Zuletzt aktualisiert: 29. April 2021

Unsere Vorgehensweise

16Analysierte Produkte

24Stunden investiert

9Studien recherchiert

43Kommentare gesammelt

Wer den Boden seiner Wohnung, die Fliesen in der Dusche oder die Dielen seiner Terrasse putzen möchte, greift gerne zu einem Schrubber. Ein Schrubber ist eine Art Besen, der im direkten Vergleich härtere Borsten zum Schrubben besitzt. Insbesondere bei hartnäckigem Dreck sind Schrubber effektiver als Besen.

Wir möchten dir in dem folgenden Artikel die besten Schrubber für verschiedene Einsatzgebiete vorstellen. Dafür haben wir 4 verschiedene Kriterien recherchiert und die besten Schrubber herausgesucht. Damit du dich mit dem Thema Schrubber gut auskennst, haben wir für dich außerdem die häufigsten Fragen zu Schrubber beantwortet.




Das Wichtigste in Kürze

  • Schrubber sind eine Mischung zwischen Besen und Wischern. Sie sind im Vergleich zu Besen auf den Einsatz mit Wasser spezialisiert. Im Vergleich zu Wischern können Schrubber dank der Borsten hartnäckigeren Dreck entfernen.
  • Schrubber gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen. Angefangen mit dem klassischen Handschrubber, zu Schrubbern mit Stiel und zuletzt auch Schrubber die elektrisch betrieben sind.
  • In unserer diversen Produktempfehlung vergleichen wir 6 Produkte, unter denen du den zu deinem Anwendungszweck passenden Schrubber finden solltest.

Schrubber im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

In folgendem Abschnitt möchten wir dir die besten Schrubber vorstellen. Sie unterscheiden sich in Gelenkigkeit, Härte der Borsten, Anwendungsbereich und Material. Wir beschreiben jeden einzelnen Schrubber und für was sie sich am besten eignen, sodass du eine gute Entscheidungsgrundlage erhältst.

Der beste Allzweck-Schrubber für Innen und Außen

Die Leifheit AG ist ein deutsches Unternehmen, das seit 1959 verschiedenste Haushaltsprodukte herstellt. Der Leifheit Suprabesen ist an sich ein Hybrid zwischen Besen und Schrubber. Der Kopf ist 35 cm breit und ist zusätzlich mit einem Wasserabzieher versehen. Der Schrubber ist auch mit einem Teleskopstiel ausgestattet, der eine Länge von 1,40 m erreichen kann.

Die weichen Borsten aus Naturkautschuk sind für praktisch alle Böden geeignet, selbst glattes Parkett sollte kein Problem darstellen. Ob Kehren oder Putzen mit Wasser der Leifheit Suprabesen eignet sich für beides. Er ist dadurch ein praktisches Allzweckwerkzeug.

Bewertung der Redaktion: Der Suprabesen von Leifheit eignet sich praktisch für fast alle Einsatzgebiete, ist aber auch nicht auf ein einziges spezialisiert.

Der beste Schrubber für Bad und Fliesen

Die MATCC Reinigungsbürste ist ideal für Bad, Fliesen und Fugen. Eine hohe Gelenkigkeit zeichnet diesen Schrubber aus. Der Kopf lässt sich rotieren und schwenken, so können auch schwierige Stellen geschrubbt werden. Zusätzlich lässt sich der Kopf austauschen. Es gibt neben den steifen Borsten noch einen Scheuerschwamm-Kopf. Die verschiedenen Schrubber-Köpfe müssen aber separat dazu gekauft werden.

Die Köpfe sind schmal und mit verschiedenen Winkeln ausgestattet, sodass die Bürste auch in die engen Bereiche kommt. Wer aber große Flächen putzen möchte, wird der Kopf zu klein sein. Der Teleskopstiel lässt sich auf eine Länge von 77 bis 106 cm einstellen und ist mit einem rutschfesten Griff bestückt.

Bewertung der Redaktion: Die MATCC Reinigungsbürste eignet sich gut für das Putzen von kleineren Räumen wie Bad und Küche.

Der beste Schrubber für Außenbereiche

Die Gardena GmbH ist ein deutsches Unternehmen, welches sich auf Gartengeräte spezialisiert hat. Seit 2007 gehört es zur schwedischen Husqvarna-Gruppe. Der Gardena Broom Adaptor Schrubber ist eigentlich nur der Kopf des Schrubbers. Der dazugehörige Teleskopstiel muss separat dazu gekauft werden.

Gardena bietet neben dem Schrubber-Kopf noch weitere zum Stiel passende Köpfe an. Je nach Situation kann man dann den Kopf austauschen. Der Schrubber-Kopf eignet sich gut für das Reinigen von Pools oder ähnlichen gefliesten Böden. Trotzdem kann der Schrubber natürlich auch im Innenbereich eingesetzt werden, er ist aber mit gut 35 cm Breite etwas auf der größeren Seite und besitzt kein Gelenk, das hilft in enge Ecken zu kommen.

Bewertung der Redaktion: Der Vorteil des Gardena Schrubbers ist, dass du je nach Situation den Kopf einfach austauschen kannst.

Das beste Schrubber für enge Innenbereiche

Wer einfach kleine Stellen schrubben möchte, dafür auch keinen Schrubber mit Stiel benötigt und lieber gezielt mit der Hand putzen möchte, der findet mit der Osma Schrubberbürste das richtige Produkt.

Die Osma Bürste ist ein einfacher klassischer Schrubber, der aus Holz besteht und ergonomisch in einer leichten S-Form angefertigt wurde. Bei diesem Schrubber gibt es kein unnötiges Zubehör oder einen Stiel der brechen könnte. Das Holz ist unbehandelt, die Bürste ist 20 cm und die synthetischen Borsten sind je 25 mm lang. Die Borsten sind relativ hart, es ist aber durch die direkte Handhabung leicht, den Druck zu verändern.

Bewertung der Redaktion: Diese einfache Bürste ist für ziemlich alle Schrubb-Arbeiten geeignet, außer es geht darum möglichst große Flächen zu schrubben.

Der beste elektrische Schrubber

Bissell Inc. ist ein US-amerikanisches Privatunternehmen, das für seine Staubsauger bekannt ist. Es ist mit gut 20 Prozent Marktanteil der größte Hersteller von Boden-Reinigungsprodukten im nordamerikanischen Markt. Wer sich nicht mit traditionellen Schrubbern abmühen will und sich lieber auf die Technik verlässt, der findet mit dem Bisell 20522 Spinwave genau das richtige.

Der elektrische Schrubber ist ähnlich wie ein Staubsauger zu handhaben. Anstelle eines Staubbeutels kannst du eine Reinigungsflüssigkeit einfüllen. Die Menge der Reinigungsflüssigkeit, die auf den Boden gelangt, lässt sich per Knopfdruck steuern. Der Schrubber ist mit zwei sich drehenden Bürsten ausgestattet und übernimmt so das Schrubben für dich.

Bewertung der Redaktion: Der elektrische Schrubber von Bissell glänzt mit seinen Vorteilen in Innenbereichen und großen Flächen.

Der beste Schrubber Bohraufsatz

Wer einen elektrischen Schrubber in kleineren Bereichen einsetzen möchte, kann sich Bohrmaschinenaufsätze zulegen. Dafür braucht man einfach eine Bohrmaschine, denn die Aufsätze passen auf alle Bohrmaschinen. Die Bohrmaschinenaufsätze von Aiglam kommen in einem Set von 6 Aufsätzen und einer Verlängerung.

Jeder Aufsatz hat eine andere Form, so sollte für jede Situation etwas dabei sein. Die Verlängerung ermöglicht es auch in enge oder weit entfernte Orte zu kommen. Die Borsten sind aus Polypropylene und sind chemikalienfest. Sie eignen sich für den Einsatz im Bad und andere geflieste Orte. Bei den Bohrmaschinenaufsätzen gilt es die Drehrichtung immer wieder zu wechseln, sonst werden die Borsten krumm.

Bewertung der Redaktion: Die Bohraufsätze eignen sich für alle, die eher kleine Arbeiten mit einer Maschine erledigen möchten.

Kauf- und Bewertungskriterien für Schrubber

Damit du die verschiedenen Arten von Schrubber besser unterscheiden kannst, möchten wir dir im folgenden Abschnitt die vier wichtigsten Kauf- und Bewertungskriterien vorstellen. Mit diesen vier Kriterien bist du in der Lage den passenden Schrubber für dich auszusuchen.

Wir werden jedes dieser Kriterien näher beschreiben, damit du sie auch eindeutig nachvollziehen kannst.

Gelenkigkeit

Die Gelenkigkeit beschreibt wie viele bewegliche Komponenten der Schrubber hat. In der Regel sind gelenkige Schrubber anspruchsvoller in der Handhabung, können dafür aber auch besser in engen Situationen eingesetzt werden.

Ein Teleskopstiel zum Beispiel hilft dir durch einen in der Länge anpassbaren Stil dabei, dass du in schwerer erreichbare Ecken gelangst. Außerdem kann er einfacher von verschieden großen Personen eingesetzt werden. Er hilft aber auch den Schrubber in kleineren Schränken zu verstauen.

Härte der Borsten

Je nach Härte der Borsten eignet sich ein Schrubber besser für bestimmte Oberflächen. Je härter die Borsten, desto hartnäckigeren Schmutz wie beispielsweise Schimmel kann ein Schrubber entfernen aber auch desto härter sollte der Boden sein.

Denn ein zu harter Schrubber kann den Boden verkratzen oder beschädigen. Erwähnenswert ist hier auch, dass manche Schrubber, die auf Wasser spezialisiert sind, zusätzlich zu den Borsten einen Abzieher integriert haben.

Anwendungsgebiet

Beim Anwendungsgebiet sind die verschiedenen Bereiche, für die sich ein Schrubber eignet, gemeint. Einen Schrubber, der im Haus einsetzt wird, eignet sich nicht unbedingt für Terrassen oder andere Außenbereiche. Die meisten Schrubber sind flexibel in der Anwendung und können fast überall eingesetzt werden.

Die größten Unterschiede zwischen den Schrubbern für Innen- und Außenbereich sind die Breite und Gelenkigkeit des Schrubbers. In der Regel sind die Schrubber für den Außenbereich breiter und weniger gelenkig.

Material

Das Material, aus dem ein Schrubber besteht, bezieht sich nicht nur auf die Borsten, sondern auch auf den Stil und den Kopf. Je robuster das Material, desto größeren Druck kann auf ihn ausgeübt werden und desto länger wird der Schrubber halten.

Erwähnenswert ist auch, dass die meisten Schrubber mit Stiel einen austauschbaren Kopf haben, sodass er bei einem Materialdefekt einfach ausgetauscht werden kann.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Schrubber ausführlich beantwortet

Um dir einen besseren Einblick in das Thema Schrubber zu ermöglichen, möchten wir dir hier die relevantesten Fragen beantworten. So bist du über die grundlegenden Themen rund um Schrubber gut informiert.

Was sind Schrubber?

Ein Schrubber ist an sich eine Bürste. Schrubber werden wie Besen zum Putzen von Böden eingesetzt. Im Gegensatz zu Besen sind Schrubber aber nicht nur zum Fegen geeignet, sondern auch zum Putzen mit Wasser. Häufig werden Schrubber in Kombination mit Chemikalien zum Fliesenreinigen eingesetzt. Die Borsten der Bürste sorgen je nach Härte dafür, dass auch der hartnäckigste Schmutz vom Boden gelöst wird.

Für wen eignet sich ein Schrubber?

Schrubber werden in der Regel mit Wasser eingesetzt. Insbesondere bei großen und stark verdreckten Bodenflächen sind Schrubber in ihrem Element. Wenn du Zuhause keinen Schrubber einsetzen möchtest, kannst du auch gut auf andere Putzwerkzeuge wie Besen, Wischer oder Saugwischer ausweichen. Trotzdem gehört zumindest ein Handschrubber in deine Standard-Putzausrüstung.

Schrubber

Ein simpler Handschrubber, der sich für ziemlich alle Einsatzmöglichkeiten eignet. (Bildquelle: Dom J/ Pexels)

Schrubber eignen sich nicht nur für Hausmeister oder Putzkräfte, sondern auch für Privatpersonen, die beispielsweise eine große Terrasse besitzen.

Welche Arten von Schrubber gibt es?

Schrubber gibt es in vielen verschiedenen Formen. Unterschiede finden sich in der sowohl in der Länge und Härte der Borsten aber auch dem Stiel. Gelenkige Stiele sorgen zum Beispiel dafür, dass der Schrubber fast wie ein Wischer eingesetzt werden kann.

Manche Schrubber sind für ein ganz bestimmtes Gebiet wie dem Einsatz im Badezimmer spezialisiert. Die meisten Schrubber sind aber flexibel einsetzbar und lassen sich sowohl für Innen- und Außenbereiche nutzen.

Was kostet ein Schrubber?

Schrubber Kosten je nach Größe und Komplexität unterschiedlich viel. Die meisten Schrubber sind aber recht günstig unter 30 Euro zu haben. Um zu verdeutlichen, wie viel die Schrubber etwa kosten, haben wir für dich die folgende Tabelle erstellt:

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (5 – 10 €) Handschrubber ohne Stiel, Bohraufsätze
Mittelpreisig (11 – 30 €) Schrubber mit Stiel, Ersatzköpfe
Hochpreisig (31 – 170 €) Elektrische Schrubber

Wie pflegt man einen Schrubber?

Einen Schrubber kannst du ähnlich wie eine Bürste oder einen Besen pflegen. Aufgefangener Dreck kann per Hand oder mit einer Art Kamm aus den Borsten entfernt werden. Um die Borsten auf lange Zeit nicht zu verbiegen, solltest du nicht immer in die gleiche Richtung oder mit zu viel Druck Schrubben.

Fazit

Schrubber gibt es viele und in verschiedenen Arten und Formen. Im Allgemeinen werden Schrubber mit Wasser und gegen hartnäckigen Dreck eingesetzt. Je nach Einsatzgebiet solltest du den passenden Schrubber in unserer Auswahl finden können.

Du kannst dir mit den meisten Schrubbern gut das Putzen auf den Knien ersparen. Insbesondere die elektrischen Schrubber können bei großen Flächen einiges an Arbeit einsparen. Wenn es zu schwierigen Stellen kommt, hilft am Ende nichts besser als reine Muskelkraft und ein Handschrubber.

(Titelbild: 123rf / citalliance)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte