Türschutzgitter
Veröffentlicht: 23. März 2021

Unsere Vorgehensweise

15Analysierte Produkte

30Stunden investiert

8Studien recherchiert

85Kommentare gesammelt

Jeder mit kleinen Kindern im Haushalt stellt sich früher oder später die Frage, wie man den Nachwuchs am besten vor potenziellen Gefahrenquellen schützen kann. Auch bei aller Vorsicht bleibt die berechtigte Angst vor Unfällen und Verletzungen. Die populärste Lösung um dies zu vermeiden sind Türschutzgitter.

Egal ob als Tür- oder Treppenschutzgitter eingesetzt, ob zum Schutz von Babys oder Haustieren wie Hund oder Katze: bei der Auswahl des richtigen Schutzgitters gibt es einige wichtige Kriterien zu beachten. Der folgende Produktvergleich soll dir helfen, das optimale Türschutzgitter für deine Bedürfnisse zu finden.




Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Türschutzgitter dient dem Schutz von Kindern oder Haustieren vor potenziellen Gefahrenquellen. Hierfür wird das Gitter als Barriere zu Räumen oder Treppen montiert und erschwert den Zugang, wobei ein Erwachsener das Türschutzgitter problemlos öffnen kann.
  • Welches Türschutzgitter das geeignetste ist, richtet sich nach dem Verwendungszweck. Die Sicherheit des Gitters ergibt sich aus der Höhe und dem Schließ- bzw. Öffnungsmechanismus. Ein Säugling stellt hierbei z.B. deutlich geringere Ansprüche als ein laufendes Kleinkind oder ein großer Hund.
  • Wer sich langfristig auf sein Türschutzgitter verlassen will, sollte seine Kaufentscheidung nicht allein anhand des Preises fällen. Besonders günstige Modelle weisen oft deutliche Qualitätsmängel auf, wobei für nur wenige Euro mehr bereits deutlich hochwertigere Produkte erhältlich sind.

Türschutzgitter im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Im Folgenden stellen wir einige Produkte vor, um dir die Suche nach dem optimalen Türschutzgitter für deine Bedürfnisse zu vereinfachen.

Das beste Allround-Türschutzgitter

Mit dem Open’n Stop Safety Gate bietet die Firma Hauck ein Türschutzgitter, was alle Kernanforderungen an ein Schutzgitter erfüllt. Das Kunststoffgitter verfügt über eine beidseitige Öffnung sowie einer Montagemöglichkeit ohne zu bohren. Das Open’n Stop Safety Gate verfügt über eine Zweifach-Sicherung, um optimale Sicherheit zu gewährleisten. Der Verschluss des Gitters erfolgt hierbei manuell. Mit einem Gewicht von 4,3 kg ist das Produkt angenehm leicht und ermöglicht ein einfaches Handling.

Das Türschutzgitter ist auf eine normale Standardtürbreite auslegt, lässt sich jedoch mithilfe von Verlängerungsstücken auch auf breitere Durchgänge anpassen. Zudem besteht die Möglichkeit einer Fixierung an runden Treppengeländern. Für beides ist jedoch separat erhältliches Zubehör notwendig.

Bewertung der Redaktion: Das Hauck Open’n Safety Gate ist eine gute Lösung für alle, die eine einfache und unkomplizierte Lösung suchen, um ihren Haushalt sicherer zu machen. Das Türschutzgitter wird mit einem Klemmmechanismus montiert und der Verschluss erfolgt manuell. Lediglich bei Abweichung von der Standardmontage ist etwas Geschick erforderlich, hierfür sind weitere Zubehörteile notwendig.

Das beste Türschutzgitter für besondere Sicherheit

Mit dem Auto Close hat Safety 1st ein Türschutzgitter im Sortiment, welches ein Höchstmaß an Sicherheit bietet. Die Besonderheit: Das Gitter verschließt sich nach dem Öffnen selber wieder, egal aus welchem Winkel. Die SecureTech-Anzeige stellt zusätzlich sicher, dass das Gitter wirklich geschlossen ist. Der doppelte Verriegelungsmechanismus lässt sich von Erwachsenen einhändig bedienen, verhindert jedoch zuverlässig die Öffnung durch Kinder und Haustiere.

Hierbei verfügt auch das Auto Close über eine bohrungslose Montage und Öffnung zu beiden Seiten. Verlängerungsstücke für besondere Breiten sind auch hier separat erhältlich. Weitere Montagemöglichkeiten, wie z.B. am Treppengeländer, sind für dieses Treppenschutzgitter jedoch nicht vorgesehen.

Bewertung der Redaktion: Hinsichtlich der Montagemöglichkeiten ist das Safety 1st Auto Close recht beschränkt. Jedoch besticht es durch seine ausgereifte Technik. Sowohl der automatische Verschlussmechanismus als auch die SecureTech-Anzeige und die doppelte Verriegelung sorgen dafür, dass das Auto Close ein Höchstmaß an Sicherheit bietet.

Das beste Türschutzgitter für Treppen

Wer ein Türschutzgitter speziell zum Schutz einer Treppe sucht, wird beim BOMI Türschutzgitter fündig. Neben der Wahl der Montagemöglichkeit (Bohren oder Klemmen) und einer automatischen Verriegelung gibt es für dieses besonders stabile Modell Zubehör zur Montage an Treppen, wie z.B. das Y-Adapter für Treppengeländer. Im Falle einer klassischen Wandmontage bietet der Hersteller außerdem zur zusätzlichen Schonung der Wand die Wand Saver Wandschutz Pads an. Diese Zubehörteile müssen jedoch separat hinzugekauft werden.

Das robuste Metallgitter ist allerdings kein Fliegengewicht: Mit 5,7 kg ist es deutlich schwerer als viele seiner Konkurrenten. Es empfiehlt sich daher, zur Montage eine zweite Person hinzuzuziehen.

Bewertung der Redaktion: Das BOMI Türschutzgitter aus Metall ist besonders robust und bietet eine Vielzahl an Montagemöglichkeiten. Wer ein solides und zuverlässiges Schutzgitter für besonders schützenswerte Orte, wie z.B. Treppen, sucht, wird hier fündig. Diese hohe Stabilität bezahlt man jedoch mit Einbußen im Handling, speziell durch das hohe Eigengewicht.

Das beste flexible Türschutzgitter

Das Munchkin Türschutzgitter bietet gegenüber seinen Konkurrenten einen zentralen Vorteil: Es bietet einen größtmöglichen Spielraum in der Breite. Das Gitter aus Holz lässt sich problemlos auf alle Durchgänge mit einer Breite von 63,5 bis 106 cm anpassen. Dafür sind in diesem Fall keine Zubehörteile notwendig. Außerdem sucht man beim Munchkin Türschutzgitter die Bodenleiste vergeblich, welche schnell zur Stolperfalle werden kann. Das Material bietet eine hohe Qualität.

Die Montage ist auch hier ohne Bohren möglich, gestaltet sich jedoch gelegentlich als kniffelig. Etwas handwerkliches Können und der Einsatz einer Wasserwaage sind hier erforderlich, um das Türschutzgitter zu montieren.

Bewertung der Redaktion: Das Türschutzgitter der Firma Munchkin ist eine gute Wahl für diejenigen mit besonders schmalen oder breiten Durchgängen. Das Gitter lässt sich selber auf die entsprechende Breite anpassen und es sind keine Verlängerungsstücke notwendig. Für die Montage jedoch sollte man etwas Geduld und Geschick mitbringen.

Das beste unauffällige Türschutzgitter

Einen ungewohnten Anblick bietet das Guard Me Türschutzgitter von Baby Dan. Hergestellt in Dänemark ist es platzsparend und mit gerade einmal 3 kg besonders leicht. Daher eignet es sich auch hervorragend zum Mitnehmen, z.B. in den Urlaub.

Das Guard Me öffnet sich im Gegensatz zu anderen Türschutzgittern nicht wie eine Tür in den Raum hinein, sondern als Falttür zur Seite. Dies ermöglicht eine Montage auch an Stellen, an denen ansonsten der Platz für ein Türschutzgitter fehlen würde. Diese platzsparende Lösung bietet auch den Vorteil, dass das Gitter bei Nichtbenutzung optisch kaum sichtbar ist. Im Handling ist es ebenfalls unkompliziert: Das Guard Me faltet sich auf Knopfdruck von selbst zurück.

Bewertung der Redaktion: Das Modell Guard Me bietet eine völlig neue Art des Türschutzgitters, welche besonders platzsparend ist. Auch optisch gliedert sich das Gitter unauffällig in das Umfeld ein. Wer also eine praktische und gleichzeitig ästhetische Lösung zur Sicherung von Gefahrenquellen sucht, ist hier genau richtig.

Kauf- und Bewertungskriterien für Türschutzgitter

Bei der großen Auswahl an Türschutzgittern, die der Markt bietet, kann man schnell den Überblick verlieren. Daher haben wir eine Reihe Kaufkriterien für dich zusammengestellt, um das optimale Türschutzgitter für dich und deine Ansprüche zu finden. Die Kriterien, die dir zu einer fundierten Entscheidung verhelfen, lauten:

Mithilfe dieser Bewertungskriterien lassen sich die verschiedenen Produkte miteinander vergleichen und erleichtern deine Suche nach dem perfekten Türschutzgitter erheblich.

Breite

Das beste Türschutzgitter bringt nichts, wenn es nicht passt. Daher muss die zu schützende Tür oder Treppe vorher vermessen werden, um die benötigten Maße zu bestimmen. Achte beim Kauf darauf, dass das sich das benötigte Maß innerhalb des angegebenen Breitenspielraums des Türschutzgitters befindet. Bei der Montage lässt sich das Türschutzgitter dann an die genauen Maße der Tür anpassen.

Höhe

Je nach Einsatzzweck spielt auch die Höhe des Türschutzgitters eine Rolle. Für Babys sind in der Regel auch die niedrigeren Varianten ausreichend. Eine Standardhöhe von 75 bis 80 cm bieten hier bereits einen sicheren Schutz.

Vorsicht ist jedoch bei älteren Kindern oder Haustieren geboten, für einen größeren Hund z.B. wird ein so niedriges Türschutzgitter kaum ein Hindernis darstellen. Achte in diesem Fall auf eine Höhe von über 1 m, um sicherzugehen, dass das Türschutzgitter seinen Zweck wirklich erfüllt.

Gewicht

Ein schweres Türschutzgitter erschwert die Handhabung enorm, egal ob beim Aufbau, dem Abbau oder im täglichen Gebrauch. Auch wenn das Gitter innerhalb der eigenen vier Wände versetzt werden soll, ist ein leichtes und handliches Modell von Vorteil. Aktuell verfügen die meisten Türschutzgitter auf dem Markt über ein Gewicht von ca. 4 bis 6 kg. Achte daher unbedingt auf das Gewicht des Türschutzgitters und mach Dir das Handling nicht unnötig schwer!

Schließmechanismus

Ein Türschutzgitter hat in erster Linie eine Funktion: Sicher schließen und sich nicht von jedem öffnen lassen. Hierfür haben die Hersteller eine Reihe verschiedener Schließmechanismen entwickelt. Auch hier kommt es auf die individuellen Bedürfnisse bzw. den Verwendungszweck an, welcher Mechanismus am besten geeignet ist.

Darüber hinaus ist zu berücksichtigen, in welche Richtung das Türschutzgitter öffnet. Während manche Modelle sich nur einseitig öffnen lassen, bieten andere den Komfort einer Öffnung zu beiden Seiten. In diesem Fall kannst Du Dein Türschutzgitter immer in Laufrichtung öffnen, was sich im Alltag als nützlich erweist.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Türschutzgitter ausführlich beantwortet

Im Folgenden werden wir auf die wichtigsten Fragen zum Thema Türschutzgitter eingehen und dir einen tieferen Einblick in die Thematik ermöglichen.

Für wen eignet sich ein Türschutzgitter?

Türschutzgitter sind in erster Linie für diejenigen relevant, die in einem Haushalt mit kleinen Kindern Leben. Sie dienen dazu, die Kinder vor möglichen Gefahrenquellen zu schützen.

Sobald Babys sich selbstständig im Haushalt bewegen, lauern Gefahren. Davor kann man die Kinder jedoch schützen, z.B. durch Türschutzgitter. (Bildquelle: friesenliesel / Pixabay)

Türschutzgitter verhindern nicht nur den Zugang zu bestimmten Räumen, sondern werden in vielen Fällen auch als Treppenschutzgitter eingesetzt. Allerdings können Türschutzgitter auch für Tierhalter können ein gutes Mittel sein, um z.B. Hund oder Katze den Zugang zu bestimmten Orten zu verwehren. Hierbei ist jedoch auf eine ausreichende Höhe des Gitters zu achten.

Welche Arten von Türschutzgittern gibt es?

Vor dem Kauf eines Türschutzgitters musst du dir darüber klar werden, wie du dein Türschutzgitter befestigen willst. Aktuell sind auf dem Markt Türschutzgitter mit zwei verschiedenen Befestigungsmöglichkeiten erhältlich: zum Klemmen und zum Bohren.

Türschutzgitter zum Festbohren stellen den Klassiker dar und bieten eine hohe Stabilität. Bei den Modellen zum Klemmen wird der Rahmen des Türschutzgitters in den Türrahmen bzw. zwischen zwei Wänden eingespannt. Diese Systeme bieten neben ihrer Einfachheit vor allem den Vorteil, dass unschöne Bohrlöcher in Wänden oder Türrahmen vermieden werden.

Was kostet ein Türschutzgitter?

Der Preis eines Türschutzgitters wird vor allem von zwei Faktoren bestimmt: der Qualität und den benötigten Maßen. Daraus resultieren Niedrig-, Mittel- und Hochpreisige Angebote. Die folgende Tabelle soll dir einen groben Überblick darüber geben.

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (10 – 20 €) Meist instabile Produkte mit geringer Qualität, sehr kleine Auswahl
Mittelpreisig (20 – 50 €) Solide Modelle mit guter Qualität, in vielen gängigen Größen erhältlich
Hochpreisig (ab 50 €) Besondere Größen (Höhe und / oder Breite)

Es zeigt sich, dass in der mittleren Preisklasse bereits Türschutzgitter mit hoher Qualität erhältlich sind. Tiefer in die Tasche greifen müssen diejenigen, die besondere Anforderungen hinsichtlich der Größe mitbringen.

Bis zu welchem Alter ist ein Türschutzgitter notwendig?

Diese Frage lässt sich nur schwer allgemeingültig beantworten. Jedes Kind entwickelt sich unterschiedlich, sowohl mental als auch motorisch. Als groben Richtwert lässt sich aber sagen, dass Kinder ab einem Alter von ca. 2 Jahren lernen, Gefahren selbst abzuschätzen.

Außerdem finden Kinder ab diesem Alter früher oder später meist selbst hinaus, wie sich das Türschutzgitter öffnen lässt. Trotzdem kann es sinnvoll sein, das Gitter vorerst montiert zu lassen, wenn auch nur als mentale Barriere.

Welche Alternativen zu Türschutzgittern gibt es?

Neben den klassischen Türschutzgittern gibt es noch sogenannte „Türschutzrollos”. Diese lassen sich, wie der Name schon sagt, wie ein Rollo von der einen Seite zur anderen auf und zu ziehen. Sie bestehen aus einem durchgehenden, oft leicht durchsichtigen Stoff.

Fazit

Türschutzgitter sind eine gute Möglichkeit, Kinder oder Haustiere in ihrem zu Hause zu schützen. Der Markt bietet eine große Auswahl an Modellen, welche eine einfache und sichere Handhabung sowie eine unkomplizierte Montage versprechen. Bei der Kaufentscheidung muss neben den benötigten Maßen jedoch vor allem der vorgesehene Verwendungszweck berücksichtigt werden.

Während man bei den günstigsten Modellen mit deutlichen Qualitätseinbußen rechnen muss, sind schon im mittelpreisigen Segment qualitativ hochwertige Türschutzgitter erhältlich. Diese erfüllen jegliche Anforderungen, lediglich für besondere Maße ist gelegentlich ein tieferer Griff in die Tasche nötig.

(Titelbild: Lisa Fotios / Pexels)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte