Willkommen bei unserem großen Umzugskartons Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Umzugskartons. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt. Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich besten Umzugskartons zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir Umzugskartons kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Stabile und belastbare Umzugskartons aus zwei- oder dreiwelliger Wellpappe sind die wichtigsten Begleiter bei einem Umzug.
  • Es gibt Standard-Umzugskartons und Spezialkartons, wie Bücher-Umzugskartons, Kleider-Umzugskartons und Gläser-Umzugskartons.
  • Die Standard-Umzugskartons fassen ein Volumen von etwa 50-70 Liter und sind bis ca. 40 kg belastbar.
  • Umzugskartons können sehr gut in Online-Shops gekauft werden, da es dort eine große Auswahl an verschiedenen Größen und unterschiedlichen Arten gibt.

Umzugskarton Test: Favoriten der Redaktion

Der beste Umzugkarton für schwere Gegenstände

Die zweiwelligen Umzugskartons von KK-Verpackungen, mit den Außenmaßen 634 x 290 x 326 mm (L x B x H) bieten top Qualität zu einem günstigen Preis. Sie haben eine Traglast von ca. 40 kg und besitzen einen verstärkten Schmetterlingsboden für optimale Stabilität und Belastbarkeit.

So sind sie ideal für schwere Gegenstände, wie Bücher, Geschirr oder Akten, geeignet. Zudem sind die Tragegriffe dreifach verstärkt und haben zusätzlich einen Verstärkungsfaden, der das Einreißen der Griffe verhindert. Bei den Kunden überzeugt vor allem das gute Preis-Leistungs-Verhältnis.

Der beste Umzugkarton mit doppelten Schmetterlingsboden

Die Umzugskartons von BB-Verpackungen, bestehend aus zweiwelliger EB-Welle, sind qualitativ hochwertig und eignen sich für mittlere bis schwere Gegenstände von bis zu 40 kg. Ihr Außenmaß beträgt  600 x 330 x 340 mm (L x B x H).

Dank des doppelten Schmetterlingsbodens sowie der dreifachen Griffverstärkung geben die Kartons die nötige Stabilität. Ein Durch- oder Einreißen ist daher nicht möglich. Auch die extra großen Beschriftungsfelder sowie die Auflegekante für den Deckel gehören zu den wesentlichen Eigenschaften der BB-Umzugskartons.

Der beste Umzugskarton in Deutschland hergestellt

Die Umzugskartons von A&G-heute mit zweiwelliger Wellpappe werden in Deutschland hergestellt und sind zu einem durchschnittlichen Preis erhältlich. Mit einem Volumen von 70 Litern sind sie sehr groß und schaffen problemlos Platz für Ordner oder Bücher und können bis zu 40 kg inhaltlich belastet werden.

Sie sind leicht faltbar und benötigen kein zusätzliches Klebeband. Ihr doppelter Schmetterlingsboden und die dreifach verstärkten Griffe machen die Umzugskartons von A&G-heute besonders stabil. Die Beschriftungsfelder sorgen für einen geordneten Umzug und eine gute Archivierung.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Umzugskartons kaufst

Wofür benötige ich Umzugskartons?

Steht ein Umzug an müssen zunächst Hab und Gut ordentlich verpackt werden. Umzugskartons sind daher einer der wichtigsten Helfer bei einem Umzug. Die faltbaren Kartons haben meist zwei Tragelöcher, bestehen aus verstärkter, zwei- oder dreiwelliger Wellpappe und sind daher sehr stabil. So erleichtern sie den Transport und die Lagerung von Umzugsgut ungemein.

Umzugskartons helfen dir all deine Umzugsgegenstände sicher ins neue Heim zu transportieren. (Bildquelle: pixabay.com / congerdesign)

Wird der Umzugskarton nicht mehr benötigt, lässt er sich einfach zusammenfalten, sodass er bis zum nächsten Umzug nicht viel Platz in der neuen Umgebung einnimmt.

Neben den Standard-Kartons, die ein Volumen von ca. 50-70 Liter umfassen, gibt es spezielle Sonderfertigungen, die für besonders empfindlichen Hausrat konzipiert sind. Beispielsweise sind Kartons für Bücher oder Akten kleiner und noch stabiler als Standardkartons, um höhere Gewichte tragen zu können.

Welche unterschiedlichen Arten es noch gibt, kannst du im Entscheidungsteil nachlesen.

Wie groß sind Umzugskartons und was sind die Belastungsgrenzen?

Je nach dem um welche Art es sich handelt, gibt es größere und kleinere Umzugskartons. Das „Standardmaß“ beträgt etwa 61 x 30 x 32 cm (L x B x H) und hat ein Volumen von ca. 50-70 Liter. Ein solcher Karton kann mit ca. 40 kg belastet werden.

Andere Umzugskartons können aber auch bis zu 50 kg tragen und sind dementsprechend auch von den Maßen her größer. Dazu gehören z. B. Kleiderboxen.

Wie viele Umzugskartons brauche ich für meinen Umzug?

Wie viele Umzugskartons du für deinen Umzug brauchst, kann nicht pauschal beantwortet werden. Letztendlich kommt es darauf an, wie viel Hausrat du besitzt und mit wie vielen Personen du umziehst. Auch die Anzahl der Zimmer sowie die Wohnjahre können bei der Einschätzung hilfreich sein.

Eine Faustregel besagt, dass du pro Person ca. fünf bis zehn Umzugskartons und zusätzlich 15 Kartons pro Zimmer einrechnen solltest. Eine andere Regel richtet sich nach der Größe der Wohnung und lautet: ein halber bis ein Karton pro Quadratmeter.

Dies sind allerdings nur grobe Richtwerte. Je mehr Hausrat du besitzt, desto mehr Kartons benötigst du auch. Auch die Größe der Gegenstände kann dabei eine Rolle spielen. Hast du zudem viele Bücher oder Ordner kann auch das die Kalkulation erheblich beeinflussen. Besitzt du hingegen eher weniger Gegenstände und zudem mehrere Kleinteile, kannst du mit weniger Kartons rechnen.

Wo kann ich Umzugskartons kaufen?

Generell können Umzugskartons sowohl im Einzelhandel als auch in vielen Online-Shops erworben werden.

In vielen Baumärkten und auch in großen Büroartikelmärkten lassen sich Umzugskartons finden. Hast du dich jedoch für ein Umzugsunternehmen entschieden, kannst du die Umzugskartons sowie weiteres Verpackungsmaterial auch bei der Spedition direkt kaufen oder mieten.

Online-Shops stellen die einfachste Variante dar, um Umzugskartons zu kaufen. Hier kannst du dir deinen Wunschkarton auswählen und ganz bequem nach Hause liefern lassen. So sparst du dir den Gang in den Baumarkt und kannst dich den wichtigen Dingen für den Umzug widmen. Ein Vorteil beim Online-Kauf ist außerdem, dass die Maße der Umzugskartons auf den Postversand abgestimmt werden.

Beliebte Shops für den Kauf von Umzugskartons sind beispielsweise:

  • amazon.de
  • ebay-kleinanzeigen.de
  • umzugsshop.de
  • bb-verpackungsshop.de
  • umzugskartons.net
  • obi.de
  • real.de
  • bauhaus.de

Was kosten Umzugskartons?

Je nach Größe kostet ein Umzugskarton zwischen ein bis drei Euro pro Stück. Die Kosten können jedoch optimiert werden, da die meisten Online-Shops die Umzugskartons nicht einzeln verkaufen, sondern als rabattstarke Komplettpakete anbieten.

Zudem verfügen diese Online-Shops über Umzugs-Rechner und können anhand verschiedener Parameter, wie Wohnungsröße, Art der Zimmmer oder Personenanzahl, den Bedarf an Umzugskartons errechnen.

In einem Paket befinden sich meist 10-30 Umzugskartons zu einem Preis von ca. 15 bis 47 Euro. 

Die folgende Tabelle gibt eine grobe Übersicht:

Umzugskarton-Paket Preisspanne
10-15er Paket ca. 15-25 Euro
20-25er Paket ca. 25-40 Euro
30er Paket ca. 35-47 Euro

Zusätzlich unterscheiden sich die jeweiligen Spezialkartons in ihrem Preis. So sind diese etwas teurer als Standardkartons.

Welche Alternativen gibt es zu Umzugskartons?

Generell gibt es verschiedene Alternativen zu Umzugskartons. Dazu gehören:

  • Bananenkisten
  • Tüten/Müllsäcke
  • Wäschekörbe/Koffer/Reisetaschen
  • Gebrauchte Umzugskartons
  • Umzugsboxen aus Kunststoff

Die folgende Tabelle stellt die einzelnen Alternativen vor.

Alternative Beschreibung
Bananenkisten Bananenkisten aus dem Supermarkt eignen sich super als Ersatz für Umzugskartons. Sie sind stabil und recht groß und können meist kostenlos im Supermarkt abgeholt werden. Auch andere stabile Kisten sind alternativ denkbar.
Tüten/Müllsäcke Stabile Tüten oder Müllsäcke eignen sich besonders für leichte und flexible Gegenstände, wie Socken oder Unterwäsche. Zudem sind die günstig im Supermarkt zu erwerben.
Wäschekörbe/Koffer/Reisetaschen Diese Behältnisse können ideal für den Transport von Klamotten genutzt werden, statt sie leer in den Umzugswagen zu geben.
Gebrauchte Umzugskartons Frage doch ganz einfach bei Freunden und Bekannten nach, ob sie noch alte Umzugskartons im Keller stehen haben, die sie nicht mehr brauchen. Auch in Kleinanzeigen werden gebrauchte Umzugskartons häufig verschenkt oder günstig angeboten.
Umzugsboxen aus Kunststoff Umzugsboxen aus Kunststoff sind praktisch und vielfältig einsetzbar. Zudem sind sie recht umweltfreundlich, robust und widerstandsfähig, sodass sie für mehrere Umzüge verwendet werden können.

Entscheidung: Welche Arten von Umzugskartons gibt es und welcher ist der richtige für dich?

Wenn du dir Umzugskartons kaufen möchtest, kannst du je nach Hausrat zwischen den folgenden Arten entscheiden:

  • Standard-Umzugskartons
  • Bücher-Umzugskartons
  • Kleider-Umzugskartons
  • Gläser-Umzugskartons

Alle vier Varianten helfen dir dabei deinen Umzug so gut wie möglich zu erleichtern. Dennoch bringen die verschiedenen Karton-Arten jeweils ihre Vor- und Nachteile mit sich. Durch den folgenden Abschnitt möchten wir dir die Kaufentscheidung erleichtern.

Was zeichnet einen Standard-Umzugskarton aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Ein faltbarer Standard-Umzugskarton ist meist etwas länger und quaderförmig, sodass auch sperrige Gegenstände hineinpassen. Er ist einer der wichtigsten Begleiter beim Umzug, sodass du davon in jedem Fall ein bis zwei oder mehrere gleichgroße Exemplare haben solltest. Die Maße sollten gleich sein, damit du die Kartons optimal im Transporter stapeln kannst.

In der Höhe und Breite betragen die Maße etwa 30 bis 33 cm und in der Länge zwischen 58 und 66 cm. Ihr Fassungsvermögen beträgt etwa 50-70 Liter. Standard-Umzugskartons sind in der Regel aus zweiwelliger Pappe und einem doppelten Schmetterlingsboden gefertig. Somit sind sie sehr stabil. Bei gleichmäßiger Verteilung im Karton haben sie eine Traglast von 40 kg.

Ein Nachteil von Standardkartons ist, dass sie nicht auf bestimmte Gegenstände spezialisiert und zudem nicht ganz billig sind.

Vorteile
  • Hohe Stabilität
  • Hohes Fassungsvermögen
  • Hohe Traglast
Nachteile
  • Nicht auf bestimmten Hausrat spezifiziert
  • Nicht günstig

Was zeichnet einen Bücher-Umzugskarton aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Bücher-Umzugskarton sind speziell auf das schwere Gewicht und die Last von Büchern und ähnlichen Gegenständen, wie z. B. Akten, ausgerichtet. Daher sind sie deutlich kompakter und kleiner als Standardkartons und haben mit ca. 30 kg eine geringere Traglast als Standardkartons.

So besitzen sie auch ein kleineres Maß (40 x 33 x 33) und fassen ein geringeres Volumen von etwa 40-50 Liter.

Denn gerade bei Bücher-Umzugskartons musst du unbedingt darauf achten, dass du nicht zu viele Bücher in den Karton packst und so den Karton nicht mehr tragen kannst.

Daher ist diese Art der Spezialkartons zusätzlich mit einem verstärkten Boden versehen, um noch mehr Stabilität zu gewährleisten. Optional lassen sich auch Einsätze einlegen, durch die Akten und Bücher leichter verstaut werden können.

Bücher-Umzugskartons sind jedoch auch etwas teurer als Standardkartons.

Vorteile
  • Spezialkarton für Bücher und Akten
  • Höhere Stabilität
  • Ideal für schwere Last
  • Kompaktes Maß zum leichteren Tragen
  • Optional mit Einsätzen
Nachteile
  • kleineres Volumen
  • Nur für schwere Gegenstände sinnvoll
  • Teurer als Standardkartons

Was zeichnet einen Kleider-Umzugskarton aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Ein Kleider-Umzugskarton, der häufig auch als Kleiderbox bezeichnet wird, eignet sich ideal, um hochwertige Kleider oder Anzüge usw. hängend und dadurch knitterfrei zu transportieren. Diese Spezialanfertigung ist etwa mannshoch und hat im Inneren eine einhängbare Metallstange. So kann die Kleidung direkt am Bügel umgehängt werden. Das Bügeln nach dem Transport kannst du dir also getrost sparen.

Der Karton ist schnell und einfach zu packen und lässt sich leicht öffnen. Auch diese Art von Umzugskartons besteht aus zweiwelliger Pappe und garantiert so einen stabilen und sicheren Schutz. Die zwei Tragelöcher erleichtern ebenfalls den Transport.

Aufgrund der großen Größe sind Kleiderboxen zwar sehr sperrig, durch ihren leichten Inhalt allerdings nicht besonders schwer. Können aber mit bis zu 50 kg belastet werden. Sie lassen sich ähnlich wie ein Standardkarton aufrechtstehend transportieren.

Preislich sind diese Spezialanfertigungen erheblich teurer als Standardkartons und kosten etwa 16 Euro pro Stück.

Vorteile
  • Ideal für hochwertige Kleidung
  • Metallstange zum Aufhängen
  • Einfaches Bepacken
  • Stabiler und sicherer Transport
  • Kleidung bleibt knitterfrei
Nachteile
  • Sperrig aufgrund der großen Größe
  • Sehr teurer Stückpreis

Was zeichnet einen Gläser-Umzugskarton aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Ebenso für Gläser, oder auch für Geschirr und Flaschen, gibt es spezielle Gläser-Umzugskartons, die auch aus Doppelwellpappe und mit einem besonders stabilen Boden ausgestattet sind.

Gerade bei zerbrechlichen Gegenständen, wie Gläsern, ist ein maximaler Schutz für den Transport notwendig. Extra vorgesehene Einlagen bzw. Abtrenner aus Pappe, die individuell positioniert werden können, bieten optimalen Schutz. So können die Gläser beim Transport nicht aneinander schlagen und kaputt gehen. Zudem ersparst du dir das lästige einwickeln aller Gläser in Zeitungspapier.

Separate Gläsereinsätze müssen allerdings auf die Größe des vorhandenen Kartons abgestimmt werden. Denn häufig werden diese Einlagen nur in bestimmten Formaten angeboten, sodass es passieren kann, dass diese z. B. für Weingläser zu groß sind und für 0,2 Liter Gläser zu klein.

Vorteile
  • Ideal für zerbrechliche Objekte
  • Stabiler und sicherer Schutz
  • Extra Einlagen zu Abtrennung
Nachteile
  • Einlagen haben meist bestimmte Größe
  • Sehr teurer Stückpreis

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Umzugskartons vergleichen und bewerten

Nachfolgend erfährst du, anhand welcher Aspekte du Umzugskartons bewerten und vergleichen kannst. Somit wird es dir leichter fallen, dich bei der Vielzahl an möglichen Modellen zu entscheiden.

Zusammengefasst handelt es sich um folgende Kriterien:

  • Maße/Volumen/Belastbarkeit
  • Qualität
  • Tragegriffe
  • Auf- und Abbau
  • Beschriftungsfeld

In den kommenden Absätzen erläutern wir dir, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt und wie du sie einordnen kannst.

Maße/Volumen/Belastbarkeit

Beim Volumen,den Maßen und der Belastbarkeit ist zunächst entscheidend um welche Art des Umzugskartons es sich handelt. Daher gibt es größere und kleinere Umzugskartons mit verschiedenen Volumina, unterschiedlichen Maßen und Belastbarkeiten. Auch zwischen den verschiedenen Herstellern können Unterschiede in der Größe festgestellt werden.

Umzugskartons sind ungefähr in den folgenden Standardmaßen, dem jeweiligen Volumen und Belastbarkeiten erhältlich.

  • Standard-Umzugskarton: ca. 61 x 30 x 32 cm (L x B x H); ca. 50-70 Liter; bis ca. 40 kg belastbar
  • Bücher-Umzugskarton: ca. 40 x 33 x 33 cm (L x B x H); ca. 40-50 Liter; bis ca. 30 kg belastbar
  • Kleider-Umzugskarton: ca. 62 x 52 x 135 cm (L x B x H); ca. 300 Liter (für etwa 25 Bügel); bis ca. 60 kg belastbar
  • Gläser-Umzugskarton: ca. 60 x 33 x 34 cm (L x Bx H); ca. 50-70 Liter; bis ca. 40 kg belastbar

Qualität

Bei der Qualität geht es hauptsächlich um das verwendete Material. Denn insbesondere beim Transport von Packstücken, sind Druck, Stöße und Feuchtigkeit die häufigsten Einflussquellen. Je stabiler der Karton, umso besser ist das Innenleben vor äußeren Einflüssen geschützt.

Bei den meisten Umzugskartons wird zwei oder sogar dreiwellige Pappe verwendet, um eine hohe Stabilität zu gewährleisten. (Bildquelle: pixabay.com / Monsterkoi)

Man unterscheidet zwischen 1-, 2- oder 3-welligen Kartons. Hierbei gibt es Qualitätsbezeichnungen von 1.1 bis 2.95. Die erste Ziffer beschreibt um welche Wellenart es sich handelt und die zweite Ziffer bestimmt die Belastbarkeit bzw. die ungefähre Flächenlast. Eine Qualitätsbezeichnung von 2.3 würde demnach einen 2-welligen Karton mit 30 kg Last bezeichnen.

Kartonqualität Qualitätsbezeichnung
1-wellig 1.1–1.4: Wird für niedrige Transportbelastungen und hauptsächlich für Lagernutzung beansprucht
2-wellig 2.2–2.95: Überwiegend für mittlere bis hohe Transportbeanspruchung geeignet
3-wellig Schwerwellpappe wird für sehr hohe Transportbelastungen verwendet

Zudem gibt das RESY-Symbol an, ob es sich um Transport und Umverpackungen aus Papier und Pappe handelt. Denn nur diese sind recyclingfähig und stofflich wiederverwertbar. Im Idealfall sollte die Pappe auch noch reißfest und wasserabweisend sein.

Zu einem qualitativ hochwertigen Umzugskarton gehört auch ein doppelter, verstärkter Schmetterlingsboden, damit sich der Karton beim Tragen auf keinen Fall von unten öffnet.

Tragegriffe

Des Weiteren spielen auch die Tragegriffe eine wichtige Rolle beim Kauf eines Umzugskartons. Diese sollten in jedem Fall doppelt und umklappbar sein, um einen stabilen und angenehmen Tragekomfort zu geben, bei dem die Hände nicht einschneiden.

Manche „Profi“ Umzugskartons sind sogar mit vierfach verstärkten, ergonomisch angewinkelten Griffen ausgestattet, um das Tragen der schweren Kartons so leicht wie möglich zu machen. Die meisten Kartons haben zwei Tragelöcher an den Kopfseiten. Es gibt aber auch Kartons mit vier vorgesehenen Griffen, an jeder Seite des Kartons.

Auf- und Abbau

Damit du nicht neben dem ganzen Umzugsstress noch stundenlang mit dem Auf- und Abbau deiner Umzugskartons beschäftigt bist, sollte dieser möglichst einfach und schnell gehen. Dazu sind so gut wie alle Kartons faltbar und in ein paar Schritten aufgebaut. Häufig ist sogar eine Aufbau-Anleitung auf dem Karton selbst bedruckt, sodass du ganz einfach die einzelnen Schritte nachmachen kannst.

Ist der Umzug geschafft und die Kartons sind alle ausgepackt, geht es an den Abbau der Kartons. Durch die Falttechnik ist dieser im Handumdrehen abgebaut und kann verstaut werden.

In der Trivia findest du ein Video, zum Auf- und Abbau zwei verschiedener Modelle.

Beschriftungsfeld

Ein schöner Zusatz sind auch vorgesehene Beschriftungsfelder oder Felder zum Ankreuzen auf den Umzugskartons. Diese sind sinnvoll, damit nicht nur du nach dem Packen noch weißt, was sich genau in welchem Karton befindet, sondern auch deine Helfer die Kisten sofort an den richtigen Platz stellen können. So blickt ihr bei dem vermeintlichen Chaos viel besser durch.

Fehlt das extra Beschriftungsfeld auf dem Umzugskarton, kannst du ihn aber auch selbst an allen leeren Stellen mit einem Edding beschriften.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um Umzugskartons

Wie falte ich Umzugskartons?

Beim Falten bzw. beim Auf- und Abbauen von Umzugskartons gibt es jeweils verschiedene Modelle, die unterschiedlich gefaltet werden. Die meisten haben jedoch auch eine Anleitung auf dem Karton aufgedruckt. Dennoch will es manchmal nicht so funktionieren.

Das folgende Video zeigt dir anhand zwei verschiedener Modelle, wie du diese falten musst, sodass dein Umzugskarton am Ende sicher und stabil steht.

Wie packe ich Umzugskartons richtig?

Da ein Umzug sowieso schon kostenintensiv ist, kannst du dir mit dem richtigen Packen zumindest den ein oder anderen Umzugskarton sparen.

Zunächst einmal solltest du dich früh genug mit der Planung des Umzugs beschäftigen. Um nicht alles Unnötige, was schon seit Jahren nur in der Ecke steht, in die neue Wohnung mitzunehmen, ist es ratsam, vorher auszumisten.

Reduziere deinen Hausrat so, dass wirklich nur das zwingend Notwendige gepackt werden muss.

Danach kannst du mit dem eigentlichen Packen beginnen, was spätestens eine Woche vor dem Umzugstag geschehen sollte. Gehe dabei thematisch vor, d. h. Zimmer für Zimmer. Zerbrechliche Kleinteile, wie Geschirr und Gläser, solltest du vorher in spezielles Packpapier oder Luftpolsterfolie einwickeln, sofern du keinen speziellen Gläser-Karton zur Hand hast.

Achtung: Zeitungspapier färbt leicht ab, sodass du dein Geschirr etc. vor dem Einräumen in die neue Wohnung erst einmal abspülen musst.

Zudem solltest du die Umzugskarton auf keinen Fall zu schwer bepacken. Gerade bei Büchern und auch Kleidung kann dies schnell passieren. Daher gibt es für Bücher ohnehin schon kleinere Spezialkartons. Ein Gewicht von max.15 kg ist für alle Kartons vollkommen ausreichend.

Eine ordentliche Beschriftung der Umzugskartons hilft dir, insbesondere bei umfangreichen Umzügen, den Überblick zu bewahren. Auch für die Umzugshelfer ist dies eine Erleichterung, da sie nicht ständig nachfragen müssen, wo die Kisten hin gehören.

In dem Video kannst du dir noch einmal Tipps für den Umzug anschauen.

Wie trage ich Umzugskartons richtig?

Damit du dir beim Schleppen der Umzugskartons nicht den Rücken verletzt, gibt es ein paar Tipps zum richtigen Tragen:

  1. Hebe den Umzugskarton nur aus der Hocke auf und ab und führe ihn möglichst nah am Körper. Stelle die Füße hüftbreit auseinander und mache deinen Rücken gerade, sodass er nicht ins Hohlkreuz fällt.
  2. Ruckartige Bewegungen solltest du vermeiden.
  3. Trage Umzugskartons immer nur mit beiden Händen. Ist die Kiste zu schwer, trage sie zu zweit mit einem deiner Helfer.
  4. Ist der Weg zwischen Umzugstransporter und Wohnung zu weit, besorge dir eine Sackkarre zum transportieren.

Eine Sackkarre kann dir dabei helfen, die schweren Umzugskartons von dem Umzugswagen bis zur Wohnung zu schieben. Außerdem kannst du darauf zwei oder drei Kartons übereinander stapeln. (Bildquelle: pixabay.com / Manfred Antranias Zimmer)

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Literatur

[1] https://www.umzug.de/tipps/umziehen/umzugskartons.html

[2] https://www.kartonara.de/wissenswertes/umzug/ratgeber-umzugskartons-richtig-packen

[3] https://www.heimhelden.de/umzugskartons

[4] https://www.umzugsratgeber.de/kostenguenstige-alternativen-zu-umzugskartons/

[5] https://verpackungswissen.de/wellpappe-ausfuehrungen-wellenarten-und-qualitaeten/

 

Warum kannst du mir vertrauen?

Redaktion
Redaktion
Die Redaktion von EINRICHTUNGSRADAR.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.

Bewerte diesen Artikel


28 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5
5 28