sitzhocker-test
Zuletzt aktualisiert: 22. Oktober 2020

Unsere Vorgehensweise

25Analysierte Produkte

16Stunden investiert

4Studien recherchiert

60Kommentare gesammelt

Der Sitzhocker wird in modernen Wohnungen immer beliebter. Und zu Recht! Diese Sitzgelegenheiten sind meistens kompakt und benötigen nicht viel Platz im Raum. Sie sind schnell auf- und abbaubar, robust und ein richtiger Hingucker. Außerdem verfügen manche Hocker über einen Stauraum, wo man verschiedene Sachen verstecken kann. Sehr praktisch für kleine Wohnungen: auf diese Weise kannst du in deiner Wohnung ein bisschen Platz sparen.

Ein weiterer Grund warum es sich lohnt Sitzhocker zu erwerben, ist eine Vielfalt von Materialien und Form in welchen diese Produkte vorhanden sind. Es besteht eine Möglichkeit einen eleganten Pouf für Schlafzimmer, einen ergonomischen Hocker fürs Büro und sogar einen Tierhocker fürs Kinderzimmer zu kaufen. Die Variationen der Sitzhocker sind nicht zu überbieten.

Das Wichtigste in Kürze

  • Sitzhocker sind vielseitige Möbelstücke, welche bei der Einrichtung von modernen Büros oder Wohnungen oft verwendet werden.
  • Unter wichtigen Kaufkriterien für Sitzhocker befinden sich Material, Gewicht, Form und Einsatzzweck. Diese helfen dir dich für einen passenden Hocker zu entscheiden.
  • Die Auswahl an Sitzhockern ist riesig: Es gibt einfache Hocker mit wenig Funktionen, es gibt aber auch tolle Designhocker mit zusätzlichen Bequemlichkeiten. Die Preisspanne ist bei diesem Produkt auch entsprechend groß.

Sitzhocker im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Im Folgenden haben wir ein paar Sitzhocker ausgesucht, welche einen besonders guten Eindruck hinterlassen. Folgende Modelle sollen dir dabei helfen, je nachdem welchen Anwendungszweck du verfolgst, einen passenden Sitzhocker zu finden.

Der beste ergonomische Sitzhocker

Sitness ist eine deutsche Firma, die sich mit gesunden Sitzlösungen für Menschen jeden Alters beschäftigt. Sitness 20 ist ein moderner Bürostuhl, der sofort überzeugt. Dieser Sitzhocker verfügt über einen sowohl vertikalen als auch einen horizontalen Schwingeffekt. Dadurch kannst du dich im Sitzen gut bewegen und dein Rücken schonen. Außerdem kann man mit dem sogenannten Toplift-System eine Sitzhöhe an Körpergröße leicht anpassen.

Die Sitzhöhe des Sitzhockers beträgt 44-54 cm und eignet sich deswegen auch für Kinder gut. Sitness 20 eignet sich für Menschen, die maximal 192 m groß sind. Maximale Belastbarkeit des Hockers ist 110 kg. Laut Hersteller sind alle produzierte Stühle GS geprüft und entsprechen europäischen Sicherheitsstandard.

Bewertung der Redaktion: Dieser Sitzhocker hat ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, ist in verschiedenen Farben vorhanden und wird in Deutschland hergestellt. Wer nach eine gesunde und praktische Sitzalternative fürs Büro und den Alltag sucht, kann auf dieses Produkt voll verlassen.

Der beste Sitzhocker mit Stauraum

Songmics-Sitzhocker ist ein praktischer Sitzwürfel mit einer integrierten Aufbewahrungsbox. Er kann für mehrere Zwecke benutzt werden und ist gerade für kleine Wohnungen perfekt geeignet. Im Stauraum dieses Hockers passt bis zu 40 Liter allerlei Dinge rein.

Der Sitzhocker ist zwar 38 cm klein, aber erweist sich als besonders stabil: er kann ohne Probleme bis zu 300 kg belastet werden. Songmics-Sitzhocker wird aus einer dicken Schaumstoffpolsterung hergestellt, was zu einem optimalen Sitzkomfort beitragen soll. Der Nachteil dieses Produktes liegt darin, dass es nur in einer Farbe (dunkelgrau) vorhanden ist. Der Hocker wird somit nicht bei jeder Wohnungseinrichtung gleich gut ausschauen.

Bewertung der Redaktion: Dieser Sitzhocker mit Stauraum ist klein, aber fein. Er ist multifunktional: du kannst drauf sitzen, drin deine Bücher oder Klamotten verstecken und der Hocker noch bei Bedarf als Fußstütze benutzen. Im Großen und Ganzen eine gute Wahl für eine vielseitige Nutzung zu Hause.

Der beste Accessoire-Sitzhocker

Bei einem Sitzhocker von Zadelmaier handelt es sich um einen modern ausschauenden Dekohocker. Dieser ist aus dem samtigen, glänzenden Stoff gemacht und kann als Dekoration für die Räume jeglicher Art dienen. Egal ob im Büroraum, im Schlafzimmer oder neben dem Schminktisch – der Hocker sieht überall überzeugend gut aus.

Dieser Dekohocker ist aber nicht ausschließlich fürs Sitzen gedacht. Er ist mit einer Aufbewahrungsbox ausgestattet, wo man persönliche Gegenstände ablegen kann. Der Hocker ist klein aber robust, er kann bis zu max. 300 kg aushalten. Der Artikel wird aus einem hochwertigen Material hergestellt und hat eine feste Struktur durch vier Metallbeine. Außerdem kann er als eine Oberfläche für Ablage von Handy, Bücher usw. benutzt werden.

Bewertung der Redaktion: Zadelmaier Dekohocker ist definitiv ein Hingucker, er macht dein Zuhause gemütlicher und schöner. Er ist außerdem noch klein und kompakt, sodass er auch für kleine Räume passen würde.

Der beste gestrickte Sitzhocker

Dieser Sitzhocker ist ein großes handgestrichtes Sitz- bzw. Bodenkissen aus Baumwolle. Sein Durchmesser beträgt 50 cm, die Höhe ist 35 cm. Das Produkt kann verschiedenen Zwecken dienen: du kannst ihn als ein Hocker, eine Ablage und sogar eine Fußstütze nutzen. Solcher Hocker ist hauptsächlich für das Zuhause gedacht, wo man mit seiner Hilfe eine gemütliche Atmosphäre meistern kann.

Ein großes Plus bei diesem Hocker ist, dass er in 4 verschiedenen Farben vorhanden ist. Zu Nachteilen gehört sein vergleichsweise hoher Preis. Allerdings darf man nicht vergessen, dass der Hocker handgefertigt ist. Der Hersteller warnt vor der leichten Entflammbarkeit des Sitzhockers und ratet diesen weg von offenen Flammen zu halten.

Bewertung der Redaktion: Der gestrickter Hocker von Sweet Needle ist kompakt und flauschig. Dieser Hocker kann als Wohnungsdeko dienen oder du kannst drauf sitzen, wenn Sitzen am Boden nicht besonders angenehm ist. Er passt ohne Probleme zu jedem Wohnungsdesign und kann von Erwachsenen und Kindern benutzt werden.

Der beste Sitzhocker für Kinder

THC Living ist ein deutsches Unternehmen, welches sich auf Bar- und Sitzmöbel spezialisiert. Aber auch süße Tierhocker für Kinder findet man unter seinen Produkten. Solche Tierhocker haben ein nettes Design, sodass sie gleichzeitig als Deko fürs Kinderzimmer und als eine Sitzgelegenheit benutzt werden können.

Jeder Tierhocker ist mit einer weichen Polsterung ausgestattet, welche laut Hersteller besonders pflegeleicht ist. Außerdem sind die Beine des Hockers aus massiven Echtholz produziert. Dadurch bleibt die ganze Konstruktion stabil. Nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene bis 70 kg können auf dem Hocker sitzen. Tierhocker findest du im Online-Shop in verschiedenen Tier-Variationen: Affe, Alpaka, Nilpferd und viele viele andere.

Bewertung der Redaktion: Diese Tierhocker von THC Living sind eine perfekte Deko für das Kinderzimmer. Sie sind süß und flauschig. Sowohl Kinder als auch Erwachsene werden eine solche Sitzalternative definitiv mögen.

Der beste Hocker für das Bad

In oberen Abschnitten haben wir uns Hocker fürs Büro, fürs Wohnzimmer und fürs Kinderzimmer angeschaut. Hier kommt noch einen fürs Badezimmer. Hengmei Duschhocker ist ein praktisches Sitz- oder Ablagemöbel für dein Bad. Der Hocker hat viele Vorteile: erstens ist er um 360 Grad freidrehbar, zweitens verfügt der Hocker über eine bequeme Höhenverstellung.

Das Bad ist das Zimmer in der Wohnung, wo am meisten eine Rutschgefahr besteht. Hengmei Duschhocker sorgt für eine zusätzliche Sicherheit im Bad. Massive Aluminiumbeine haben eine gute Lebensdauer und Füße des Hockers sind aus einem rutschsicheren Material gemacht. Aus diesem Grund eignet sich dieser Hocker für Senioren und Menschen mit Behinderung besonders gut. Außerdem hat der Hocker eine einfache Konstruktion, er lässt sich leicht auf- und abbauen.

Bewertung der Redaktion: Dieser einfacher und stabiler Sitzhocker passt in jedes Badezimmer rein. Hergestellt aus guten Materialien und ausgestattet mit zusätzlichen Funktionen ist dieser Badhocker eine sinnvolle Ergänzung für dein Bad.

Kauf- und Bewertungskriterien für Sitzhocker

Um dir eine Kaufentscheidung zu erleichtern haben wir ein paar Kaufkriterien für Sitzhocker ausgesucht. Diese Kriterien sollen dir dabei helfen, besondere Merkmale und Einsatzbereiche eines Hockers zu unterscheiden.

Die Kriterien, mit deren Hilfe du die verschiedenen Sitzhocker miteinander vergleichen kannst, sind direkt unten aufgelistet:

  • Material
  • Gewicht
  • Form
  • Einsatzzweck

Folgende Kriterien sind wichtig zu beachten, bevor man eine treffende Kaufentscheidung trifft.

Material

Sitzhocker gehören zu beliebten Sitzgelegenheiten und werden oft bei der Einrichtung einer Wohnung verwendet. Deswegen gibt es im Prinzip viele verschiedene Sitzhocker für verschiedene Wohnungsräume und Zwecke. Somit variieren sich auch die Materialien aus welchen Hocker hergestellt werden. Am beliebtesten sind in der Regel Sitzhocker aus samten Stoff, Kunstleder und Holz.

Sitzhocker aus samten Stoff wie z. B. Baumwolle oder Leinen sind am besten fürs Zuhause geeignet. Sie sind weich, bequem und sind öfters in verschiedenen Farbvariationen vorhanden.

Lederhocker sehen modern und dezent aus; sie stellen eine perfekte Ergänzung für Büroräume dar. Holzhocker verfügen über eine ästhetische und moderne Optik, darüber hinaus sind sie vielseitig anwendbar. Holzhocker sind gut für Wohnungen und Häuser mit einem Holzdesign geeignet. Sie sind aber auch gute Accessoires und Sitzgelegenheiten für die Einrichtung von Cafés und Bars.

Gewicht

Gewicht eines Sitzhockers ist in der Regel vom Material, voraus er gemacht wird, abhängig. Die Hocker aus Stoff wie Leinen, Baumwolle, Wolle sind meistens am leichtesten und starten bei ca. 3 kg. Zu solchen Sitzgelegenheiten gehören z. B. Sitzkissen, kleine Hocker mit Stauraum oder elegante Poufs.

Unter die Kategorie “schwer” fallen Sitzhocker mit Metallrahmen oder Metallbeinen, aber auch Hocker aus Holz. Metall und Holz sind an sich schwere Materialien, bei der Herstellung von Sitzhockern fügen sie etwas Gewicht hinzu. Solche Sitzalternativen sind robust und langlebig. Sie wiegen ca. 4 bis 7 kg. Beispiele solcher Hocker sind höhenverstellbare Bürohocker oder Barhocker aus Holz.

Form

Sitzhocker sind in sehr vielen verschiedenen Formen in Möbelgeschäften und Online-Shops präsent. Die beliebtesten Formen, die verkauft werden, sinds rund, quadratisch und rechteckig. Vor dem du eine optimale Kaufentscheidung triffst, kannst du dir überlegen welche Form eines Hockers für deine Wohnräume am besten passen würde.

Unter runden Hocker befinden sich beispielsweise:

  • Bodenkissen bzw. Sitzpoufs
  • bewegliche Bürohocker
  • Dekohocker mit Beinen für den Schminktisch

In quadratischer Form findest du viele moderne faltbare Sitzhocker bzw. Sitzwürfel. Diese eignen sich am besten für Büroräume mit einem einfachen Design oder fürs Zuhause im Casual Living Stil. Nicht selten sind solche Hocker innen drin mit einer Aufbewahrungsbox ausgestattet.

Rechteckige Sitzhocker sind öfters länglich und sind als eine Sitzbank gedacht. Genauso wie Sitzwürfel verfügen sie meistens über einen Stauraum und sind gut belastbar. Solcher Hocker passt perfekt für die Einrichtung deines Wohnzimmers oder Flurs.

Einsatzzweck

Es macht Sinn deinen Sitzhocker seinem Verwendungszweck entsprechend zu wählen. Brauchst du einen bequemen Hocker für die Arbeit? Suchst du nach einem rutschfreien Badhocker? Oder willst du vielleicht einen flauschigen Tierhocker für deine Kinder kaufen? Solche Überlegung wird sicherlich sehr hilfreich sein, wenn du vor der Kaufentscheidung stehst.

Wie wir schon in vorherigen Abschnitten erwähnt haben, gibt es wirklich viele unterschiedliche Arten von Sitzhockern. Das kann möglicherweise bei dir die Qual der Wahl verursachen. Aber keine Panik, hier folgen ein paar Hinweise von uns.

Wenn es sich um Kinderhocker handelt, wähle am besten weiche Hocker ohne scharfen Kanten. Für die Einrichtung eines eleganten und modernen Zimmers/Büros passen Samthocker oder Lederhocker am besten. Wenn du ein einfacher und vielseitiger Hocker brauchst, schau dir vier- bzw. rechteckige Sitzhocker an.

Wir hoffen sehr diese Hinweise helfen dir dabei einen perfekten Hocker zu finden.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Sitzhocker ausführlich beantwortet

Im Folgenden haben wir ein paar Fragen zum Thema Sitzhocker beantwortet. Das soll dazu dienen dir einen besseren Überblick über das Thema zu verschaffen.

Worum handelt es sich bei einem Sitzhocker?

Sitzhocker sind seit der Antike bekannte Möbelstücke, welche in modernen Haushalten und Unternehmen vielseitig angewendet werden. Sowohl Kinder als auch Erwachsene können Sitzhocker als Sitzgelegenheit, Fußstütze oder einen kleinen Tisch. Ihr Hauptunterschied zu Stühle ist die Abwesenheit von einer Rücklehne. Das muss aber nicht heißen sie sind unbequem. Zusammen mit Bänken und Stühlen bieten Hocker eine gute Sitzgelegenheit. Manchmal dienen sie bloß als Möbel-Accessoire.

Vintage Hocker sehen elegant und luxuriös aus; diese kann man in der ersten Linie als Deko benutzen. Sitzhocker aus weichen Materialien sind angenehm und leicht in der Verwendung. Sie sorgen für gemütliches und schönes Zuhause. Holz- oder Lederhocker kann man eher bei der Einrichtung von Lofts, Bars und für Wohnungen mit einem außergewöhnlichen Stil.

Welche Arten von Sitzhockern gibt es?

Falls du ein Möbelgeschäft besuchst oder im Internet nach dem Begriff Sitzhocker suchst, wirst du feststellen es gibt verschieden Arten von Hockern. Einerseits kann man Hocker auf weiche und harte Sitzmöbel aufteilen. Weiche Hocker können beispielsweise weiter in gestrickte, gepolsterte aufgeteilt werden. Harte Hocker werden z. B. aus Massivholz oder Metall hergestellt.

Andererseits kann man die Form und zusätzliche Funktionen eines Hockers in Betracht ziehen. In diesem Fall sieht man den Unterschied zwischen verschiedenen Hockermodellen noch deutlicher. (Bildquelle: pixabay / DokaRyan)

Kleines Holztaburett, Drehhocker für eine Werkstatt, Tritthocker, Vintage Chesterfield-Hocker. Die Liste kann noch eine Weile dauern. Eine Kaufentscheidung kannst du erst dann gut treffen, wenn du deinen eigenen Geschmack und ein Design deiner Wohnung dabei beachtest.

Was kostet ein Sitzhocker?

Je nach Verwendung vom Material und Qualität der Konstruktion variieren sich Preise für Sitzhocker. Die Preise der Sitzhocker können eine Spanne von günstig bis hochpreisig annehmen. Die folgende Tabelle zeigt, wie sich Produkteigenschaften in unterschiedlichen Preiskategorien voneinander unterscheiden.

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (10 – 30 Euro) Weniger stabile und belastbare Sitzhocker aus einem einfachen Material (meistens Stoff)
Mittelpreisig (30- 100 Euro) Robuste und belastbare Hocker aus relativ hochwertigem Material (Stoff, aber auch Leder, Holz, Metall)
Hochpreisig (ab 100 Euro) Hochwertige oder Vintage-Hocker, oft multifunktional, bequem und einzigartig

Aus der Tabelle sieht man, dass das beste Preis-Leistungs-Verhältnis ist bei mittelpreisigen Sitzhockern vorhanden. Je nachdem wie viel Geld du in deinen Hocker investieren willst, kannst du dich dann für eine bestimmte Preiskategorie entscheiden.

Welche Vorteile hat ein ergonomischer  Sitzhocker gegenüber einem Bürostuhl?

Sitzen gehört zum Arbeitsalltag und wenn man damit eine lange Zeit verbringt, kann es gesundheitsschädlich sein. Langes Sitzen im Büro kann dazu beitragen, dass dein Rückenmuskulatur geschwächt und gesunde Haltung gestört wird. Wenn du einen gewöhnlichen Bürostuhl benutzt, wirst du schnell merken deine Wirbelsäule bewegt sich wenig. Daraus resultieren oft Rücken- oder Nackenverspannungen oder sogar Schmerzen.

Ergonomische Sitzhocker stellen eine gesunde Sitzalternative im Büroalltag dar. Mit einem solchen Hocker kannst du erfolgreich passives Sitzen vermeiden. Er ist um 360 Grad beweglich und verfügt über einen horizontalen und vertikalen Schwingeffekt. Dadurch wird ein dynamisches Sitzen ermöglicht, d.h. deine Muskulatur wird eingesetzt, um die Balance zu halten. Ein Bürohocker ist eine perfekte Lösung für ein gesundes Arbeiten!

Fazit

Egal welches Design dein Zuhause oder Büro hat, findest du sicherlich einen passenden Sitzhocker. Eine Riesenauswahl an Formen und Modellen erleichtern dir eine gute Kaufentscheidung. Unabhängig von einer Raumgröße passen Hocker leicht rein, weil sie in der Regel ziemlich kompakt sind. Viele Hocker sind normalerweise auch nicht schwer, sodass man sie ohne Probleme transportieren kann.

Mit dem Kauf deines Sitzhockers kannst du seine Multifunktionalität genießen. Einen Hocker kannst du als Sitzmöbel benutzen; wenn du Schuhe bindest, kannst du dein Fuß bequem auf ihn abstellen; in einer Aufbewahrungsbox (falls vorhanden) kannst du die zahlreihen Gegenstände bewahren. Außerdem kannst du dein Hocker als eine Ablage für Beine benutzen, während du z. B. Fernsehen schaust.

Bild: unsplash / Fran Hogan

Warum kannst du mir vertrauen?