Zuletzt aktualisiert: 1. November 2021

Unsere Vorgehensweise

23Analysierte Produkte

30Stunden investiert

27Studien recherchiert

79Kommentare gesammelt

Kennst du das Gefühl, wenn es in der Nase kitzelt und du mal wieder schlecht Luft bekommst? In diesem Fall könnte dir ein Nasenhaartrimmer helfen, der die überschüssigen Haare in deiner Nase entfernt. Vergiss dabei jedoch nicht, dass die Haare auch eine gewisse Funktion erfüllen, nämlich eine Schutzfunktion. Deshalb solltest du es mit der Haarentfernung in der Nase nicht übertreiben.

Mit unserem großen Nasenhaartrimmer Ratgeber wollen wir dir dabei helfen, den für dich besten Nasenhaartrimmer zu finden. Wir haben elektrische und mechanische Nasenhaartrimmer miteinander verglichen und dir die Vor- sowie Nachteile dazu in diesem Artikel aufgelistet. Damit wollen wir dir die Kaufentscheidung so einfach wie möglich gestalten.




Das Wichtigste in Kürze

  • Es gibt elektrische und mechanische Nasenhaartrimmer. Andere Methoden der Nasen- oder Ohrenhaarentfernung werden nicht wirklich empfohlen.
  • Man braucht nicht wahnsinnig viel Geld, um einen tollen Nasenrasierer zu finden.
  • Die Nasenhaarentfernung ist für Menschen geeignet, die viele Nasenhaare haben, die rausstehen. Entferne nie deine Nasenhaare komplett, denn deine Nasenhaare schützen dich vor dreckiger Luft.

Nasenhaartrimmer im Vergleich: Favoriten der Redaktion

Der beste Nasenhaartrimmer im Set

Mit diesem beidseitigen vertikalen Trimmer, welcher mit zwei Aufsteckkämmen für Nasen- & Ohren-, Augenbrauenhärchen kommt, ist dir eine simple  und einfache Anwendung gesichert. Ausgestattet wird der Nasenhaartrimmer mit ComfortTip-Klingen für präzises Arbeiten und mit dem Active BladeClean-System mit Auswaschfunktion wird für eine hervorragende Arbeitsleistung gesorgt, damit keine lästigen Haare in deinem Trimmer stecken bleiben.

Mit einem antimikrobiellen Nano-Gehäuse ist auch ein hygienisches Trimmen möglich. Zusätzlich wird ein Detailtrimmer-Aufsatz geliefert.

Meinung der Redaktion: Willst du ein Nasenhaartrimmer, der gleich in einem praktischen Set geliefert wird, mit unterschiedlichen Aufsätzen und Zusatzfunktionen? Dann kann dir dieses Produkt Abhilfe schaffen.

Der beste Nasenhaartrimmer mit USB-Anschluss

Das nachfolgend vorgestellte Produkt ist derzeit nicht verfügbar, weshalb wir es für dich übergangsweise durch ein alternatives Produkt mit ähnlichen Charakteristiken ausgetauscht haben. Ein Problem melden.

Das Problem mit diesem Produkt wurde gemeldet. Danke!

Dieser Nasenhaartrimmer ist ein wiederaufladbarer Nasenhaartrimmer mit einer guten Leistung. Es handelt sich hier um einen 4-in-1 Nasenhaartrimmer mit waschbaren und zerlegbaren Schneidköpfen, welche sich für deine individuellen Haare eignen.

Der Trimmer ist wasserdicht und einfach zu reinigen. Im Lieferumfang enthalten ist eine Reinigungsbürste, um hartnäckige Haarpartikel zu entfernen. Dazu kommt der Nasenhaartrimmer mit einem USB-Ladeanschluss. Du kannst dieses Gerät also überall mit Stromanschluss laden.

Meinung der Redaktion: Bist du auf der Suche nach einen kleinen und kombakten Nasenhaartrimmer, welchen du sogar sogar unter der Dusche verwenden kannst? Dann hast du hier ein tolles Produkt gefunden.

Der beste Nasenhaartrimmer aus Edelstahl

Dieser Nasenhaartrimmer, der aus rostfreiem Stahl gefertigt ist, sorgt nicht nur bei den mechanischen Produkten für Konkurrenz. Auch elektronische Nasen-/ und Ohrenhaarschneider kämpfen gegen die Qualität dieses in den USA hergestellten Produktes.

Wahrscheinlich ist er die beste Wahl, falls man einen mechanischen Trimmer will. Hinzu kommt noch, dass der Hersteller eine lebenslängliche Garantie verspricht, was für Vertrauen sorgt und das Produkt in ein gutes Licht stellt, weil nicht viele diese Möglichkeit bieten.

Meinung der Redaktion: Du suchst nach einem Nasenhaartrimmer, der qualitativ hochwertig ist und nicht nach kurzer Zeit wieder ersetzt werden muss? Dann ist dieser langlebige Haartrimmer mit lebenslanger Garantie ein Kauf wert.

Der beste Nasenhaartrimmer mit Absaugfunktion

Dieser elektrische Nasenhaartrimmerhat eignet sich perfekt, um sämtliche kleinen Haare in Gesicht zu trimmen. Mit dem integrierten Absaugmechanismus inklusive Lüfter sorgt der Haartrimmer für ein hygienisches Arbeiten.

Seine Technologie ist die Zweifachklingen-Technologie, welche für höchste Schärfe und perfektes Trimmen von Augenbrauen, Nasen- und Ohrbehaarung bis auf 0,5 mm steht. Betrieben wird das Gerät mit einer Batterie der Größe AAA, die aber nicht im Lieferumfang enthalten ist.

Meinung der Redaktion: Möchtest du deine Nasen oder Ohrhaare trimmen ohne, dass die abgeschnittenen Härchen überall herumfliegen? Dann ist dieser Haartrimmer mit Absaugfunktion genau das Richtige.

Der beste Nasenhaartrimmer mit Augenbrauentrimmer-Aufsatz

Der Nasen- und Ohrenhaartrimmer ist ein auffallender Nasenhaartrimmer mit einer guten Leistung. Das Produkt erreicht dank seines perfekten Winkels besonders einfach die Haare in den Ohren, der Nase und an den Augenbrauen.

Es handelt sich hierbei um einen elektrischen Nasen-/ Ohrenhaartrimmer, der mit Batterien funktioniert. Im Gegensatz zu mechanischen Trimmer ist es mit diesem elektrischen Gerät einfacher für dich, deine Haare zu trimmen. Dieser Nasen- und Ohrenhaartrimmer verfügt über die Methode den Scherkopf abnehmen zu können, um die Reinigung leichter zu gestalten.

Meinung der Redaktion: Willst du sehr feine Nasenhaaare trimmen oder sogar deine Augenbrauen neu in Form bringen? Dann ist dieser elektrische Nasenhaartrimmer mit Augenbraunentrimmer-Aufsatz das Passende!

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Nasenhaartrimmer kaufst

Kann man das Gerät auch für andere Bereiche des Gesichts verwenden?

Viele der Geräte sind mit einer Zusatzfunktion inkludiert, damit du auch gleich andere Bereiche des Gesichtes von überflüssigen Haare freimachen kannst. Ob Ohrenhaare, Augenbrauen oder Bart: Mit den richtigen Maschinen kannst du so gut wie alle deine unerwünschten Haaren im Gesichtsbereich loswerden.

Nasenhaartrimmer Bart

Ein Nasenhaartrimmer kann für verschiedene Zwecke eingesetzt werden. Man kriegt zum Beispiel mehrere Aufsätze, oder sogar Belichtung. (Foto: Nonsap Visuals / unsplash)

Braucht man zusätzliche Features dazu?

Ja, Features sind toll und man braucht sie mehr als man denkt. Es ist natürlich dir überlassen, welche du am dringendsten benötigst, aber die Paar Euros, die du mehr ausgibst, könnten diese Features zu deinen Rettern im Not machen.

Da es ziemlich dunkel im Inneren der Nase ist, kann es natürlich vom Vorteil sein, wenn man zum Beispiel Licht beim Rasierer dazu hat, welches die Arbeit erleichtert und Verletzungen zum Teil verhindert.

Sind Nasenhaartrimmer gefährlich?

Solange das Gerät deine Haare trimmt anstatt sie dir auszureißen, kann dir, außer besserer Pflege, nichts passieren.

Achte darauf die Maschine nicht zu fest gegen deine Haut zu drücken. Schlechte oder abgenutzte Klingen sind meistens das Problem, nicht deine Muskelkraft.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Nasenrasierer vergleichen und bewerten

Ab hier möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Nasenhaartrimmer vergleichen und bewerten kannst.

Zusammengefasst dreht sich das Ganze um folgende Punkte:

In den nächsten Abschnitten kannst du nachlesen, was es mit den einzelnen Kaufkriterien auf sich hat. Nach diesen Abschnitten kannst du sicher den bestmöglichen Nasenhaartrimmer auswählen um deiner Hygiene nachzugehen und vom Produkt nicht enttäuscht zu sein.

Art

Weiter oben wurde im Text erklärt, dass es hauptsächlich 2 Arten von Nasenhaartrimmer gibt. Die mechanischen und elektrischen Rasierer.

Mechanische Nasenhaarrasierer sind zwar am Anfang schwieriger zu betätigen, können aber ihr Job über einen längeren Zeitraum nachgehen als die elektrischen. Falls du kein Strom verwenden willst, die Rasur ein wenig länger dauern kann und du auch vielleicht ein Naturfreund bist, ist der mechanische Nasenhaartrimmer die beste Wahl für dich.

Art Eigenschaften
Mechanischer Trimmer Halten länger, schwer zu bedienen, Strom wird gespart, aber Rasur dauert länger
Elektrischer Trimmer schnellere Rasur, leichter zu bedienen, größerer Stromverbrauch

Stromversorgung

Ein Nasenhaartrimmer hat eine AA Batterie in sich und nicht schlechter. Du solltest bitte auf die Laufzeit der Batterien beim Kaufen achten. Sie wird sowieso mit der Zeit geringer, aber man sollte nicht einen Rasierer haben, der sich automatisch ausschaltet und/oder von Anfang an nur 20 min läuft.

Willst du auch auf Reisen auf deine Hygiene achten? Dann hol dir lieber einen Kabellosen, mit Batterie betriebenen Nasenhaartrimmer. Diese Geräte werden sowieso nicht oft mit einem Kabel verkauft und die Anwendung dieses Gerätes ohne Kabel macht dich flexibler und unabhängig von Steckdosen.

Einfachheit der Reinigung

Das Reinigen der Geräte kann lästig sein, wenn der Scherkopf zum Beispiel nicht abnehmbar ist und man somit das Gerät nicht unters Wasser stellen kann, ohne sich auf Schäden „freuen“ zu können.

Es ist also ein Traum, den Scherkopf abnehmen zu können, oder einen Pinsel beim Kauf inkludiert zu haben um die Reinigung deines Produktes leichter zu machen. (Foto: Ludvig Wiese / unsplash)

Wähle lieber Produkte die sich leicht waschen lassen, denn wenn der Putzprozess der Gerätes länger dauert als die eigentliche Benutzung, dann solltest du vielleicht ein anderes Gerät verwenden.

Fazit

Nasenhaarentferner sind sehr kleine Geräte die zum Teil sehr unterschätzt werden. Beim Kaufen dieses Artikels solltest du auf Punkte wie die Art des Trimmers und beim elektrischen auf die Stromversorgung sehr wohl achten.

Manche elektrische Nasenhaartrimmer werden zum Teil so produziert, dass man schon nach wenige Monate neue Klingen, oder gar ein neues Gerät kaufen muss, um der Hygiene treu bleiben zu können. Das ist auch vielleicht ein Grund zur mechanischen Variante zu greifen.

Du solltest wie oben schon erwähnt eine verlässliche Maschine wollen. Schlechte Maschinen kosten dir schlussendlich mehr als sie dir an Leistung zeigen. Nasen- und Ohrentrimmer müssen eine feine Arbeit erledigen. Sie dürfen somit nicht aus schlechtem Material sein, oder schlechte Klingen und Batterien besitzen.

Komfort ist der Schlüssel. Man könnte eigentlich seine lästige Nasenhaare und/oder Ohrenhaare mit einer Schere schneiden. Meine Warnung an dich ist aber wie schon erwähnt: Mach das nicht! Man sollte diese feine Haare „trimmen“ und nicht „ausreißen“.

(Titelbild: Ruslan Nassyrov / 123RF)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte