Zuletzt aktualisiert: 17. Dezember 2021

Unsere Vorgehensweise

15Analysierte Produkte

13Stunden investiert

3Studien recherchiert

62Kommentare gesammelt

Eine Single Spülmaschine eignet sich perfekt, wenn du dir ein Spülgerät anschaffen möchtest, aber dein Single Haushalt wenig Platz bietet. Mit einer Standard-Spülmaschine ist dein Geschirrschrank möglicherweise leer, bevor die Maschine voll ist. Durch ihre kompakten Maße ist die Single Spülmaschine also eine praktische Alternative und du brauchst nicht tagelang Geschirr zu sammeln. Bei voller Ladung hat eine Maschinenreinigung einen geringeren Energie- und Wasserverbrauch als eine Geschirreinigung per Hand.

Dieser Single Spülmaschinen Vergleich soll dir helfen, die richtige Single Spülmaschine für deinen Haushalt zu finden. Du bekommst eine Übersicht über die verschiedenen Arten von Single Spülmaschinen im Vergleich und wir zeigen dir ihre jeweiligen Vorteile und Nachteile auf. Außerdem erfährst du, welche Kriterien beim Kauf zu beachten sind. Das soll dir die Entscheidung für den richtigen neuen Haushaltshelfer erleichtern.




Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Single Spülmaschine ist durch ihre kompakte Größe (45 cm breit) und einem Fassungsvermögen von 8-10 Maßgedecken ideal für kleine Haushalte.
  • Mit einer Single Spülmaschine sparst du Zeit, Wasser und Energie.
  • Es gibt freistehende Spülmaschinen und Tischgeschirrspüler sowie Unterbau- und Einbau-Spülmaschinen. Einbau-Geräte fügen sich optisch besser in das Gesamtbild der Küche ein und sind etwas teurer.

Single Spülmaschine Vergleich: Favoriten der Redaktion

Die beste kleine kleine Spülmaschine

Das nachfolgend vorgestellte Produkt ist derzeit nicht verfügbar, weshalb wir es für dich übergangsweise durch ein alternatives Produkt mit ähnlichen Charakteristiken ausgetauscht haben. Ein Problem melden.

Das Problem mit diesem Produkt wurde gemeldet. Danke!

Die Spülmaschine ist mit einer Größe von 43.5 x 42 x 43.5 cm ein besonders kleines Exemplar. Sie überzeugt mit 5 Programmen und einem 5L Wassertank der immer wieder selbst aufgefüllt werden kann. Es wird also kein extra Wasseranschluss benötigt. Außerdem hat er einen Geräuschpegel von 58 db, ein weißes Design und eine Digitalanzeige.

Durch ein Gewicht von nur 14 Kilo und dem Wasseranschluss unabhängigen Betrieb ist der Bomann Tischspüler ideal für Unterwegs. Auch fürs Büro, Ferienhaus oder den Single Haushalt ist er ideal. Auch wer auf sparsamen Energie und Wasserverbrauch setzt, ist mit ihm gut bedient.

Bewertung der Redaktion: Durch die Möglichkeit des einfachen Transports und unabhängiger Bedienung ist der Spülmaschine der Ideale Tischspüler für unterwegs.

Die beste elegante kleine Spülmaschine

Mit einer Kapazität von 6 Gedecken und einer Größe von 49.5 x 55 x 43.5 cm passt in die Spülmaschine viel rein. Sie verfügt über 6 Programme und ein ansprechendes schwarzes Design mit Digitalanzeige. Außerdem hat sie eine Energieklasse von A+ was sie zu einem der sparsamen Maschinen macht.

Das alles und eine Lautstärke von nur 49 dB machen die Amazonia 6 zur idealen kleinen Spülmaschine für Zuhause. Sie ist elegant und schick und kann ganz leicht angeschlossen werden über 2 Schläuche. Sie ist frei stehend kann aber ganz leicht in die Küche einintigriert werden da sie den Größen einer Einbauspülmaschine entspricht.

Bewertung der Redaktion: Ihre Größe und Optik macht die Klarstein Amazonia 6 zur perfekten Spülmaschine für den Single-Haushalt.

Die beste große kleine Spülmaschine

Dieser 50 x 55 x 59 cm große Tischspüler hat 2 Ebenen und damit genug Platz für Geschirr für bis zu 8 Maßgedecke. Ein Schwarzes Design, eine Digitalanzeige und 8 Programme zeichnen diese kleine Spülmaschine aus. Außerdem lässt sie sich einfach anschließen und sogar in eine Küchenzeile einbauen.

Mit der Größe ist diese Spülmaschine sehr gut für Büros oder WGs geeignet. Sie ist einfach bedienbar und verfügt unter anderem über einen Intensiv-Modus, einen Glas-modus und einen Modus zum Abspülen von Obst.

Bewertung der Redaktion: Diese Spülmaschine ist bestens geeignet für jemanden, der sie in eine Küche integrieren will. Die Vielzahl an Programmen und Platz machen sie außerdem Ideal für Single-Haushalte mit viel Besuch.

Der beste bunte to go kleine Spülmaschine

Mit einer Größe von 44 x 42 x 43.5 cm und 14 kg gehört der Geschirrspüler zu den kleinen Modellen. Zu bieten hat der kleine Spüler 6 Programme, eine Digitalanzeige, eine durchsichtige Frontseite und Platz für 2 Maßgedecke. Außerdem kann er mit und ohne Wasseranschluss betrieben werden.

Durch seine Leichtigkeit im Transport und in der Inbetriebnahme ist der Medion mini ideal für jeden der etwas Buntes für unterwegs sucht. Mit Inbegriffen im Lieferumfang sind ein Geschirrkorb, ein Besteckkorb, ein Wasserzulaufschlauch mit Schlauchverbindung, ein Wasserablaufschlauch, ein Messbecher und ein Babyflaschenhalter.

Bewertung der Redaktion: Der hohe Lieferumfang, die Kompaktheit und das Design machen den Medion Tischspüler zum perfekten Begleiter für unterwegs oder das Büro.

Die beste kleine Allzweck-Spülmaschine

Dieses 56 x 55 x 49 cm große Modell bekommt jedes Geschirr sauber. 4 Waschprogramme, eine Trocknungsfunktion, eine automatische Belüftungsfunktion und ein 3D Abspülen sorgen dafür, dass jeder cm erreicht wird. Um Den Kwasyo Tischspüler zu befüllen kann man entweder Wasser aus einer Schüssel pumpen lassen oder ihn an den Wasserhahn anschließen.

Wegen einer Geschirr Kapazität von 4-6 Sets, einem eleganten Schwarzen Design und der einfachen Inbetriebnahme ist dieser Tischgeschirrspüler perfekt für Wohnmobile oder kleine Küchen geeignet. Er lässt sich leicht im Schrank verstauen und verfügt über eine Vielzahl von Funktionen wie zum Beispiel eine 70° Wassersterilisationsfunktion.

Bewertung der Redaktion: Durch die effektiven Waschprogramme und die leichte Handhabung ist dieser Geschirrspüler perfekt für Unterwegs und Zuhause geeignet.

Die beste kleine Spülmaschine für gelegentliches Spülen

Die Minispülmaschine erreicht eine Größe von 50 x 55.1 x 45 cm und gehört mit einer Energieklasse von A+ und einem Jährlichen Energieverbrauch von 174 kWh zu den Energiesparenden kleinen Spülmaschinen. Die Geräuschemission liegt sogar nur bei 48 db.

Seine Standardausstattung und Energieeffizienzklasse machen die Bosch SKS62E22EU zur passenden Tischspülmaschine für jeden, der sie nicht allzu oft braucht. Sie erfüllt ihren Zweck, ist robust und hält damit lange und lässt sich gut verstauen.

Bewertung der Redaktion: Mit einer einfachen Bedienung und stattlichen Größe für eine Tischspülmaschine ist dieses Exemplar ideal als kleiner Spülhelfer für zwischendurch in einem Haushalt, in dem oft per Hand gespült wird.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Single Spülmaschine kaufst

Ist eine Spülmaschine in einem Single Haushalt sinnvoll?

Eine Single Spülmaschine ist für dich sinnvoll, wenn du ungerne spülst und wenig Platz in deinem Haushalt hast. Vor allem, wenn du viel zuhause kochst oder häufig Gäste bewirtest, macht die Anschaffung einer Spülmaschine Sinn – auch für einen 1-2-Personen-Haushalt.

Single Spülmaschine-1

Mit einer Spülmaschine sieht deine Küche ordentlicher aus, da du das schmutzige Geschirr direkt darin verstauen kannst.
(Bildquelle: unsplash / Chefkeem)

Du sparst nicht nur Zeit, sondern auch Energie: Nach einer Studie der Universität Bonn verbraucht die Reinigung mit einer vollen Spülmaschine durchschnittlich 50 Prozent weniger Wasser und 28 Prozent weniger Energie als das Spülen von Hand [1]. Dieser Unterschied gleicht selbst die Herstellungs- und Transportkosten des Geräts aus [2].

Ein weiterer Pluspunkt einer Spülmaschine: Da du keine Schwämme und Handtücher brauchst, ist die Reinigung hygienischer als bei einem Abwasch per Hand.

Hast du bereits entschieden, dass sich eine Spülmaschine für dich lohnt, kommt es nun auf deinen Geschirrverbrauch an. Benutzt du sehr viel Geschirr und möchtest Töpfe und Pfannen mitspülen, ist möglicherweise ein Gerät in Standardgröße die bessere Wahl.

Eine Single Spülmaschine ist kleiner und kompakter als eine Standard Spülmaschine. Dies bedeutet auch, dass du nicht tagelang warten musst, bis die Maschine voll wird. Insbesondere, wenn du nicht viel Geschirr besitzt, ist mit einem Standard-Gerät dein Geschirrschrank möglicherweise leer, bevor die Maschine voll ist. Eine Single Spülmaschine hingegen füllt sich recht schnell. Vollbeladen ist eine kleine Spülmaschine energieeffizienter als eine nur teilweise gefüllte Standard Maschine [3].

Welche Maße hat ein Single Geschirrspüler?

Auch Single Spülmaschinen haben standardisierte Maße.

Eine Single Spülmaschine ist in der Regel 45 cm breit und 60 cm lang. Die Höhe variiert zwischen 81 und 92 cm – möchtest du einen Unterbau-Geschirrspüler, ist dieser max. 85 cm hoch. Mit integrierter Arbeitsfläche hingegen ist der Geschirrspüler etwas höher.

Ein Tischgeschirrspüler ist meist 55 cm breit, 50 cm lang und 45 cm hoch. Du solltest darauf achten, dass hinten etwas Platz zur Wand bleibt. Es gibt auch Mini-Tischgeschirrspüler mit Maßen von 44 x 42 x 42 cm.

Standard Spülmaschine Single Spülmaschine Tisch-Geschirrspüler
Breite 60 cm 45 cm 44-55 cm
Tiefe 60 cm 60 cm 42-50 cm
Höhe 81-92 cm 81-92 cm 42-45 cm

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Single Spülmaschinen vergleichen und bewerten

Nachfolgend bekommst du einen Überblick über die Faktoren, anhand derer du dich zwischen der Vielzahl an möglichen Single Spülmaschinen entscheiden kannst.

Folgende Kriterien helfen dir, die verschiedenen Single Spülmaschinen miteinander zu vergleichen:

Nun erfährst du, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt.

Energieeffizienz

Jede Spülmaschine besitzt ein Energielabel mit den wichtigsten Informationen zum Energieverbrauch. Dieses Label ist eine von der EU vorgeschriebene Verbraucherinformation. Darauf findest du z.B. die Energieeffizienzklasse, die angibt, wie effizient die Spülmaschine arbeitet.

Maschinen werden von A+++ (beste Klasse) bis D (schlechteste Klasse) eingeteilt. So kannst du die Verbrauchswerte einfach vergleichen. Seit Jahresende 2013 sind Single Spülmaschinen nur noch mit mindestens der Effizienzklasse A im Handel erlaubt (größere Geschirrspüler: mind. A+).

Das Energielabel gibt außerdem Auskunft über den jährlichen Energieverbrauch in kWh sowie den Jahres-Wasserverbrauch in Litern. Die Werte basieren auf 280 Spülgängen (ca. 5-6 Spülgange/Woche) in einem Jahr im Normalprogramm mit durchschnittlich schmutzigem Geschirr. Verwendest du andere Programme deiner Spülmaschine, variieren die Werte selbstverständlich.

Aufgrund der geringeren Betriebskosten lohnt sich langfristig gesehen die Entscheidung für ein etwas teureres Gerät mit einer besseren Energieeffizienzklasse und niedrigem Energie- und Wasserverbrauch.

Übrigens: In den meisten Haushalten fließt kaltes Wasser in den Geschirrspüler. Für das Erhitzen des Wassers braucht die Spülmaschine aber am meisten Energie. Je nachdem, wie dein Warmwasser erzeugt wird, kann sich das Umstecken an den Warmwasseranschluss lohnen.

Nennkapazität

Die Nennkapazität besagt, wie viel Geschirr in die Spülmaschine hineinpasst und wird in „Maßgedecken“ angegeben. Ein Maßgedeck entsprechend der europäischen Norm EN 50242 besteht aus:

  • 1 Suppenteller
  • 1 Essteller
  • 1 Dessertteller
  • 1 Untertasse
  • 1 Tasse
  • 1 Trinkglas
  • 1 Gabel
  • 1 Messer
  • 1 Esslöffel
  • 1 Teelöffel
  • 1 Dessertlöffel

In die meisten Single Geschirrspüler kannst du 8-10 Maßgedecke einräumen, was für einen 1-2-Personen-Haushalt ausreicht. Wer noch weniger Geschirr verwendet, ist mit einem Tischgeschirrspüler mit 4-6 Maßgedecken gut bedient. [4]

Wenn du Schüsseln, Töpfe oder Backbleche mitspülen möchtest, brauchst du mehr Platz. In diesem Fall solltest du lieber ein Gerät mit einer etwas größeren Nennkapazität wählen. Ziehst du in Erwägung, deinen Haushalt eines Tages zu vergrößern, ist ebenfalls ein größeres Fassungsvermögen sinnvoll.

Spülprogramme und Zusatzfunktionen

Beim Spülmaschinenkauf hast du heutzutage die Qual der Wahl unter unzähligen Standardprogrammen sowie besonderen Zusatzfunktionen. Aufgrund der geringeren Größe hat ein Single Spülgerät meist etwas weniger Sonderprogramme, wobei du sicherlich auch nicht jedes unbedingt brauchst. Moderne Spülmaschinen verfügen über drei bis zwölf verschiedene Programme. Diese gewährleisten eine ideale Reinigung und helfen dir, Energie und Wasser zu sparen. Folgend bekommst du einen Überblick über die wichtigsten Programme und Zusatzfunktionen.

Standard-Programme

Je nachdem, wie schmutzig das Geschirr ist und wie viel Energie du sparen möchtest, kannst du das entsprechende Programm auswählen. Über die folgenden Programme verfügen die meisten Single Spülmaschinen.

Programm Beschreibung
Normalprogramm Normal verschmutztes Geschirr
60-65 °C
1-2 h
Schnellprogramm (VarioSpeed) Leicht verschmutztes Geschirr
45-55 °C
20-30 Min.
Eco-Programm Normal verschmutztes Geschirr
45-55°
ca. 3 h
Intensivprogramm Stark verschmutztes Geschirr
65-75°
1-2 h

Zusatzfunktionen

  • Automatikprogramme: Bei verschiedenen Automatikprogrammen (Beladungssensor, Aquasensor, … etc.) erkennen Sensoren die Beladungsmenge oder den Verschmutzungsgrad des Geschirrs. Entsprechend passt die Maschine dann die benötigte Wassermenge, Temperatur und Laufzeit an. Für Geräte mit guten Automatikprogrammen zahlst du natürlich etwas mehr.
  • Flexibles Korbsystem: Hiermit kannst du die Höhe des Oberkorbs je nach Bedarf verstellen. So passen z.B. auch Pizzateller und Pfannen besser in deine Maschine. Bei manchen Geräten kannst du die Körbe auch flexibel auswechseln.
  • Automatisches Türöffnen: Mit dieser Funktion öffnet sich die Tür deiner Spülmaschine automatisch, wenn das Programm beendet ist. So trocknet das Geschirr besser und du musst nicht mehr mit einem Geschirrtuch nachtrocknen.
  • HygienePlus: Diese Sonderfunktion spült das Geschirr antibakteriell mit einer höheren Temperatur von bis zu 70 °C. Die Option eignet sich für höhere hygienische Bedürfnisse, z. B. wenn du Allergiker bist. Hast du ein Baby, kannst du das Babyfläschchen damit sicher reinigen.
  • DosierAssistent: Diese Funktion bieten teurere Anbieter wie Siemens oder Bosch. Sie bewirkt, dass keine Reste der Geschirrspültabs zurückbleiben.
  • Startzeitvorwahl: Damit kannst du den Start- und Endzeitpunkt des Spülvorgangs voreinstellen. So kann die Spülmaschine ihr Programm beginnen, während du schläfst oder unterwegs bist.
  • Silence Programm: Insbesondere bei einer offenen Wohnküche kann ein lautes Spülgerät stören. Die meisten Spülmaschinen haben einen Geräuschpegel zwischen 44 dB und 48 dB, was einer leisen Unterhaltung entspricht. Das Silence Programm oder Nachtprogramm reduziert durch geringeren Wassersprühdruck die Lautstärke um 3-4 dB.

Single Spülmaschine

Halbe Beladung: Aktivierst du diese Sparfunktion, spült die Maschine nur den Ober- oder den Unterkorb.
(Bildquelle: unsplash / Nathan Dumlao)

Schutz vor Wasserschäden

Achte darauf, dass die Spülmaschine einen verlässlichen Schutz vor Wasserschäden bietet. Die meisten Spülgeräte verfügen heutzutage über ein AquaStop-System. Einige Hersteller bieten eine lebenslange Garantie für solche Sicherheitssysteme.

Achte auf ein vorhandenes Schutzsystem vor Wasserschäden.

Beim AquaStop-System unterbricht im Falle eines Defektes ein Absperrventil den Wasserzulauf, damit der Raum nicht überflutet wird. AquaStop-Systeme gibt es unter verschiedenen Bezeichnungen und in unterschiedlichen Arten und Funktionsweisen. Letztendlich bewirken alle, dass das Wasser nicht weiter zwischen Wasserhahn und Maschine fließen kann, wenn z.B. der Zulaufschlauch nicht mehr dicht ist oder platzt.

Zusätzlich gibt es das Watercontrol-System: Dieses hat eine Bodenwanne, in der Sensoren den Wasserstand überprüfen. Spürt der Sensor Wasser auf, unterbricht es die Wasserzufuhr automatisch. Eine Weiterentwicklung stellt das Waterproof-System dar, bei dem zusätzliche Ventile und Ablaufschläuche noch mehr Schutz garantieren. Dieses System erkennt allerdings keine Schäden am Schlauch. Von daher ist es wichtig, dass deine Spülmaschine mindestens einen AquaStop hat.

Bildquelle: Mironov/ 123rf

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte