Zuletzt aktualisiert: 11. November 2021

Unsere Vorgehensweise

14Analysierte Produkte

26Stunden investiert

14Studien recherchiert

79Kommentare gesammelt

Willkommen bei unserem großen Unkrautstecher Ratgeber. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Unkrautstecher. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch einen Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt. Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten Unkrautstecher zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Unkrautstecher kaufen möchtest.




Das Wichtigste in Kürze

  • Unkrautstecher ermöglichen ein effizientes und einfaches entfernen von Unkraut.
  • Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Tretstechern, Drehstechern und Handstechern. Tret- und Drehstecher eignen sich primär für größere Flächen, wobei Handstecher eher in kleineren Beeten eingesetzt werden können.
  • Tretstecher erweisen sich in der Handhabung als sehr einfach und sind zusätzlich rücken- und gelenkschonend.

Unkrautstecher Vergleich: Favoriten der Redaktion

Der beste Unkrautstecher mit Teleskopstiel

Dieser Unkrautstecher liegt mit seinem Preis etwas über dem Durchschnitt, punktet aber durch Funktion und Qualität. Der schwarz/orangene Tretstecher kann in verschiedenen Ausführungen erworben werden. Das Herausziehen der Pflanze mitsamt ihrer Wurzel dank des patentierten Greifmechanismus. Das einfache Lösen des Unkrauts aus den Greifarmen erfolgt durch Schieben des Griffs.

Die Greifarme reichen 10cm tief in die Erde und durchtrennen Stängel mit einem Durchmesser von bis zu 4cm. Bei den Kunden ist der aus rostfreiem Stahl/Kunststoff bestehende Unkrautstecher besonders beliebt. Insbesondere für das Entfernen von Löwenzahn und Brennnesseln wird er empfohlen.

Meinung der Redaktion: Der beste Unkrautstecher sorgt für eine rückenschonende Arbeitshaltung ohne Bücken.

Der beste Unkrautstecher mit 3 Kiefer

Spare dir Zeit und Rücken mit dem Garten-Unkrautentferner, der mit einem 39-Zoll-Stiel ausgestattet ist, um aufrecht bis zu den Wurzeln zu jäten. Schluss mit Rückenschmerzen, schmerzenden Knien oder schmutzigen Händen!

Dieses manuelle Unkrautentfernungswerkzeug ist aus einer leichten Aluminiumlegierungswelle gefertigt, die das Anheben erleichtert, und verfügt über eine rostfreie Edelstahlkralle sowie ein perfektes Gleichgewicht zwischen Benutzerfreundlichkeit und Haltbarkeit.

Meinung der Redaktion: Warum in ein halbes Dutzend verschiedene Werkzeuge für den Garten investieren, wenn du sie alle mit der Garten/Rasen-Kehrmaschine mit Tritt und Dreh in Angriff nehmen kannst?

Der beste kleine Unkrautstecher


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (12.05.22, 09:14 Uhr), Sonstige Shops (20.05.22, 21:46 Uhr)

In der Kategorie Handstecher ist dieser – Unkrautstecher ein beliebtes Produkt. Der ergonomische Griff mit Softgrip verhindert Blasen und Schwielen an den Händen.

Der Handstecher ist in verschiedenen Größen erhältlich. Aufgrund der Robustheit des Unkrautstechers eignet er sich für härtere Böden. Kunden betonen die gute Qualität zum kleinen Preis.

Meinung der Redaktion: Um deine Topfpflanzen und kleinen Beete angemessen pflegen zu können, ist dieser Unkrautstecher genau richtig dimensioniert. Von der Blumenkelle über den Fugenkratzer bis hin zum Unkrautstecher – mit den stabilen Werkzeugen erledigst du viele Gartenarbeiten leicht und locker.

Der beste Unkrautstecher mit ergonomischem Griff

Das nachfolgend vorgestellte Produkt ist derzeit nicht verfügbar, weshalb wir es für dich übergangsweise durch ein alternatives Produkt mit ähnlichen Charakteristiken ausgetauscht haben. Ein Problem melden.

Das Problem mit diesem Produkt wurde gemeldet. Danke!

Dieses Gartenmesser wird nicht nur zum Entfernen tiefwurzelnder Unkräuter verwendet, sondern eignet sich auch sehr gut zum Umpflanzen, Graben, Pflanzen, Schaufeln und Lockern des Bodens.

Unkraut leicht entwurzeln, was bequem und schnell ist. Selbst hartnäckige Unkraut in fruchtbaren Gartenboden mit können mit diesem Unkrautstecher bekämpft werden. Die Grifflänge beträgt 13cm, die Schaufellänge 18cm und die Gesamtlänge 34,5cm. Dieser verfügt auch über einen angenehmen Griff, der auch rutschfest ist.

Meinung der Redaktion: Geeignet für Ihre Outdoor-Gärten, Blumenbeete, Gemüsegärten, Zimmerpflanzen und Angeln, die Regenwürmer graben.

Der beste Unkrautstecher mit einer Länge von 32 cm


AffiliateLink


sinzau Edelstahl Unkrautstecher, für Graben, Jäten, Lösen, 32cm

  • Das Prinzip der Hebelwirkung ist sehr arbeitssparend.
  • Die Y-förmige Gabel kann leicht in die Wurzel eingeführt werden.
  • Edelstahlmaterial, hohe Festigkeit und Korrosionsbeständigkeit.
  • Der Griff fühlt sich angenehm an und am Ende befindet sich ein Aufhängeloch zur einfachen Aufbewahrung.
  • Geeignet für Gärten, Bauernhöfe usw.

Das Prinzip der Hebelwirkung ist sehr arbeitssparend. Die Y-förmige Gabel kann leicht in die Wurzel eingeführt werden.

Dieser besteht aus Edelstahl, welcher hohe Festigkeit und Korrosionsbeständigkeit. Der Griff fühlt sich angenehm an und am Ende befindet sich ein Aufhängeloch zur einfachen Aufbewahrung.

Meinung der Redaktion: Ideal für Gärten und Bauernhöfe geeignet.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Unkrautstecher kaufst

Für wen eignet sich ein Unkrautstecher?

Ein Unkrautstecher eignet sich grundsätzlich für jedermann. Ganz gleich ob Hobbygärtner oder professioneller Gärtner. Die vielen Vorteile des Unkrautstechers machen diesen zu einem oftmals nicht wegzudenkenden Gartenhelfer.

Dank eines Unkrautstechers kann Unkraut mühelos aus dem Garten entfernt werden. (Bildquelle: unsplash / Kyle Ellefson)

Wer also gerne im Beet ist und von lästigem Unkraut geplagt wird, sollte über die Anschaffung eines Unkrautstechers nachdenken. Die einfache Bedienung ermöglicht es auch Anfängern die Pflanze samt Wurzel zu entfernen.

Wie funktioniert ein Unkrautstecher?

Unkraut ist sehr resistent und hartnäckig. Oftmals wächst es selbst an ungewöhnlichen Stellen, wie zwischen Fugen und Fliesen. Wer langfristigen Erfolg möchte, sollte daher nicht nur den Kopf des Gewächs abtrennen, sondern das Unkraut samt Wurzel entfernen.

Am besten lässt sich das Unkraut entfernen, wenn die Erde feucht ist. Aufgrund dessen bietet sich die Arbeit im Garten nach einem leichten Regenguss an. Alternativ könnte man den Rasen und die Beete mit einem Rasensprenger bearbeiten oder die Gießkanne verwenden.

Wie ein Unkrautstecher funktioniert hängt von dem jeweiligen Modell ab. Das Grundprinzip bleibt aber das gleiche und sieht wie folgt aus:

  1. Unkrautstecher mittig über das zu entfernende Gewächs positionieren.
  2. Zacken des Unkrautstechers bis zum Anschlag in den Boden stechen.
  3. Leichte Drehbewegung ausführen, um das Unkraut aus dem Boden zu lösen.
  4. Unkrautstecher gerade nach oben heraus ziehen.

Nun sollte das Unkraut samt Wurzel und Erde zwischen den Zacken des Unkrautstecher hängen.

Das Prinzip des Handstechers ähnelt dem des Unkrautstechers mit Stiel ungemein. Der Handstecher entfernt das Gewächs indem man es unter das Unkraut schiebt um dann durch die Hebelbewegung die Pflanze zu entfernen.

In welcher Länge sollte ich einen Unkrautstecher kaufen?

Unkrautstecher können in verschiedenen Längen erworben werden. Für kleinere Arbeiten im Beet reicht ein Handstecher aus. Für aufwendigere Arbeiten, wie zum Beispiel auf dem Rasen, ist ein Unkrautstecher mit längerem Stiel empfehlenswert.

Daher eignet sich am besten ein höhenverstellbarer Unkrautstecher.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Unkrautstecher vergleichen und bewerten

Im folgendem werden wir dir aufzeigen, anhand welcher Kriterien du dich zwischen der Vielzahl an möglichen Unkrautstechern entscheiden kannst.

Die Kriterien, mithilfe du die Handstecher vergleichen kannst, umfassen:

  • Gewicht
  • Länge
  • Material
  • Klinge
  • Fußtritt

Nachfolgend erläutern wir dir, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt.

Gewicht

Das Gewicht ist nicht unerheblich bei der Auswahl des richtigen Unkrautstechers. So variiert das Gewicht von 200gr für Handstecher bis zu 1000gr für Tret-/Drehstecher mit Stiel.

Je leichter der Unkrautstecher, desto leichter auch die Handhabung. Obwohl die Tret- und Drehstecher zwar schwerer sind als die Handstecher, erweisen sich diese trotzdem als rückenschonender und eignen sich insbesondere für größere Flächen.

Länge

Die üblichen Tret- und Drehstecher verfügen über eine Stiellänge von 100cm – 120cm. Die angemessene Länge richtet sich nach der Körpergröße des Verwenders. Um den Unkrautstecher universell einzusetzen sollte hier ein größenverstellbarer Stiel gewählt werden.

Material

Der Unkrautstecher ist meistens mit verschiedenen Materialien ausgestattet. Ein ergonomischer Grill ist empfehlenswert, um möglichst effizient arbeiten zu können. Der Griff ist entweder in T- Form oder D-Form aufzufinden.

Der Stiel des Tret- und Drehstechers besteht entweder aus Edelstahl, Aluminium oder Holz. Die Greifarme hingegen sind aus rostfreiem Stahl angefertigt.

Klinge

Die Klinge ist ausschlaggebend für den Erfolg. Sie entscheidet wie gut die Wurzel entfernt wird. Die Klinge orientiert sich immer an der Größe des Geräts und variiert dementsprechend bei dem Handstecher und Tret- /Drehstecher.

Handstecher haben demnach eine Klingellänge zwischen 5 – und 15cm. Die schmalere Version sogar eine Länge zwischen 25cm – 30cm.

Je nach Art der Klinge, kann die gesamte Wurzel des Unkrauts entfernt werden. (Bildquelle: unsplash/ Benjamin Combs)

Tretstecher und Drehstecher weisen eine Durchschnittslänge von 20cm – 30cm auf.

Fußtritt

Der Fußtritt der Tretstecher bietet nicht nur Komfort sondern erleichtert auch die Arbeit im Garten. So kann eine Kraftverstärkung durch die Verwendung des Fußtritts gewährleistet werden. Einige Hersteller bieten einen Klappmechanismus des Fußtritts an. So ist er platzsparender in der Aufbewahrung.

Bildquelle: unsplash / Kyle Ellefson

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte