Willkommen bei unserem großen Sichtschutz Fenster Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Sichtschutze für dein Fenster. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten Sichtschutz fürs Fenster zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Sichtschutz für dein Fenster kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Es gibt verschiedene Arten von Sichtschutzen. Von Plissees zu Akustikvorhängen, zeigen wir dir alle Modelle, welche du für dein Fenster verwenden kannst.
  • Außerdem erfährst du, wo du deinen Sichtschutz am besten anbringen solltest und was für unterschiedliche Montagearten es gibt.
  • Auch bringen wir dir näher, wie du den Sichtschutz in deinen Garten verlegen kannst.

Sichtschutz Fenster Test: Das Ranking

Platz 1: MARAPON Fensterfolie

Die Marapon Fensterfolie punktet durch ihre Blickdichte und umweltfreundlichen selbsthaftenden Eigenschaft. Durch das Haften ohne Klebstoff gelingt das Entfernen rückstandslos.

Sie hält durch statische Aufladung und wird einfach mit Seifenwasser aufgeklebt. Ein beigefügtes E-Book bietet Tipps zum blasenfreien anbringen. Zudem gilt sie auch als UV schützend.

Platz 2: Home-Vision Plissee Faltrollo

Wenn du nach farbenfrohen Plissee Faltrollos suchst bist du bei diesem Rollo genau richtig. Das Plissee von Home-Vison gilt als Blickdicht und wird durch eine einfache Klemmfix Halterung angebracht, dadurch kannst du frei bestimmen wo du das Rollo im Haus oder der Wohnung anbringen willst.

Platz 3: Rabbitgoo Fensterfolie 3D Sichtschutzfolie

Durch „Oldschool Look“ der Fensterfolie von Rabbitgoo setzt sich diese eindeutig von der Masse ab.

Zu erwähnen ist, dass die Folie statisch selbsthaftende ist, was heißt es wird kein Klebstoff verwendet, welcher Rückstände hinterlassen könnte. Das Facettenmuster verzaubert dein Zimmer oder den Hauseingang mit schönen Lichtspielerein und gleichzeitig wird der Privatsphäre Schutz gespendet.

Außerdem blockiert die Folie 96% der Sonneneinstrahlung und soll die Wärmeübertragung verringern. Auch ist sie wieder verwendbar.

So kannst du entspannt immer wieder das Fenster wechseln und ein anderes Motiv der Marke Rabbitgoo anbringen, denn diese bieten ein breites Musterspektrum an.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Fenstersichtschutz kaufst

Wahrscheinlich kennst du die neugierigen Blicke des Nachbars, obwohl du dir in deiner Freizeit nicht auch noch Gedanken machen möchtest wer sich an dieser beteiligt. Vielleicht sind es auch nur Fußgänger, die ein Blick in deine Erdgeschosswohnung werfen wollen, doch all das muss nicht sein.

Vorhänge sind dekorativ und können durch verschiedene Materialien unterschiedlich stark blickdicht sein. (Bildquelle: unsplash.com / Eduard Militaru)

Heutzutage gehört ein Sichtschutz in jede Wohnung. Es gibt verschiedene Arten von Sichtschutz für Fenster, in sämtlichen Ausführungen.Ob das klassische Rollo oder auch nur ein einfacher Lamellenvorhang mit Bandkordel zum öffnen und schließen, alle samt verhindern sie neugierige Blicke.

Doch oftmals sind es gar nicht nur Blicke in das Eigenheim die stören, es kann auch die Sonne sein, welche im Sommer mit voller Wucht die Küche oder das Wohnzimmer aufheizt. Auch hier kann ein Sichtschutz Abhilfe leisten.

Welche Arten von Sichtschutz gibt es?

Man kann zwischen verschiedensten Arten unterscheiden, doch dies sind meine „Top Five“ für dich, bei denen du nichts falsch machen kannst. Es gibt sie in unterschiedlichsten Farben und Materialien.

  • Plissees sind sehr flexibel mit der Positionierung am Fenster. Außerdem bieten sie eine große Vielfalt an Stoffen, welche in ihrer Blickdichtheit variieren, genauso in ihren Farben.
  • Rollos kann man auch als den Klassiker des Sichtschutzes bezeichnen. Es gibt sie schon seit vielen Jahren und auch in verschiedenen Materialausführungen, Stoff oder PVC.
  • Lamellenvorhäng sind besonders gut geeignet für große Fenster und damit auch Büroräume mit weiten Fensterflächen. Durch die Ausrichtung der Lamellen lässt sich bestimmen wie viel Licht in den Raum gelangen soll.
  • Flächenvorhänge punkten durch ihre dekorative Wirkung bei dir zuhause. Sie sind auch für große Fenster hervorragend und sogar mit Motiven oder anderen Verschönerungen erhältlich.
  • Sichtschutz Folien sind wohl die einfachste Lösung deine Küche oder Wohnzimmer vor Blicken zu schützen. Sie sind einfach aufzukleben und können auch in besondere Fensterformen eingepasst werden, wie zum Beispiel Dreiecksfenster.

Zwischen welche Arten von Lichtdurchlässigkeit lässt sich unterscheiden?

Da das Sichtschutz Fenster nicht mehr nur das langweilige graue Rollo umfasst, spielt die Lichtdurchlässigkeit eine große Rolle.

Kleine Räume sollte man nicht zu viel Licht nehmen, da diese sonst bedrückend und duster wirken. Du solltest daher zu Plissees oder Lamellenvorhängen greifen.

Diese kannst du durch Ihre Lamellen steuern wie viel Licht in den Raum gelangen soll. Räume wie Schlaf- oder Gästezimmer solltest du mit stark verdunkelnden Rollos ausstatten, um dir und deinen Gästen einen guten Schlaf zu gewähren. Blickdichte Vorhänge bieten sich für das Bad an, genauso wie Sichtschutz Folien.

Für große Räume wie das Wohnzimmer kannst du zu Flächenvorhängen greifen und je nach deinem Materialwunsch in der Lichtdurchlässigkeit variieren.

Verschiedene Bezeichnungen für die Lichtdurchlässigkeit bei Sichtschutzarten für dein Fenster wären:

  • Transparent
  • Halbtransparent
  • Blickdicht & lichtdurchlässig
  • Abdunkelnd
  • Stark Verdunkelnd

Welche Befestigungsarten gibt es?

Die Befestigungsarten kann man in zwei Gruppen teilen. Zum einen die Befestigung mit Bohr- und Schraubeinsatz oder die Befestigung ohne Beschädigung von Fenster und Wänden.

Am einfachsten sind Klebefolien zu montieren und wenn diese statisch halten gibt es keine Kleberückstände bei dem Entfernen.

Ohne Schraubbefestigung ist das Plissee zu nennen. Man kann es am Fenster einklemmen, an der Falz oder auch wenn das Fenster keine Gummidichtung besitzt an der Unterseite des Rahmens. Noch leichter ist die Klebebefestigung.

Diese ist durch Klebeleisten, links und rechts, auf dem Fensterglas möglich oder durch das ankleben auf dem Plastikrahmen des Fensters. Lamellenvorhänge und Flächenvorhänge sind wegen ihrem größeren Gewicht nur mit Schraubverbindungen realisierbar.

Hierfür müssen Gardinenstangen oberhalb der Fenster angebracht werden. Auf diesen kann dann der Vorhang hin und her gleiten und du kannst die optimale Position für dich einstellen.

Wo ist ein Sichtschutz am Fenster Sinnvoll?

Zunächst solltest du dir Gedanken über die Lage deines Zuhauses machen. Wie ist es gelegen? Wo laufen besonders oft Passanten oder Nachbarn vorbei? Wo fühle ich mich besonders beobachtet?

Typische Wohnhauslagen wären direkt in einer Spielstraße gelegen oder generell wo die zur Straße zeigenden Fenster nicht von der Gartenhecke geschützt werden. Auch laden Erdgeschosswohnungen oder das Zuhause in der Innerstadt neugierige Blicke ein, in den Wohnbereich einen Blick zu werfen.

Um dir einen Eindruck darüber zu verschaffen, wo du einen Sichtschutz fürs Fenster brauchst, kannst du  dein Haus selbst von außen begutachten. So kannst du dich in die Lage der vorbeilaufenden Menschen versetzen.

Ist dein Haus auf einem Eckgrundstück gelegen solltest du darüber nachdenken die zur Straße zeigenden Fenster zu schützen. Wenn dein Schlafzimmer oder Bad im Erdgeschoss liegt solltest du dir vielleicht auch hier Gedanken über Rollos machen.

Wo kann ich Sichtschutz für mein Fenster Kaufen?

Sichtschutz kannst du nahezu überall kaufen. Wenn du Beratung brauchst würde ich in den Baumarkt oder das Fachgeschäft gehen wie Ikea, Obi oder Bauhaus.

Die meisten Rollos, welche an der Innenseite des Fensters befestigt werden, sind zwar nicht witterungsfest, dafür aber preisgünstig. (Bildquelle: unsplash.com / Nicola Pavan)

Amazon oder andere Onlinehändler solltest du eher nutzen, wenn du genau weißt was du willst und es nichts zu Speziell ist. Auf Ebay gibt es auch gebrauchte Sichtschutzarten für das Fenster.

Wie viel kostet ein Sichtschutz für mein Fenster?

Da es verschiedenste Arten von Sichtschutz gibt liegen die Kosten auch weit auseinander. Zumeist hängt der Preis auch sehr von der Montagemöglichkeit ab. Du kannst sowohl billige als auch teuere Sichtschutzmöglichkeiten erwerben.

Wir haben in einer großen Preisstudie insgesamt 195 Produkte aus der Kategorie Sichtschutz Fenster untersucht, um dir einen Überblick zu verschaffen. Die Ergebnisse kannst du hier in unserem Graph betrachten. Finde in unserem Ratgeber heraus, ob eher ein Produkt der höheren oder niedrigeren Preisklasse für dich geeignet ist. 
(Quelle: Eigene Darstellung)

Sichtschutzfolien und Plissees sind leicht zu Montieren und daher kostengünstiger.

Sichtschutz Preis
Sichtschutzfolie ca. 10€
Plissee ca. 25€
Rollo ca. 150€
Lamellenvorhang ca. 50€
Flächenvorhang ca. 110€

Hingegen sitzt das Rollo in einem Rollo Kasten auf der Außenseite über dem Fenster, daher fallen hier mehr kosten an. Genauso wie Flächenvorhänge größer ausfallen und deswegen einen höheren Preis haben.

Entscheidung: Welche Arten von Sichtschutz Fenster gibt es und welche ist die richtige für dich?

Da helle und offene Räume für Behaglichkeit bei den Bewohnern sorgen neigen Architekten dazu Neubauten und modernen Wohnungen mit großen Fenstern zu gestallten.

Der Kompromiss der modernen Architektur: Zum einen Blickschutz, zum anderen möglichst viele Fensterflächen. (Bildquelle: unsplash.com / Samuel Zeller)

Sobald der Herbst kommt und die Blätter fallen bieten diese dann den optimalen Blick ins Eigenheim, für den Nachbarn oder andere unerwünschte Zuschauer.

Was zeichnet einen Sichtschutz für Drinnen aus und worin liegen die Vor- und Nachteile?

Sichtschutz für Innen und Außen kann man durch bestimmte Eigenschaften voneinander trennen. Für den Außenbereich ist es besonders wichtig, dass das Material Witterungseinflüssen standhält, haltbar gegenüber UV-Strahlung ist und auch starken Winden Trotz.

Vorteile
  • Lichtdichtdurchlässigkeit variabel
  • Blickdicht
  • Dekorativ
  • UV-Beständig
Nachteile
  • Nicht Witterungsbeständig
  • Eingeschränkt strapazierfähig

Der Innenbereich ist deutlich weniger anspruchsvoll. Der Stoff sollte waschbar sein und am besten das ziehen und spielen von Kindern aushalten. Auch muss dieser zu einem gewissen Punkt UV-Strahlen standhalten, den das Fensterglas filtert nicht zu hundert Prozent.

Was zeichnet einen Sonnenschutz aus und worin liegen die Vor- und Nachteile?

Sonnenschutz soll den Verbraucher lediglich vor den blendenden Lichtstrahlen schützen.

Vorteile
  • Lichtdicht
  • Blickschutz
  • Dekorativ
  • UV-Schutz
  • Wärmeregulierend
Nachteile
  • Verdunkelt Raum
  • Können Fenster verkleinern
  • Windempfindlich

Währenddessen kommt es beim Blickschutz auch darauf an, dass der Außenstehende nicht in die Wohnlichkeit blickt.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Sichtschutz Fenster vergleichen und bewerten

Montage mit oder ohne Hilfsmittel

Bei der Montage kann man zwischen zwei Optionen differenzieren. Entweder du wählst die Befestigung, welche keine „Schäden“ wie Bohrlöcher hinterlässt. Also durch ankleben oder eine Klemmverbindung. Oder du bohrst klassisch Löcher, für beispielsweise eine Gardinenstange und sicherst diese durch festschrauben.

Sonnenschutz

Sonnen- und Sichtschutzarten für das Fenster sind durchaus auseinander zu halten. In erster Linie soll nämlich der Sonnenschutz, wie der Name schon sagt, vor Lichteinstrahlung und UV-Strahlung schützen. Dies kann auch ein halbtransparenter Flächenvorhang erreichen, nur wird dieser nicht Blickdicht sein.

Moderne Fenster bieten auch ohne Sonnenschutz schutz vor UV-Strahlung. Daher reicht es aus wenn der Vorhang nur die Sonneneinstrahlung vermindert.

Blickschutz

Wenn du verhindern willst das dir der Nachbar/Fußgänger in die Wohnung oder dein Haus schaut spricht man von Blickschutz. Entgegenwirken können Vorhänge aus Blickdichtem Material oder Klebefolien für das Fenster, welche auch dekorativ eingesetzt werden können.

Lichtdurchlässigkeit

Die Lichtdurchlässigkeit gibt den Grad der Transparenz eins Materials an.

Auch sehr lichtdurchlässige Vorhänge können als Sichtschutz dienen. Denn deren Transparenz ist auf Distanz nur schwer zu erkennen. (Bildquelle: unsplash.com / Steinar Engeland)

Es geht von Transparent bis stark Verdunkelnd.

Hitze/Kälteschutz

Gute Rollläden können auch wärmedämmende Eigenschaften besitzen. Da das Fenster schnell zur Wärmebrücke werden kann bei schlechter Ausführung, das heißt das Wärme in größeren Mengen über das Fenster verloren geht, können Rollos Abhilfe schaffen. Diese dienen dann als zusätzliche Dämmschicht.

Feuchtraumeignung (Drinnen/Draußen)

Dieser Punkt ist vor allem Produkt abhängig und ob das Material, aus dem der Sichtschutz hergestellt wurde Witterungsfest ist. So sollten sie den Baumwollvorhang nicht im Garten anbringen da dieser mit der Zeit verrotten wird.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Sichtschutz Fenster

DIY Sichtschutz: Sichtschutz zum selbst machen

Du suchst nach einer alternative zum Sichtschutz für dein Fenster und hast Lust selbst handwerklich zu werden? Es gibt viele Möglichkeiten sich seinen Sichtschutz selbst zu gestallten. Eine Möglichkeit für draußen wäre ein Holzrahmen ca. 1mx2m (Breite x Höhe).

Auf diesen tackerst oder nagelst du einseitig Maschendrahtzaun und schlägst diese mit Metallankern in die Erde. Anschließend bepflanzt du deinen selbst gebauten Sichtschutz mit Kletterpflanzen.

Eine andere Möglichkeit für draußen, abseits von der allseits bekannten Hecke sind Gabionen und Sichtschutze für den Garten.

Somit musst du keine Angst vor dem nächsten Sturm haben. Aber vergiss nicht beim Sichtschutz im Garten auf das Baurecht deines Bundeslandes zu achten, denn es gibt Mindesthöhen und Mindestabstände zum Nachbarsgrundstück.

Im Inneren deines Eigenheims kannst du genauso kreativ werden. Entweder du greifst zur Sichtschutzfolie und schneidest dir Fantasieformen zurecht oder schneiderst dir deinen eigenen Vorhang. Eine andere Option sind Fenstermalfarben, mit diesen kann man selbst Bilder auf das Fenster malen. Auch passend zur Jahreszeit.

Kann ein Sichtschutz auch als Lärmschutz dienen?

Mittlerweile gibt es diese auch schon im schicken Design, sie bieten Blickschutz und auch zu einem gewissenteil Wärmedämmung durch ihren dicken Stoff. All dies ist möglich durch einen meist raue, mehrlagigen Akustikstoff. So ermöglicht der Vorhang die Absorption von hohen und mittleren Frequenzen.

Es gibt spezielle Akustikvorhänge, welche den Sprachlärm reduzieren. Sie minimieren die Nachhallzeit und reduzieren somit auch die Geräuschkulisse von außen und auch innerhalb des Raums.

Vor allem für das Schlafzimmer sind diese geeignet sie dämpfen Störgeräusche und verbessern so aktiv deinen Schlaf.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] http://sichtschutz.selbermachendeko.com/category/sichtschutz-selbermachen/

[2] http://www.helpster.de/ein-plissee-faltrollo-selber-machen-so-gelingt-s_155719

[3] https://www.gardinia.de/fileadmin/gardinia/presse/2016-09-07_GARDINIA_DIY_Rollos_und_Plissees_einfach_selbst_kuerzen_und_anbringen.pdf

Bildquelle: 13rf.com / 105689493

 

Bewerte diesen Artikel


38 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5