Zuletzt aktualisiert: 24. November 2021

Willkommen bei unserem großen Spiegelteleskop Artikel. Hier präsentieren wir dir einige Spiegelteleskope. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich besten Spiegelteleskop zu finden. Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir ein Spiegelteleskop kaufen möchtest.




Das Wichtigste in Kürze

  • Spiegelteleskope gehören zu den optischen Teleskopen und ermöglichen optimale Beobachtungen der Galaxy und Planeten zu einem fairen Preis.
  • Es gibt unter Spiegelteleskopen mehrere Bauweisen, die für verschiedene Zwecke benutz werden.
  • Für Anfänger reicht ein Newton Teleskop, welches durch sein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt.

Spiegelteleskop: Favoriten der Redaktion

Das beste Spiegelteleskop für Einsteiger

Das nachfolgend vorgestellte Produkt ist derzeit nicht verfügbar, weshalb wir es für dich übergangsweise durch ein alternatives Produkt mit ähnlichen Charakteristiken ausgetauscht haben. Ein Problem melden.

Das Problem mit diesem Produkt wurde gemeldet. Danke!

Dieses Spiegelteleskop hat eine Newton-Bauart und eignet sich sehr gut für Einsteiger aufgrund umfangreichem Zubehör. Der Spiegel-Durchmesser liegt bei 76 mm und zudem werden keine Linsen eingesetzt, sodass Farbfehler vermieden werden.

Die Anbringung und Montierung des Teleskops ist sehr einfach. Zudem kann das Teleskop unkompliziert am Nachthimmel ausgerichtet werden und es ist zudem mit LED-Leuchtpunktsucher ausgestattet.

Meinung der Redaktion: Das Produkt ist zusammen mit einer Astronomie-Software und einem Smartphone-Kamera-Adapter ein beliebtes Modell bei vielen Kunden.

Das beste Spiegelteleskop mit Nachführmotor

Dieses Produkt ist ein Newton-Spiegelteleskop mit Nachführmotor und Stahlstativ. Es handelt sich hierbei um ein hochwertiges Einsteigerteleskop für Amateurastronomen, das sich aber auch für erfahrene Astronomen eignet.

Das Newton-Teleskop besticht mit einer 130 mm Öffnung, 650 mm Brennweite und einem 1,25-Anschluss für alle gängigen Okulare. Zum weiteren Lieferumfang zählen eine Montierung mit Nachführmotor, Edelstahl-Stativ, Okulare 20 mm und 10 mm sowie ein StarPointer Leuchtpunkt-Visier Sucher.

Meinung der Redaktion: Dieses Spiegelteleskop eignet sich perfekt für geübte Astronomen. Mit den hervorragenden Zusatzfunktionen kannst du die Einzigartigkeit des Himmels haarscharf beobachten.

Das beste Spiegelteleskop für Kinder

Das nachfolgend vorgestellte Produkt ist derzeit nicht verfügbar, weshalb wir es für dich übergangsweise durch ein alternatives Produkt mit ähnlichen Charakteristiken ausgetauscht haben. Ein Problem melden.

Das Problem mit diesem Produkt wurde gemeldet. Danke!

Dieses Produkt hat einen günstigen Preis und ist perfekt für Kinder oder Anfänger geeignet. Das Gerät ist leicht zu bedienen und der Aufbau ist problemlos zu gestalten. Im Lieferumfang enthalten sind diverse Okulare, Filter und Vergrößerungslinsen.

Mit der Newton Reflektor Bauart in Volltubus wird dir das Sternen- und Planetenabbild scharf und kontrastreich dargestellt. Mit dem stabilen und höhenverstellbaren Stativ kannst du dein Gerät sicher aufstellen.

Meinung der Redaktion: Das Teleskop hatte eine komplette Ausstattung bestehend aus Okularen, Montierung, Stativ und modernem Zubehör. Die Käufer sind speziell begeistert vom Verhältnis zwischen Preis und Qualität.

Das beste Spiegelteleskop mit Adapter und Mondfilter

Dieses Spiegelteleskop eignet sich für Einsteiger als auch Hobbyastronomen. Mit einer Öffnungsweite von 70 mm und 45 Grad aufrechtem Zenitspiegel kann dir dieses Gerät ein aufrechtstehendes und seitenverkehrtes Bild bieten. Dazu kommt das FMC All-Optik Glas, welches die Lichtreflexion reduziert und die Lichtdurchlässigkeit gleichzeitig erhöht.

Der Aufbau erfolgt schnell und auch die Bedienung ist einfach zu handhaben. Das Teleskop verfügt über eine Brennweite von 400 mm. Mit dem Handy Adapter kannst du super einfach Fotos mit dem Telefon von den beobachtenden Objekten machen und gleich weiterschicken.

Meinung der Redaktion: Dieses Teleskop ist praktischerweise mit Handy Adapter ausgestattet, damit du Sterne und Planeten sofort fotografieren kannst. Dazu kommt ein cooler Mondfilter, der dir eine kontrastreiche und scharfe Abbildung gewährleistet.

Das beste Spiegelteleskop mit 114 mm Öffnung

Dieses Spiegelteleskop ist perfekt für Anfänger im Bereich der Astronomie. Das Fernrohr sammelt 265 x mehr Licht als das Auge, um Planeten und Sterne genau abbilden zu können. Eine Brennweite von 900 mm ist möglich, sodass du Weitfeldbeobachtungen durchführen kannst.

Auch Beobachtungen außerhalb des Sonnensystems sind möglich. Im Lieferumfang enthalten ist das Teleskop, ein 25 mm Okular, ein 10 mm Okular, ein Suchfernrohr und eine 2-fach Barlowlinse für eine doppelte Vergrößerung.

Meinung der Redaktion: Möchtest du ein hochwertiges Spiegelteleskop mit einer extra hohen Brennweite, um weit entfernte Himmelsbeobachtungen durchzuführen? Dann bist du hier fündig geworden.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Spiegelteleskop kaufst

Wofür eignet sich ein Spiegelteleskop?

Ein Spiegelteleskop wird in der Astronomie für Beobachtungen des Sternenhimmels benutzt. Einen Spiegelteleskop mit eingebauter Kamera eignet sich gut für die Astrofotografie.

Somit eignet sich das Spiegelteleskop gut für Hobbyastronomen und für die wissenschaftliche Forschung.

Mit einem Spiegelteleskop kann man den Sternenhimmel beobachten. (Bildquelle: unsplash / Conner Baker )

Wie ist ein Spiegelteleskop aufgebaut und wie funktioniert es?

Das Spiegelteleskop besitzt einen Hauptspiegel (Hohlspiegel) und einen Sekundärspiegel. Der Hauptspiegel kann einen Durchmesser bis zu 10 Metern haben. Beides ist eingebaut in einem Tubus (Refraktor) und dienen als Objektiv. Der Tubus sorgt dafür, dass die Spiegel richtig montiert an ihren rechtmäßigem Platz sind.

Der Hauptspiegel reflektiert das Licht statt es zu brechen, sodass keine Farbfehler entstehen. Die parabolische Form (Form einer Parabel) des Spiegels bündelt das Licht und leitet es weiter zum Sekundärspiegel (Fangspiegel). Dieser schickt das Licht weiter zum Okular, wodurch das menschliche Auge durchsehen kann.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Spiegelteleskope vergleichen und bewerten

In diesem Abschnitt siehst Du welche Faktoren man beachten muss bevor man ein Spiegelteleskop kauft.

Diese Kriterien spielen eine wichtige Rolle vor dem Kauf:

In den kommenden Absätzen erklären wir dir, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt.

Verwendungszweck

Es ist wichtig zu wissen wofür man das Teleskop genau benutzen möchte. Einige Spiegelteleskope sind extra für die Astrofotografie, einige für Kinder und Anfänger gebaut und einige für Forschung.

Möchte man also möglichst genau das Geschehen am Himmel beobachten und es festhalten oder übertragen, so sollte man ein Spiegelteleskop Modell wählen, welches die Voraussetzungen dafür erfüllt.

Öffnung

Die Öffnung, Objektiv, spielt eine wichtige Rolle beim Spiegelteleskop. Diese entscheidet wie viel Lichtstärke ein Teleskop besitzt.

Unser Auge hat eine maximale Öffnung von 7mm . Ab 100 mm Öffnung ist es bereits möglich lichtschwache Sterne zu beobachten. Ab 200 mm Öffnung kann Du dreifach schärfer den dunklen Himmel beobachten.

Zubehör

Das Zubehör eines Spiegelteleskops hat selbstverständlich Auswirkungen auf den Preis und die Funktion. In manchen Fällen kann das Zubehör mehr Kosten als das Teleskop selbst.

Folgendes Zubehör können für Dich interessant sein:

  1. Die Barlow Linse: Diese Linse dient zur Vergrößerung der Optik, indem sie die Brennweite erhöht.
  2. Der Kollimator: Bei Newton-Teleskopen benötigt man einen Kollimator. Dieser unterstützt beim Justieren und hilft Bildfehler zu vermeiden.
  3. Rotlicht: Rotlicht hilft dem menschlichem Auge sich schneller an die Dunkelheit anzupassen.
  4. Sonnenfilter: Ohne Sonnenfilter kann es passieren, dass das Okular durch zu viel Hitze zerstört wird. Zudem kann das Auge ohne einen Sonnenfilter erblinden.

Verwendungsort, Montierung und Transport

Ein Spiegelteleskop muss je nach dem von wo aus Du beobachten willst, transportierbar sein. Achte darauf, dass Du dein Spiegelteleskop mit der Hand tragen kannst.

Daher sollte man beachten, dass man körperlich in der Lage ist die Montage des Tubus durchzuführen. Bei größeren Geräten, sollte eventuell ein Fahrzeug vorhanden sein, welches ausreichend Platz hat um eventuell zusätzlich Zubehör zu transportieren. Zumindest Stativ und Montierung müssen mit reinpassen.

Sind diese Voraussetzungen nicht erfüllt, solltest Du eventuell ein Reiseteleskop kaufen, welches Du in Handkoffern verstauen kannst.

Optik und Brennweite

Ein Teleskop, dass Abbildungsfehlern anzeigt, ist unbrauchbar. Daher solltest Du darauf achten, dass Dein Teleskop den richtigen Hauptspiegel hat. Beim Newton-Modell muss es ein parabolischer Hauptspiegel sein.

Auch die Brennweite ist wichtig für optimale Beobachtungen. Die Brennweite wird durch den Abstand zwischen Hauptspiegel und Okular bestimmt.

(Bildquelle: unsplash / Nine Köpfer)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte