Split Klimaanlage
Zuletzt aktualisiert: 22. April 2020

Unsere Vorgehensweise

13Analysierte Produkte

14Stunden investiert

3Studien recherchiert

65Kommentare gesammelt

Split Klimaanlagen sorgen für eine angenehme Raumtemperatur und bestechen außerdem ihre funktionale Unterteilung in Innen- und Außengerät. Ersteres wird im zu belüftenden Raum montiert und ist charakterisiert durch eine leise und effiziente Arbeitsweise. Das Außengerät,  sorgt für die Kühlung des Kältemittels. Dies erzeugt eher eine hohe Lautstärke, was keine allzu große Rolle spielt, da sich das Gerät meistens an der Fassade des Hauses befindet.

Mit unserem großen Split Klimaanlagen Test 2020 möchten wir dir dabei helfen, die beste Split Klimaanlage für dich zu finden. Ob du nun beispielsweise eine zentrale, eine dezentrale, oder eine mobile Split Klimaanlage benötigst, hängt von deiner persönlichen Vorliebe ab. Wir haben sämtliche Funktionen für dich aufgelistet und zeigen dir die dazugehörigen Vor- und Nachteile auf. Wir hoffen, dir die Kaufentscheidung durch unseren Splitgerät Test so einfach wie möglich zu machen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Split Klimaanlagen stellen eine optimale Möglichkeit dar, seinen Raum angenehm zu klimatisieren. Durch Aufteilung in ein Außen- und beliebig viele Innengeräte kannst du gleich mehrere Zimmer auf einmal temperieren.
  • Die Innengeräte arbeiten unabhängig voneinander. So kannst du in verschiedenen Räumen für unterschiedliche Temperaturen sorgen. Dies ist vor allem dann von Vorteil, wenn du es beispielsweise in deinem Schlafzimmer kälter magst als in der Küche.
  • Split Klimaanlagen sind in vielen verschiedenen Ausführungen und Arten zu erwerben. So kannst du dir ein komplettes System bereits beim Bau deines Hauses einbauen lassen, oder aber auf mobiles Geräte setzen, die auch mit dem Wohnmobil kompatibel sind.

Split Klimaanlage Test: Favoriten der Redaktion

Die beste Allround Split Klimaanlage

Mit der COMFEE R32 Split Klimaanlage empfiehlt dir die Redaktion den Bestseller unter den Splitgeräten. Räume bis zu 40 Quadratmeter zu belüften ist für diese Klimaanlage kein Problem. Zusätzlich besticht diese Split Klimaanlage mit Smart App Steuerung sowie integrierter Heizfunktion.

Solltest du also eine Split Klimaanlage suchen, die deinen Raum sowohl im Winter als auch im Sommer auf deiner gewünschten Temperatur hält, ist der COMFEE R32 genau das Richtige für dich.

Die Split Klimaanlagen mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis

Der Hersteller Dimstal bietet mit seiner Split Klimaanlage einen absoluten Knaller zum kleinen Preis in Sachen Split Klimaanlagen. Mit Wärmepumpe und Heizfunktion ausgestattet sowie WiFi kompatibel, lässt dieses Produkt keine Wünsche offen.

Die Energieeffizienzklasse von A++ weist zusätzlich auf einen sehr niedrigen Stromverbrauch hin. Trotzdem läuft diese Klimaanlage mit starker Leistung von 3,5 kW. Trotzdem verursacht das Innengerät keinerlei Störgeräusche. Diese liegen mit weniger als 20 dB unter der Flüsterlautstärke. Falls du nicht viel Geld für eine Split Klimaanlage ausgeben, aber trotzdem alle Funktionen genießen möchtest, raten wir dir zu diesem Produkt.

Die beste mobile Split Klimaanlage

Die Remko Split Klimaanlage weiß sowohl mit kompakter Bauweise als auch mit Inverter Technik zu überzeugen. Letztere verhindert starke Temperaturschwankungen der austretenden Luft. Dieses Splitgerät wird betriebsfertig geliefert es kommen keine weiteren Montagekosten auf dich zu.

Diese Split Klimaanlage ist vor allem etwas für dich, wenn du häufig mit dem Wohnmobil in den Urlaub fährst. So kannst du deine Klimaanlage problemlos transportieren und brauchst dich nicht um eine weitere kümmern.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Splitgerät kaufst

Was ist eine Split Klimaanlage?

Heutzutage gibt es in der Welt der Klimageräte eine hohe Auswahl. Eine der gängigsten Varianten sind dabei sicherlich die Split Klimaanlagen. Auch unter den Synonymen Splitgerät und aufgeteilte Klimaanlage bekannt, besticht die Split Klimaanlage durch eine Bauweise, die sich perfekt für die Belüftung aller Räumlichkeiten eignet.

Grob lassen sich die Funktionen der Split Klimaanlage in folgende Punkte gliedern:

  • Lufttemperatur regulieren
  • Luftfeuchtigkeit regulieren
  • Mehrere Räume zu unterschiedlichen Bedürfnissen temperieren
  • Luft filtern und austauschen

Wie der Name vermuten lässt, besteht die Split Klimaanlage aus mehreren Teilen. Das Innengerät saugt die Raumluft an und führt diese durch einen Filter. Dadurch senkt sich die Raumtemperatur. Je nach Bedarf lassen sich mehrere Innengeräte in verschiedenen Räumen aufstellen, um in jedem Raum für eine angenehme Temperatur zu sorgen. Die Innengeräte sind über Kältemittelleitungen sowie einer Steuerleitung mit dem Außengerät verbunden. Dieses ist in den meisten Fällen an der Hausfassade befestigt.

Split Klimaanlage-1

Das Außengerät einer Split Klimaanlage ist häufig an der Fassade des Hauses angebracht
(Bildquelle: pixabay.com / skowalewski).

Das Kältemittel, welches dafür sorgt, dass eine angenehme Raumtemperatur entsteht, nimmt im Innengerät Wärme auf. Über die Kältemittelleitungen findet das Kältemittel seinen Weg zum Außengerät. Dort gibt es seine Wärme an die Außenluft ab, um von dort aus wieder zurück Richtung Innengerät zu fließen, um die Luft erneut zu kühlen.

Für wen eignet sich eine aufgeteilte Klimaanlage?

Grundsätzlich ist eine Split Klimaanlage für jedermann geeignet, der sein Raumklima auf eine angenehme Art und Weise verbessern möchte.

Vor allem Personen, die hitzeempfindlich sind und dazu neigen, bei zu warmen Raumbedingungen zu schwitzen, profitieren von der großräumigen und effizienten Luftzirkulation im gesamten Raum. Die Innengeräte sind vom Design eher schlicht gehalten und platzsparend gestaltet, sodass man mit einer Multisplit Klimaanlage (mehrere Innengeräte) in vielen Räumen für eine niedrigere Temperatur sorgen kann.

Split Klimaanlage-2

Die Montage der Split Klimaanlage solltest du nur selbst vornehmen, wenn du vorher bereits Erfahrungen in diesem Gebiet gesammelt hast
(Bildquelle: pixabay.com / jarmoluk).

Ebenfalls eignet sich die Split Klimaanlage dich, wenn du eine gewisse Raumtemperatur benötigst, um einzuschlafen. Hier bietet dir die aufgeteilte Klimaanlage den Vorteil, dass der meiste Krach durch das Außengerät verursacht wird. Die Innengeräte funktionieren mittlerweile bei einer Geräuschkulisse, die bei normaler Zimmerlautstärke (60 dB), oder sogar darunter liegt.

Möchtest du gleich mehrere Räume kühlen, bietet dir eine Split Klimaanlage die Lösung für dein Problem. Solltest du für dein Arbeitszimmer eine andere Temperatur als in deinem Schlafzimmer benötigen, kannst du mit mehreren Innengeräten Abhilfe schaffen. Ganz bequem lässt sich für jedes einzelne Innengerät eine andere Raumtemperatur einstellen.

Du solltest dir jedoch im Klaren sein, dass ein Splitgerät eine teure Anschaffung sein kann. Bist du dir also nicht ganz sicher, ob eine Split Klimaanlage die beste Lösung für dich ist, könntest du im schlimmsten Fall viel Lehrgeld bezahlen. Informiere dich also im Vorfeld gut über Split Klimaanlagen, um dir sicher zu sein, die richtige Entscheidung zu treffen.

Als Mieter einer Wohnung benötigst du vorab eine Genehmigung deines Vermieters. Aufgrund der Montage bedarf es einer baulichen Veränderung. Schließe dich vorher deshalb einmal mit deinem Vermieter kurz.

Außerdem ist der Stromverbrauch verhältnismäßig hoch. Eine dauerhafte Nutzung mehrerer Innengeräte auf hoher Leistung wird deine Stromrechnung in die Höhe schnellen lassen.

Wie erfolgt die Montage bei einer Split Klimaanlage?

Bei der Montage besteht die Möglichkeit, entweder einen Fachbetrieb damit zu beauftragen, oder diese selbst vorzunehmen. Für die Selbstmontage einer Split Klimaanlage benötigst du neben viel technischem und handwerklichen Wissen und Geschick viel Geduld. Ein Aufbau eines Spritzgerätes ist definitiv mit viel Aufwand verbunden.

Unter anderem hast du folgende Schritte zu absolvieren:

  • Montieren der Innengeräte in dafür vorgesehenen Räumen
  • Wanddurchbruch, um das Außengerät an der Fassade zu montieren
  • Diverse Bohrungen, um eine Verbindung von Innen- und Außengeräten herzustellen
  • Anschluss von Leitungen und Schläuchen

Außerdem ist es zwingend notwenig den Anschluss der Kaltemittelleitung von einem zertifizierten Kühltechniker durchzuführen. Dieser Schritt darf in keinem Fall von dir selbst erledigt werden.

Wir haben dir hier ein Video beigefügt, in dem dir in einer Schritt für Schritt Anleitung erklärt wird, was du alle zu beachten hast, wenn du deine Split Klimaanlage selbst montieren möchtest.

Was kostet eine Splitgerät?

Split Klimaanlagen gehören zweifelsohne zu den höherpreisigen Klimaanlagen. Grundsätzlich solltest du mit einem Preis von 600 € bis 2000 € rechnen. Diese Zahl hängt von mehreren Faktoren ab.

Kostenart Preis
Anschaffungskosten 600 € – 2000 €
Montagekosten 1500 € – 2500 €
Betriebskosten 85 € – 250 €

Hier solltest du dir vorher über alle Faktoren im Klaren sein, die den Preis beeinflussen können. Je mehr Räume du temperieren möchtest, desto mehr Geld solltest du einplanen. Bei einem mobilen Splitgerät sparst du dir beispielsweise die Montagekosten, musst aber mit durchschnittlich höheren Betriebskosten rechnen.

Wo kann ich eine Split Klimaanlage kaufen?

Splitgeräte sind in Elektrofachmärkten oder direkt beim Hersteller, zu erwerben. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, Turmventilatoren in diversen Onlineshops bequem von zu Hause aus zu bestellen und sich sein Produkt zuliefern zu lassen. Über einige Hersteller lässt sich zusätzlich der Montageservice dazubuchen.

Unseren Recherchen zufolge werden über die folgenden Onlineshops die meisten Turmventilatoren angeboten und verkauft:

  • Amazon.de
  • Ebay.de
  • Saturn.de
  • Obi.de
  • Conrad.de
  • Klimaworld.com

Alle Split Klimaanlagen, die wir auf dieser Seite vorstellen, sind mit einem Link zu mindestens einem dieser Shops versehen. Wenn du ein Gerät findest, welches dir gefällst, kannst du direkt zuschlagen.

Welche Alternativen gibt es zu einer aufgeteilten Klimaanlage?

Es gibt auf dem Markt viele Alternativen, die dazu dienen, das Raumklima zu verbessern. Leistungstechnisch sind viele Alternativen gegenüber der Split Klimaanlage im Hintertreffen. Dafür gibt es sie häufig schon für einen geringen Preis zu haben.

Split Klimaanlage-2

Ventilatoren sind eine von mehreren Alternativen zu den herrkömmlichen Splitgeräten. Sie gibt es in den verschiedensten Variationen und Funktionen
(Bildquelle: pixabay.com / Bru-nO).

Luftentfeuchter

Luftentfeuchter stellen insofern eine Alternative zu Split Klimaanlage dar, dass sie den Part der Entrechtung der Luft übernehmen und für einen Bruchteil des Preises feines Splitgerätes zu erwerben sind.

Bereits für unter 100 € sind gute Modelle erhältlich. So lassen sie sich beispielsweise mit Ventilatoren kombinieren, um wie die Split Klimaanlage für ein angenehmes Raumklima zu sorgen.

Vorteile
  • Sehr preiswert
  • Sehr leise
Nachteile
  • Übernimmt nicht die Funktion der Raumtemperierung

Ventilatoren

Ventilatoren gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen. Ob Tisch-, Stand-, Decken-, oder Turmventilator, für jedes Bedürfnis gibt es das passende Produkt mit jeweiligen Ausführungen und Funktionen.

Bei weitem sind Ventilatoren nicht so leistungsfähig wie eine Split Klimaanlage. Jedoch kamen in den letzten Jahren immer mehr Produkte auf den Markt, die die verschiedenen Erwartungen an einen Ventilator zu erfüllen wissen.

Ventilatoren sind eine gute Alternative, um dein Raumklima ergänzend zu optimieren. Du solltest sie jedoch nicht anstelle einer Klimaanlage benutzen. Das, was eine Klimaanlage leistet, kann von keinem Ventilator bewerkstelligt werden.

So gibt es mittlerweile viele Ventilatoren, die durch ansprechendes Design ihren Weg in die Wohnzimmer finden. Durch Zusatzfunktionen, wie beispielsweise Luftbefeuchter, Ionisator, oder Nachtmodus ist für jeden etwas dabei.

Vorteile
  • Vielzahl an verschiedenen Ausführungen und Funktionen
  • Für wenig Geld zu erwerben
Nachteile
  • Nicht sehr leistungsstark

Monoblock Klimaanlage

Von der Leistung gibt es nur eine wirkliche Alternative, die der aufgeteilten Klimaanlage das Wasser reichen kann. Mit einer Monoblock Klimaanlage lassen sich ähnliche Kühlleistungen erreichen. Sie arbeitet nach dem gleichen Prinzip, jedoch findet keine Trennung zwischen Innen- und Außengerät statt. Die gesamte Klimaanlage befindet sich im zu temperierenden Raum.

Diese Tatsache kann zum unschönen Nebeneffekt führen, dass es in besagtem Raum zu einer starken Geräuschkulisse kommt.

Vorteile
  • Kann leistungstechnisch mithalten
  • Kein Wanddurchbruch nötig
Nachteile
  • Hohe Lautstärke durch Monoblock Konstruktion

Entscheidung: Welche Arten von Split Klimaanlagen gibt es und welche ist die richtige für dich?

Split Klimaanlagen lassen sich in die unterschiedlichen Einbaumöglichkeiten unterteilen. Demnach gibt es folgende Arten von aufgeteilten Klimaanlagen:

  • Zentrale Split Klimaanlagen
  • Dezentrale Split Klimaanlagen
  • Mobile Klimaanlagen

Zentrale Split Klimaanlagen

Die zentrale Split Klimaanlage findest du häufig in Hotels wieder. Für den privaten Gebrauch empfehlen wir dir zu einer zentralen Split Klimaanlage, wenn du dich noch in den Planungen eines neuen Hauses befindest.

Grund für unsere Empfehlung ist, dass das zentrale Splitgerät ohne sichtbare Innengeräte, sondern mit Luftschächten für eine optimale Raumtemperatur sorgt. Die Innengeräte werden in die Decke integriert, sodass diese nicht sichtbar sind.

Die zentrale Split Klimaanlage wird bei der Gebäudeplanung berücksichtigt. Ein nachträglicher Einbau ist mit sehr hohen Kosten verbunden.

Vorteile
  • Die Innengeräte sind nicht sichtbar und nehmen keinen Platz weg
  • Die ganzheitliche Gebäudeplanung ermöglicht die Klimatisierung sämtlicher Räume
Nachteile
  • Ein nachträglicher Einbau ist sehr teuer
  • Wartungs- und Anschaffungskosten sind ebenfalls hoch

Dezentrale Split Klimaanlagen

Dezentrale Split Klimaanlagen sind dafür vorgesehen, nachträglich im Gebäude eingebaut zu werden. Du kannst durch eine beliebige Anzahl Innengeräte so viele Räume temperieren, wie du für nötig hältst. Außerdem besteht die Möglichkeit, die Montage einer solchen Klimaanlage bei genügend Know-How größtenteils selbst durchzuführen.

Die dezentrale Split Klimaanlage ist definitiv die günstigere Alternative zur zentralen Variante. Allerdings arbeiten sie dafür nicht so effizient.

Vorteile
  • Auch nachträglicher Einbau möglich
  • Einzelne Räume können gezielt klimatisiert werden
Nachteile
  • Die Innengeräte sind sichtbar im Raum angebracht
  • Für jeden Raum wird ein extra Innengerät benötigt

Mobile Split Klimaanlagen

Bei den mobilen Split Klimaanlagen sparst du dir die Montagekosten. Du benötigst keinen Wanddurchbruch, da das Außengerät nicht dafür vorgesehen ist, dauerhaft an einem Ort festgeschraubt zu sein.

Besonders gut eignet sich eine solche Klimaanlage für Wohnwägen. Hier wird das Außengerät unter das Wohnwagenfenster gehängt, welches minimal geöffnet bleibt, damit Kühlmittelleitungen, etc. mit dem Innengerät verbunden werden können.

Bei den mobilen Lösungen muss dir jedoch bewusst sein, dass diese längst nicht so leistungsstark sind, wie die anderen, bereits vorgestellten Alternativen.

Vorteile
  • Keine Montagekosten
  • Mobile Lösung, um die Klimaanlage beispielsweise auch im Urlaub dabei zu haben
Nachteile
  • Durch offene Fenster kann sich die Ludftzirkulation leicht verschlechtern
  • Weniger leistungsstark

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du aufgeteilte Klimaanlagen vergleichen und bewerten

Lautstärke

Bei der Auswahl deiner Split Klimaanlage spielt der Geräuschpegel eine entscheidende Rolle. Was bringt dir ein gut temperierter Raum, wenn du diesen aufgrund der hohen Lautstärke nicht betreten magst.

Die Lautstärke wird in der Einheit Dezibel gemessen. Für das menschliche Ohr hört sich eine um 10 dB lautere Umgebung so an, als würde sich die Lautstärke verdoppeln. Nimm Lautstärkenunterschiede bei verschiedenen Splitgeräten also nicht auf die leichte Schulter.

Glücklicherweise sitzt das Außengerät, welches hauptverantwortlich für laute Nebengeräusche ist, außerhalb des Hauses und beeinträchtigt die Atmosphäre nur bedingt. Die Innengeräte arbeiten mit einer Lautstärke von 25 bis 50 dB in einem Bereich, der teils deutlich unter Zimmerlautstärke (50dB) liegt.

Lautstärke Vergleichbare Geräusche
10 dB Atmen, Leiser Computer
30 dB Leichter Wind, Flüstern
50 dB Schreibmaschine, Regen
60 dB Normale Unterhaltung
80 dB Rasenmäher, Kirchenglocken
100 dB Discothek, Autohupe
120 dB Kreissäge, Wasserfall

Stromverbrauch

Generell haben die leistungsstarken Split Klimaanlagen einen vergleichsweise hohen Stromverbrauch. Trotzdem gibt es immer mehr Modelle, die verhältnismäßig wenig Strom verbrauchen. Diese Geräte sind dafür in der Anschaffung etwas kostspieliger.

Berechnet wird der Stromverbrauch in kWh, in Kilowatt pro Stunde. Je nach Gebrauch und Modell sollte deine aufgeteilte Klimaanlage ca. 150 – 450 kWh pro Jahr verbrauchen.

Wenn du planst, deine Split Klimaanlage über einen sehr langen Zeitraum zu nutzen empfehlen wir dir an dieser Stelle, auf ein stromsparendes Modell zu setzen. Über die Jahre werden sich die Ersparnisse auf der Stromrechnung bemerkbar machen.

Kühlleistung BTU

Generell beschreibt die BTU (“British Thermal Unit”) die Kühlleistung einer Split Klimaanlage pro Stunde. Die Kühlleistung spiegelt sich beispielsweise im Stromverbrauch und in der maximal zu belüftenden Raumgröße wider.

Am häufigsten wirst du bei deiner Suche auf Geräte mit 9000 BTU, bzw. 12000 BTU stoßen.

Als Faustregel kann man die Einheit BTU mit dem Faktor von ca. 3 in Watt umrechnen. Ein Splitgerät mit 9000 BTU hat demnach ca. 3 kW Kühlleistung. Mit BTU wird die Energie beschrieben, die benötigt wird, um ein britisches Pfund um einen Grad Fahrenheit zu erwärmen.

Anzahl zu klimatisierender Räume

Je mehr Räume du mit einem angenehmen Raumklima ausstatten willst, desto mehr Innengeräte solltest du einplanen. In Abhängigkeit davon, wie du die Nutzung deiner Split Klimaanlage vorgesehen hast, sind die verschiedenen, bereits vorgestellten Arten abzuwägen.

Je mehr Innengeräte du einbaust, desto teurer wird der Gesamtpreis am Ende. Von Vorteil ist es aber definitiv, dass du in jedem einzelnen Raum unterschiedliche Temperaturen einstellen kannst. Sei dir deswegen im Vorfeld bewusst, wie groß die Anzahl der Innengeräte sein soll, die du für eineoptimale Klimatisierung in allen gewünschten Räumen benötigst.

Funktionen

Im Laufe der letzten Jahre kamen immer mehr Split Klimaanlagen auf den Markt, die mehr als nur die Versorgung des Raumes mit frischer Luft sicherstellen. Heutzutage gibt es eine Vielzahl von Funktionen, die Split Klimaanlagen zusätzlich bieten.

Seien es die Quick Connect Schnellanschlüsse, mit denen du dir oder dem Handwerker eine Menge Mühe beim Einbau ersparst. Ander Features lassen deine Split Klimaanlage mit dem WiFi verbinden, sodass du sämtliche Aktionen über dein Handy steuern kannst. Auch Kondensatpumpen bieten dir einen Vorteil. So wird das Kondenswasser, welches beim Kühlen entsteht, von der Pumpe abgezogen.

pullquote align=”left”]Unnötige Funktionen treiben den Preis für dich in die Höhe.[/pullquote]Hier gilt jedoch für dich, dass du dir auf die Funktionen beschränken solltest, die du auch für wirklich nötig hältst. Es ergibt beispielsweise wenig Sinn, mehr Geld für eine integrierte Wärmepumpe auszugeben, wenn dein Splitgerät allein zur Senkung der Temperatur gedacht ist. Ansonsten bezahlst du für eine Funktion, die du höchstwahrscheinlich nie benutzen wirst.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Splitgerät

Wie reinige ich eine Split Klimaanlage?

Wie bei allen elektronischen Geräten gilt es vor der Reinigung, die Split Klimaanlage auszuschalten, und sämtliche Kabel aus den Steckdosen zu ziehen.

Je länger und häufiger du deine Split Klimaanlage benutzt, desto größer ist der natürliche Verschleiß. Eine gründliche und regelmäßige Reinigung kann dem entgegenwirken. So stellst du sicher, dein Gerät vor Bakterien zu schützen und die Kühlleistung zu gewährleisten.

Wir haben dir hier ein Video beigefügt, in dem dir die Reinigung eines Säulenventilators Schritt für Schritt erklärt wird.

Wie entlüfte ich meine Split Klimaanlage?

Der Prozess des Entlüftens, bzw. Evakuierens einer Split Klimaanlage gestaltet sich sehr kompliziert. Deswegen empfehlen wir dir, diese Aufgabe in die Verantwortung eines Fachmannes zu geben.

Solltest du dich trotzdem dazu entscheiden, dein Splitgerät selber zu entlüften, benötigst du eine Vakuumpumpe. Mit dieser ziehst du Luft und Flüssigkeit aus dem Kühlfluss.

Welches Kältemittel sollte ich für meine Split Klimaanlage benutzen?

Im Normalfall solltest du keinen Kältemittelaustausch benötigen. Nur in einigen wenigen Fällen, kann es dazu kommen, dass das Kältemittel ausläuft und wieder nachgefüllt werden muss.

Wende dich in solchen Fällen einfach an einen Klimatechniker. Dieser kennt sich mit dem Austausch des Kältemittels bestens aus und steht dir mit Rat und Tat zur Seite.

Weiterführende Literatur

[1] http://klimaanlagen-tests.com/was-heisst-btu-bei-klimaanlagen/

[2] https://www.bautipps.de/ratgeber-haustechnik-energie/die-richtige-raumkuehlung-fuers-haus/

[3] https://klimawelt24.net/split-klimaanlage-reinigen/

[4] https://praxistipps.focus.de/schimmel-in-der-wohnung-vermeiden-tipps-und-tricks_59922

[5] https://deine-mobile-klimaanlage.de/stromverbrauch/

[6] https://www.morgenpost.de/ratgeber/article214421521/Heisser-Sommer-Das-sind-9-Tipps-zur-Abkuehlung-bei-Hitze-Schlaf-Trinken-Essen.html

Bildquelle: Popov/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Ralf hat jahrelang in Südafrika gelebt und dort ein Geschäft für Klimageräte geführt. Durch eine zusätzliche Ausbildung zum Handwerker hat er eine große Expertise in den Themenbereichen Klimaanlagen, Lüftungen und im Handwerken.