Zuletzt aktualisiert: 4. Januar 2022

Du suchst nach einer gemütlichen und absolut stylischen Sitzmöglichkeit für deinen Garten? Normale und schlichte  Gartenmöbel wie Sessel und Liegen sind nicht so dein Ding? Wie wäre es dann mit einem coolen Outdoor Sitzsack? Diese Sitzgelegenheit sieht nicht nur cool aus, sondern ist auch noch super bequem.

Wenn wir dein Interesse geweckt haben, solltest du dir unbedingt unseren Outdoor Sitzsack Vergleich durchlesen. Wir stellen dir verschiedene Modelle vor und erklären dir deren Vor- und Nachteile. Mithilfe dieses Vergleichs sollte dir deine Kaufentscheidung besonders leicht fallen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Outdoor Sitzsäcke sind eine moderne, ergonomische und super bequeme Alternative zu Terrassen- oder Gartenmöbel. Sie laden zum Verweilen im Garten ein und können auch ganz leicht mit nach drinnen genommen werden.
  • Bei Sitzsäcken kannst du aus einer Vielzahl von Farben und Formen wählen und somit dein perfektes Outdoor-Accessoire finden.
  • Die vorgestellten Outdoor-Sitzsäcke sind hochwertig verarbeitet und haben daher eine lange Lebensdauer. Falls doch mal was kaputt geht, gibt es auch die Möglichkeit den Bezug oder das Füllmaterial einzeln auszutauschen.

Outdoor Sitzsack Vergleich: Favoriten der Redaktion

Der beste Allround Outdoor Sitzsack

Der Outdoor Sitzsack im XXL Format kommt in den Maßen 180cm x 140cm und hat ein Füllvolumen von 380l. Der Bezug besteht aus 50% Polyester und 50% PVC und ist daher wasserfest (sollte aber nicht direkt im Regen stehengelassen werden), schön verarbeitet und in 14 Farben erhältlich. Preislich liegt der Sitzsack im guten Mittelfeld.

Dieser Sitzsack besticht besonders damit, dass er so pflegeleicht ist und sich an jede Körperstatur angenehm ergonomisch anpasst.

Meinung der Redaktion: Dieser Sitzsack überzeugt uns neben dem hohen Komfortfaktor mit seinem gutem Preis-Leistungsverhältnis.

Der beste flexible Outdoor Sitzsack

Der XXL Riesensitzsack hat Maße von 140 x 180 cm. Durch seine Form und Größe ist er flexibel einsetzbar. So kann man bequem darauf sitzen oder liegen, sogar mit einer zweiten Person. Der Bezug ist aus PVC und Polyester und damit sehr robust und pflegeleicht.

Für die optimale Anpassung an deinen Körper sorgen 3 Millionen EPS-Mikroperlen im Inneren des Sitzsacks. Die Füllung ist auf Schadstoffe geprüft und wird laufend kontrolliert. Praktisch ist zudem, dass das Produkt in 19 verschiedenen Farben erhältlich ist.

Meinung der Redaktion: Hier hast du einen extra großen Sitzsack, der sich optimal an deinen Rücken anpasst, um dir ein optimales Sitzvergnügen zu bescheren!

Der beste 2-in-1 Outdoor Sitzsack

Praktischer wird’s wohl kaum: Diesen Sitzsack  kannst du überall und auf unterschiedliche Weise verwenden. Der Sitzsack kommt in drei wählbaren Größen (100 cm, 125 cm, 145 cm) und passt sich jeder Körperform und Haltung an.

Du kannst diesen Sitzsack sowohl als Tropfenform als auch als Bodenkissen verwenden, ganz nach deinen Bedürfnissen. Der Stoff des Sackes ist robust und reißfest, er eignet sich deswegen für Innen und Außen.

Meinung der Redaktion: Die Qualität wird bei jeden Wetterbedingungen als ausgezeichnet beschrieben und auch sonst passt sich der Sack ganz deinen Sitzbedürfnissen an.

Der beste Outdoor Sitzsack für Kinder

Damit auch die Kleinen unter uns ihren Spaß haben, gibt es diesen beeindruckenden Outdoor und Indoor Sitzsack zum Verkauf. Der mit Styropor gefüllte 100 x 70 cm große Sitzsack ist in verschiedenen Farben und Größen erhältlich und weist eine hautfreundliche und robuste Qualität auf.

Der Wasser- und UV-abweisende Beanbag passt sich jeder Körperstruktur an und sorgt für eine gute Luftzirkulation und einen hervorragenden Feuchtigkeitsaustausch. Auch wenn mal gekleckert wird ist das bei diesem Produkt kein Problem, da die Außenhülle leicht entfernt und somit in der Waschmaschine gereinigt werden kann.

Meinung der Redaktion: Willst du deinen Kindern eine Freude machen und ihnen einen bequemen Sitzsack kaufen? Dann ist dieses praktische Produkt mit der waschbaren Außenhülle das Richtige.

Der beste universale Outdoor Sitzsack

Hier erhältst du einen wasserfesten XXL Sitzsack, der aus robustem Nylon hergestellt ist und doppelt vernäht ist. Praktisch unzerstörbar kann er für Outdoor-Aktivitäten und mit Kindern genutzt werden.

Er ist zudem schmutzabweisend und hat eine flexible und ergonomische Form. Das Füllmaterial ist so konzipiert, dass es sich deiner Sitzhaltung anpasst. Weiterhin hast du einen separaten Innensack, sodass du den Außenbezug problemlos waschen kannst.

Meinung der Redaktion: Du brauchst einen neuen bequemen Sitzsack für die ganze Familie, der allen Wetterbedingungen standhält? Dann bist du hier fündig geworden.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Outdoor Sitzsack kaufst

Im Folgenden beantworten wir dir die am häufigsten gestellten Fragen zu Outdoor Sitzsäcken:

Was zeichnet einen Outdoor Sitzsack aus?

Der Outdoor Sitzsack ist ein Sitzsack mit speziell wasser- und schmutzabweisendem Außenmaterial.

Grundsätzlich besteht jeder Sitzsack aus zwei Teilen:

  1. Textilbezug (meist in Sackform)
  2. Füllmaterial (vor allem Styroporkugeln)

Zusammen ergibt dies dann ein formflexibles, modernes Möbelstück für Drinnen und Draußen. Der Unterschied zwischen Indoor und Outdoor Sitzsäcken ist lediglich die Beschaffenheit des Textilbezuges da dieser wasser- und auch schmutzabweisend sein sollte.

Sitzsäcke sind eine bequeme Art sich überall niederzulassen. (Bildquelle: Kym Ellis/ unsplash)

Falls dir also herkömmliche Garten- oder Terassenmöbel zu langweilig oder unbequem sind, solltest du darüber nachdenken in einen Outdoor-Sitzsack zu investieren.

Diese sind nicht nur wahnsinnig bequem, da sich immer genau deinem Körper anpassen, sondern auch modern und haben wenig Gewicht, so dass man sie ganz einfach vom Schatten in die Sonne (oder umgekehrt) tragen kann.

Wie lange hält ein Outdoor Sitzsack?

Die von uns hier vorgestellten Outdoor Sitzsäcke sind alle qualitativ hochwertig und gut verarbeitet und verfügen daher über eine lange Lebensdauer. Außerdem verwenden die Hersteller fast ausschließlich farbechtes Material, um sicherzustellen, dass dein Sitzsack auch bei viel Sonnenlicht nicht ausbleicht.

Natürlich kannst du mit der richtigen Pflege weiterhin darauf achten, dass dein formloses Möbelstück lange schön bleibt. Achte dabei auf die Herstellerangaben und lies dir unsere Tipps zur Pflege und Reinigung des Sitzsackes durch.

Hält der Outdoor Sitzsack jedem Wetter stand?

Wie wetterfest dein Outdoor Sitzsack tatsächlich ist, hängt vom Hersteller ab. Viele der Outdoor Sitzsäcke können theoretische das ganze Jahr über Wind und Wetter standhalten. Wenn du jedoch willst, dass dein Outdoor Sitzsack lange schön gepflegt aussieht, solltest du ihn nicht ungeschützt starkem Regen oder Schnee aussetzen.

Somit wäre es sinnvoll den Sack, auch im Sommer, an einen überdachten Ort zu stellen (zum Beispiel ein Vordach oder ein stylisches Sonnensegel)und auch auf Feuchtigkeit von Unten zu achten, da dauerhafte Nässe dem Material stärker zusetzt.

Falls Nässe mal ins Innere des Sitzsacks gelangt, kann es auch passieren, dass das Füllmaterial zu schimmeln beginnt oder sich sogar zersetzt. Außerdem wird auch das farbechteste Material nach einer gewissen Zeit der der Macht der Sonne nicht mehr standhalten und ausbleichen. Daher solltest du, wenn du deinen Sitzsack länger nicht verwendest, darauf achten, dass er nicht mitten im Garten stehen bleibt.

In welcher Größe sollte ich einen Outdoor Sitzsack kaufen?

Der klassische rechteckige Sitzsack für draußen wird meist im XXL Format angeboten. Dieser hat Maße von 140cm x 180cm und ist daher nicht nur als Sack zum Sitzen geeignet sondern kann auch als Kissen am Boden ausgebreitet werden und du kannst ihn auch als Liege verwenden.

Je nach Form – wie zum Beispiel tropfenförmig, oder geschwungen, mit oder ohne Rückenlehne – sind Sitzsäcke in vielen Größen verfügbar. Werde dir also bewusst wieviel Platz du im Garten oder am Balkon hast und wähle dann den passenden Sitzsack. Außerdem gibt es noch die Option kleinere Sitzsäcke für Kinder oder Jugendliche, sowie Sitzsäcke für 2 Personen zu kaufen.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Sitzsäcke für draußen vergleichen und bewerten

Nachfolgend werden wir dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich zwischen der Vielzahl an möglichen Outdoor Sitzsäcken entscheiden kannst.

Die Kriterien, mit deren Hilfe du die Sitzkissen miteinander vergleichen kannst, umfassen:

In den kommenden Absätzen erklären wir dir worauf es bei den einzelnen Aspekten ankommt.

Farbe & Form

Wie schon erwähnt, gibt es eine Vielzahl an Formen für Outdoor Sitzsäcke. Ähnlich verhält es sich natürlich auch bei den Farben. Je nach deinem Geschmack, hast du hier ein echt großes Sortiment zur Auswahl.

Bedenken solltest du wieviel Wert du auf Rückensupport legst und ob es dir ein Anliegen ist, dass dein Sitzsack farblich zu deinen anderen Gartenmöbeln passt.

Maße & Gewicht

Auch über die Größe deines Sitzsackes solltest du dir Gedanken machen. Wie schon erwähnt, sind im rechteckige XXL Sitzsäcke derzeit sehr beliebt. Diese haben Maße von 140cm x 180cm. Außerdem haben auch zwei Personen auf diesen Bodenkissen platz.

Falls du auf deinem Balkon oder in deinem Garten nicht über so viel Platz verfügst kannst du dich für eine der anderen Formen entscheiden, da sie über eine kleinere Grundfläche verfügen.

Von der Größe des Sitzsackes hängt auch das Füllvolumen ab. So hat ein XXL Sitzsack doch ein Füllvolumen von mehr als 300l. Dies ist für dich von Bedeutung, wenn du einmal deinen Sitzsack nachfüllen oder neu-befüllen möchtest.

Bezug und Material

Sitzsäcke gibt es mit unterschiedlichen Bezügen, Füllen und Zusammensetzungen. Je fester das Material ist und je wasserabweisender es ist, desto langlebiger und robuster ist der Sitzsack. Ist ein Sitzsack nicht für den Garten, den Strand oder sonstige Plätze im Freien geeignet, wird dies jedoch meist vom Hersteller angegeben.

Du kannst dir auch überlegen, ob es für dich Sinn macht, einen Sitzsack mit Innensack zu kaufen. Dies hat den Vorteil, dass das Produkt extra robust ist und du bei der Reinigung des Außenbezuges das Füllmaterial nicht umfüllen musst.

Füllmaterial

Das gängigste Füllmaterial für Sitzsäcke sind Styropor-Perlen. Diese sind unter unterschiedlichen Namen bekannt. Die Bezeichnung EPS (expandiertes Polystyrol) Perlen wird oft im Zusammenhang mit Sitzsäcken erwähnt. Dieses Material ist besonders beliebt, da es sich sehr einfach deiner Körperform anpasst und deinem Gewicht standhalten kann.

Alternativen zu Styropor-Kugeln sind zum Beispiel Styropor-Flocken. Diese sind recycelt und daher umweltfreundlicher als die Perlen. Der Nachteil ist jedoch, dass sie sich nicht so einfach im Sack verteilen lassen und sich deinem Körper nicht ganz so optimal anpassen.

(Bildquelle: 123rf/ Taras Verkhovynets)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte