Zuletzt aktualisiert: 11. März 2022

Unsere Vorgehensweise

34Analysierte Produkte

83Stunden investiert

27Studien recherchiert

174Kommentare gesammelt

Eine Wabenmatte ist eine Matte, die aus sechseckigen Zellen besteht. Sie kann als effektiver Schallabsorber, Wärmedämmung und feuerhemmendes Material verwendet werden.




Wabenmatte Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Wabenmatten gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Arten von Wabenmatten: offenzellig und geschlossene Zellen. Der Hauptunterschied zwischen den beiden ist, dass die eine Art Lufttaschen hat und die andere nicht. Das heißt, wenn du eine Anwendung mit niedrigem Druck hast, in der sich nicht viel Luft bewegen kann (z. B. in einem Motorraum), ist es am besten, eine geschlossene Wabenmatte zu verwenden, da sie die gesamte Wärme einschließt, anstatt sie durch kleine Löcher entweichen zu lassen, wie es bei einer offenzelligen Matte der Fall sein kann. Wenn deine Anwendung jedoch mehr Luftstrom oder weniger Isolierung erfordert, solltest du eine offenzellige Matte verwenden, da diese Art von Matte die heiße Luft von unten in die kühleren Bereiche darüber aufsteigen lässt, damit bestimmte Teile nicht zu schnell überhitzen.

Eine gute Wabenmatte ist eine Matte mit der richtigen Kombination aus Dichte, Dicke und Zellengröße. Die Zellen sollten klein genug sein, um einen Luftstrom zu ermöglichen, aber groß genug, damit sie unter dem Druck deines Körpergewichts nicht zusammenbrechen. Außerdem müssen sie ein hohes Maß an Elastizität aufweisen – das heißt, sie können wieder in ihre Form zurückfedern, nachdem sie durch dein Körpergewicht oder andere darauf liegende Gegenstände (wie z. B. Gepäck) zusammengedrückt wurden. Und schließlich müssen sie langlebig und leicht zu reinigen sein.

Wer sollte eine Wabenmatte verwenden?

Die Wabenmatte ist eine großartige Option für alle, die ihre Matte auf jedem Untergrund verwenden wollen und das zusätzliche Gewicht eines Schaumstoff- oder Gummikerns nicht wollen. Sie ist auch ideal für alle, die Platz in ihrer Sporttasche sparen wollen, da sie sich bei Nichtgebrauch in ihre eigene Tasche zusammenfalten lässt.

Nach welchen Kriterien solltest du eine Wabenmatte kaufen?

Das erste, was du beachten solltest, ist die Größe deines Bienenstocks. Wenn du eine tiefe oder mitteltiefe Langstroth-Kiste hast, passt jede Matte gut hinein. Wenn du jedoch eine flache 8-Rahmen-Kiste (oder sogar eine 10-Rahmen-Kiste) verwendest, solltest du dich vor dem Kauf vergewissern, dass die Wabenmatte dort hineinpasst. Ein weiterer wichtiger Faktor ist, ob du eine Unterlage mit deinen Bienenwachs-Wabenplatten verwenden möchtest oder nicht. Du kannst beides kaufen und trotzdem großartige Ergebnisse erzielen; ich persönlich bevorzuge jedoch kein Fundament, weil meine Bienen bessere Waben zu bauen scheinen, wenn sie nichts auf ihrem Wachs haben, an dem sie sich orientieren können – aber das kann bei jedem Imker anders sein, also entscheide, was für DICH am besten funktioniert. Überlege dir außerdem, wie viele Bienenstöcke du haben willst. Es wäre wahrscheinlich ratsam, in mindestens zwei Matten zu investieren, denn jede Matte hält nur etwa 6 Monate, je nach Wetterbedingungen und Schädlingen/Krankheiten usw.

Die Qualität der Wabenmatte ist das, worauf du ein Auge haben solltest. Vergewissere dich, dass sie aus hochwertigen Materialien und mit guter Verarbeitung hergestellt wurde. Es ist auch wichtig zu prüfen, ob das Produkt lange genug hält, vor allem bei regelmäßiger Nutzung. Du willst nicht etwas kaufen, das nicht einmal ein Jahr hält.

Was sind die Vor- und Nachteile einer Wabenmatte?

Vorteile

Wabenmatten sind aus einer Reihe von Gründen großartig. Sie bieten eine hervorragende Bodenhaftung, sind leicht und einfach zu transportieren und können bei jedem Wetter verwendet werden (sogar bei Schnee). Durch die Wabenstruktur kann außerdem Luft durch die Matte strömen, sodass sie an heißen Tagen kühl bleibt. Es ist wichtig, dass du dich für eine hochwertige Matte mit einer langlebigen Konstruktion entscheidest, denn sonst wird deine Investition nicht lange halten.

Nachteile

Der größte Nachteil einer Wabenmatte ist, dass sie nicht so bequem zum Schlafen ist. Sie kann hart sein, und die Kanten sind oft scharf. Manche Leute finden sie außerdem zu schwer für Rucksacktouren oder Campingausflüge, bei denen das Gewicht wichtiger ist als der Komfort. Außerdem isolieren sie nicht besonders gut gegen Kälte, weil sie so viele Löcher haben (obwohl das ein Vorteil sein kann, wenn du etwas Atmungsaktives willst). Und da es im Inneren keine Luftleitbleche wie bei anderen Matten gibt, erwärmt deine Körperwärme die Luft zwischen all den kleinen Zellen, was das Schlafen in den wärmeren Monaten unangenehm machen kann.

Kaufberatung: Was du zum Thema Wabenmatte wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • ANRO
  • Siena Garden
  • Floratex Systems

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Wabenmatte-Produkt in unserem Test kostet rund 2 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 229 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Wabenmatte-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Siena Garden, welches bis heute insgesamt 510-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Siena Garden mit derzeit 4.7/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte