Uhrenwerkzeug
Zuletzt aktualisiert: 1. April 2021

Unsere Vorgehensweise

18Analysierte Produkte

27Stunden investiert

9Studien recherchiert

52Kommentare gesammelt

Wir helfen dir, dein richtiges Uhrenwerkzeug zu finden. Wenn du kleine Reparaturen an der Uhr machen willst oder du das Uhrenarmband kürzen, verlängern oder tauschen willst, brauchst du das ein oder andere Uhrenwerkzeug.

Wir wollen dir hier verschiedene Werkzeuge vorstellen und auch erklären was sie machen und wie man sie benutzen sollte. Außerdem werden am Ende die häufigsten gestellten Fragen beantwortet, um dir die Entscheidung für ein Uhrenwerkzeug so einfach wie möglich zu machen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Mit ein wenig Wissen und der genauen Befolgung der Anleitungen, kann jeder seine Uhr reparieren. Sollte dort was schief gehen, sollte man direkt zu einem Profi gehen, um der Uhr nicht weiter zu schaden.
  • Es gibt verschiedene Arten von Uhrenwerkzeug, du musst also genau wissen was du genau an deiner Uhr reparieren willst. Andererseits könntest du einfach einen Allrounder wählen.
  • Uhrenwerkzeuge gibt es in verschiedenen Preisklassen, doch meistens sind die höherpreisigen Uhrenwerkzeuge die besseren, da sie eine hochwertigere Qualität und Verarbeitung haben.

Uhrenwerkzeug im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Im folgenden Abschnitt haben wir dir unsere Empfehlungen für die verschiedenen Uhrenwerkzeuge zusammengestellt, um dir die Entscheidung so einfach wie möglich zu machen.

Das beste Allrounder-Uhrenwerkzeug

Das Ueznirn Uhrmacherwerkzeug-Set besteht aus 153 Teilen und ist multifunktional. Mit diesem Set kannst du deine Uhr öffnen oder schließen, dein Armband austauschen, kürzen oder verlängern, die Batterie und Dichtung wechseln, sowie vieles mehr. Zudem ist ein Nylon Etui dabei, um alles zusammenzuhalten und zu schützen. Das Set ist für Profis sowie für Normalos geeignet.

Bewertung der Redaktion: Mit einem Allrounder kannst du nichts falsch machen. Hier findest du alles nötige, was du für die verschiedensten Reparaturen an einer Uhr benötigst. Somit hast du direkt alles zusammen und musst nichts einzeln kaufen.

Das beste Federstegbesteck

Das mixed24 Federbesteck ist 360-teilig. Es besteht aus Edelstahl und ist für Federstege von 10-27 mm geeignet. Von jeder Größe sind je 20 Uhrenstifte im Set enthalten. Der Durchmesser des Federstegbesteck beträgt 1,5mm und es wird mit zwei Aufsätzen geliefert.

Man benutzt Federstegbesteck für das Ändern der Uhrenarmbänder und es ist einfach in der Handhabung. Zudem ist es durch die verschieden großen Federstege vielseitig einsetzbar und auch für mehrere verschiedene Uhren gleichzeitig.

Bewertung der Redaktion: Das Federstegbesteck ist sehr gut, wenn man sein Uhrenarmband ändern möchte. Ein Vorteil ist, dass man von mehreren Uhren die Armbänder ändern kann und dadurch das Federbesteck für viele verschiedene Uhren geeignet ist. Dadurch ist es eine sehr gut Investition.

Der beste Sprungdeckelöffner

Mit dem fitTek Sprungdeckelöffner von SRXWO kannst und gepresste Uhrendeckel öffnen. Der Öffner besteht aus Metall und Kunststoff und ist insgesamt ca. 8 cm lang. Die Klinge hat Maße von 4,5 x 2 cm.

Dieses hier ist gelb und einmal im 1er-Pack erhältlich und im 2er-Pack. Im Zweier-Pack ist einer Gelb und einer Schwarz mit dem kannst du fasst alle gepressten Böden öffnen.

Bewertung der Redaktion: Dieser Sprungdeckelöffner macht was er soll, dazu ist er noch sehr handlich und wenn man nur einen Sprungdeckelöffner kaufen möchte hat man die Wahl bloß einen zu kaufen ohne irgendein Set. Somit kann man jede Uhr, egal welche Größe sie hat, mit dem Sprungdeckelöffner öffnen.

Der beste Gehäuseöffner

Der Gehäuseöffner von Zacro enthält zudem auch noch eine Uhrenhalter. Der Gehäuseöffner ist verstellbar von 13 mm bis 56 mm. Das Material des Öffners ist Stahl und hat eine Größe von 70 x 28 x 11mm. Die Spitze ist verstellbar von 13 mm bis zu 56 mm. Der beigefügte Uhrenhalter lässt sich an einen Tisch oder an einer  Werkbank montieren und besteht aus Kunststoff. Er kann ein Gehäuse von bis zu 70 mm halten.

Bewertung der Redaktion: Der Gehäuseöffner ist variabel und damit vielseitig einsetzbar. Somit ist er eine eindeutige Kaufempfehlung, da dort die Gefahr nicht so groß sein sollte, dass die Größe des Gehäuseöffners nicht passt.

Der beste Gehäuseschließer

Der Gehäuseschließer von Eventronic besteht aus gegossenem Metall und ist besonders für wasserdichte Uhren geeignet. Bei dieser Presse sind 12 Platten dabei, um möglichst viele Uhrengrößen abzudecken.

Das Gerät besitzt ein Snap-On System, was das schnelle An- und Ausschalten der Presse gewährleistet. Dadurch, dass das Gerät nach unten gerichtet ist ermöglicht der Gehäuseschließer eine einfachen Schließung des Deckels der Uhr.

Bewertung der Redaktion: Mit dem Gehäuseschließer kann man ganz leicht den Deckel wieder fest pressen. Deswegen würden wir diese Presse eindeutig empfehlen, da sie auch wieder für viele verschiedene Uhrengrößen einsetzbar ist

Die beste antimagnetische Pinzette

Die antimagnetische Pinzette von Ketama hat eine dünne Spitze und ist somit für Präzisionsarbeit geeignet. Die Pinzette ist 13 cm lang und die Spitze hat Maße von 15 mm mal 1mm. Die Pinzette besteht aus rostfreien Edelstahl und hat eine glatte Oberfläche.

Zusätzlich kann man zu der feinen Arbeit im Gehäuse auch durch die feine Spitze Zwischenräume reinigen. Außerdem kann man sie noch in vielen anderen Bereichen anwenden durch ihre einfache Handhabung.

Bewertung der Redaktion: Durch den vielfältigen Einsatz dieser Pinzette sollte man sie auf jeden Fall besitzen. Man kann sie nachdem man seine Uhr repariert hat auch noch weiter verwenden.

Der beste Schraubendreher

Mit dem Schraubendrehe-Set von Inpion hat man eine Auswahl zwischen 11 präzisen Schraubendrehern. Die Schraubendreher sind Kreuzschlitzdreher und sind in folgenden Größen enthalten: 0,8 mm 1,2 mm 1,5 mm 2,0 mm 2,5 mm 3,0 mm und Flachkopfschraubendreher: 1,2 mm, 1,5 mm, 2,0 mm, 2,5 mm, 3,0 mm. Sie bestehen aus PP-TPR-Griffen, die sehr langlebig sind und griffig.

Die Schraubendreher haben ein Kugellager-Drehgelenk. Dies ermöglicht eine einfache Handhabung und ein präzises Drehen durch den ständigen Fingerdruck. Zusätzlich besitzen sie eine magnetische Spitze, was ein einfaches anbringen und entfernen von Elementen ermöglicht.

Bewertung der Redaktion: Das Set ist sehr gut, da es verschiedene Arten und Größen von Schraubendrehern beinhalten. Somit kann es für viele verschiedene Uhren benutzt werden und man  muss sich nicht alle Schraubendreher einzeln kaufen. Zudem ist die magnetische Spitze ein super Pluspunkt.

Kauf- und Bewertungskriterien für Uhrenwerkzeug

Um dir die Auswahl bei deinem Uhrenwerkzeug zu erleichtern und damit du genau weißt worauf du achten solltest, haben wir die folgende Kaufkriterien herausgesucht:

Um dir das achten auf die richtigen Kaufkriterien zu vereinfachen, haben wir die Kriterien nochmal genau erläutert, damit du das beste Uhrenwerkzeug für deine Bedürfnisse finden kannst.

Qualität und Verarbeitung

Eines der Markenzeichen hochwertiger Uhrenwerkzeuge ist der Preis. Dies ist jedoch nicht der einzige entscheidende Faktor. Die Materialauswahl des Herstellers ist ebenfalls wichtig. Werkzeuge sollten aus ausreichend harten, nicht korrosiven Materialien bestehen. Gute Verarbeitung ist ebenso wichtig. Dies ist daran zu erkennen, dass auf dem Werkzeug keine Grate oder sonstigen Verarbeitungsspuren sichtbar sind.

Der Übergang zwischen verschiedenen Materialien, wie beispielsweise der Übergang zwischen einem normalerweise aus Kunststoff gefertigten Griff und dem eigentlichen Werkzeug, ist jedoch besonders wichtig. Sind die verschiedenen Kacheln vollständig aufeinander abgestimmt oder gibt es eine Verschiebung. Für eine Uhrenwerkzeug-Set ist nicht unbedingt die Anzahl der Teile ausschlagebend für die Qualität.

Funktionen

Man kann Uhrenwerkzeug einzeln oder in Sets kaufen. Entscheidend dabei ist, ob du genau genau nur eine Sache an Uhrenwerkzeug brauchst oder mehrere. So kannst du dich entweder für ein einzelnes Uhrenwerkzeug entscheiden oder für ein Set. Es gibt auch Uhrenmacher Taschenmesser, die mehrere Uhrmacherwerkzeuge gleichzeitig beinhalten. Sie sollten also vorher wissen, was sie an der Uhr machen wollen um genau zu wissen, was du dafür brauchst.

Aufbewahrung

Um das Uhrenwerkzeug bestmöglich aufzubewahren benötigt man einen Koffer oder ein Etui. Wenn man sich ein Uhrenwerkzeug Set kauft ist meistens direkt auch schon ein kleiner Koffer dabei. Die richtige Aufbewahrung ist auch wichtig damit das Uhrenwerkzeug in einem einwandfreien Zustand bleibt und nicht beschädigt wird.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Uhrenwerkzeug ausführlich beantwortet

Hier findest du nun die am häufigsten gestellten Fragen zum Thema Uhrenwerkzeug ausführlich beantwortet. Dies wird dir mit Sicherheit bei deinem Uhrenwerkzeug Fragen helfen.

Wofür brauche ich Uhrenwerkzeug?

Man brauch Uhrenwerkzeug für alle Reparaturen, die du an deiner Uhr selbst durchführen möchtest. Mit ein wenig Ahnung und dem passenden Uhrenwerkzeug sparst du dir nämlich den Gang zum Uhrenmacher oder Juwelier.

Uhrenwerkzeug

Es gibt verschiedene Arten von Uhrenwerkzeugen wie: Uhrenwerkzeug zum Öffnen von Gehäuseböden, Uhrenwerkzeug zum Schließen von Gehäuseböden, Federstegbesteck, Stiftausdrücker usw. (Bildquelle: Michael Jarmoluk/ Pixabay).

Du kannst mit Uhrenwerkzug das Uhrenarmband kürzen, verlängern oder austauschen. Du kannst die Batterie wechseln oder du kannst deine Uhr warten bzw. reparieren.

Welche Arten von Uhrenwerkzeug gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Uhrenwerkzeuge, deswegen haben wir dir hier einige aufgelistet:

  • Uhrenwerkzeug zum Öffnen von Gehäuseböden
  • Uhrenwerkzeug zum Schließen von Gehäuseböden
  • Federstegbesteck
  • Stiftausdrücker

Wichtiges Zubehör:

  • Uhrenhalter
  • Pinzetten
  • Poliertücher
  • Schraubendreher
  • Lupe

Was kostet Uhrenwerkzeug?

Es gibt verschiedene Preisklassen von Uhrenwerkzeug, doch man kann schon sagen, das das qualitative Uhrenwerkzeug auch meistens mehr kostet.

 

Preisklasse Erhältliche Produkte
Ab 15 € Uhrenwerkzeugsets
Ab 8 € Uhren-Gehäuseöffner
Ab 30 € gute Gehäuseöffner
Ab 15 € Stiftausdrücker

Du hast also die Wahl für welchen Preis du welches Uhrenwerkzeug mit welcher Qualität kaufst. Auf jeden Fall kannst du dir für einen kleinen Preis schon Uhrenwerkzeug zulegen.

Wie benutzt man Uhrenwerkzeug?

Wie man verschiedenes Uhrenwerkzeug wie Gehäusemesser, Federstegbesteck und Stiftausdrücker benutzt. Haben wir unten einmal ausführlich erklärt. Damit du direkt weißt wie dein ausgewähltes Produkt benutzt werden kann bzw. wie du es benutzen solltest.

Gehäusemesser zum Öffnen und Schließen von gepressten Böden

Lege ein Gehäusemesser auf die Klinge, übe etwas Druck und entsprechende manuelle Bewegung aus und löse den Deckel, bis das Gehäuse endgültig aus dem Deckel ausgeworfen wird. Die Halterung dient zum Öffnen der Unterseite der Schraube. Ein spezielles Werkzeug zum Öffnen der Uhr ist ebenfalls vorhanden.

Du befestigst es dann in den entsprechende Rillen am Boden des Gehäuses. Drücke dann das Werkzeug fest, aber vorsichtig auf die Uhr und dreh den Griff gegen den Uhrzeigersinn, um die Basis zu lösen und vollständig abzuschrauben. Befolge diese Schritte zum Schließen einfach rückwärts.

Federstegbesteck

Mit dem Federstegbesteck kann man das Uhrenarmbad kürzen oder das Armband austauschen. Dies macht man indem du das Werkzeug zwischen Gehäuse und Armband bis zum Federsteg steckst. Dann übst du ein wenig Druck aus um den Federsteg zu verkleinern.

So löst sich der Federsteg und du kannst das Band abnehmen, sowie danach den Federsteg. Um dann das neue Uhrenarmband einzusetzen, setzt du den Federsteg in das neue Armband ein und befestige es an der Bohrung der Uhr. Den Federsteg auf der anderen Seite musst du dann mit der Gabe zusammen drücken und in die andere Bohrung einführen.

Stiftausdrücker

Mit einem Stiftausdrücker kannst du wie das Wort schon sagt den Stift im Armband ausdrücken um das Armband zu kürzen. Glieder von deinem Metallarmband, die mit Stiften gesichert sind, kannst du diese ganz einfach ausdrücken mit dem Stiftausdrücker.

Wenn die Stifte im Armband allerdings festsitzen, sollte statt des Stiftausdrückers ein Stiftaustreiber, zusammen mit einem Uhrmacherhammer verwendet werden.

Fazit

Auch wenn man kein Profi ist und man sich in die Materie des Uhrenwerkzeuges einliest, kann man eine menge Wissen anhäufen, um das Uhrenwerkzeug benutzen zu können. Eine Uhr selber zu reparieren ist auf jeden Fall günstiger, als es von einem Uhrmacher machen zu lassen.

Es ist sinnvoller mehr Geld zu investieren um auf jeden Fall gutes Uhrenwerkzeug zu bekommen. Denn was bringt dir billiges Uhrenwerkzeug mit dem du deine Uhr noch mehr kaputt machst und letztendlich doch zum Profi musst und doppelt investiert hast. Deswegen lieber einmal zu viel die Anleitung lesen und Geld in die guten Uhrenwerkzeuge investieren.

(Titelbild: Bruno/ Pixabay)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte