Zuletzt aktualisiert: 28. Oktober 2021

Unsere Vorgehensweise

15Analysierte Produkte

23Stunden investiert

9Studien recherchiert

41Kommentare gesammelt

Du willst mit deinem Kind im Sommer an den Strand verreisen und hast noch nicht das richtige Sandspielzeug gefunden? Dann können wir dir hier mit Sicherheit weiterhelfen.

In unserem Ratgeber zeigen wir dir, worauf du beim Kauf von Sandspielzeug achten solltest und stellen dir die aus unserer Sicht besten Produkte vor, sodass dir die Kaufentscheidung leichter fällt.




Das Wichtigste in Kürze

  • Bei der Wahl eines Sandspielzeugs kommt es vor allem auf die Entwicklung und das Interesse deines Kindes an und nicht zu sehr auf das Alter. Sehr beliebt sind die Sandspielzeug-Sets, welche von verschiedenen Herstellern angeboten werden.
  • Sandspielware kann aus unterschiedlichen Materialien bestehen. Ob du nun lieber etwas Billigeres, Sandspielzeug ohne Schadstoffe, aus Holz etc. wählst, ist ebenso deine Entscheidung. Alle haben so ihre Vor- und Nachteile, wie du weiter unten sehen kannst.
  • Einmal angeschafft, solltest du aber auch auf das Spielzeug achten, es über den Winter sicher aufbewahren bzw. reinigen.

Sandspielzeug: Favoriten der Redaktion

Das beste Sandspielzeug in Eiswaffelform

Mit diesen besonderen Sandformen kann dein Kind mithilfe des beigefügten Portionierers Eiskugeln aus Sand herstellen und diese mit seinen Freunden teilen. Das Set ist vielseitig einsetzbar. Ob im Sandkasten, am Strand oder im Garten, das Set garantiert jederzeit großen Spielspaß.

Das Set aus fünf bunten Eiswaffeln und einem gelben Portionierer eignet sich prima zum Verschenken und als kleines Mitbringsel.

Bewertung der Redaktion: Dieses originelle Sandspielzeug in Eiswaffelform hebt sich ab von anderen Sandspielzeugformen und ist dadurch etwas ganz Besonderes.

Das beste Sandspielzeug in Form von Kochutensilien


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (19.05.22, 20:24 Uhr), Sonstige Shops (20.05.22, 21:39 Uhr)

Bei dem Sandspielzeug-Set handelt es ich um Kochspielset. Das gesamte Set besteht aus 14 Teilen, unter anderem enthalten sind: Topf, Pfanne, Eislöffel, Sieb, etc. sowie verschiedenen Gemüsesorten.

Dieses Produkt eignet sich für Kinder ab 2 Jahren und kann problemlos im Sand aber auch im Wasser verwendet werden. Alle Teile sind aus Kunststoff und daher weder sehr schwer, noch schwierig zu reinigen.

Bewertung der Redaktion: Mit diesem Sandspielzeug-Set in Form von Kochutensilien können kleine Köche*Innen zauberhafte Gerichte kreieren.

Das beste Sandspielzeug in einer Netztasche

Das Simba Sandspielzeug-Set besteht aus 22 Teilen. Auch dieses Produkt ist mit einer Netztasche versehen und beinhaltet neben den gebräuchlichen Gegenständen (Eimer, Schaufel, …) auch 18 unterschiedliche Formen.

Laut Hersteller ist dieses Set auch bereits ab einem Alter von 10 Monaten geeignet. Es ist ebenfalls aus Kunststoff und nimmt als ganzes Set in der Tragetasche nur wenig Raum weg.

Bewertung der Redaktion: Dieses Sandspielzeug-Set enthält viele Formen und Möglichkeiten sich im Sand auszutoben. Dadurch kann dein Kind seiner Fantasie freien Lauf lassen.

Das beste Sandspielzeug in Form von Meerestieren

Diese Sandspielzeuge sind für Kinder geeignet, die am Strand oder im Sandkaste gerne kleine Meerestiere formen. Mit der Schaufel und dem Rechen kann dein Kind den Sand sammeln und anschließend in die Formen füllen.

Das Sand-Spielzeugset ist für Kinder ab 18 Monaten geeignet. Das Set enthält einen Elefantensandeimer, eine Schaufel, einen Rechen und 4 süße Sandformen.

Bewertung der Redaktion: Dieses süß-gestaltete Sandspielzeug enthält alles, was man für einen gelungenen Aufenthalt im Sand braucht.

Die beste Sandspielzeug-Set-Grundausstattung

Das 12-teilige Sandspielzeug-Set enthält verschiedene Formen, sowie die Grundausstattung bestehend aus Eimer, Schaufel und Rechen. Außerdem ist das ganze Set in einer durchsichtigen Tasche, welche als Aufbewahrungstasche dienen kann.

Dieses Produkt wird ab einem Alter von 3 Jahren zum Kauf empfohlen.

Bewertung der Redaktion: Mit dieser Grundausstattung ist dein Kind für seine ersten Abenteuer im Sand gut gerüstet. Diese kann nach Belieben und Bedarf erweitert werden.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Sandspielzeug kaufst

Ab wann kannst du als Elternteil darüber nachdenken, deinem Kind das erste Sandspielzeug zu kaufen? Und welches Spielzeug ist wohl am geeignetsten? Welche Sandspielwaren zählen zu den Top Motiven und wo kann man diese erwerben?

Spielspaß an der frischen Luft – Eimer, Schaufel, Sand und los geht’s! (Bildquelle: pixabay / congerdesign)

Wir versuchen hier die wichtigsten Fragen, sei es den Kauf, Angebote oder auch Alternativen betreffend zu klären und dir somit einen kurzen aber ausführlichen Eindruck zu gewähren.

Für wen und ab welchem Alter ist ein Sandspielzeug geeignet?

Grundsätzlich kann man das nicht genau definieren, da sich jedes Kind unterschiedlich schnell entwickelt und dementsprechend auch verschiedene Interessen zu von einander abweichenden Zeiten hat.

Pauschal beginnen Kleinkinder aber bereits oft vor dem Erreichen des 1. Lebensjahres großen Gefallen am Spielen im Sand – bzw. Sandkasten – zu finden, obgleich sie vielleicht noch kein Spielzeug verwenden.

Zudem solltest du als Elternteil bei Kindern unter 1 Jahr besonders vorsichtig sein und das Baby nicht allein mit dem Sand lassen.

Gerade in diesem Alter braucht man nicht zwischen Sandspielzeug für Mädchen bzw. für Jungen zu unterscheiden. (Bildquelle: pixabay / RitaE)

Ab einem Alter von 12-24 Monaten können die Kleinen dann meist schon viel mehr mit ganz einfachen Sandspielzeugen, wie Schaufel, Eimer, Gießkanne, … anfangen, daher kann man sagen, dass die Altersempfehlung wohl bei 1 Jahr liegt.

Was gilt als bestes Sandspielzeug?

Auch hier können wir dir nur schwer sagen, was „das“ eine beste Sandspielzeug für dein Kind ist, da das nicht nur sehr stark vom Alter, sondern auch von beliebten Motiven beziehungsweise Figuren deines/r Kleinen abhängt.

Für Kinder unter 1 Jahr ist solch eine Spielware oftmals überflüssig oder es genügt eine einfache Schaufel, ein einzelner Rechen, um diese zu unterhalten.

Ab 12-24 Monaten könnten dann die ersten kleinen Sets bestehend aus einem Eimer, einem Sieb, Schaufel, Rechen und anderen Formen interessant werden. Es werden erstmals Burgen und andere Kunstwerke gebaut, die über das bloße Angreifen und Herumwühlen hinausgehen.

Das ist zumeist auch das Alter, in dem die Kindern anfangen über das Spielen soziale Kontakte mit anderen zu knüpfen.

Je nach Entwicklung deines Kindes kannst du ab einem Alter von 2 Jahren oder schon früher/später darüber nachdenken, ein etwas komplizierteres Set zu kaufen beziehungsweise das vorhandene Set aufzustocken.

Alter Spielzeug
Unter 12 Monate Einfache Schaufel als unkompliziertes Spielzeug
12-24 Monate Formen-Sets / Eimer / Siebe / Schaufel
Über 2 Jahre Zusätzliche Bagger oder Spielfiguren als kompliziertere Spielzeuge

Was sind die beliebtesten Motive, die Sandspielzeuge verkörpern?

Neben den 5-8-teiligen Eimer Sets gibt es noch viele verschiedene Motive, welche bei Kindern sehr beliebt sind.

Da gäbe es zum Beispiel:

  • einen Traktor
  • einen Traktor mit Anhänger
  • einen Bagger
  • einen LKW
  • einen Zug
  • ein Schiff
  • eine Walze
  • einen Wagen

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Sandspielzeuge vergleichen und bewerten

In weiterer Folge werden wir dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich zwischen der Vielzahl an möglichen Sandspielzeug Arten entscheiden kannst.

Anbei findest du die Kriterien, mit deren Hilfe du die verschiedenen Sandspielwaren einfacher unterscheiden kannst. Diese umfassen:

  • Material
  • Altersempfehlung
  • Formen
  • Farbe

Material

Hier differenziert man folgende Materialien:

  • einfacher Kunststoff
  • PP (Polypropylen) – thermoelastischer Kunststoff
  • Holz
  • Silikon
  • Metall

Es wird nach und nach mehr Wert auf Nachhaltigkeit und umweltfreundliche Produktion von Spielzeug gelegt und so auch bei Sandspielzeug.

Altersempfehlung

Im Regelfall gibt es bei Sandspielzeugen keine klare Altersgrenze.

Wie bereits oben angeführt, hängt das sehr stark von der individuellen Entwicklung deines Kindes ab, ob es bereits unter 12 Monaten schon Interesse hat im Sand zu spielen beziehungsweise ob es mit Spielsachen wie Schaufeln schon etwas anfangen kann.

Man kann nur von Erfahrungsberichten ausgehen und diese besagen, dass die Kinder zumeist zwischen 12-24 Monaten Gefallen am Umgang mit Sandspielzeug finden.

Ab ca. 1-jährig beginnen Kinder mit Sandspielzeug zu spielen. (Bildquelle: pixabay / MIH83)

Sofern Sandspielwaren – beispielsweise welche mit Metall – nicht uneingeschränkt für Kinder jeglichen Alters zugänglich sein sollten, sind diese grundsätzlich mit Altersaufschriften versehen.

Formen

Heute gibt es unzählig verschiedene Formen, Figuren und Motive von Sandspielzeug. Hier nun alle aufzulisten wäre wahrscheinlich nicht nur viel zu ausführlich, sondern schlicht nicht möglich dieses Ausmaß zu erfassen.

Farbe

Gerade in der heutigen Zeit, in der eine Gender Equality angestrebt wird, sollte man vielleicht gleich am Anfang beginnen und nicht versuchen mädchen- oder jungenspezifische Sandspielzeuge zu besorgen.

Sandspielzeug ist in der Regel bunt, vor allem bei einem Set haben die unterschiedlichen Formen meistens auch verschiedene Farben. Welche Farbe bzw. welche Form jetzt eher für Jungen und welche für Mädchen geeignet ist, sollte hier gar nicht die Frage sein.

Sondern eigentlich musst nur du entscheiden, welche Form deinem Kind vermutlich die größte Freude bereitet und diese Wahl kann nicht einfach so über den Kamm geschert werden.

(Bildquelle: pixabay / Elsemargriet)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte