Zuletzt aktualisiert: 7. Februar 2022

Unsere Vorgehensweise

17Analysierte Produkte

74Stunden investiert

24Studien recherchiert

108Kommentare gesammelt

Eine Stoffbox ist eine Schachtel, in der Stoff aufbewahrt wird. Sie ist wie ein Briefumschlag, aber sie hat Seiten und normalerweise keinen Verschlussmechanismus oben oder unten. Sie sind ideal, um kleine Mengen Stoff in deinem Nähzimmer aufzubewahren, denn sie nehmen nicht viel Platz weg.

Stoffboxen sind eine tolle Möglichkeit, deine Stoffe aufzubewahren. Sie haben den zusätzlichen Vorteil, dass sie Motten von deinen Stoffen fernhalten, und sie helfen auch, sie sauber zu halten, indem sie Staubansammlungen verhindern. Die Boxen gibt es in zwei Größen: groß (70 cm x 70 cm) oder klein (40 cm x 40 cm). In jede Box passen etwa 10-12 Meter Stoff, je nachdem, wie eng du sie packst.




Stoffkiste Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Fabric Box gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Arten von Stoffboxen. Die erste Art ist die Box mit offenem Ende, deren Deckel nach Belieben abgenommen und wieder aufgesetzt werden kann. So kannst du deinen Stoff auf jede beliebige Art und Weise aufbewahren, ohne dir Sorgen machen zu müssen, dass er durch die Aufbewahrungsmethode selbst zerknittert oder beschädigt wird. Die zweite Art ist eine geschlossene Box mit einem fest angebrachten Deckel. Das erleichtert das Stapeln, schränkt aber auch den Platz in den einzelnen Behältern ein, da sie bei Nichtgebrauch übereinander gestapelt werden (was weniger Platz für Stoffe bedeutet). Beide Modelle gibt es in verschiedenen Größen, also wähle aus, was am besten zu deinen Bedürfnissen passt.

Die Qualität einer Stoffbox wird durch das Material bestimmt, aus dem sie hergestellt ist. Eine gute Stoffbox sollte aus hochwertigen Materialien hergestellt sein, die stabil, langlebig und verschleißfest sind. Sie muss außerdem ein attraktives Design und angemessene Abmessungen haben, damit sie nicht zu viel Platz in deiner Wohnung oder deinem Büro wegnimmt und trotzdem genügend Stauraum für alle deine Stoffe bietet. Schließlich brauchst du eine Stoffbox, die häufigem Gebrauch standhält, ohne leicht kaputt zu gehen. Das bedeutet, dass du nach einer Box Ausschau halten solltest, die gut konstruiert ist und möglichst aus robusten Materialien wie Metall und nicht aus Plastik oder Holz besteht.

Wer sollte eine Fabric Box verwenden?

Die Fabric Box ist ein großartiges Werkzeug für alle, die ihre Stoffe einfach organisieren wollen. Sie ist perfekt für Quilterinnen, Näherinnen und Bastlerinnen gleichermaßen.

Nach welchen Kriterien solltest du eine Fabric Box kaufen?

Die Stoffbox ist eine großartige Möglichkeit, deine Stoffe aufzubewahren. Außerdem kannst du sie leicht von einem Ort zum anderen transportieren, wenn du mehrere Nähmaschinen hast oder einfach alle deine Stoffe an einem Ort aufbewahren möchtest. Du solltest den Kauf dieses Produkts davon abhängig machen, wie viel Stauraum du brauchst und ob dir die Transportfähigkeit wichtig ist. Wenn das für deine Bedürfnisse am besten passt, empfehle ich dir den Kauf der Fabric Box.

Du solltest auf die Qualität des Stoffes achten. Es ist wichtig, dass du eine Box aus robustem und haltbarem Material kaufst, damit sie jahrelang benutzt werden kann, ohne auseinanderzufallen. Auch die Größe der Stoffbox ist wichtig – wenn du zu viele Sachen zu Hause hast, solltest du dich für eine größere Box entscheiden; wenn du aber zu Hause oder im Büro wenig Platz hast, solltest du eine kompakte Box wählen, die sich leicht verstauen lässt, wenn sie nicht gebraucht wird.

Was sind die Vor- und Nachteile einer Fabric Box?

Vorteile

Stoffboxen sind eine tolle Möglichkeit, deine Stoffe aufzubewahren. Sie halten sie sauber, staubfrei und geordnet. Die Boxen können übereinander gestapelt oder nebeneinander im selben Raum aufgestellt werden, ohne viel Platz einzunehmen.

Nachteile

Kisten aus Stoff sind nicht so haltbar und langlebig wie Holz oder Metall. Außerdem können sie durch Feuchtigkeit beschädigt werden, daher sollten sie nur in trockenen Umgebungen verwendet werden.

Brauchst du zusätzliche Ausrüstung, um eine Fabric Box zu benutzen?

Nein, die Fabric Box ist für die Verwendung mit deiner vorhandenen Nähmaschine gedacht. Du kannst sie für alle Arten von Stoffen verwenden, auch für Web- und Strickstoffe. Sie eignet sich sowohl für Heimdekorationsprojekte als auch für Kleidungsstücke wie Kleider oder Röcke. Das Einzige, was du brauchst, ist eine Nadel, die in das Kästchen passt (am besten eignet sich eine Universalnadel 70/10).

Was kannst du sonst noch anstelle einer Fabric Box verwenden?

Eine Stoffbox ist eine großartige Möglichkeit, deinen Stoff zu lagern, aber du kannst auch Plastikbehälter oder sogar Pappkartons verwenden. Achte nur darauf, dass sie stabil genug sind, damit das Gewicht des Stoffes sie nicht zerdrückt.

Kaufberatung: Was du zum Thema Stoffkiste wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • mDesign
  • Mangata
  • EZSTAX

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Stoffkiste-Produkt in unserem Test kostet rund 13 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 40 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Stoffkiste-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Mangata, welches bis heute insgesamt 3638-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Mangata mit derzeit 4.7/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte