitzfläche oder vielleicht auch als Stauraum für anderweitiges. Für unseren Produktvergleich haben wir dir die unterschiedlichen Modelle zusammengestellt und die wichtigsten Aspekte herausgearbeitet, um dir bei deiner Auswahl der für dich geeignetsten Wäschetruhe zu helfen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Die Wäschetruhe ist ein praktisches Möbelstück mit Stauraum für Schmutzwäsche und anderweitigen Staubedarf.
  • Wäschetruhen sind zudem in unterschiedlichen Funktionen, Formen, Farben, Materialien, Größen, Preisklassen und Qualitäten erhältlich.
  • Sie unterscheiden sich im Design von aktuellen Trends über Vintage- oder Skandi-Look, Shabby-Chic bis hin zu klassischen oder antiken Designs.

Wäschetruhen im Vergleich: Favoriten der Redaktion

Nachfolgend haben wir dir unsere Favoriten an Wäschetruhen zusammengetragen. Diese Übersicht hilft dir deine Kaufentscheidung zu vereinfachen und vielleicht unmittelbar die passende Wäschetruhe für deinen Zweck zu finden.

Die beste 1-Fach-Wäschetruhe

Bei der Wäschetruhe aus handgeflochtenem Rattan handelt es sich um einen robusten Wäschekorb, der auch in feuchteren Räumlichkeiten unbeschadet aufgestellt werden kann. Das synthetische Rattan und der Eisenrahmen sind wasserfest und rostfrei. Diese Truhe fasst 90 l Füllmasse und kann mit einem herausnehmbaren Wäschesack aus Jute punkten, um die Wäsche zu transportieren. Somit eignet sich diese Wäschetruhe hervorragend für einen höheren Staubedarf an Schmutzwäsche und bietet Diskretion beim Transport durch den Hausflur zur Waschmaschine oder zur externen Reinigung.

Als weitere Zusatzfunktion verfügt die Wäschetruhe über einen abnehmbaren Deckel und ist bei Nichtgebrauch zusammenfaltbar. Farblich ist sie in anthrazit erhältlich und reduziert somit die Sichtbarkeit von Wasserablagerungen, Staubpartikeln oder Fingerabdrücken. Die Abmessung beträgt 46 x 33 x 60 und ins Gewicht fallen leichte 3,64 kg.

Bewertung der Redaktion: Die Wäschetruhe zeichnet sich durch eine ausgeprägte Robustheit im Material bei Luftfeuchtigkeit aus. Zudem bietet sie eine hohe Flexibilität durch die Faltbarkeit bei Nichtgebrauch und den herausnehmbaren Transportsack, welcher innerhalb der Wäschetruhe zur Vermeidung des Herabgleitens zusätzlich festgeknotet werden kann.

Die beste 2-Fächer-Wäschetruhe

Die Wäschetruhe aus Bambus ist ein stilvoller Eyecatcher und präsentiert sich im Skandi-Look. Sie verfügt über zwei Staufächer aus Stoff, die per Klettverschluss befestigt werden können und sich praktischerweise für den Transport eignen.

Komfortabel ist die Unterteilung durch ein Schienensystem, was ein einfaches Befüllen und Entleeren durch Hervorziehen der Fächer möglich macht. Beide Fächer verfügen über ein Volumen von 60 l, sind blickdicht und waschbar. Die Wäschetruhe misst 33 x 64 x 73 cm und bringt 3,5 kg Eigengewicht mit. Ein Zusätzliches Gimmick ist die Ablagefläche für Badaccessoires oder Dekoration, ohne dass die Funktion der Wäschetruhe eingeschränkt wird. Eigenes Werkzeug wird auch nicht benötigt, da alles bequem im Lieferumfang enthalten ist, was du für die Montage benötigst.

Bewertung der Redaktion: Die Wäschetruhe besticht durch ihr aufgelockertes Design, die Vielfalt an Farbvariationen sowie ihrer Flexibilität durch die Unterteilung, den herausnehmbaren Wäschesäcken, das Schienensystem und die zusätzliche Ablagefläche.

Die beste faltbare Wäschetruhe

Die Wäschetruhe ist ein Raumsparwunder und überzeugt in modernem Design. Sie ist tragbar, faltbar und platzsparend im Schrank zu verstauen.

Dieser Wäschebehälter besteht aus Polyester-Filz und Kunstleder, je nachdem, welche der angebotenen Farb- und Materialvarianten gewählt wird, und ist 100 % vegan. Zusätzlich lässt sich die Box verschließen und mit Griffen bestellen, sodass sie als diskrete Transportmöglichkeit geeignet ist. Die Unterseite wird durch Kunstleder verstärkt und lässt sich wunderbar reinigen, sollte der Korb mal an einer schmutzigen Stelle abgestellt werden. Neben seinen leichten 960 gr Eigengewicht, umfasst der Wäschekorb 67 x 23 x 32 cm.

Bewertung der Redaktion: Die Aufbewahrungsmöglichkeit zeichnet sich über den Aspekt der Nachhaltigkeit aus und der Möglichkeit, die Truhe in verschiedenen Farb- und Materialvarianten sowie Funktionsergänzungen zu bestellen. Eine platzsparende Wäschetruhe für den Singlehaushalt mit wenig Stauraum im Badezimmer – oder als dekorativer Stauraum für Geschenkpapier, Yogamatten & Co. im Wohn- und Arbeitszimmer!

Die beste XXL-Wäschetruhe

Diese Wäschetruhe mit gepolsterter Sitzfläche ist ein Hingucker mit Komfort! Der Wäschekorb besteht aus ungeschältem, handgeflochtenem Natur-Rattan und ist unlackiert bzw. ungebeizt.

Neben der Funktion als Stauraum für Wäsche oder sonstigen Staubedarf, verfügt die Truhe über ein herausnehmbares Inlay, welches mit Klettverschluss spielend leicht angebracht werden kann. Das Stoffkissen besteht aus 100 % Polyester, ist fest angebracht und schützt dadurch vor Verrutschen. Die Maße der Wäschetruhe umfasst 110 x 30 x 52 cm, eine Gewichtsangabe hat der Hersteller jedoch leider nicht ausgewiesen.

Bewertung der Redaktion: Die Sitzbank-Wäschetruhe besticht durch die Kombination von großer Staumöglichkeit und dem Komfort eines weichen Sitzplatzes, um sich im Badezimmer anzuziehen oder im Flur die Schuhe zuzubinden. Somit ist die Vielfältigkeit der Nutzung ebenso gegeben. Geeignet ist dieses Produkt für einen hohen Stauraum-Bedarf und größere Räumlichkeiten.

Die beste Echtholz-Wäschetruhe

Eine Massivholz-Wäschetruhe darf natürlich in unseren Favoriten nicht fehlen! Diese schöne Truhe besteht aus Kiefer, wurde naturbelassen und dementsprechend nicht gefärbt. Sie eignet sich als Wäschetruhe im Badezimmer, aber auch als Aufbewahrungsbox in anderen Räumen.

Zudem verfügt auch diese Truhe über einen Deckel, der vor neugierigen Blicken schützt und locken obenauf liegt. Die Wäschetruhe verfügt über Handgriffe und weist ein Fassungsvolumen von 35 l auf. Dadurch eignet sie sich für den geringen bis mittleren Bedarf an Stauraum für Schmutzwäsche. Die Keyfacts belaufen sich bei dieser Truhe auf 35 x 35 x 55 cm.

Bewertung der Redaktion: Die Wäschetruhe überzeugt durch die Wertigkeit des Naturholzes. Darüber hinaus hebt sie sich für den Single-Bedarf mit einer angenehmen Größe hervor und eignet sich somit für Singlehaushalte und kleinere Badezimmer.

Kauf- und Bewertungskriterien für Wäschetruhen

Um dich nun auch beim Kauf deiner eigenen Wäschetruhe weiterhin tatkräftig zu unterstützen, haben wir dir nachfolgend ein paar relevante Kaufkriterien zusammengetragen. So erhältst du die Möglichkeit einen unmittelbaren Vergleich zwischen den einzelnen Modellen zu ziehen und die für die essenziellen Kriterien zu ermitteln.

Die Kaufkriterien, mit deren Hilfe du deinen Favoriten herausfinden kannst, lauten wie folgt:

Farbe

Soll deine Wäschetruhe farblich zu deinem Interieur des beliebigen Aufstellortes passen? Nutze die Farbauswahl als inspirierende Möglichkeit, um über einen erfrischenden Eyecatcher-Farbton nachzudenken. Möchtest du deine Wäschetruhe hingegen lieber nicht in den Mittelpunkt stellen, wäre es ratsam einen gedeckten oder gleichen Farbton mit Blick auf dein Mobiliar zu wählen.

Beachte bei deiner Farbauswahl auch die häufige Nutzung von dir oder im Haushalt lebenden Personen, wie zum Beispiel Kindern. Nutzungsspuren können je nach Material sichtbar werden, sodass ein helles Material idealerweise auch gereinigt werden kann.

Material

Wäschetruhen können aus unterschiedlichen Arten von Materialien bestehen, beispielsweise Holz, Korb, Rattan, Kunststoff, Leinen etc. Die Wahl des Materials kann in Abhängigkeit zu deinem Einrichtungsstil, aber auch zur Funktion und zum Aufstellort der Wäschetruhe stehen. Wird die Wäschetruhe beispielsweise zum Transport zur Waschmaschine im Keller genutzt? Oder steht sie regelmäßig in feuchten Räumen, wie dem Badezimmer oder im Waschraum? Dann eignen sich Kunststoffe oder leichte Materialien, um den besten Nutzen und eine lange Haltbarkeit zu erzielen.

Möchtest du vielleicht etwas für die Umwelt tun? In diesem Falle wäre auf das Gütesiegel des Herstellers zu achten, um sich über die Inhaltsstoffe und Verarbeitung des Materials zu informieren und einen Beitrag zu leisten.

Design

Wäschetruhen gibt es in unterschiedlichen Varianten mit Blick auf die Optik. Sie unterscheiden sich in zeitgemäßen Designs, wie beispielsweise Vintage, 50er oder 70er Jahre, Shabby-Chic bis hin zu modernen, aktuellen Trends.

Magst du lieber runde Truhen oder ist eine eckige bzw. ovale Truhe besser geeignet? Das Design spielt auch in der Form eine Rolle und kann sich dadurch bestmöglich in deine Räume integrieren.

Abmessung

Um die für dich bestmöglich geeignete Wäschetruhe zu finden, messe deinen Aufstellort am besten direkt aus. So bewahrst du dich vor einem Fehlkauf und kannst dir sicher sein, dass die Truhe nicht störend im Weg stehen wird.

Gewicht

Das Gewicht deiner Wäschetruhe stellt vor allem dann ein wichtiges Kaufkriterium für dich da, wenn du sie regelmäßig bewegst oder sie zum Transport zwischen deinen Räumen nutzen möchtest. In diesem Fall bedenke, dass die Schmutzwäsche ein weiteres Gewicht mit sich bringen wird. Ratsam wäre es, dass du dich für eine leichte Truhe entscheidest, die du mühelos hochheben kannst.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Wäschetruhe ausführlich beantwortet

Benötigst du weitergehende Informationen zum Thema Wäschetruhen? Nachfolgend haben wir dir die wichtigsten Fragen zusammengestellt und beantwortet.

Fehlt dir vielleicht noch eine Information? Lass es uns wissen und schreibe uns dein Feedback!

Wofür eignet sich eine Wäschetruhe?

Wäschetruhen eignen sich hauptsächlich für die Aufbewahrung von schmutziger Wäsche. Zudem sind sie auch wunderbar geeignet für eine Zwischenlagerung in den einzelnen Räumen oder zur Unterteilung der Schmutzwäschen-Art bzw. -Farbe.

Neben der Aufbewahrung kann die Wäschetruhe auch als Transportmittel genutzt werden. Beispielsweise vom Kinderzimmer zur Waschküche oder alternativ auch für den Weg zum externen Wasch-Shop oder zur Reinigung.

Eine dritte Möglichkeit stellt die Zweckentfremdung der Wäschetruhe dar – in Form von Stauraum für Spielzeug, Haushaltsutensilien oder sogar geruchsintensive Kleidung für den Pferdesport oder die Hunde-Schutzkleidung nach einem regnerischen Spaziergang

Welche Arten von Wäschetruhen gibt es?

Wäschetruhen gibt es in unterschiedlicher Art und Beschaffenheit mit Blick auf ihre Funktion, ihren Aufstellort und das gewünschte Design. So können sie als Ablage im Badezimmer zweckentfremdet werden oder als Sitzbank mit einem Polster dienen.

Auch in der Funktion unterscheiden sich die einzelnen Modelle zwischen rollbar, tragfähig mit Schlaufen oder Griffen, platzsparender Verkleinerungsmöglichkeit oder indem sie vergrößert werden können. Sind sie beispielsweise als Untertisch-Truhe vorgesehen, so gilt es die Platzierung der Öffnung zu beachten.

Neben dem Design ist auch die Unterteilung und Anzahl der gewünschten Staufächer der Wäschetruhe wichtig. Dementsprechend fällt die Wäschetruhe breiter, höher bzw. größer oder kleiner aus.

Was kostet eine Wäschetruhe?

Der Preis einer Wäschetruhe wird maßgeblich durch die Wahl des Materials, die Verarbeitungsqualität sowie der Produktgröße bestimmt. Dabei variieren sie in der Preisspanne von günstig bis hochpreisig.

In der nachfolgenden Tabelle erhältst du einen groben Überblick zum Preis-Leistungsverhältnis:

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (0 – 50 €) Modelle aus Leinen, Kunststoff, Rattan, Bambus etc., die keine oder wenige Zusatzfunktionen aufweisen
Mittelpreisig (50 – 100 €) Wäschetruhen aus Naturmaterialien wie Holz oder Wasserhyazinthe, welche über Zusatzfunktionen und mehreren Staufächern verfügen
Hochpreisig (ab 150 €) Hochwertiges Design, qualitative Verarbeitung, großes Fassungsvermögen, eignen sich als integrierbares Möbelstück

Wie du in der Preisklassifizierung gut sehen kannst, gibt es für jedes Budget und jeden individuellen Bedarf die passende Wäschetruhe!

Wie groß sollte die Füllmenge einer Wäschetruhe sein?

Das benötigte Fassungsvermögen deiner Wäschetruhe ist individuell und abhängig von deinem Füll-Bedarf bis zur nächsten Wäsche. So ist zu unterscheiden, ob du einen hohen Verbrauch an Wäsche hast, es sich um einen Single- oder Familienhaushalt handelt und wie viele Wäschen pro Woche vorgenommen werden.

Zudem ist es essenziell zu bedenken, ob es sich um sperrige Wäsche handelt, wie Decken, Bettbezüge etc. oder um eine reine Füllung durch Wäsche von Kleinkindern, Jugendlichen oder Erwachsenen. Ein weiterer Anhaltspunkt wäre das Füllgewicht deiner Waschmaschine, um abschätzen zu können, wie viel Wäsche pro Waschgang tatsächlich erfasst werden kann.

(Bildquelle: Yastremska/ 123rf)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte