Zuletzt aktualisiert: 30. September 2021

Findet dein Kind ein normales Kinderbett schon langweilig? Dann ist ein Spielbett eine ideale Wahl für dich. In einem Spielbett kann dein Kind nicht nur erholsam schlafen, sondern auch toben und traumhafte Abenteuer erleben. Für Mehrkindfamilien und Familien, die kleines Kinderzimmer haben, eignet ein Spielbett auch besonders gut.

Für unseren Produktvergleich haben wir verschiedene Modelle miteinander verglichen und die wichtigsten Aspekte herausgearbeitet. Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung so einfach wie möglich machen und dir dabei helfen, das für dich passende Spielbett zu finden.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Spielbett ist ein Mix aus Spielplatz und Schlafplatz. Ein Spielbett fördert die Kreativität und verleiht der Fantasie deines Kindes Flügel.
  • Grundsätzlich lassen sich Spielbetten zwischen drei Arten unterscheiden, ein Hochbett als Spielbett, ein Etagenbett als Spielbett und ein Einzelbett als Spielbett.
  • Wichtige Kaufkriterien beim Kauf eines Spielbettes umfassen Sicherheit und Stabilität, Maße, Material und Design.

Kauf- und Bewertungskriterien für Spielbetten

Um das perfekte Spielbett zu finden, haben wir einige Kaufkriterien herausgearbeitet, die du beim Kauf berücksichtigen solltest. Diese Kriterien sollen einen Vergleich der einzelnen Modelle erleichtern, damit Sie ihre Wahl objektiv und fundiert treffen können.

Die Kriterien, mit deren Hilfe du die Spielbetten miteinander vergleichen können, umfassen:

  • Sicherheit und Stabilität
  • Maße
  • Material
  • Design

Sicherheit und Stabilität

Da ein Spielbett komplizierter als ein normales Kinderbett ist und über viel Zubehör verfügt, solltest du beim Kauf besonders auf die Sicherheit und Stabilität achten. Hierbei spielt zum Beispiel ein Rausfallschutz wie Bettschutzgitter beim Hochbett eine wichtige Rolle, damit dein Kind nicht aus dem Bett fällt. Normalerweise sollte der Bettschutzgitter zumindest 20 cm über die Matratze hinausragen, um ausreichenden Schutz zu bieten.

Außerdem sollst du auch darauf achten, wie viel Gewicht das Kinderbett aushalten kann. Es könnte sonst zu einem Unfall führen. Der Lattenrost könnte zum Beispiel beim Toben durchbrechen, wenn die Maximalbelastung überschritten wird.

Da die Sicherheit auch von der Stabilität des Bettes abhängig ist, sollst du beim Kauf wissen, wie stabil das Spielbett ist. Die Stabilität eines Bettes wird vor allem von dem Material, Verarbeitung und Konstruktion beeinflusst. Es ist auch wichtig, alle Schrauben sicher und fest einzuschrauben.

Maße

Es ist immer gut, eine bequeme Liegefläche mit genug Bewegungsfreiraum im Bett zu haben. Deshalb solltest du beachten, welche Bettgröße für dein Kind geeignet ist. Die Größenwahl hängt vor allem von der Körpergröße deines Kindes ab. Dabei soll oben und unten jeweils noch 10 cm Platz eingerechnet werden, somit dein Kind komfortable Liegefläche und ausreichenden Platz zum Wachsen hat.

Auf dem Markt gibt es Spielbetten mit Matratzen in unterschiedlichen Standardmaßen. Hier ist ein Spielbett mit einer Matratze in den Maßen 60 × 120 cm oder 70 × 140 cm für Babys und Kleinkinder geeignet. Für Schulkinder reichen die Größen 70 × 140 cm oder 70 × 160 cm aus. Je nach Wachstum gibt es noch die Größen 70 × 200 und 90 × 200 zu wählen.

Material

Das Material sollst du auch bei der Wahl eines Spielbettes berücksichtigen, da die Materialien über die Sicherheit, Langlebigkeit und Stabilität des Spielbetts entscheiden. Die meisten Spielbetten bestehen aus verschiedenen Hölzern wie Kiefer, Fichte und Buche und Metallen.

Holzbetten strahlen sowohl behagliche Wärme als auch Natürlichkeit aus.

Metallbetten sind im Vergleich dazu einfach zu reinigen. Jedoch sind die Beiden lange haltbar und lassen sich einfach verarbeiten.

Design

Jedes Kind hat reichte Fantasie, wie zum Beispiel in einer Ritterburg zu wohnen oder im Urwald zelten. In einem kreativen Spielbett kann dein Kind nicht nur wohlbehütet schlafen, sondern auch fantasievoll spielen und Spaß machen. Deshalb ist es auch wichtig, ein passendes Design für das Spielbett auszuwählen, in das sich dein Kind gleich verliebt.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Spielbett ausführlich beantwortet

Im Folgenden wollen wir die wichtigsten Fragen rund um das Thema Spielbetten beantworten. Nachdem du den Ratgeber durchgelesen hast, wirst du essenzielle Hintergründe über das Thema kennen.

Was ist ein Spielbett?

Ein Spielbett oder Abenteuerbett ist eine Kombination aus einem normalen Kinderbett und Spielplatz. Es bringt den Spaß des Spielplatzes ins Kinderzimmer und sorgt auch so zeitgleich für Erholung. Damit kann dein Kind direkt in seinem Zimmer toben und du musst dann auch nicht mehr es vom Spielplatz nach Hause abholen.

Spielbetten können sowohl mit Rutschen, Kletterwänden und Leitern als auch mit Schreibtischen und Pinnwänden ausgestattet sein.

Dank so vielen Features sind Spielbetten somit nicht nur für Spiel und Spaß geeignet, sondern auch für Lernen. Mit einem solchen Spielbett wird die Kreativität deines Kindes unterstützt und seine Abenteuerfantasie frei ausgelebt. Vom Prinzessinnenschloss bis zur Ritterburg gibt es Spielbetten in allen Farben und Designs im Markt. Für jedes Mädchen und jeden Jungen kannst du ein traumhaftes Spielbett finden.

Welche Arten von Spielbetten gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Spielbetten, unter denen du das perfekte Spielbett für dein Kind aussuchen kannst. Grundsätzlich kannst du Spielbetten in 3 Kategorien bzw. Hochbetten, Etagenbetten und Einzelbetten unterteilen.

Ein Hochbett als ein Spielbett eignet sich nicht nur zum Schlafen, sondern bietet auch darunter Platz für verschiedene Dinge. Es kann kreativ mit vielen Features ausgestattet sein, wie Rutschen, Kletterwänden, Schreibtischen und Treppen und vielem mehr. Hier sind den Kombinationsmöglichkeiten keine Grenzen gesetzt.

Ein Etagenbett mit einem zusätzlichen Spielplatz als Spielbett kann sofort überzeugen.(Bildquelle: Collov Home Design / Unsplash)

Etagenbetten gleichen Hochbetten sehr, jedoch bieten sie zwei oder sogar drei Liegeflächen. Somit sind Etagenbetten gut geeignet für Mehrkinderfamilien und kleine Zimmer. Obwohl mehrere Schlafplätze in einem Bett integriert werden, gibt es noch viele Möglichkeiten, Etagenbetten in Kombination mit zum entsprechenden Zubehör Spaß zu bieten.

Einzelbetten sind ähnlich wie herkömmliche Kinderbetten, aber sie können auch Spielbetten sein. Bei Einzel-Spielbetten gibt es auch viele Gestaltungsmöglichkeiten, sie mit kindgerechten Dekoelementen auszustatten. Während Hoch- und Etagenbetten für höhere Altersstufen geeignet sind, bieten Einzel-Spielbetten durch ihre Bodennähe eine höhere Sicherheit und sind für jüngere Kinder besonders geeignet.

Was kostet ein Spielbett?

Zwischen den verschiedenen Spielbetten gibt es eine breite Preisspanne. Der Preis ist abhängig vor allem von Hersteller, Material, Zubehör und Möglichkeit zum Umbau.

Typ Preisspanne
Hochbett ca. 300 – 1000 Euro
Etagenbett ca. 500 – 1200 Euro
Einzel-Spielbett ca. 100 – 300 Euro

Hochbetten und Etagenbetten sind relative teuer, da sie meistens mit viel Zubehör ausgestattet sind. Außerdem bieten die Beiden im Vergleich zu den Einzelbetten auch eine möglichst effiziente Raumausnutzung an. Einzel-Spielbetten sind günstiger und du kannst schon eins für dein Kind ab ca. 100 Euro kaufen.

Wie kann ich ein Spielbett selber bauen?

Natürlich ist es auch möglich, selber ein Spielbett für dein Kind zu bauen. Dazu brauchst du aber viel handwerkliches Geschick und einen Helfer. Im Internet findest du viele Videos, in den es gezeigt wird, wie du Schritt für Schritt ein Spielbett selber bauen kannst. Wenn dein Kind eine Vorliebe für eine andere Thematik hat, kannst du auch ein Spielbett mit anderen Dekoelementen bauen. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Fazit

Wenn dein Kind keine Lust auf ein normales Kinderbett hat, ist dann ein Spielbett eine ideale Wahl für dich. Du kannst immer ein passendes Spielbett finden, das die Fantasie deines Kindes anregt, egal ob kleine Prinzessinnen, mutige Entdecker, bewundernswerte Ritter oder leidenschaftliche Autofahrer.

Für Babys und Kleinkinder sind Einzel-Spielbetten besonders geeignet, da sie eine höhere Sicherheit bieten können. Hochbetten eignen sich meistens für Kinder ab ca. 6 Jahren. Wenn du mehrere Kinder hast, ist ein Etagenbett zu empfehlen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte