Zuletzt aktualisiert: 25. März 2021

Unsere Vorgehensweise

16Analysierte Produkte

24Stunden investiert

9Studien recherchiert

36Kommentare gesammelt

Einen Kratzer im Holztisch oder eine Kommode lackiert in einer schrecklichen Farbe – solche Kleinigkeiten nerven uns täglich doch wie könnte man sie beseitigen?

Wir alle können uns noch an das mühsame Abschleifen mit dem Schleifblock im Werkunterricht der Grundschule erinnern. Diese Arbeit wollen wir uns sicher nicht mit einer kompletten Kommode machen geschweige mit dem tiefen Kratzer im Tisch.

Die handliche und mit Strom angetriebene Schleifmaschine erspart einem das mühsame und Zeitintensive Abschleifen von Gegenständen. Eingesteckt und schon schnurrt der elektrische Schleifblock los. Innerhalb von wenigen Minuten ist die schreckliche Farbe der Kommode verschwunden sowie der Kratzer im Holztisch.




Das Wichtigste in Kürze

  • Der Schleifblock ermöglicht es uns Unebenheiten in Oberflächen zu beseitigen, Gegenständen ihre endgültige Form zu geben oder Möbel von schrecklichen Lackierungen zu befreien. Es gibt ihn in verschiedensten Variationen und ist sowie für Laien wie auch Experten anwendbar.
  • Durch den elektrischen Antrieb kann sehr schnell  und einfach auch große Flächen mit wenig Mühe bearbeiten und in eine gerade ebenmäßige Ebene verwandeln.
  • Durch da es viele verschiedene Varianten von einem elektrisch betriebenen Schleifstein gibt, können auch Laien die keine große Erfahrungen im Schleifen haben die Maschinen sicher und effektiv anwenden.

Schleifblöcke  im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Auf dem Markt sind viele verschiedene Arten von Schleifblöcken verfügbar, doch nicht alle entsprechen derselben Qualität. Zudem gibt es Unterschiede in den Funktionen sowie Zubehör Ausstattungen der Maschinen. Wir haben einige Maschinen unterschiedlicher Kategorien verglichen und möchte dir diese nun vorstellen.

Der beste Schleifblock mit integrierter Staubsauger Vorrichtung

Der Deltaschleifer TC-DS 19 von Einhell überzeugt vor allem durch sein sauberes Schleifbild und seinen vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten wie Holz, Kunststoff und sogar Metall.

Bei dem Bau der Maschine hat Hell sich nicht nur Gedanken über das Schleifen an sich gemacht, sondern zugleich auch wie der abgeschliffene Staub am besten entfernt werden kann. Somit wurde am unteren Ende der Maschine eine Vorrichtung installiert, bei der man den Staubsauger anbringen kann. Somit wird während dem Schleifen der abgeschliffene Staub direkt eingezogen. Zudem ermöglicht sein ergonomischer soft Griff ein feines sauberes und angenehmes Arbeiten.

Bewertung der Redaktion: Der Einhell Deltaschleifer kann vor allem mit seiner vielseitigen Anwendung auf verschiedensten Materialien punkten. Man kauft  für ein kleines Geld ein viel anwendbares Gerät. Das gleichzeitige Arbeiten wie auch Reinigen durch die Vorrichtung für den Staubsauger erspart das Zerstreuen des abgeschliffenen Materials und somit auch allfällige Putzarbeiten nach vollendeter Arbeit.

Das beste Multifunktionstalent unter den Schleifblöcken


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (19.10.21, 07:20 Uhr), Sonstige Shops (22.10.21, 16:38 Uhr)

Bosch ist durch den Deltaschleifer PMF 220 CE stark vertreten. Durch seine vielen im Paket inbegriffenen Aufsätze kann er für fast jegliche vorstellbaren Schleif-, Fräs-, Pollier- wie aber auch Schneidearbeiten verwendet werden und gilt somit auf dem Markt als Allround Talent. Vor allem auch bei Heimwerker ist das Gerät durch seine vielen Anwendungsmöglichkeiten sehr beliebt.

Sein geringes Gewicht mit 1.1 Kg und  sein robuster Griff ermöglicht ein angenehmes Halten und Führen der Maschine während der Anwendung. Seine spezielle Kopfmechanik lässt durch das Minimieren unnötiger Vibrationen ein sehr präzises Arbeiten zu, was vor allem bei Schneidearbeiten wichtig ist.

Bewertung der Redaktion: Bosch punktet mit dem PMF 220 CE vor allem mit seinem sehr umfangreichen Zubehör und somit der sehr vielseitigen Anwendung im ganzen Haus und verdient somit gerecht den Namen als Allroundtalent. Zudem ist das Gerät sehr leicht zu bedienen und findet somit auch im Heimwerkermarkt großen Anklang.

Der beste Schleifblock für den Einsteiger


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (19.10.21, 07:20 Uhr), Sonstige Shops (22.10.21, 16:38 Uhr)

Der PEX 220 A von Bosch ist vor allem bei Einsteigern sehr beliebt, die sich ihren ersten Exzenterschleifer kaufen wollen. Durch sein leichtes Gehäuse von 1,4 Kg lässt er sich sehr leicht und angenehm in der Hand führen. Dazu trägt auch sein  gut konzeptioniertes Gehäuse bei, welches einen guten Griff ermöglicht.

Der Schleifpapierwechsel funktioniert durch die Befestigung mit einem Klett sehr einfach und schnell. Durch seinen runden Kopf ist er sehr vielseitig einsetzbar wie auf flachen aber auch gebogenen Flächen. Mit 220W gilt er als bereist eine der stärkeren Maschinen und kann somit auf für intensive Arbeiten verwendet werden.

Bewertung der Redaktion: Mit dem PEX 220 A hat Bosch ein sehr starken Exzenterschleifer auf den Markt gebracht. Er ist sehr vielseitig einsetzbar auf verschieden geformten Oberflächen, mit 220W sehr leistungsstark, einfach in der Anwendung und Handhabung. Das einfache Wechseln des Schleifpapiers verhindert mühsames wechseln bei sehr schleif intensiven Arbeiten.

Der beste Schleifblock für den Profi

Mit dem DWE6423 von Dewalt schleifst du wie ein Profi. Mit einem Motor von 280W gehört dieser Exzenterschleifer zu den kräftigeren Maschinen. Dies ist vor allem bei sehr arbeitsintensiven und großflächigen Arbeiten ein großer Vorteil.

Der DWE6423 verfügt über ein elektronischen Sanftanlauf und einer Drehzahlkonstanthaltung was die Schleifbewegungen anpasst und das zu bearbeitende Material schützt.

Das Gehäuse ist so konzeptioniert, dass es ein extrem niedriges vibrationsarmes Arbeiten möglich ist und durch die Gummierungen angenehm zu führen ist auch für eine längere Zeit. Die Vorrichtung für den Staubsauger macht die ganze Arbeit noch sauberer und angenehmer.

Bewertung der Redaktion: Der DWE6423 sticht vor allem bei großräumigen Schleifarbeiten heraus. Durch seine hohe Leistung sind große Flächen kein Problem für ihn. Für die Minimierung der Vibration und der Vorrichtung für einen Staubsauger, ist man vor allem auch  bei großen Arbeiten der Maschine sehr dankbar.

Kauf- und Bewertungskriterien für Schleifblöcke

Um dir den Kauf des perfekten Schleifblocks so einfach wie möglich zu gestalten, haben wir einige Kriterien zusammengetragen, die du vor dem Kauf eines Schleifblocks berücksichtigen solltest. Anhand von diesen Kriterien fällt es dir danach leichter zwischen den einzelnen Modellen dein perfektes Produkt zu finden.

Folgend findest du die Kriterien, mit welchen du die verschiedenen Angebote von Schleifblöcken vergleichen kannst:

Folgend findest du zur genaueren Erläuterung einige kurze Worte zu den Kaufkriterien:

Motorleistung in Watt

Was hat die Motorleistung eines Schleifblocks mit der Qualität eines Schleifblocks zu tun? Die Leistung des Motors, die den Schleifblocks antreibt, sagt darüber aus über welche potenzielle Kraft die Maschine verfügt.

Schleifblockmaschinen mit einer geringeren Leistung kommen bei einer langen und intensiven Arbeit schnell an den Anschlag und geben im schlimmsten Fall sogar den Geist auf. Meist sind diese in der tieferen Preisklasse anzutreffen. Eine Maschine mit einer höheren Leistung (Watt) kann auch längere und intensivere Arbeiten ohne Mühe aushalten.

Schleifblatt

Der hauptsächliche Unterschied bei einem Schleifblatt liegt in seiner Körnung. Diese werden meist in Nummern 6-1000  angegeben, wobei 6 für ein sehr grobkörniges Schleifblatt steht und für grobe Schleifarbeiten genutzt werden soll, hingegen 1000 für ein sehr feinkörniges Schleifblatt welches für  “Feinschliff Arbeiten” verwendet werden sollte.

Arten des Schleifens

Viele verbinden mit dem Begriff  “Schleifen” das übliche Beschleifen eines Gegenstandes meist aus Holz. Doch gibt es verschiedenen Verfahren wie man einen Gegenstand aus verschiedensten Materialien (Stein, Holz, Metall) beschleifen kann und somit ist auch nicht jede Maschine für jedes Schleifverfahren geeignet.

Wenn man öfters einem Gegenstand eine bestimmte “Abrundung” an den Ecken herbeiführen möchte, sollte man darauf achten, dass die Maschine auch auf das Rundschleifen ausgelegt ist. Wer hingegen auf der Suche nach einem Produkt es welches es ihm ermöglicht  Metall von Stein zu trennen und gleichzeitig glatten, sauberen Kanten möchte, sollte sicherstellen, dass seine Maschine für das Trennschleifen geeignet ist.

Sicherheit

Was kann bei der Benutzung von einem Schleifblock passieren? Ein mechanischer Schleifblock kann wie auch andere Handwerksmaschinen mögliche Sicherheitsrisiken mit sich bringen. Bei dem Kauf der Maschine sollte darauf geachtet werden, dass das Gerät über einen Stabilen Fuß (Sockel) verfügt. Damit die Maschine während des Benutzens nicht umfällt und den Benutzer verletzt.

Zudem sollte einen Funkenschutz an der Maschine vorhanden sein. Bei Schleifarbeiten mit härteren Materialien kann es zu Funken kommen, vor allem für die kann dies sehr schädlich sein.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Schleifblock ausführlich beantwortet

Im Internet sind viele verschiedene Produkte auch nicht ganz verständlich und somit wird es schwierig sein perfektes Produkt zu definieren. Folgend werden die ein paar häufig gestellte Fragen zum Thema Schleifblock näher erläutert.

Für wen eignet sich einen Schleifblock?

Im Grunde kann man sagen, dass sich ein Schleifblock für jede Person geeignet, die den Wunsch hegt durch eine Schleifarbeit einen Gegenstand zu beschleifen. Wie bereits erwähnt gibt es verschiedene Schleifverfahren, bei denen manche nicht für eine Laie geeignet sind. Somit sollte eine Maschine wie zum Beispiel für das Trennschleifen eher von einem Profi verwendet werden.

Viele Laien ärgern sich über Kratzer im Holz oder über schrecklich lackierte Holzmöbel. Die meisten wissen nicht, dass es gute Schleifmaschinen auf für Laien gibt. (Bildquelle: MIH83/pixabay)

Hingegen einfachere Arbeiten wie das Abschleifen einer Kommode oder einer geraden Oberfläche können unter Vorsichtsmaßnahmen auch von einer Laie verübt werden und somit eignet sich ein solcher Schleifblock für jedermann.

Welche Arten von einem Schleifblock gibt es?

Eine verbreitete Schleifblockart die auch für Laien geeignet ist, ist der Deltaschleifer. Er hat einen Runden flachen Kopf, mit welchem hauptsächlich gerade und flache Oberflächen beschliffen werden. Der Deltaschleifer verfügt meist auch über zwei unterschiedlich gekörnte Schleifblätter auf seinem Schleifkopf, um ständiges wechseln der Schleifblätter zu vermeiden.

Ihm sehr ähnlich ist der Exzenterschleifer, welcher auch für das Beschleifen von geraden Oberflächen konzeptioniert ist, aber für gröbere und intensivere Arbeiten ausgelegt ist und somit mehrheitlich im Bau verwendet wird. Für die wirklichen Profis ist die Doppelschleifmaschine.

Sie verfügt über zwei Schleifräder mit unterschiedlicher Körnung. Diese Maschine ist dafür ausgelegt harte Gegenstände zu beschleifen und verfügt daher auch über eine stärkere Leistung. Diese Maschine ist nicht für das Beschleifen von flachen Oberflächen nutzbar und sollte auch nicht von Anfänger verwendet werden.

Was kostet einen Schleifblock?

Die Preisspanne auch in den verschiedenen Schleifblock Arten ist sehr unterschiedlich.  Im Internet findet man Deltaschleifblöcke von einem Wert von 30 bis 100 Euro, wobei sich die bekannteren Modelle in einem Raum von 70 Euro halten.

Der Exzenterschleifer findet man von einem Betrag von 50 bis 700 Euro. Hierbei gibt es zu sagen, dass die preisintensiveren Produkte für den Bau und strengere Arbeiten ausgerichtet sind. Eine Doppelschleifmaschine findet man ab 50 Euro bis  2000 Euro wobei auch hier die obere Preisklasse für Experten Maschinen reserviert sind.

Was muss man beim Verwenden eines Schleifblocks beachten?

Beim Verwenden eines Schleifblocks ist es das Wichtigste auf die eigene Sicherheit zu achten. Die Sicherheitsanweisungen des Herstellers sollten strikt befolgt werden. Es empfiehlt sich immer zu achten ob, der Schleifblock stabil steht und nicht umfallen kann. Beim Verwenden sollten zudem immer Handschuhe und eine Schutzbrille getragen werden um die Haut und Augen vor Verletzungen und Splittern zu schützen. Wenn man bemerkt, dass die Maschine heiß wird sollte sie vom Strom getrennt werden.

Preisklasse Erhältliche Produkte
Tiefpreis (20 – 50 €) Meist einzelne Geräte, wenig Funktionen, geringe Leistung (Watt)
Mittelpreisig (50 – 150 €) Meist bereits mit etwas Zubehör, mittlere Leistung (Watt)
Hochpreisig (ab 150 €) Meist hoher Lieferumfang, hohe Leistung (Watt), robustes Gehäuse

Welche Qualitätsunterschiede gibt es bei Schleifblöcken?

Worin sich die meisten Schleifblöcke unterscheiden können ist die Leistung des Motors. Für die, die eine Maschine für den Gebrauch Zuhause suchen für kleinere Arbeiten, muss man  da nicht sonderlich acht geben.

Wer hingegen härtere Materialien beschleifen möchte, sollte darauf achten, dass die Maschine über genügend Leistung in Watt verfügt. Wenn du zudem auch Zeitintensive Projekte vor sich hat, sollte auch besser auf eine Maschine mit einer höheren Leistung zurückgreifen.

Zudem sollte beim Kauf einer Maschine darauf geachtet werden, dass der Motor vor Staub gut geschützt ist. Die Maschine geht sonst schnell kaputt oder könnte sogar überhitzen und Feuer fangen.

Welches Zusatzequipment sollte man sich anschaffen?

Als Zusatzequipment empfehlen wir dir, genügen Schleifpapier die für die Maschine passt vorrätig zu haben. Es gibt nichts Mühsames, als mitten in der Arbeit zu sein und nicht mehr weiter Schleifen zu können, weil das Schleifpapier zu Ende ist. Zudem würden wir verschiedene Stärken von Schleifpapier vorrätig halten, damit man für verschiedenste Arbeiten vorbereitet ist.

Zum Thema Sicherheit empfehle sich Handschuhe, Atemschutz  und eine Schutzbrille sich anzuschaffen, wenn diese nicht bereits von dem Hersteller mitgeliefert wurden.

Fazit

Zum Schluss kann man sagen, dass viele interessante Produkte auf dem Markt verfügbar sind. Es sind nicht nur Maschinen für Profis auf dem Markt, sondern sehr viele die auch für Laien einfach bedienbar sind.

Wenn man einmal alle etwas im Detail besser kennengelernt hat, kann man auch besser eruieren welche Maschinen für seinen eigenen Gebrauch die beste sein wird. Zudem muss man sich auch Gedanken machen für was genau man die Maschine brauchen will. Es macht keinen Sinn in Profigerät sich anzuschaffen, wenn ein Preis Mittelklasse Gerät die Wünsche genauso gut abdecken kann.

(Titelbild: drfuenteshernandez / pixabay)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte