Zuletzt aktualisiert: 13. Februar 2022

Unsere Vorgehensweise

34Analysierte Produkte

52Stunden investiert

24Studien recherchiert

128Kommentare gesammelt

Eine Luftmatte ist eine dünne, flexible Plastikfolie, die Tausende von winzigen Luftbläschen enthält. Der Zweck der Matte ist es, ein Luftkissen zwischen deinem Baby und jeder harten Oberfläche, auf die es gestellt wird, zu bilden. Das hilft, Verletzungen durch Stürze oder den Kontakt mit scharfen Gegenständen wie z. B. Ecken in Kinderbetten, Autositzen oder Kinderwagen zu vermeiden.

Die Bubble Mat ist eine große, strapazierfähige Matte, die den Innenraum deines Fahrzeugs vor Schmutz und Spritzern schützt. Sie kann auf dem Vorder- oder Rücksitz eines jeden Autos mit Kopfstützen verwendet werden (außer bei Cabrios). Lege sie einfach auf die vorhandenen Polster, um eine undurchdringliche Barriere zwischen dir und allem anderen im Auto zu schaffen.




Sprudelmatte Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Luftpolstermatten gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Arten von Luftpolstermatten. Die erste ist eine einlagige Matte, die eine offene Zellstruktur hat, und die zweite ist eine doppellagige Luftmatte mit geschlossenen Zellen. Beide haben ihre eigenen Vorteile, aber wir empfehlen die doppellagige Version, da sie den Kopf deines Babys besser abfedert, wenn es darauf schläft oder beim Spielen darauf sitzt.

Eine gute Luftpolstermatte besteht aus einem haltbaren Material, das nicht so leicht reißt. Die Matte sollte gleichmäßig dick sein und muss viele Male benutzt werden können, ohne zu reißen oder auseinanderzufallen. Auch die Luftblasen selbst sind wichtig: Sie müssen groß genug für die Hände und Füße deines Babys sein, aber klein genug, damit es sich nicht verletzt, wenn es auf sie fällt. Schließlich brauchst du eine Matte ohne scharfe Kanten oder Ecken, an denen sich dein Kind beim Spielen im Laufstall schneiden könnte.

Wer sollte eine Luftmatratze benutzen?

Babys und Kleinkinder, die gerade lernen, sich aufzusetzen, zu krabbeln oder zu laufen. Die Blasenmatte ist auch für Babys mit besonderen Bedürfnissen wie Down-Syndrom, zerebraler Lähmung oder anderen Entwicklungsverzögerungen geeignet.

Nach welchen Kriterien solltest du eine Luftmatratze kaufen?

Die Luftmatratze ist ein großartiges Produkt für Babys, die gerade lernen, sich aufzusetzen. Sie ist auch perfekt für Kinder und Erwachsene mit besonderen Bedürfnissen sowie für alle, die sich von einer Verletzung oder Operation erholen. Wenn du etwas suchst, das deinem Kind hilft, nachts besser zu schlafen, kannst du die Luftmatratze in Verbindung mit einer beliebigen Matratze (oder einem Stubenwagen) verwenden – alleine funktioniert sie nicht, weil die Lufttaschen unter der Matte nicht ausreichen, um dein Kind die ganze Nacht über bequem zu halten.

Achte auf die Qualität des Materials und die allgemeine Haltbarkeit. Es ist auch wichtig, dass du bei der Auswahl einer Luftmatratze dein Budget berücksichtigst, denn das kann sich darauf auswirken, wie lange du sie nutzen kannst.

Was sind die Vor- und Nachteile einer Luftpolstermatte?

Vorteile

Die Bubble Mat ist eine großartige Möglichkeit, deine Böden und Teppiche vor der Abnutzung durch Wrestlingmatten zu schützen. Außerdem sind sie sehr leicht zu reinigen, du musst sie nur nach dem Training oder dem Wettkampf abspritzen.

Nachteile

Luftmatratzen sind nicht so robust und langlebig wie andere Arten von Spielmatten. Sie können leicht durchlöchert werden, vor allem, wenn du einen Hund oder eine Katze hast, die gerne auf Dingen herumkauen. Außerdem bieten sie nicht die gleiche Menge an Polsterung für den Kopf deines Kindes, wenn es während der Bauchzeit hinfällt. Wenn du nach etwas Robusterem und Langlebigerem suchst, ist dies wahrscheinlich nicht die beste Wahl für dich.

Brauchst du zusätzliche Ausrüstung, um eine Luftmatratze zu benutzen?

Nein, die Bubble Mat ist ein eigenständiges Gerät. Sie wird mit einer eigenen Pumpe und einem Filtersystem geliefert, das Blasen durch einen Luftstein erzeugt. Das Einzige, was du mitbringen musst, sind deine Fische.

Welche Alternativen zu einer Luftmatratze gibt es?

Es gibt keine Alternativen zu einer Blasenmatte. Die einzige andere Möglichkeit ist, gar keine Matte zu verwenden, was bedeutet, dass du Blasen in deinem Aquarium hast, die für Fische und Pflanzen gefährlich sein können.

Kaufberatung: Was du zum Thema Sprudelmatte wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Medisana
  • Medisana
  • Medisana

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Sprudelmatte-Produkt in unserem Test kostet rund 11 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 132 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Sprudelmatte-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Medisana, welches bis heute insgesamt 1935-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Medisana mit derzeit 4.9/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte