Outdoor Kissen
Zuletzt aktualisiert: 22. Februar 2021

Unsere Vorgehensweise

17Analysierte Produkte

26Stunden investiert

8Studien recherchiert

38Kommentare gesammelt

Um das schöne Sommerwetter im heimischen Garten besonders genießen zu können, empfehlen sich Gartenmöbel mit bequemen Outdoor Kissen. Aber auch beim Wandern und Zelten in heimischen Gebirgen finden Outdoor Kissen vermehrt Anwendung.

Im folgenden Artikel präsentieren wir dir verschiedene Outdoor Kissen, liefern Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um das Thema und teilen dir mit, worauf du beim Kauf eines solchen Kissens besonders achten solltest. Damit möchten wir dir helfen, ein perfektes Outdoor Kissen für dich zu finden.




Das Wichtigste in Kürze

  • Outdoor Kissen sind prinzipiell gewöhnliche Kissen, die sich aber durch ihre Beständigkeit gegen äußere Umwelteinflüsse wie Regen, Sonneneinstrahlung oder Schimmel auszeichnen.
  • Außerhalb des Hauses werden sie vor allem im heimischen Garten oder beim Campen und Zelten in der Natur eingesetzt.
  • Outdoor Kissen liegen in verschiedensten Varianten wie als Kopfkissen, Sitzsack oder Sitzunterlage vor.

Outdoor Kissen im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Nachfolgend haben wir unsere Favoriten unter den Outdoor Kissen zusammengestellt. Diese Liste soll dir die Kaufentscheidung erleichtern und helfen, das perfekte Outdoor Kissen für deine Bedürfnisse zu finden.

Das Dekokissen für Draußen: Das Brandsseller Outdoor Garten Kissen

Das Outdoor Garten Kissen von Brandsseller ist ein ideales Dekokissen für verschiedenste Gartenmöbel. Bezug und Füllung sind aus 100 % Polyester und deshalb besonders strapazierfähig, robust und wetterbeständig. Wie auch bei herkömmlichen Kissen kann der Bezug kinderleicht von der Füllung entfernt und separat gereinigt werden.

Das quadratische Dekokissen ist in acht verschiedenen Farben erhältlich und kann einzeln sowie im 2er-, 4er-, oder 6er-Pack gekauft werden. Die Auswahl der gewünschten Kissen kann somit höchst individuell getroffen werden.

Fazit: Das Outdoor Dekokissen von Brandsseller punktet nicht nur durch seine Funktionalität und Eignung für den außerhäuslichen Bereich, sondern auch durch das zeitlose Design und die vergleichsweise große Auswahl an Farben.

Das Outdoor Kissen für jede Gartenlounge: Das sunnypillow Palettenkissen

Das sunnypillow Palettenkissen ist ein wahrer Allrounder, der jede Europalette in eine gemütliche Sitz- und Liegemöglichkeit verwandelt. Für besonderen Komfort sorgt die Kaltschaumfüllung im Inneren der Palettenkissen. Die Bezüge des sunnypillow Kissens sind zudem wasserabweisend, abriebfest, robust und reißfest. Sunnypillow weist aber darauf hin, dass die Kissen durch starke Sonneneinstrahlung heller werden können.

Die Kissen können entweder als fertige Sets gekauft oder individuell zusammengestellt werden. Zudem kann man jeweils zwischen einer normalen und einer besonders UV-beständigen Version sowie zwischen elf verschiedenen Farben wählen.

Fazit: Das sunnypillow Palettenkissen ist eine wahre Allrounderlösung. Neben einem ansprechenden Design punktet es vor allem durch eine höchst individuelle Auswahl. Nachteilig ist allerdings, dass sich das Kissen möglicherweise bei starker UV-Strahlung verfärbt.

Der Outdoor Sitzsack: Der Lazy Bag Original Indoor & Outdoor Sitzsack XXL

Der Lazy Bag Original Indoor & Outdoor Sitzsack XXL ist ein riesiges Sitzkissen. Mit einem Füllvolumen von 400 Litern, einer Länge von 180 und einer Breite von 140 Zentimetern eignet er sich hervorragend als Sitzgelegenheit für Kinder und Erwachsene. Er ist aus extrem robusten Nylon gefertigt und ist deshalb reißfest, schmutz- und wasserabweisend. Direktem Regen sollte er aber trotzdem nicht ausgesetzt werden.

Im Gegensatz zu anderen Sitzsäcken befindet sich das Füllmaterial in einem separaten Innensack. Dies erlaubt es, den äußeren Bezug des Sitzsackes abzunehmen und in der Waschmaschine zu reinigen.

Fazit: Der Lazy Bag Outdoor Sitzsack besticht in erster Linie durch seine Größe und den separaten Innensack. Als nachteilig erweist sich lediglich, dass er keinem direkten Regen ausgesetzt werden darf.

Das Kissen für den Gartenstuhl: Das Zollner Stuhlkissen

Das Stuhlkissen von Zollner verbessert den Komfort und die Optik eines einfachen Gartenstuhls. Mit einer Größe von 40 x 40 Zentimetern eignet es sich hierbei für nahezu alle Sitzflächen.

Das Innenleben des Kissens besteht aus 100 % Polyester und der Bezug aus einem Polyester-Baumwolle-Gemisch. Die Baumwoll-Bestandteile im Bezug erhöhen dabei den Komfort beim Sitzen, jedoch ist es dadurch weniger wetterbeständig. Bänder an zwei Ecken des Kissens ermöglichen es zudem, das Kissen am Stuhl zu befestigen. Dies sorgt für einen besonders sicheren Halt und hohen Sitzkomfort.

Fazit: Das Stuhlkissen von Zollner verschönert nicht nur jeden Gartenstuhl, sondern erhöht auch besonders den Sitzkomfort. Durch einen Bezug, der teilweise aus Baumwolle besteht, ist es aber nicht vollkommen wetterbeständig.

Das faltbare Outdoor Kissen: Das Sitzkissen Tarumedo

Das faltbare Outdoor Sitzkissen von Tarumedo ist ideal für verschiedenste Outdoor Aktivitäten. Egal ob beim Wandern, Picknicken, Angeln oder nach dem Joggen im Park, dieses Sitzkissen schützt dein Gesäß vor Kälte, Nässe und Schmutz.

Dabei besticht es vor allem durch das wasserdichte, wärmedämmende und zugleich ultraleichte Material Polyethylen. Zudem lässt es sich innerhalb kürzester Zeit platzsparend zusammenfalten und danach bequem in der mitgelieferten Tasche oder in der eigenen Tasche verstauen.

Fazit: Das faltbare Sitzkissen von Tarumedo überzeugt durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Für lediglichwenige Euros ist der Allrounder vielseitig einsetzbar und schützt vor Kälte, Nässe und Schmutz.

Das aufblasbare Camping Kissen: Das Trekology Aluft 2.0

Trekology ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das sich auf die Herstellung ultraleichter und tragbarer Outdoor-Abenteuer-Ausrüstung für Camper und Rucksacktouristen spezialisiert hat. Das Aluft 2.0 ist ein aufblasbares Reisekissen, das innerhalb weniger Sekunden aufgeblasen und verwendet werden kann. Nach dem Gebrauch kann die Luft abgelassen und das Kissen zusammengefaltet werden. In dieser kompakten Form passt es in jeden Campingrucksack.

Durch ein hochfestes und elastisches TPU-Gewebe ist das Aluft 2.0 wasserabweisend und eignet sich so für jede Wetterlage. Außerdem befinden sich auf dem Kissenrücken rutschfeste Gummi Punkte, die verhindern, dass das Kissen nachts wegrutscht.

Fazit: Das Trekology Aluft 2.0 besticht vor allem durch seine hohe Funktionalität. Das platzsparende, wasserabweisende und rutschfeste Design erhöht dabei vor allem den Komfort beim Campen oder Reisen.

Kauf- und Bewertungskriterien für Outdoor Kissen

Um das perfekte Outdoor Kissen zu finden, solltest du die folgenden Kriterien beim Kauf berücksichtigen. Diese erleichtern den Vergleich verschiedener Modelle und ermöglichen es somit eine fundierte und objektive Entscheidung zu treffen.

Mithilfe folgender Kriterien kannst du Outdoor Kissen miteinander vergleichen:

Warum genau diese vier Kriterien beim Kauf eines Outdoor Kissens entscheidend sind, erfährst du nun.

Wetterbeständigkeit des Materials

Auch wenn Outdoor Kissen nicht täglich verwendet werden, sind sie in der Regel hohen Belastungen ausgesetzt. Dazu zählen unter anderem äußere Einflüsse wie Sonneneinstrahlung oder Regen. Deshalb spielt insbesondere die Wetterbeständigkeit des Materials beim Kauf eine entscheidende Rolle.

Häufig findet man Outdoor Kissen mit einem Bezug aus Polyester. Das synthetische Gewebe ist robust, lichtecht sowie schmutz- und wasserabweisend und eignet sich deshalb besonders für den Gebrauch im Garten.

Wer natürliche Stoffe bevorzugt, kann auch auf Outdoor Kissen aus Baumwolle zurückgreifen. Das Material ist atmungsaktiv und angenehm auf der Haut. Jedoch sind Kissenbezüge aus Baumwolle nicht wasser- und schmutzabweisend und sollten deshalb bei schlechter Witterung eingelagert werden.

Outdoor Kissen aus Kunststoff sind am pflegeleichtesten. Sie sind besonders wetterbeständig und können leicht gereinigt werden. Nachteilig ist allerdings, dass das Gewebe eher unbequem ist und im Sommer an der Haut klebt.

Komfort

Beim Komfort eines Outdoor Kissens ist in erster Linie die Füllung entscheidend. Beim Kauf sollte deshalb darauf geachtet werden, dass die Füllung einen hohen Festigkeitsgrad aufweist. Dieser sorgt für ein angenehmes Sitz- und Liegegefühl und garantiert, dass die Kissen nicht bereits nach kurzer Zeit durchgesessen beziehungsweise gelegen sind.

Wichtig für ein angenehmes Sitzgefühl ist außerdem die Dicke des Kissens. Grundsätzlich gilt, je dicker das Kissen, desto bequemer ist es. Wird es als Sitzkissen verwendet, sollte es mindestens fünf Zentimeter dick sein, um das Gesäß optimal zu polstern.

Ebenfalls entscheidend für den Komfort eines Outdoor Kissens ist das Material des Bezugs. Wie bereits erwähnt, ist Baumwolle am angenehmsten auf der Haut. Am wenigsten Komfort bietet hingegen ein Kissenbezug aus Kunststoff.

Reinigung

Sollten Outdoor Kissen trotz wetterbeständigem Stoff einmal schmutzig werden, ist es wichtig, dass sie sich einfach reinigen lassen. Beim Kauf solltest du deshalb darauf achten, dass sich der Bezug der Kissen abnehmen lässt.

Außerdem ist es wichtig, dass sich die Materialien leicht reinigen lassen. Generell gilt hier, dass sich synthetische Stoffe leichter reinigen lassen als natürliche Stoffe.

Größe

Die perfekte Größe eines Outdoor Kissens ist individuell und hängt vom Verwendungszweck ab. Große Kissen bieten eine größere Sitz- und Liegefläche und deshalb einen höheren Komfort. Zudem können sie von mehreren Personen zeitgleich verwendet werden.

Wird das Kissen nicht im heimischen Garten verwendet, sondern unterwegs beim Zelten oder Campen, sollte es allerdings möglichst klein und platzsparend sein. Besonders eignen sich hierfür aufblasbare Kissen, die vor der Luftaufnahme ein sehr geringes Volumen aufweisen und damit problemlos überall verstaut werden können.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Outdoor Kissen ausführlich beantwortet

Um dir einen tieferen Einblick zu geben, beantworten wir nachfolgend die wichtigsten und am häufigsten gestellten Fragen zum Thema Outdoor Kissen.

Was sind Outdoor Kissen?

Im Prinzip sind Outdoor Kissen gewöhnliche Kissen, die aber speziell für den Gebrauch außerhalb des Hauses konzipiert wurden. Anders als Indoor Kissen sind sie besonders beständig gegen Faktoren wie Wasser, UV-Strahlung, Schmutz und Schimmel.

Regenwasser kann den Komfort des Kissens beeinträchtigen sowie zu Schmutz- und Schimmelbildung führen. Aus diesem Grund sollten Outdoor Kissen aus wasserfesten Materialien bestehen.

Zudem kann eine hohe UV-Strahlung zum Ausbleichen der Kissen führen. Besondere Materialien verhindern auch hier den Farbverlust eines Outdoor Kissens.

Eine durchgehend hohe Luftfeuchtigkeit kann außerdem zur Bildung von Schimmel führen. Das Gewebe des Outdoor Kissens sollte deshalb atmungsaktiv sein, um es bei hoher Luftfeuchtigkeit schneller trocknen zu lassen.

Welche Arten von Outdoor Kissen gibt es?

Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Outdoor Kissen: Die einen werden im Garten und die anderen unterwegs und auf Reisen eingesetzt.

Im Garten können Outdoor Kissen in den verschiedensten Varianten auftreten. Während große Palettenkissen als Auflage für Gartenbänke dienen, werden Kopf- und Rückenkissen vorwiegend für zusätzlichen Komfort oder zu Dekorationszwecken verwendet. Auch ein Outdoor Sitzsack, als besonders großes Outdoor Kissen, ist denkbar.

Werden Outdoor Kissen nicht im heimischen Garten verwendet, handelt es sich um solche, die unterwegs und auf Reisen eingesetzt werden. Hierbei ist vor allem die Funktionalität des Kissens entscheidend. In der Regel soll es platzsparend, leicht und vor allem robust sein. Besonders geeignet sind hier deshalb aufblasbare Kissen.

Was kosten Outdoor Kissen?

Der Preis eines Outdoor Kissens bemisst sich vor allem durch den Verwendungszweck, die Materialien und deren Qualität sowie durch die Größe des Kissens. Die Preise eines Outdoor Kissens können dabei in einer Spanne zwischen günstig und hochpreisig liegen. Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über die einzelnen Preisklassen und die dafür erhältlichen Produkte.

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (10 – 50 €) Meist einzelne, kleinere Deko-, Kopf-, Reise- oder Rückenkissen, hergestellt aus Materialien geringerer und mittlerer Qualität
Mittelpreisig (50 – 100 €) Meist einzelne, größere Palettenkissen und Polster für Gartenmöbel
Hochpreisig (ab 100 €) Mehrere Kissen oder Sets für ganze Gartenlounges, hergestellt aus qualitativ hochwertigen Materialien

Das Ranking zeigt, dass vor allem kleinere Kissen, die zu Dekorations- oder Reisezwecken verwendet werden, bereits zu sehr niedrigen Preisen erhältlich sind. Die Materialien sind dabei von geringerer bis mittlerer Qualität.

Bei mittel- und hochpreisigen Outdoor Kissen handelt es sich in der Regel um größere Palettenkissen und Polster für ganze Gartenmöbel. Hierbei gilt, je hochwertiger die Materialien und je größer das Set, desto teurer sind auch die Kissen. Da es sich bei diesen Kissen um eher langfristige Investitionen handelt, sollte beim Kauf vor allen Dingen auf hochwertige und wetterbeständige Materialien, sowie einen hohen Sitz- beziehungsweise Liegekomfort, geachtet werden.

Wie reinigt man Outdoor Kissen?

Wie und womit man ein Outdoor Kissen am besten reinigt, hängt von dem Material, der Größe und der Art der Verunreinigung ab. Einen ersten wichtigen Anhaltspunkt liefert die Waschanleitung, die sich zumeist auf der Innenseite des Kissenbezugs befindet. Sie verrät dir, um welches Material es sich handelt sowie ob und wie dieses gewaschen werden darf.

Outdoor Kissen

Viele Outdoor Kissen lassen sich problemlos in der Waschmaschine reinigen. Bei besonders hartnäckigen Flecken lohnt es sich Haushaltsmittel wie Zitronensaft oder Babypuder zu verwenden. (Bildquelle: siraphol / 123rf)

Sowohl große als auch kleine Bezüge lassen sich in der Regel problemlos bei 40 °C Wassertemperatur in der Waschmaschine reinigen. Ist der Bezug des Kissens nicht abnehmbar und das Outdoor Kissen sehr groß, dann kann es alternativ mit einem feuchten Lappen, etwas Spülmittel und einer Bürste gesäubert werden.

Besonders hartnäckig sind Verunreinigungen wie Vogelkot, Schimmel- oder Ölflecken. Die beiden erstgenannten entfernt man am besten mit Wasser, Zitronensaft, Spülmittel und einem Mikrofasertuch. Bei der Behandlung von Ölflecken solltest du hingegen ein absorbierendes Pulver wie Babypuder oder Maisstärke auf den Fleck geben und mindestens zehn Minuten einwirken lassen. Danach kannst du es ebenfalls mit Wasser, Spülmittel und einem Mikrofasertuch reinigen.

Fazit

Outdoor Kissen sind in den verschiedensten Varianten im heimischen Garten oder auf Reisen einsetzbar. Bei allen Varianten ist vor allem wichtig, dass die Kissen wetterbeständig sind. Daneben sollte beim Kauf eines Outdoor Kissens auf das Material, den Komfort, die Reinigungsmöglichkeiten sowie die Größe geachtet werden. Sollten sie dennoch einmal verschmutzen, muss bei der Reinigung unbedingt die Waschanleitung des Herstellers beachtet werden.

Preisunterschiede bei Outdoor Kissen bemessen sich vor allem durch unterschiedliche Verwendungszwecke und Größen. Grundsätzlich können aber alle Varianten im mittelpreisigen Bereich von 50 bis 100 € gekauft werden.

(Titelbild: Luis Vlllafranca/ Unsplash)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte