Putzwagen
Zuletzt aktualisiert: 29. Oktober 2020

Unsere Vorgehensweise

7Analysierte Produkte

21Stunden investiert

6Studien recherchiert

30Kommentare gesammelt

Ein Putzwagen stellt eine besondere Form der Reinigungshilfe dar. Seine Vorteile liegen eindeutig in der Organisation und Ordnung der Putzutensilien. Zudem ist ein Putzwagen sehr bedienungsfreundlich und erlaubt rückenschonendes Arbeiten.

Mit unserem Putzwagen Ratgeber wollen wir Dir dabei helfen, das perfekte Modell für Dich zu finden. Dazu haben wir das breite Angebot von Putzwagen studiert und die wichtigsten Informationen in unserem Ratgeber für Dich festgehalten. Wir berichten Dir, welche Produkte überzeugen und wo Du sie kaufen kannst. Zum Schluss findest Du eine Sammlung mit relevanten Fragen und Antworten.




Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Putzwagen ist eine Vorrichtung auf Rädern, welche je nach Modell Stauraum für Abfallbehälter, Wassereimer, Reinigungsmittel, Wischer o.ä. bietet. Somit sind die Putzutensilien immer griffbereit.
  • Putzwagen können sowohl im häuslichen als auch im gewerblichen Bereich eingesetzt werden. Je nach Produkteigenschaften eignen sich manche Modelle für das jeweilige Umfeld besser als andere.
  • Putzwagen existieren in verschiedenen Größen und Ausstattungen. Eine mögliche Unterscheidung der Variationen sind Einfach-, Doppelfahreimer sowie Systemwagen.

Putzwagen Vergleich: Favoriten der Redaktion

Der beste Putzwagen mit Einfacheimer

Der Wisch-Star Mini-Fahrwagen erlaubt eine mobile und bequeme Reinigung. Er ist besonders kompakt und wird über einen Deichsel gelenkt. Der Putzwagen verfügt über einen Eimer mit Griff und 22 Liter Fassungsvermögen. Der Eimer kann zudem durch eine Trennwand in zwei Eimer umfunktioniert werden.

Wer einen wendigen Putzwagen sucht, der auch in engen Räumen eingesetzt werden kann, sollte mit diesem Angebot gut beraten sein. Ein funktionaler Einfachfahrwagen, der durch seine Kompaktheit und Mobilität überzeugen kann.

Der beste Putzwagen mit Doppelfahreimern

Der Leifheit Professional Nasswischwagen Duo ist ein hochwertiger und stabiler Putzwagen. Er verfügt über zwei Eimer mit je 17 Liter Fassungsvermögen. Zusätzlich hat er eine herausnehmbare Handhebelpresse, die das auswringen vom Mopp mit minimalem Kraftaufwand ermöglicht. Durch seine 360 Grad-Rollen ist der Putzwagen besonders beweglich.

Möchtest Du also einen Putzwagen, der viel Komfort, aber dennoch wenig Raum einnimmt, dann sollte sich dieses Modell gut für Dich eignen. Ein Modell mit Doppeleimer und guter Ausstattung bei gleichzeitiger Kompaktheit.

Der beste (System-)Putzwagen mit umfangreicher Ausstattung

Der Hypafol Putzwagen ist ein umfangreich ausgestatteter Systemwagen, der sich vielfach einsetzen lässt. Er verfügt über zwei Eimer mit Fassungsvermögen von je 12 Liter, eine Mopppresse, eine Utensilienablage bzw. für Utensilien vorgesehene Behälter sowie eine Müllsackhalterung. Eimer und Behälter sind durch die unterschiedliche Farbgebung einfach zu unterscheiden.

Wer einen robusten Systemwagen mit umfangreicher Ausstattung möchte, sollte mit dem Hypafol Putzwagen gut beraten sein. Ein Putzwagen, welcher sich durch seine Größe und Ausstattung insbesondere für den gewerblichen Bereich eignet.

Putzwägen: Kauf- und Bewertungskriterien

Im Folgenden nennen wir die wichtigsten Aspekte, die beim Kauf eines geeigneten Putzwagens eine zentrale Rolle spielen.

Nachfolgend erklären wir Dir, was genau unter den Kriterien zu verstehen ist. Im Anschluss solltest Du einen Überblick bekommen haben, welche Aspekte bei der Wahl eines Putzwagens zu berücksichtigen sind.

Ausstattung

Das wohl wichtigste Unterscheidungsmerkmal stellt die Ausstattung des Putzwagens dar. Die Variationen lassen sich grob in drei verschiedene Klassen unterscheiden, die an späterer Stelle genauer benannt und beschrieben werden.

Darüber hinaus gibt es Modelle, die nicht nur bei der nassen Bodenreinigung, sondern vielfach eingesetzt werden. Je nach Modell können sie über allerlei Zubehör verfügen:

  • farblich getrennte Eimer und Behälter mit unterschiedlichem Fassungsvermögen
  • großzügige Ablageflächen für Reinigungszubehör
  • Wischmopp
  • Mopppresse
  • Müllsackhalterung
  • Müllsack aus Stoff

Gemeinsam haben alle Wägen, dass sie bei der nassen Bodenreinigung unterstützen sollen. Daher sind sie mit mindestens einem Eimer ausgestattet, manche Modell besitzen zusätzlich einen zweiten Eimer.

Größe

Die Größe stellt ebenfalls ein wichtiges Kriterium dar, welches meist mit der Ausstattung des Putzwagens einher geht. So lassen sich kleine, mittlere und große Modelle im Handel finden.

Solltest Du an einem Putzwagen für den häuslichen Gebrauch interessiert sein, sollte ein Modell von kleiner bis mittlerer Größe ausreichen. Große Putzwagen werden eher im gewerblichen Bereich eingesetzt wie z.B. zur Reinigung in Schulen und Hotels.

Größenklasse Maße
Klein 70 x 27 x 35 cm (L x B x H)
Mittel 70 x 42 x 70 cm (L x B x H)
Groß 100 x 55 x 140 cm (Lx B x H)

Die Größe des Putzwagens spielt sowohl für den Gebrauch als auch für die Lagerung eine zentrale Rolle.

Gewicht

Ein verwandtes Kriterium ist das Gewicht eines Putzwagens. Es ist leicht nachzuvollziehen, dass das Gewicht von der Ausstattung und Größe des Wagens abhängt.

Größenklasse Gewicht
Klein 3 bis 8 Kilogramm
Mittel 5 bis 13 Kilogramm
Groß 14 bis 35 Kilogramm

Das Gewicht spielt insbesondere für den häuslichen Gebrauch eine Rolle, da hier i.d.R. kein Lift zur Verfügung steht. Soll der Putzwagen also auf mehreren Stockwerken genutzt werden, sollte er zumindest im leeren, optimalerweise im gefüllten Zustand über eine Treppe befördert werden können.

Fortbewegungssystem

Putzwagen sollen Dir die Reinigung im Privathaushalt sowie im gewerblichen Bereich erleichtern. Daher sollten sie möglichst ohne Kraftaufwand bedient werden können, was insbesondere bei größeren Modellen mit viel Inhalt ein wichtiger Aspekt ist.

So verfügen einige Modelle der Einfach- und Doppelfahreimer über einen verstellbaren Deichsel. Somit kann die Lenkvorrichtung in zwei Richtungen positioniert werden, was die Handhabung des Putzwagens erleichtert.

Einige Putzwagen besitzen zudem Rollen, die um 360 Grad drehbar sind. Hiermit kann der Wagen von jeglicher Position aus in alle Richtungen bewegt werden.

Zu guter Letzt sollten Putzwagen über eine Bremsfunktion verfügen, um zu verhindern, dass der Wagen von alleine wegrollt. Modelle ohne Bremsfunktion bringen eine erhöhte Gefahr für Verschmutzungen und Verletzungen mit sich.

Putzwägen: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Die nächsten Abschnitte widmen sich Fragen, die sich zu Beginn und bei der Wahl eines geeigneten Putzwagens stellen können.

Was ist ein Putzwagen und für wen wen eignet er sich?

Ein Putzwagen ist eine Vorrichtung auf Rädern, welche je nach Modell Stauraum für Abfallbehälter, Wassereimer, Reinigungsmittel, Wischer o.ä. bietet. Somit sind Putzutensilien immer griffbereit und unnötige Wegstrecken können vermieden werden.

Putzwagen-1

Ein Putzwagen bietet nicht nur viel Ablagefläche, sondern erlaubt auch ein ergonomisches Arbeiten Daher darf er in keiner Schule oder Hotelanlage fehlen.
(Bildquelle: Deepcove / pixabay)

Zwischen den Putzwagen gibt es große Unterschiede, so sind sie in unterschiedlicher Ausstattung und Größen erhältlich.

Putzwagen kommen häufig im gewerblichen Bereich wie in Schulen oder Hotels zum Einsatz. Kleinere Modelle eignen sich zudem für den privaten Gebrauch, insbesondere bei großem Wohnraum und bei der Anwendung unterschiedlicher Reinigungsutensilien.

Welche Vorteile bringen Putzwagen mit sich?

Die Vorteile von Putzwagen liegen eindeutig in der Organisation und der ergonomischen Benutzung.

So sorgt ein gut ausgestatteter Putzwagen dafür, dass benötigte Utensilien immer griffbereit sind. Je nach Modell können Putzeimer, Wischer, Kehrblech, Abfallbehälter und Reinigungsmittel überschaubar verstaut werden. Somit müssen die Utensilien nicht einzeln von Raum zu Raum gebracht werden.

Putzwagen-2

Damit ist jetzt Schluss. Mit einem Putzwagen müssen schwere Wassereimer und Reinigungsutensilien nicht mehr von A nach B getragen werden.
(Bildquelle: Kelly Sikkema / unsplash)

Weiter bleibt das Tragen von schweren Wassereimern aus, was ein rücken- und kräfteschonendes Arbeiten erlaubt. Dieses gilt auch für die angenehme (Hüft-)Höhe von Putzwagen, welche weniger unergonomische Bewegungen erfordert.

Welche Arten von Putzwagen gibt es?

Unter den Putzwagen existieren Modelle in unterschiedlicher Ausstattung und Größe. Die Varianten lassen sich grob in Einfach-, Doppelfahreimer und Systemwagen unterscheiden, welche jeweils verschiedene Vor- und Nachteile aufweisen.

Art Vorteile Nachteile
Einfachfahreimer Komfort beim Nasswischen, erlaubt ergonomisches Arbeiten, kompakte Größe erleichtert Gebrauch in kleinen Räumen, platzsparend in der Lagerung, günstig in der Anschaffung Beschränkung auf Nasswischen, kein Platz für zusätzliche Utensilien
Doppelfahreimer Ausstattung mit zwei Eimern, Komfort beim Nasswischen, kompakte Größe erleichtert Gebrauch in kleinen Räumen, platzsparend in der Lagerung, eher günstig in der Anschaffung Beschränkung auf Nasswischen, wenig Platz für zusätzliche Utensilien
Systemwagen viel Ablagefläche für Eimer, Reinigungsmittel und andere Utensilien, erlaubt ergonomisches Arbeiten im besonderem Maße, oftmals Kennzeichnung durch unterschiedliche Farben teurer in der Anschaffung, sperrig in der Anwendung in kleinen Räumen, platzeinnehmend in der Lagerung

Was kostet ein Putzwagen?

Die Preisklassen für Putzwagen unterscheiden sich je nach Produkteigenschaften, sodass sich sowohl teurere als auch günstigere Modelle finden lassen.

Der zentrale Kostenfaktor stellt die Ausstattung dar, weshalb wir uns bei der Preisdarstellung an der obigen Klassifzierung von Einfachfahreimern, Doppelfahreimern und Systemwagen orientieren.

Preise von Einfachfahreimern beginnen ab ca. 20 Euro und gehen häufig bis 60 Euro und mehr. Die Preisklasse von Doppelfahreimern liegt etwas höher, sie können preislich zwischen ca. 60 und 150 Euro und mehr variieren.

Deutlich kostspieliger sind hingegen die Systemwagen. Diese bewegen sich preislich i.d.R. zwischen mindestens 150 und 350 Euro.

Putzwagen Art Preisspanne
Einfachfahreimer 20 – 60 Euro
Doppelfahreimer 60 – 150 Euro
Systemwagen 150 – 350 Euro

Jedoch muss an dieser Stelle festgehalten werden, dass die obere Preisgrenze insbesondere für Systemwagen je nach Hersteller stark variieren kann. Somit sollten die Preisangaben lediglich als eine Orientierung verstanden werden.

Wo kann ich einen Putzwagen kaufen?

Unsere Analysen haben folgende verkaufsstarke (Online-)Anbieter für Putzwagen zum privaten und / oder gewerblichen Gebrauch zusammengetragen:

  • amazon.de
  • bauhaus.de
  • real.de
  • wisch-star.de
  • ebay.de

Putzwagen sind auch in Bauhäusern sowie Kaufhäusern mit hauswirtschaftlicher Abteilung erhältlich.

Was muss ich vor dem Kauf eines Putzwagens beachten?

Vor dem Kauf eines Putzwagens sollten folgende Überlegungen getroffen werden:

  • Was ist der Einsatzort?
    Putzwagen eignen sich sowohl für den häuslichen als auch für den gewerblichen Gebrauch. Zwar lassen sich die meisten Varianten in beiden Bereichen einsetzen, dennoch eignen sich manche Modelle je nach Einsatzort mehr als andere. Angesichts dessen sollte eine Kaufentscheidung stets vor dem Hintergrund des Gebrauchszwecks getroffen werden.
  • Wie viel Komfort und Stellfläche ist gewünscht?
    Sollte Dir der Wunsch nach einer einfachen Reinigungshilfe zum Bodenwischen stehen, könnte ein Einfachfahreimer ausreichen. Ein Doppelfahreimer bietet zudem eine Erweiterung auf zwei Eimer, die eine Trennung von sauberem und Schmutzwasser ermöglichen. Alternativ kann der zweite Eimer auch mit Reinigungsutensilien befüllt werden. Eine besonders praktische und ergonomische Variante stellen Systemwagen dar.
  • Wie sind die räumlichen Voraussetzungen zur Anwendung?
    Einfach- und Doppelfahreimer lassen sich aufgrund ihrer kompakten Größe auch in kleinen Räumen problemlos einsetzen. Zudem können sie auch die Treppe hinunter getragen werden, sollten sie in einem anderen Stockwerk benötigt werden. Systemwagen eignen sich hingegen besonders für größer angelegte Reinigungsaktionen. Sie können im häuslichen Gebrauch im unpraktisch sein, zum Beispiel wenn unterschiedliche Etagen gereinigt werden sollten und kein Lift zur Verfügung steht.
  • Wie sind die räumlichen Voraussetzungen zur Lagerung?
    Ähnliches gilt für die Lagerung eines Putzwagens. Einfach- und Doppelfahreimer sind kompakt und benötigen daher nur wenig Stellfläche. Sie können einfach in in einer Raumecke gelagert werden. Systemwagen hingegen sind meist sperrig und nehmen viel Platz ein.

Kann ich einen Putzwagen selber bauen?

Da Reinigungswagen in der Regel aus Kunststoff bestehen, sind reine DIY-Projekte für Putzwagen eher weniger verbreitet. Vielmehr finden sich im Internet Ideen und Anleitungen, die zeigen, wie einfache Rollwagen oder Rollbretter und Aufbewahrungsboxen zu einem Putzwagen umzufunktionieren werden können.

Die gute Nachricht dabei ist: Es erfordert nur wenig Handgeschick und schon kannst Du Dir einen Putzwagen in Eigenkreation zaubern. Wir haben Dir zwei Seiten rausgesucht:

  • pinterest.de
  • frau-piepenkoetter.de

Diese Seiten werden dir tolle Inspiration liefern.

Gibt es Putzwagen für Kinder?

Die Produktion von Haushaltsgeräten für Kinder erfreut sich schon seit Langem an großer Beliebtheit. So finden sich Kochküchen, Staubsauger und Kaffeevollautomaten für Kinder.

Ein möglicher Grund hierfür kann das Bedürfnis von Kindern sein, Eltern in ihren Handlungen zu imitieren. Wenn auch das spielerische Vergnügen im Vordergrund steht ist zudem denkbar, dass Haushaltsgeräte für Kinder die Vertrautheit mit zukünftigen Haushaltstätigkeiten steigern.

Daher überrascht es nicht, dass auch Putzwagen für Kinder im Handel erhältlich sind.

So werden meist Ausführungen aus Kunststoff angeboten, die vielfach ausgestattet sein können. Beispielsweise können die Putzwagen mit Handfeger, Eimer, Besen, Staubsauger, Wischmopp, Fensterschieber, Flaschen von Reinigungsmitteln und Schwämme bestückt sein.

Derartige Modelle sehen oft täuschend echt aus und erlauben den Kindern daher ein authentisches Spielerleben.

Zudem finden sich auch auch Putzwagen in langlebiger Holzkonstruktion. Letztere mögen vielleicht etwas alltagsferner wirken, können aber durch ihre Widerstandsfähigkeit und nachhaltige Produktion punkten.

Welche Alternativen gibt es zu einem Putzwagen?

Im Folgenden stellen wir Dir einige Alternativen zu einem Putzwagen vor.

Alternative Beschreibung
”Freies” Putzen Die gängigste Alternative stellt das “freie” Putzen dar, wobei Reinigungsutensilien von Ort zu Ort getragen werden. Hierbei können mobile Aufbewahrungsboxen zum Einsatz kommen.
Eigenkreation Putzwagen Zudem gibt es Möglichkeiten, einen Putzwagen selbst zu kreieren. Hierfür werden einfache Rollwagen oder Rollbretter und Aufbewahrungsboxen zu einem Putzwagen umfunktioniert.
Elektrische Putzhilfen Eine weitere Alternative stellen elektrische Putzhilfen wie Bodenpoliermaschinen dar. Diese verfügen über einen integrierten Tank, der mit Reinigungsmittel versetztem Wasser befüllt wird. Zudem besitzen sie meist verschiedene Rotations-Köpfe und integrierte Reinigungsfunktionen, sodass sie vielfach eingesetzt werden können.

Fazit

Putzwagen sind eine alt bewährte Variante von Reinigungshilfen. Je nach Vorrichtung bieten sie Stauraum für Abfallbehälter, Wassereimer, Reinigungsmittel, Wischer o.ä.. Somit sind Putzutensilien immer griffbereit und unnötige Wegstrecken können vermieden werden.

Putzwagen kommen häufig im gewerblichen Bereich wie in Schulen oder Hotels zum Einsatz, können aber auch im privaten Haushalt Verwendung finden. Eine mögliche Unterscheidung der Variationen sind Einfach-, Doppelfahreimer sowie Systemwagen. Grundsätzlich gilt: Kleinere Modelle eignen sich vor allem für den privaten Gebrauch, größere Modelle hingegen mehr für gewerbliche Zwecke.

Bildquelle: Yastremska / 123rf

Warum kannst du mir vertrauen?