Willkommen zu unserem großen Polsterliege Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Polsterliegen. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste Polsterliege zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir eine Polsterliege kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Polsterliegen bieten dir als Mischung aus einem Bett und einem Sofa eine besonders gemütliche Liege- und Sitzmöglichkeit.
  • Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Polsterbetten, Sonnenliegen und Ottomanen, wobei alle drei Varianten in verschiedenen Größen und Preisklassen erhältlich sind.
  • Polsterbetten sind aufgrund ihrer ausladenden Polsterung sehr komfortabel. Sonnenliegen sind sehr kompakt und lassen sich einfach verstellen. Ottomane wiederum überzeugen durch ihr elegantes Design.

Polsterliege Test: Favoriten der Redaktion

Die beste Polsterliege mit Stauraum

Bei dem Modell Bianca von Furniture for Friends Möbelfreude handelt es sich um ein Polsterbett mit einer Federkernpolsterung. Das Boxspring-Bett misst 160 x 200 cm und verfügt über einen Bettkasten.

Der Verkäufer hebt vor allem das erstklassige Liegegefühl hervor. Die Käufer des Polsterbetts schätzen den umfangreichen Stauraum des Bettkastens.

Die beste Polsterliege hochwertig verarbeitet

Die Sitzfläche der Recamiere Ottomane von place to be ist 77 cm breit und 170 cm lang. Die Ottomane besticht dem Verkäufer zufolge besonders durch ihr elegantes Design. Bei den Kunden ist die Ottomane vor allen Dingen aufgrund ihrer qualitativ hochwertigen Verarbeitung beliebt.

Die beste wetterfeste Polsterliege

Die BEST 37450005 3-Bein-Liege Wörthersee ist eine Sonnenliege zu einem durchschnittlichen Preis. Die Liege ist 65 cm breit und 190 cm lang und besteht aus einem Stahlrohrgestell mit einer Flockenauflage aus Baumwolle und Polyester.

Laut dem Händler ist die Sonnenliege verstellbar, platzsparend und zudem wetterfest. Die Käufer dieses Modells loben den einfachen Auf- und Abbau.

Die beste Polsterliege mit LED Leiste

Das Polsterbett Tolouse von ArtLife ist 140 cm breit und 200 cm lang. Es ist sowohl als Einzel- als auch als Doppelbett nutzbar und verfügt über eine Kaltschaummatratze.

Der Händler hebt die einfache Montage hervor. Die Käufer dieses Modells schätzen vor allen Dingen dessen Stabilität und das gute Schlafgefühl.

Die beste Polsterliege mit antikem Design

Die Invicta Interior 21628 Chesterfield Recamiere ist eine Ottomane mit einer Sitzbreite von 63 cm und einer Länge von 175 cm. Der Bezug der Ottomane besteht aus Polyester.

Dem Verkäufer zufolge hebt sich die Ottomane vor allem durch ihr besonderes Design von anderen Modellen ab. Die Kunden heben zudem die Stabilität des Liegesofas positiv hervor.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Polsterliege kaufst

Was ist eine Polsterliege?

Eine Polsterliege ist eine Mischung aus Bett und Sofa. Viele Polsterliegen verfügen neben einer gepolsterten Liegefläche auch über einen Bettkasten.

Polsterliegen sind nicht nur für das Wohnzimmer geeignet. Auch auf dem Balkon oder der Terrasse bieten die vielseitigen Möbelstücke eine bequeme Liegemöglichkeit. (Bildquelle: unsplash.com / plqml)

Polsterliegen sind sehr vielfältige Möbelstücke, die du sowohl als Sitz- als auch als Schlafegelegenheit nutzen kannst. Einige Polsterliegen eignen sich auch für den Outdoor-Bereich, wie zum Beispiel den Garten, den Balkon oder die Terrasse.

Kann ich eine Polsterliege auf Raten kaufen?

Ja! Viele Möbelhäuser und Onlineversandhändler bieten dir beim Kauf einer Polsterliege die Ratenzahlung an.

Wichtiger Hinweis: Um den Kauf auf Raten wahrnehmen zu können, muss deine Zahlungsfähigkeit gewährleistet sein.

Bei dieser Zahlungsmethode musst du nicht in Vorlage gehen, sondern kannst den Kaufbetrag deiner Polsterliege in monatlichen Raten abbezahlen.

Wo kann ich eine Polsterliege kaufen?

Polsterliegen sind nicht nur in Möbelhäusern und Kaufhäusern, sondern auch im Onlinehandel erhältlich. Zu den einschlägigsten Onlineshops zählen:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • betten.de
  • otto.de
  • quelle.de
  • baur.de

Alle Polsterliegen, die wir dir auf unserer Seite vorstellen, sind mit einem Link zu mindestens einem dieser Shops versehen. Wenn du eine Liege gefunden hast, die dir gefällt, schlag direkt zu.

Was kostet eine Polsterliege?

Polsterliegen sind bereits ab etwa 60 € erhältlich. Der Preis variiert je nach Modell und verarbeitetem Material. Die Preisunterschiede haben wir dir in der nachstehenden Tabelle kompakt zusammengefasst:

Modell Preis
Polsterbett ab 100 €
Sonnenliege ab 60 €
Ottomane ab 100 €

Welche Alternativen gibt es zu einer Polsterliege?

Eine klassische Alternative zur Polsterliege stellt die Couch dar. Diese ist jedoch nicht für den Gebrauch im Garten geeignet.

In den meisten Wohnzimmern nimmt die Couch einen wichtigen Platz ein. Im Garten ist sie aufgrund ihrer mangelnden Wetterfestigkeit eher fehl am Platz.
(Bildquelle: unsplash.com / Nathan Fertig)

Suchst du eine Sitzgelegenheit für den Garten, ist ein Gartenstuhl empfehlenswert. Gartenstühle sind in der Regel jedoch weniger gemütlich als Polsterliegen.

Entscheidung: Welche Arten von Polsterliegen gibt es und welche ist die richtige für dich?

Wenn du dir eine Polsterliege kaufen möchtest, gibt es drei Alternativen, zwischen denen du dich entscheiden kannst:

  • Polsterbett
  • Sonnenliege
  • Ottomane

Alle drei Modelle bringen Vor- und  Nachteile mit sich. Je nachdem, wo du deine Polsterliege aufstellen möchtest, eignet sich eine andere Art für dich.

Was zeichnet ein Polsterbett aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Wie der Name schon sagt, handelt es sich bei Polsterbetten um Polsterliegen, die vorrangig als Schlafgelegenheit in Innenräumen dienen. Besonders bekannt ist das aus Amerika stammende Boxspringbett.

Im Gegensatz zum traditionellen Bett, ist das Bettgestell des Polsterbetts rundum gepolstert. Diese Bauweise bringt einige Vorteile mit sich.

Vorteile
  • Hoher Komfort
  • Verstellbares Kopfteil
  • Bettkasten
Nachteile
  • Teuer in der Anschaffung
  • Sperrigkeit

Die umfangreiche Polsterung des Polsterbetts sorgt für erhöhten Komfort. Bei den meisten Polsterbetten kannst du zudem das Kopfteil auf deine Bedürfnisse anpassen.

Polsterbetten sind jedoch im Durchschnitt teurer in der Anschaffung als Sonnenliegen oder Ottomane. Außerdem sind Polsterbetten im Gegensatz zu den anderen Modellen sehr ausladend und sperrig.

Was zeichnet eine Sonnenliege aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Verglichen mit dem Polsterbett ist die Sonnenliege wesentlich kompakter. Außerdem kannst du eine Sonnenliege auch im Garten nutzen. Dieser Punkt stellte einen der vielen Vorzüge einer Sonnenliege dar.

Eine Sonnenliege ist bereits zu niedrigen Preisen erhältlich. Des Weiteren kannst du die Höhe und Länge der Liege in der Regel nachträglich anpassen.

Vorteile
  • Günstig in der Anschaffung
  • Verstellbarkeit
  • Kompaktheit
Nachteile
  • Kein Stauraum
  • Weniger Bewegungsfreiheit

Eine Sonnenliege ist bereits zu niedrigen Preisen erhältlich. Des Weiteren kannst du die Höhe und Länge der Liege in der Regel nachträglich anpassen.

Anders als das Polsterbett verfügt die Sonnenliege jedoch nicht über Stauraum. Auch die Liegefläche ist begrenzt und bietet damit weniger Bewegungsfreiheit als ein Polsterbett.

Was zeichnet eine Ottomane aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Bei einer Ottomane handelte es sich ursprünglich um eine gepolsterte Sitzbank. In seiner heutigen Form ähnelt die Ottomane einem Liegesofa und wird häufig auch als Chaiselongue bezeichnet.

Die Ottomane überzeugt vor allem durch ihr elegantes und zeitloses Design. Zudem bietet die Kombination aus Arm- und Rückenlehne eine besonders komfortable Liegemöglichkeit.

Vorteile
  • Elegantes Design
  • Hoher Komfort
  • Kompaktheit
Nachteile
  • Weniger Bewegungsfreiheit
  • Mangelnde Verstellbarkeit

Wie die Sonnenliege bietet die Ottomane in der Regel nur wenig Bewegungsfreiheit. Außerdem lässt sie sich weder verstellen noch auf- oder zuklappen.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Polsterliegen vergleichen und bewerten

Im Folgenden werden wir dir zeigen, anhand welcher Gesichtspunkte du dich zwischen der Vielzahl an möglichen Polsterliegen entscheiden kannst.

Die Kriterien, mit deren Hilfe du Polsterliegen miteinander vergleichen kannst, umfassen:

  • Material
  • Größe
  • Umbau und Verstellbarkeit
  • Bettkasten
  • Design

In den kommenden Absätzen erklären wir dir, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt.

Material

Das Material einer Polsterliege stellt ein wichtiges Kaufkriterium dar. Hierbei solltest du sowohl auf die Polsterung als auch auf den Bezug der Liege achten.

Bei der Polsterung von Polsterliegen unterscheidet man zwischen einer Kaltschaum- und einer Federkernmatratze. Diese zwei Arten der Polsterung weisen unterschiedliche Merkmale auf.

Polsterung Eigenschaften
Kaltschaumpolsterung Kaltschaum ist elastisch und luftdurchlässig. Hausstaubmilben befallen dieses Material nur selten.
Federkernpolsterung Federkernpolsterungen passen sich an die Konturen eines Körpers an und schonen damit vor allem Kopf und Schultern.

Bei einer idealen und gesunden Schlafposition sollte die Wirbelsäule gerade sein. Die Matratze kann diese Position entscheidend beeinflussen. Worauf du bei der Wahl einer Matratze achten solltest, erfährst du in diesem Video:

Die am häufigsten verwendeten Materialien für die Bezüge von Polsterliegen sind Polyester, Kunstleder, Acryl und Nylon. Im Triviateil verraten wir dir, wie du diese verschiedenen Stoffe richtig reinigen kannst.

Größe

Die Größe einer Polsterliege sollte der Raumgröße und deinen persönlichen Bedürfnissen entsprechen.

Eine Polsterliege ist in der Regel zwei Meter lang. Je nach Breite unterscheidet man zwischen einer Einzelliege und einer Doppelliege.

Art der Liege Maße
Einzelliege 90 x 200 cm
Doppelliege 140 x 200 cm

Neben diesen Standardformen existieren auch Sonderformen, deren Breite 80 bis zu 160 cm umfasst.

Umbau und Verstellbarkeit

Viele Polsterliegen lassen sich ausziehen oder zusammenklappen. Diese sogenannten „Verwandlungsliegen“ sind besonders für kleine Räume gut geeignet, da sie wenig Platz einnehmen.

View this post on Instagram

Heute ist es leider nicht so schön, aber dafür hatten wir gestern ein bomben Wetter ☀️⛱ da musste mein Sohn (ausnahmsweise) als Fotograf herhalten… es gibt eher selten Fotos wo ich mit drauf bin, weil ich Fotos von mir immer schrecklich finde!! Aber mit genug Entfernung gehts 😝🙈 von gefühlten 100 Fotos gefiel mir gerade mal eins 😂 und aus Dankbarkeit für seine Mühe, zeig ich es euch jetzt einfach! Übrigens, entdeckt ihr den Hecken#fail ?! 👀 Naja was solls, niemand ist perfekt 🌿✂️✌️ ich wünsche euch einen schönen Nachmittag, bei mir liegt jetzt nur noch Gartenarbeit an 💚 #outdoor #garden #garten #pool #home #luftmatratze #sonnenliege #sun #sunnyday #myhome #myhomestoryshare #terasse #pooltime

A post shared by MELANIE (@anie_mel_s_home) on

Außerdem kannst du die Rückenlehnen von Polsterbetten und Sonnenliegen anpassen, um die ideale Liegeposition zum Schlafen, Lesen oder Arbeiten zu finden. Mit der richtigen Liegeposition vermeidest du zudem lästige Nackenschmerzen.

Jennifer Weingut von schlafzimmer.deOnline-Redakteurin

Um deine Nackenschmerzen mit einer Schlafposition zu beheben, musst du mehrere Schlafstellungen testen, um die optimale Schlafposition zu finden.

(Quelle: schlafzimmer.de)

Bettkasten

Bettkästen bestehen in der Regel aus einer oder mehrerer Schubladen. Diese Schubladen bieten unter anderem Stauraum für Bettzeug.

Bettkästen auf Rollen sind besonders praktisch und bewahren deinen Boden vor Kratzern.

Indem du beispielsweise Bettlaken und Kopfkissenbezüge im Bettkasten lagerst, hast du wieder mehr Platz in deinem Kleiderschrank.

Design

Das Design von Polsterliegen ist ebenso vielfältig wie ihre Einsatzmöglichkeiten. Die Bandbreite der Modelle reicht dabei vom rustikalen Landhausstil bis hin zu minimalistischen Relaxliegen.

Beim Design deiner Polsterliege solltest du dich nach deinen eigenen Vorlieben richten und ein Design auswählen, das zu dir und deinem individuellen Wohnstil passt.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Polsterliege

Wie reinige ich eine Polsterliege?

Die Art der Reinigung einer Polsterliege richtet sich nach dem Material des Bezugs. In der nachfolgenden Tabelle haben wir daher die unterschiedlichen Materialien und ihre spezielle Pflege aufgeführt.

Material Pflege
Polyester, Acryl und Nylon Die Polsterliege absaugen und anschließend sanft mit einem feuchten Ledertuch abtupfen. Nach dieser Behandlung die Liege mit einer weichen Bürste in Strichrichtung wieder „aufplustern“.
Leder und Kunstleder Polsterliege mit einem weichen Tuch entstauben. Bezüge aus Rauleder sollten von Zeit zu Zeit mit einer weichen Bürste aufgeraut werden.

Hinweis: Wenn du dir bei der Reinigung deiner Polsterliege unsicher bist, solltest du dir von einem Experten helfen lassen.

Kann ich eine Polsterliege selber bauen?

Ja! In der nachfolgenden Anleitung erklären wir dir Schritt für Schritt, wie du eine Polsterliege ganz einfach selber bauen kannst. Du brauchst dazu:

  • 2 Europaletten (Maße: 120 x 80 cm)
  • 3 extralange Kabelbinder
  • 18 Filzgleiter
  1. Befestige die Filzgleiter auf der Unterseite der Europaletten. So vermeidest du Schleif- und Kratzspuren auf deinem Boden.
  2. Stelle die Paletten so auf den Boden, dass sie ein spiegelverkehrtes „L“ formen.
  3. Nimm die Kabelbinder und fixiere deine Konstruktion.
  4. Lege deine Matratze auf die Europaletten, sodass ein Teil deiner Konstruktion übersteht. Dieser Teil dient als Ablage bzw. Nachttisch.

Die Rückenlehne eines Polsterbetts wird auch als Kopfteil oder Betthaupt bezeichnet. Ein kunstvoll gestaltetes Betthaupt verleiht deinem Schlafzimmer eine besondere Note und lässt dein Polsterbett noch gemütlicher erscheinen.

Wie du solch ein Kopfteil ganz einfach selber bauen kannst, erfährst du in diesem Video:

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.schlafwelt.de/betten/weitere-betten/polsterliegen/

[2] https://www.moebel.de/wohnen/sofas/schlafsofas/polsterliegen

[3] https://www.betten.de/magazin/polsterbetten-was-ist-das.html

[4] https://www.betten.de/magazin/polstermoebel-richtig-pflegen.html#lederbezug

Bildquelle: 123rf.com / Samborskyi R.

Bewerte diesen Artikel


20 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5