Tischventilator
Zuletzt aktualisiert: 30. April 2020

Unsere Vorgehensweise

14Analysierte Produkte

15Stunden investiert

1Studien recherchiert

66Kommentare gesammelt

Der Tischventilator ist unter den beliebtesten Hilfsmitteln, um die heiße Sommerzeit zu überstehen. Seine Aufgabe? Uns mit Erfrischung zu versorgen. Seine wesentlichen Vorteile? Er ist platzsparend und manche sind relativ mobil und leise. Es gibt mehrere Sorten von Tischventilatoren je nach Art der Stromversorgung sowie der Typen von zusätzlichen Funktionen.

Mit unserem großen Tischventilator Test 2020 wollen wir dir helfen, der richtige Lüfter für dich zu finden, der deine Bedürfnisse erfüllen. Dafür haben wir die drei grundsätzlichen Arten von Tischventilatoren für dich aufgelistet und ausführlich miteinander verglichen. Zudem haben wir alle ihre Vor- und Nachteile dargestellt, um deine Kaufentscheidung deutlich zu erleichtern.




Das Wichtigste in Kürze

  • Um ein Gefühl von Abkühlung während der heißen Sommerzeit zu erhalten , ist der Tischventilator der perfekte Kandidat – besonders wenn du es relativ mobil haben möchtest.
  • Man unterscheidet drei Arten von Tischventilatoren je nach Stromversorgung: USB-, batteriebetriebene und strombetriebene bzw. klassische Tischventilatoren. Jeder von ihnen haben ihre eigene Besonderheiten.
  • Bei dem Kauf eines Tischventilators solltest du ein paar wichtige Kriterien beachten, die deine Kaufentscheidung deutlich erleichtern werden: die Leistung, die Funktionen, der Flügeldurchmesser und die Lautstärke des Geräts.

Tischventilator Test: Favoriten der Redaktion

Der beste Tischventilator mit USB

Der kleine USB-Tischventilator von Fancii ist ein mini Gerät (12 x 10 x 10 cm), das im Vergleich zu ähnlichen Modellen eine 40% höhere Leistungsfähigkeit aufweist. Dabei ist dieser kleine Ventilator 25% leiser. Er läuft nämlich unter der 30-dB-Schwelle.

Außerdem ist er mit einigen praktischen Funktionen ausgestattet, wie der 180-Grad-Umdrehwinkel und die zwei Geschwindigkeitsstufen. Der kleine USB-Tischventilator weist zudem auf eine ultrahohe Tragbarkeit dank seines klappbaren Handgriffes. Du kannst ihn überall, wo es einen USB-Anschluss gibt, mitnehmen – ob zu Hause, im Park oder im Büro.

Wenn du einen praktischen, leisen und leistungsfähigen USB-Tischventilator gesucht hast, dann ist dieser der richtige für dich.

Der beste mobile Tischventilator

Der mittelgroße Tischventilator von DurationPower (20 x 7 x 22 cm) ist einen sehr mobilen Lüfter, da er sowohl batteriebetrieben als auch USB-betrieben ist. Er ist mit jeder Lithium-Ionen-Batterie (2 x 2000mAh) kompatibel. Und mit seinem 270-Grad-Umdrehwinkel kann er mehr als nur ein Bereich abkühlen.

Dieser Tischventilator ist mit drei Geschwindigkeitseinstellungen ausgestattet. Bei dem niedrigsten kannst du ihn sogar neben deinem Bett stellen und ruhig schlafen dank seines sehr leisen Betriebs. Dazu kann er lästige Insekten wie Moskitos wegpusten und in Dunkelheit kann dir sein LED-Seitenlicht helfen.

Suchst du einen sehr mobilen, effizienten und leisen Tischventilator? Falls ja, dann dieser hier ist für dich gut geeignet!

Der Tischventilator mit leiser Laustärke


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (17.05.20, 20:51 Uhr), Sonstige Shops (13.07.20, 06:19 Uhr)

Zunächst möchten wir dir der leiseste Tischventilator für Zuhause vorstellen: der Lüfter von Honeywell HT-900E. Es geht um einen mittelgroßen Tischventilator (15,9 x 27,7 x 27,7 cm) der nur 1,18 Kilogramm wiegt.

Mit seinem 39dB Lautstärke ist er leise und kann im Wohnzimmer, im Büro oder im Schlafzimmer gestellt werden. Er weist auf eine 40 W Leistung und einen Luftdurchsatz von ca. 740 m³/h. Dazu verfügt er über eine variable Schräge, der es ihn ermöglicht den Luftstrom optimal zu verteilen. Er besitzt drei Geschwindigkeitsstufen und ist außerdem für Wandmontage geeignet.

Falls du einen leisen, praktischen und leistungsfähigen Tischventilator für dein Zuhause suchst, dieser hier sollte alle deine Erwartungen erfüllen können.

Kauf- und Bewertungskriterien für Tischventilatoren.

Zunächst zeigen wir dir, wie sich die differente Tischventilatoren voneinander unterscheiden. Anhand dieser Kriterien und auf Basis deiner Bedürfnisse wirst du leichter entscheiden können, welcher Tischventilator am besten für dich geeignet ist. Wir haben die grundsätzlichen Unterscheidungsmerkmale wie folgt zusammengefasst:

Diese Kriterien hängen einigermaßen alle zusammen. Schließlich sind sie alle Teil desselben Geräts. Aber wir werden dir ihre Einzelheiten genau erläutern:

Leistung

Wenn du einen Tischventilator kaufen möchtest, solltest du auf die wichtigsten technischen Daten achten – darunter die Leistung des Apparats.

Die Leistungsfähigkeit der Tischventilatoren wird anhand des Luftdurchsatz (in m³ / h) bezeichnet. Es zeigt wie viel Kubikmeter Luft pro Stunde der Rotor umschichten kann. Der Drehzahl des Motors, der Durchmesser des Flügelrades und die Eigenschaften der Flügelblätter spielen dabei eine wichtige Rolle.

Neben dem Luftdurchsatz solltest du auch den Stromverbrauch beachten. Dies wird in Watt angegeben. Damit kannst du eine Einschätzung der verbundenen Stromkosten berechnen. Dazu musst du den folgenden Formel anwenden: Watt x Stunden: 1.000 x Cent pro Kilowatt. Wenn der Strompreis beispielweise bei 30 Cent pro Kilowatt liegt, wird ein 30-Watt-Ventilator 4,5 Cent jede fünf Stunden kosten.

Funktionen

Die Preise variieren je nach Anzahl und Art der vorhandenen zusätzlichen Funktionen. Je mehr Funktionen, desto teurer. Je anspruchsvoller die Funktionen, desto teurer. Hier haben wir für dich diese diversen Funktionen aufgelistet:

  • Oszillation: Einer der wichtigsten Funktionen eines Tischventilators ist die Oszillation. Dadurch kann er langsam von einer Seite zu einer andere (von links nach rechts und umgekehrt) drehen und somit Wind in verschiedenen Richtungen im Raum produzieren und verteilen. Meist kann er um 30 oder 45 Grad schwenken. Einige Hersteller bieten aber Tischventilator an, die 360°-Schwenks ermöglichen.
  • Neigungswinkel: Manche Tischventilatoren sind mit einem Neigungswinkel ausgestattet. So können sie ein wenig nach oben oder nach unten ausgerichtet werden. Aber Vorsicht: je höher die Geschwindigkeitsstufe, desto lauter könnte der Ventilator werden – vielleicht sogar über 30 dB.
  • Geschwindigkeitsstufen: Eine weitere interessante Funktion ist die Möglichkeit, die Windstärke des Ventilators zu regulieren, d. h. nach Wunsch selbst einzustellen. Dafür sind mindestens zwei Geschwindigkeitsstufen zur Verfügung. Manche Modelle bieten aber auch drei Stufen an.
  • Fernbedienung: Zudem verfügen manche Tischventilatoren über eine Fernbedienung. So kannst du ihn nämlich aus einer begrenzten Ferne bequem steuern. Dazu gibt es auch den Schlaf-Modus sowie den Timer, um die automatische Abschaltung vorauszuplanen.
  • Luftbefeuchtung: Einige Geräte besitzen einen Ultraschall-Sprühnebel, der die Luft mittels winzigen Tröpfchens befeuchten können. Sie sind mit einem Wassertank ausgerüstet, den du einfach mit Wasser befüllen kannst. Die Luftfeuchtigkeit kann mit bis zu 280 ml Sprühnebel pro Stunde erhöht werden.

Flügeldurchmesser

Der wesentliche Vorteil eines Tischventilators im Vergleich zu den anderen ist, dass er geringerer Platz in Anspruch nimmt. So kannst du welche mit einem Flügeldurchmesser von nur 10 cm finden und welche mit 40 cm. Du solltest jedoch beachten, dass je kleiner der Flügeldurchmesser ist, desto schwächer der Luftstrom.

Lautstärke

Ob die Lautstärke eine große Rolle bei deiner Kaufentscheidung spielt, hängt von dem vorausgesehenen Bedarf ab, also zu welchem Zweck du ihn kaufen möchtest.

Brauchst du ihn für dein Wohnzimmer, wo du ihn nur tagsüber verwendest? Brauchst du ihn für dein Büro, wo du dich möglichst gut konzentrieren musst? Oder für dein Schlafzimmer, um ruhige heiße Sommernächte zu überstehen? Das solltest du unbedingt begutachten.

Die Lautstärke eines Tischventilators wird in Dezibel angegeben und die leisesten liegen meist unter 30 db. Wie laut oder wie leise kann er sein hängt mit dem Flügeldurchmesser zusammen, d. h. die Größe der Rotorblätter. Je größer, desto leiser. Um dasselbe Ergebnis hinsichtlich der bewegten Menge an Luft zu bekommen, dürfen nämlich die größeren Tischventilatoren weniger rotieren.

Tischventilatoren, die eine Wasserkühlung besitzen, stellen auch sicher, dass sie sehr leise im Betrieb bleiben. Alternative wären welche, die ohne Rotorblätter funktionieren, d. h. ohne sichtbaren Rotor. Diese Modelle bearbeiten die Luft mit einem schmalen Schlitz und einen Ring, wodurch sie gedämpft verdichtet und ausgepustet wird.

Entscheidung: Welche Arten von Tischventilatoren gibt es und welche ist der richtige für dich?

Wenn du dir einen Tischventilator zulegen möchtest, hast du drei Produktarten zur Wahl und zwar nach Stromversorgung:

Art Vorteile Nachteile
USB-Tischventilatoren Sie sind kompakt und überall aufladbar, wo es einen USB-Anschluss gibt. Somit sind sie sehr praktisch zum Mitnehmen. Sie können ausschließlich über einen USB-Anschluss aufgeladen werden. Sie sind weniger leistungsstark und haben nur begrenzte zusätzliche Funktionen.
Batteriebetriebene Tischventilatoren Sie sind am mobilsten dank ihrer austauschbaren und aufladbaren Batterien. Ohne Batterien funktionieren sie nicht und sie besitzen wenigere zusätzliche Funktionen.
Strombetriebene Tischventilatoren Sie sind am leistungsfähigsten und bieten mehrere zusätzliche Möglichkeiten an. Sie müssen ständig angeschlossen bleiben, um zu funktionieren. Daher sind sie keine mobile Tischventilatoren. Dazu sind sie auch etwas größer, also weniger platzsparend.

Wenn du weitere Informationen über die verschiedenen Typen von Tischventilatoren entdecken möchtest, kannst du dich unsere ausführliche Darstellung hier unten anschauen.

USB-Tischventilatoren

USB-Tischventilatoren

Der USB-Tischventilator unterscheidet sich grundsätzlich von den anderen, indem er über USB mit Strom versorgt wird. Eine Steckdose ist also nicht erforderlich, um Luftstrom zu erhalten. Man braucht nur einen USB-Anschluss, egal ob auf einem Laptop oder Powerbank. So ist er auch relativ mobil.

Allerdings, um hundertprozentig mobil zu werden, muss er auf einen Akku verfügen. Dies ist bei einigen Modellen schon vorhanden.

Du solltest auch darauf achten, dass die USB-Tischventilatoren keine Lüftungsschlitze besitzen. Dies ist nur bei großen Ventilatoren zu finden. Sie stellen sicher, dass die Geräte sich nicht zu schnell aufwärmen, indem sie sich anhand der angesaugten Luft selbst kühlen.

Wegen dieses fehlenden Teils werden die meisten USB-Tischventilatoren schneller als alle andere warm und du würdest stattdessen mit warmer Luft versorgt. Manche Modelle werden jedoch so aufgebaut, dass sie nicht zu schnell heiß werden.

An dieser Stelle möchten wir dir die drei Arten von USB-Tischventilatoren vorstellen. Sie unterscheiden sich stark voneinander.

  •  Ventilator mit Standfuß: Er ist einem kleinen klassischen Tischventilator sehr ähnlich angesichts der Optik und der Funktionen. Er wird aber mit einem USB-Kabel geladen. Einen Minus Punkt bekommt er für seinen geringeren Luftdurchsatz, aber dafür bleibt er ziemlich leise.
  •  Ventilator ohne Standfuß: Dieses Model sorgt für eine größere Mobilität. Sie werden mit einem flexiblen Hals hergestellt und können somit in allen beliebigen Richtungen gedreht werden. Allerdings muss man das  manuell machen.
  •  Ventilatorstyp mit Zerstäuber: Dies ermöglicht eine zusätzliche Erfrischung, da er mit einem kleinen Wassertank entwickelt wird. Dadurch kann er auch die Luft befeuchten.
Vorteile
  • kompakt
  • relativ mobil
  • niedrigerer Preis
Nachteile
  • geringerer Luftstrom
  • abhängig vom USB-Anschluss
  • werden schneller warm
  • wenigere zusätzliche Funktionen
Batteriebetriebene Tischventilatoren

Batteriebetriebene Tischventilatoren

Batteriebetriebene Tischventilatoren sind hinsichtlich ihrer Eigenschaften und Leistungen den USB-Ventilatoren ähnlich. Allerdings existieren welche, die mit beiden Stromversorgungen geladen werden können. Dies verstärkt die Mobilität des Gerätes, aber dafür sind sie etwas größer aufgebaut.

Dieser Typ von Lüftern wird mit wiederaufladbaren und austauschbaren Batterien verkauft. Wenn voll aufgeladen, können sie bis zu über 5 Stunden lang benutzt werden. Dennoch musst du beachten, dass das Nutzten des Geräts während des Aufladens oft nicht möglich ist.

Vorteile
  • keine Steckdose erforderlich
  • sehr mobil dank austauschbaren und aufladbaren Batterien
Nachteile
  • geringerer Luftstrom
  • begrenzte Dauernutzung je nach Leistung der Batterie
  • gleichzeitige Nutzung und Aufladung der Batterie unmöglich
  • wenigere zusätzliche Funktionen
Strombetriebene Tischventilatoren

Strombetriebene Tischventilatoren

Strombetrieben waren die aller ersten Modelle von Tischventilatoren, daher sind sie auch “klassische Tischventilatoren” genannt. Sie funktionieren über Strom und können alle mögliche zusätzlichen Funktionen beinhalten, je nach Größe, Optik, Model und Hersteller. Allerdings sind sie nicht mobil, denn ohne ständige Stromversorgung schalten sie sich aus.

Vorteile
  • größere Luftstrom
  • mehrere zusätzliche Funktionen
Nachteile
  • nicht mobil, abhängig von der Stromversorgung
  • relativ größer

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Tischventilatoren ausführlich beantwortet

Im Folgenden Ratgeberteil haben wir die häufigsten Fragen zum Tischventilatoren beantwortet, die dir bei der Kaufentscheidung behilflich sein können.

Wofür eignet sich einen Tischventilator?

Ventilatoren (lateinisch: „ventilare“ bedeutet „Wind erzeugen“) sind das beliebteste Hilfsmittel, um die heiße Sommerzeit zu überstehen. Sie versorgen uns mit Erfrischung, indem sie einen Luftstrom erzeugen.

Die Haut produziert bis zu vier Millionen Schweißdrüsen. Dies funktioniert am stärksten im Sommer, wenn die  Außentemperatur ungewöhnlich wärmer als unsere Körpertemperatur ist. Wenn wir schwitzten und danach der produzierte Schweiß verdunstet, haben wir ein Gefühl von Abkühlung. Dieses Gefühl können wir anhand eines Ventilators gewinnen.

Tischventilatoren sind so aufgebaut, dass sie auf einem Tisch oder ähnlichen Möbeln gestellt werden können (deshalb auch der Name „Tischventilator“). Sie sind generell weniger leistungsfähig als andere Typen von Ventilatoren. Sie werden in der Tat für die Erfrischung von kleineren Räumen (Büro, Zimmer usw.) oder direkter Umgebung gedacht. Aber dafür verfügen sie über eine höhere und leichtere Mobilität – je nach Model.

Tischventilator-1

Wo immer du hin möchtest, kannst du auf deinen Tischventilator zählen, um die Luft zu kühlen. Zum Beispiel wenn du dich auf einem Heißluftballon irgendwo in den Bergen kümmern musst.
(Bildquelle: Randy Tarampi /Unsplash.com)

Eignet sich einen Tischventilator für das Schlafzimmer?

Ja! Du solltest nur auf einige wichtige Merkmale wie die Lautstärke achten. Er läuft nämlich während der Nacht und soll am besten nicht dein Schlaf stören, sondern ihn durch Erfrischung angenehmer machen. Daher solltest du einen Tischventilator kaufen, dessen Geräuschfrequenz nicht über 45 dB liegt (bei der niedrigsten Geschwindigkeitsstufe).

Neben der Lautstärke solltest du auch die Timer-Funktion beachten, wenn du ihn nicht die ganze Nacht laufen lassen möchtest. Andernfalls solltest du der mögliche Stromverbrauch des Geräts berechnen.

Eignet sich einen Tischventilator für die Luftbefeuchtung und die Luftkühlung?

Die Antwort lautet Ja. Wie vorher erwähnt sind manche Tischventilatoren mit einem Ultraschall-Sprühnebel ausgestattet und befeuchten somit die Luft mit Tröpfchen. Wenn es nötig ist, kannst du ganz einfach der Wassertank wieder befüllen. Die Luftfeuchtigkeit kann mit bis zu 280 ml Sprühnebel pro Stunde erhöht werden.

Eignet sich einen Tischventilator gegen Fliegen?

Allerdings gibt es Tischventilatoren, die gegen Fliegen nützlich sein können. Das sind die sogenannte „Ventilator Fliegenfallen“ und sie sind in verschiedenen Modellen erhältlich.

Manche sind mit einer UV-Lampe aufgebaut. Das UV-Licht wird Fliegen und weitere fliegenden Insekten anlocken. Dies werden meist anhand einer elektrischen Turbine in das Innere des Ventilators eingesaugt. Sie können entweder durch Dehydratation getötet werden oder einfach auf einer Klebefolie gefangen bis sie manuell frei gelassen werden.

Wo kann ich einen Tischventilator kaufen?

Tischventilatoren sind bei verschiedenen Händlern verfügbar. Du kannst auch welche bei Online-Händlern oder direkt auf der Webseite des Herstellers finden.

Wir haben für dich die beliebtesten Händler recherchiert und wie folgt aufgelistet:

  • Saturn
  • Media Markt
  • Obi

Falls du lieber dein Tischventilator online bestellen möchtest, haben wir ebenfalls eine Liste von Online-Händler für dich bereitgestellt:

  • amazon.de
  • eBay.de
  • conrad.de
  • real.de

Beachte, dass alle Händler möglicherweise auch einen Online Shop besitzen. Du kannst also auch dein Gerät online bei diesen bestimmten Händlern kaufen.

In welcher Größe sollte ich einen Tischventilator kaufen?

Bei der Wahl eines Tischventilators hinsichtlich der Größe, solltest du auf den verfügbaren Platz für dein Gerät  achten. Es sollte nicht zu groß sein, zu viel Platz nehmen und später stören.

Es sollte aber groß genug sein, um den vorausgesehenen Bedarf zu erfüllen. Sollte es nur zur Abkühlung deiner Schreibtischumgebung dienen, dann sollte ein kleineres Model reichen. Sollte es aber das ganze Schlafzimmer mit Luftstrom besorgen, dann solltest du lieber einen größeren nehmen.

Tischventilator-2

Es gibt Tischventilatoren in jeder Größe und für jeden Bedarf. Auch um dein Kaffee zu pusten. Nur musst du noch der richtige für dich finden.
(Bildquelle: Siniz Kim/ Unsplash.com)

Was kostet einen Tischventilator?

Die Preise der Tischventilatoren variieren je nach Größe, Leistung, Lautstärke, Qualität, Optik und zusätzliche Funktionen. Hier haben wir für dich die Preise auf dem Markt aufgelistet:

Produktart Preise
USB-Tischventilatoren ca. 9 – 20 EUR
Batteriebetriebene Tischventilatoren ca. 12 – 30 EUR
Strombetriebene Tischventilatoren ca. 14 – über 80 EUR

Wo kann ich Ersatzteile kaufen?

Es kann sein, dass dein Tischventilator nur zum Teil kaputt wird. Und nur deswegen möchtest du nicht das ganze Gerät wegschmeißen. In diesem Fall brauchst du Ersatzteile. Verschiedene Online-Händler stellen welche zur Verfügung. Wir haben ein paar davon für dich aufgelistet:

  •  kampmann.de
  •  amazon.de
  •  klimalex.de
Tischventilator-3

Irgendwo wirst du immer Ersatzteile finden können, dein Lieblingsventilator reparieren und ihn für eine Weile noch benutzten.
(Bildquelle: Clement Chai / Unsplash.com)

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/ventilatoren-nutzen-oder-schaden-bei-hitzewelle-a-843974.html

[2] https://www.arbeitsschutz-portal.de/beitrag/asp_news/7324/ventilatoren-so-waehlen-sie-den-richtigen-fuer-ihren-arbeitsplatz.html

[3] https://www.youjustdo.de/de/reparieren/ventilator-reparieren.html

Bildquelle: Rakin/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Ralf hat jahrelang in Südafrika gelebt und dort ein Geschäft für Klimageräte geführt. Durch eine zusätzliche Ausbildung zum Handwerker hat er eine große Expertise in den Themenbereichen Klimaanlagen, Lüftungen und im Handwerken.