Zuletzt aktualisiert: 30. März 2022

Unsere Vorgehensweise

17Analysierte Produkte

40Stunden investiert

21Studien recherchiert

249Kommentare gesammelt

Ein Spaltkeil ist ein Werkzeug, das zum Spalten von Holz verwendet werden kann. Er ist normalerweise aus Metall und hat zwei scharfe Kanten. Die Keile werden mit einem Vorschlaghammer oder einem Hammer in den Stamm getrieben und spreizen sich, wenn sie tiefer in das Holz eindringen. Auf diese Weise kannst du große Stämme leicht in zwei Hälften spalten, ohne eine Axt oder andere traditionelle Methoden wie das Einsetzen von Keilen zwischen den einzelnen Holzstücken (was viel länger dauert) verwenden zu müssen.

Ein Spaltkeil ist ein Werkzeug, mit dem man Holzstämme in kleinere Stücke spalten kann. Der Keil besteht aus zwei Teilen, der Klinge und dem Griff. Die Klinge des Spaltkeils wird in eine Ritze des zu spaltenden Holzes gesteckt; dann schlägst du mit einem Hammer oder Schlegel darauf, so dass er beide Seiten deines Holzes auseinander drückt. Sobald eine Seite von der anderen abgespalten ist, hast du nur noch kleine Stücke anstelle eines großen Stücks.




Spaltkeil Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Spaltkeilen gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Arten von Spaltkeilen. Der erste ist ein Keil, der so konstruiert ist, dass er das Holz entlang der Maserung spaltet, während der zweite Typ das Holz senkrecht zur Maserung spaltet.

Ein guter Spaltkeil sollte aus einem Material bestehen, das hart genug ist, um das Holz zu spalten, aber nicht so hart, dass es zerbricht. Der Keil muss außerdem einen Winkel haben, den sogenannten „Rechen“ oder „Schrägstrich“, mit dem er sich leicht in den Stamm einführen lässt und der sich beim Aufschlagen mit einem anderen Gegenstand aufspaltet.

Wer sollte einen Spaltkeil benutzen?

Jeder, der Brennholz spalten will. Der Spaltkeil ist ein großartiges Werkzeug zum Spalten von Stämmen aller Größen. Er ist besonders nützlich, wenn du mit Harthölzern wie Eiche oder Hickory arbeitest, die sich nur schwer von Hand spalten lassen. Es kann auch als Ersatz für eine Axt verwendet werden, wenn dein Hauptbeil kaputt oder verloren gegangen ist.

Nach welchen Kriterien solltest du einen Spaltkeil kaufen?

Das erste, worauf du bei einem Spaltkeil achten solltest, ist sein Gewicht. Du solltest darauf achten, dass er schwer genug ist, um Holzstämme jeder Größe spalten zu können, aber nicht zu schwer, sonst kannst du ihn nicht bequem benutzen. Als Nächstes solltest du die Grifflänge und das Design der Griffe überprüfen und darauf achten, wie gut sie sich während der Arbeit festhalten lassen. Schließlich solltest du dir überlegen, ob das Produkt über zusätzliche Funktionen verfügt, wie z. B. eine Schutzhülle für den Transport von einem Ort zum anderen (falls erforderlich).

Das erste, worauf du achten musst, ist das Material. Es sollte aus hochwertigem Stahl gefertigt sein und eine gute Beschichtung haben, die das Rosten verhindert. Außerdem musst du prüfen, ob er wärmebehandelt wurde, damit er auf harten Oberflächen wie Beton oder Asphalt nicht leicht bricht.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Spaltkeils?

Vorteile

Der Spaltkeil ist ein vielseitiges Werkzeug, das auf viele verschiedene Arten verwendet werden kann. Er kann Holz in kleinere Stücke spalten, was ihn ideal für Leute macht, die Brennholz oder Anzündholz brauchen. Dieses Produkt hat außerdem einen ergonomischen Griff und einen bequemen Griff, damit du dir keine Sorgen machen musst, dass du Blasen an den Händen bekommst, wenn du diese Axt benutzt.

Nachteile

Zu den Nachteilen eines Spaltkeils gehört, dass er sehr schwierig zu benutzen ist. Es erfordert große Kraft und Geschicklichkeit, die viele Menschen nicht haben oder entwickeln wollen. Da du die Axt mit einer Hand an jedem Stiel benutzt, anstatt mit zwei Händen an einem Stiel, wie bei den meisten anderen Spaltmethoden, ist das Verletzungsrisiko höher, wenn dein Schwung sein Ziel verfehlt.

Brauchst du zusätzliche Ausrüstung, um ein Spaltkreuz zu benutzen?

Nein, ein Spaltkeil ist so konzipiert, dass er mit der Ausrüstung verwendet werden kann, die du bereits besitzt.

Welche Alternativen zum Spaltkeil gibt es?

Es gibt eine Reihe von Alternativen zum Spaltkeil. Die gebräuchlichste Alternative ist eine Axt, die zum Spalten von Holz genauso verwendet werden kann wie ein Keil. Sie hat jedoch keinen Vorteil gegenüber dem Keil und dauert länger als andere Methoden wie das Verbrennen oder das Durchsägen von Stämmen mit der Kettensäge. Eine andere Möglichkeit ist der gleichzeitige Einsatz von zwei Keilen. Diese Methode erfordert weniger Kraft, birgt aber auch ein größeres Fehlerpotenzial als die Technik mit einem Keil.

Kaufberatung: Was du zum Thema Spaltkeil wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Fiskars
  • Ochsenkopf
  • myMAW

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Spaltkeil-Produkt in unserem Test kostet rund 12 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 57 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Spaltkeil-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Fiskars, welches bis heute insgesamt 2202-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Fiskars mit derzeit 4.7/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte