Willkommen bei unserem großen Nachtlichter mit Bewegungsmelder Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Produkte. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Nachtlicht mit Bewegungsmelder zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir eine Nachtlicht mit Bewegungsmelder kaufen möchtest.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Nachtlichter werden meistens mit LED hergestellt. Dieser Lampentyp hat gegenüber den klassischen Glühbirnen den Vorteil, dass er energiesparend ist.
  • Grundsätzlich unterscheidet man zwischen einem Nachtlicht mit Bewegungsmelder für Steckdosen und einem Nachtlicht mit Bewegungsmelder mit Batterie.
  • Die Lichtdauer beträgt je nach Modell 20 bis 90 Sekunden bevor es sich wieder ausschaltet. Einzelne Hersteller bieten auch Nachtlichter an, die einen Einschaltknopf besitzen und somit noch mehr Energie sparen.

Nachtlicht mit Bewegungsmelder Test: Favoriten der Redaktion

Das beste LED-Nachtlicht

Das Nachtlicht mit Bewegungsmelder für die Steckdose 2700K besitzt einen Dämmerungssensor und ist für einen durchschnittlichen Preis erhältlich. Dieses Nachtlicht ist sehr energiesparend mit 0,6 Watt Energieeffizient und eingebauter LED mit Lebensdauer bis zu 50,000 Stunden.

Das Material ist feuerfest und der Sensor des Nachtlichtes hat eine Reichweite von bis zu sechs Metern und einen Erfassungsbereich von bis zu 110 Grad. Daher ist dieses Nachtlicht vor allem für den Innenraum gedacht.

Das beste Nachtlicht für die Steckdose

Das Nachtlicht von Goobay 96500 ist einfach einstellbar und zu einem durchschnittlichen Preis erhältlich. Die Reichweite beträgt neun Meter und das Modell besitzt einen Erfassungswinkel von 120 Grad. Das Modell ist in der Energieklasse A+ eingeordnet.

Kunden loben das Produkt vor allem wegen dem Stecker, der oben oder unten (je nach gewählten Ansatz) in der Steckdose platziert werden kann und somit keine möglichen Schalter oder eine zweite Steckdose blockiert.

Das beste wiederaufladbare Nachtlicht

Das Nachtlicht mit Bewegungsmelder von Elzo ist eine multifunktionale Beleuchtung zu einem geringen Preis. Dieses Modell hat eine warmweiße Leuchtfarbe und ist wiederaufladbar. Du kannst es drahtlos verwenden und es braucht keine eine externe Batterie.

Ein großer Vorteil von diesem Modell ist, dass es drei Beleuchtungsmodi hat, EIN/AUS/AUTOMATISCH. Das Elzo Nachtlicht kann auf zwei verschiedene Weisen installiert werden, entweder mit dem doppelseitigen Klebepad auf den eingebauten Magneten, oder mit dem vorhandenen Haken.

Ratgeber: Fragen, die du beantworten solltest, bevor du ein Nachtlicht mit Bewegungsmelder kaufst.

Wie funktioniert ein Nachtlicht mit Bewegungsmelder?

Ein Nachtlicht mit Bewegungsmelder hat verschiedene technische Eigenschaften. Unter anderem ist an dem Nachtlicht ein LED als Lichtquelle angebracht. Wenn man Probleme beim Einschlafen hat, kann ein Nachtlicht beruhigend wirken und so zu einem besseren Schlaf verhelfen.

Für die Nachtlichter mit Bewegungsmelder wird ein LED benutzt, da dies erstens weniger Strom benötigt und zweitens weil LED Birnen nicht so heiß werden.

Normalerweise besitzt der Bewegungsmelder einen PIR Sensor, wodurch Bewegungen im Umfeld mit Infrarotstrahlen erkannt werden. Nimmt der Sensor ein Lebewesen oder ein großes Objekt in der Umgebung wahr, so schaltet sich das Nachtlicht ein.

Übrigens: Die Infrarotstrahlen sind für menschliche Augen nicht schädlich und unsichtbar.

Des Weiteren gibt es auch Nachtlichter mit Bewegungsmelder die einen Helligkeitssensor besitzen. Ein solcher Sensor sorgt dafür, dass das LED Nachtlicht tagsüber ausgeschalten bleibt.

Dieser Sensor kontrolliert also die Helligkeit der Umgebung und suggeriert, wann es hell genug ist, dass das Licht nicht eingeschalten werden muss. Der Dämmerungssensor erfüllt eine ähnliche Funktion.

Das Nachtlicht mit Bewegungsmelder dient vor allem als Orientierungshilfe für Kinder und Erwachsene in der Nacht (Bildquelle: pixabay.com/ cafelargodeideas).

Ist ein Nachtlicht mit Bewegungsmelder im Kinderzimmer sinnvoll?

Ja, ein Nachtlicht mit Bewegungsmelder im Kinderzimmer ist sinnvoll, denn die Dunkelheit im Kinderzimmer ist sowohl für das Kind als auch für die Eltern eine Herausforderung.

Ein LED Nachtlicht mit Bewegungsmelder hat die optimale Helligkeit, nicht zu hell, aber hell genug, um keine Angst haben zu müssen und um sicher durch die Dunkelheit zu gehen.

Ein großer Vorteil von Nachtlichtern mit Bewegungsmelder ist, dass du Abends eine leichte Lichtquelle hast, um im Zimmer deines Kindes nachzuschauen ob alles in Ordnung ist, ohne dass du es aufweckst.

Vor allem wenn ein Baby zum ersten Mal alleine im neuen Zimmer schläft, können die ersten Nächte unruhig sein und daher sorgt ein kleines Licht beim aufwachen oft schon dafür, dass das Baby sich selbst beruhigt.

Ein Nachtlicht mit Bewegungsmelder vermittelt deinem Kind ein Gefühl von Sicherheit, wenn es in der Nacht alleine aufwacht. Dadurch kann dein Kind danach wieder schnell einschlafen.

Des Weiteren profitieren auch Eltern sehr von einem Nachtlicht mit Bewegungsmelder, da sie sich nicht durch die Dunkelheit tasten müssen, um den Lichtschalter zu finden. Ein Nachtlicht mit Bewegungsmelder hilft dir in der Nacht beim Finden des Wickeltisches, deines Babys und Co.

Hauptsächlich für schon etwas ältere Kinder ist ein Nachtlicht mit Bewegungsmelder in Kinderzimmern sehr zu empfehlen, damit sie nachts alleine aufstehen und ohne Probleme auf die Toilette gehen können.

Was kostet ein Nachtlicht mit Bewegungsmelder?

Zwischen den verschiedenen Nachtlichtern mit Bewegungsmelder gibt es eine Preisspanne. Je nach Qualität und Modell der Nachtlichter ist der Kostenpunkt unterschiedlich.

Die Preisspanne liegt ca. zwischen 10 und 50 Euro.

Der Preis hängt sehr von der Aktualität des Bewegungsmelders ab. Neue Modelle mit vielen Zusatzfunktionen kosten mehr als ältere Modelle mit Basis-Funktionen und einfacher Technik.

Je nachdem was dir wichtig ist, kannst du dich frei für ein Modell entscheiden.

Wo kann ich ein Nachtlicht mit Bewegungsmelder kaufen?

Nachtlichter mit Bewegungsmelder gibt es sowohl im Fachhandel, in Kaufhäusern, in Elektrogeschäften als auch in vielen Online-Shops zu kaufen. Jedoch hast du online die größte Auswahl und kannst dort die verschiedenen Modelle besser miteinander vergleichen.

Unseren Recherchen zufolge werden Nachtlichter mit Bewegungsmelder am häufigsten über diese Online-Shops gekauft:

  • Amazon.de
  • Conrad.de
  • Bauhaus.de
  • Obi.de

Alle Nachtlichter mit Bewegungsmelder, die wir auf unserer Seite vorstellen, sind mit einem Link zu mindestens einem dieser Shops versehen. Wenn du ein Nachtlicht mit Bewegungsmelder gefunden hast, das dir gefällt, kannst du gleich zuschlagen.

Welche Alternativen gibt es zu einem Nachtlicht mit Bewegungsmelder?

Neben einem Nachtlicht mit Bewegungsmelder gibt es auch noch andere Geräte, die ähnliche Funktionen innehaben. Wobei jede Variante verschiedene Vor- und Nachteile hat. Im folgenden Abschnitt werden wir dir eine kurze Übersicht über die Alternativen zu einem Nachtlicht mit Bewegungsmelder geben.

Mögliche Alternativen sind:

  • Präsenzmelder
  • Einschlaflicht
  • Lichterkette
Typ Vorteile Nachteile
Präsenzmelder Reagiert auf kleinste Bewegungen, misst durchgehend die Helligkeit, aktiviert bei Bewegungen das Licht Reagiert auf kleinste Bewegungen, nicht für Kinderzimmer gedacht
Einschlaflicht Beruhigt deine Kinder, meist mit Projektoren ausgestattet, die eine Abschaltautomatik besitzen, Farbwechselspiele Nicht für Säuglinge geeignet, Ablenkungsgefahr, höherer Energieverbrauch
Lichterkette Batteriebetrieben, verschiedene Farben, besitzt einen Ein- und Ausschaltknopf Batteriewechsel, braucht viel Platz

Wer gut auf Licht reagiert, sollte sich auch über die Anschaffung eines Lichtweckers Gedanken machen.

Entscheidung: Welche Arten von Nachtlichter mit Bewegungsmelder gibt es und welche ist die richtige für dich?

Wenn du dir ein Nachtlicht mit Bewegungsmelder zulegen möchtest gibt es zwei Alternativen, zwischen denen du dich entscheiden kannst:

  • Nachtlicht mit Bewegungsmelder für Steckdosen
  • Nachtlicht mit Bewegungsmelder mit Batterie

Beide Arten von Nachtlichtern mit Bewegungsmelder haben jeweils Vor- und Nachteile. Je nachdem, was du bevorzugst und wofür du dein Nachtlicht mit Bewegungsmelder nutzen möchtest, eignet sich eine andere Art für dich.

Durch den folgenden Abschnitt möchten wir dir diese Entscheidung erleichtern.

Was zeichnet ein Nachtlicht mit Bewegungsmelder für Steckdosen aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Ein Nachtlicht mit Bewegungsmelder für Steckdosen benötigt keine Akkus oder Batterien, sondern funktioniert mit Strom und ist in zwei verschiedenen Modellen erhältlich, die verschiedene Vorteile haben.

Die erste Variante ist ein Nachtlicht mit Bewegungsmelder für Steckdosen mit Einschaltknopf. Dieses Modell ist stromsparend, da du das Nachtlicht ausschalten kannst, wann immer du es nicht brauchst.

Die zweite Variante hingegen ist ein Nachtlicht mit Bewegungsmelder für Steckdosen ohne Einschaltknopf. Lässt du sie immer an der Steckdose, so gehen sie automatisch an, wenn sie Bewegungen wahrnehmen. Ihr Vorteil ist, dass du sie nicht immer extra ein- und ausschalten musst.

Da beide dieser Varianten von Nachtlichtern mit Bewegungsmelder für Steckdosen auf Batterien oder Akkus verzichten, hast du den Vorteil, dass du keine Zeit zum aufladen oder tauschen der Batterie oder des Akkus benötigst.

Ein weiterer Vorteil ist, dass diese Art von Nachtlicht mit Bewegungsmelder beliebig lang genutzt werden kann.

Vorteile
  • Kein Akku- oder Batteriewechsel
  • Nachtlichter müssen nicht ausgetauscht werden
  • Zwei verschiedene Varianten
Nachteile
  • Kann die Steckdose komplett belegen
  • Benötigt Strom

Zudem unterscheidet man zwischen ein LED Nachtlicht mit Bewegungsmelder für Steckdosen, das direkt in die Steckdose gesetzt wird und einem LED Nachtlicht mit Bewegungsmelder für Steckdosen, das einen freien Steckdosenplatz bietet.

Die erste Version bietet ein größeres Licht, aber belegt die Steckdose komplett, während die zweite Variante flexibler zu nutzen ist, aber weniger Licht spendet.

Nachtlicht mit Bewegungsmelder für Steckdosen haben fast immer einen eingebauten Bewegungsmelder, können aber auch mit einem Dämmerungssensor oder einem Helligkeitssensor ausgestattet sein.

Nachtlichter mit Bewegungsmelder für Steckdosen sind praktische Hilfsmittel im Alltag. Du kannst sie direkt in die schon vorhandene Steckdose einsetzen (Bildquelle: pixaby.com/ ColiN00B).

Was zeichnet ein Nachtlicht mit Bewegungsmelder mit Batterie aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Ein Nachtlicht mit Bewegungsmelder mit Batterie oder Akku hat viele Vorteile, nicht nur ist es flexibel nutzbar sondern es ist auch perfekt für Babyzimmer als Babyphone.

Der größte Vorteil von einem Nachtlicht mit Bewegungsmelder mit Batterie ist, dass es flexibel nutzbar ist und du es überall hinstellen kannst. Dies kommt daher, da es keinen Strom benötigt.

Vorteile
  • Flexibel
  • Fungiert als Babyphone
  • Benötigt keinen Strom
Nachteile
  • Akku- oder Batteriewechsel

Ein bekannter Vertreter dieser Art ist das Babyphone fürs Babyzimmer. Hier gibt es beispielsweise die Nachtsicht-Kamera, dank der du dein Kind in der Nacht erkennen kannst, wenn es unruhig schläft.

Der einzige Nachteil dieser Variante ist, dass du die Batterie oder den Akku wechseln musst und diese Variante meist nach einiger Zeit ausgetauscht werden muss.

Damit du dir unter einem LED-Nachtlicht mit Bewegungsmelder mit Batterie mehr vorstellen kannst, haben wir dir hierfür ein Unboxing Video herausgesucht.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Nachtlichter mit Bewegungsmelder vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Nachtlichter mit Bewegungsmelder vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es dir leichter fallen zu entscheiden, ob sich ein bestimmtes Nachtlicht für dich eignet oder nicht.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  • Helligkeit
  • Zeiteinstellung
  • Lichtfarbe
  • Reichweite
  • Lebensdauer

Helligkeit

Beim Kauf eines Nachtlichtes mit Bewegungsmelder solltest du auf die Helligkeit achten. Die verschiedenen Marken bieten unterschiedliche Modelle, bei denen die Helligkeit variiert.

Hauptsächlich unterscheidet man hier zwischen Nachtlichtern mit Bewegungsmelder für außen und für innen. Nachtlichter mit Bewegungsmelder für Innenräume besitzen meist eine Helligkeit zwischen 15 und 30 Lumen.

Wissenswert: In der Einheit Lumen wird die Lichtstärke angegeben und der Lichtstrom gemessen. Aus dem Lumen lassen sich die Watt ausrechnen, die die elektrische Leistung einer Lampe definieren.

Nachtlichter mit Bewegungsmelder für außen hingegen können sehr viel heller sein mit einer Helligkeit von bis zu 250 Lumen. Je nachdem wofür du dein Nachtlicht mit Bewegungsmelder benötigst, solltest du dir die dazu passende Helligkeit besorgen.

Wenn du ein Nachtlicht mit Bewegungsmelder für einen dunklen Flur brauchst, dann kauf lieber ein helles Licht. Für ein Schlafzimmer, wo ein wenig Licht von außen hinein dringt, empfehlen wir hingegen ein Nachtlicht mit geringer Helligkeit, da dies vollkommen ausreicht.

Des Weiteren gibt es auch Modelle bei denen du die Helligkeit selbst nach Belieben einstellen kannst.

Zeiteinstellung

Der Bewegungsmelder außen mit Licht besitzt einen Drehschalter mittels welchen die Zeiteinstellung reguliert werden kann.

Dadurch kannst du dir individuell das Zeitfenster aussuchen, innerhalb dessen die Beleuchtung funktionieren soll.

Mit dieser Variante kannst du einstellen, wie lange die Beleuchtung an bleiben soll, ohne dass eine erneute Aktivierung des Sensors durch Bewegung stattfindet.

Normalerweise liegt das Zeitfenster bei den meisten Bewegungsmeldern für außen zwischen fünf und fünfzehn Minuten. Wenn es nicht notwendig ist, die Beleuchtung länger als fünf Minuten eingeschalten zu lassen, dann kannst du mit kürzeren Intervallen einfach Energie sparen.

Lichtfarbe

Ein weiteres Kaufkriterium ist die Lichtfarbe. Hierbei unterscheidet man zwischen warmweißer Lichtfarbe und neutralweißer Lichtfarbe.

Die meisten Hersteller benutzen für ihre Nachtlichter mit Bewegungsmelder eine warmweiße Lichtfarbe, Diese Farbe wirkt gelblich bis rötlich, wodurch der Kontrast zur Dunkelheit nicht so groß ist.

Die warmweiße Lichtfarbe schafft eine entspannte und gemütliche Atmosphäre, sodass du dich im Schlaf- oder Wohnzimmer wohlfühlst.

Eine neutralweiße Lichtfarbe oder auch kaltweiße Lichtfarbe genannt, ist im Grunde gleich wie das Tageslicht. Wir empfehlen ein Nachtlicht mit Bewegungsmelder mit kaltweißer Lichtfarbe in der Küche, im Büro oder im Bad, denn dort sollten die Farben realitätsnah wiedergegeben werden, um die Konzentration zu fördern.

Reichweite

Die Reichweite bei einem Nachtlicht mit Bewegungsmelder hängt ganz von der Stärke des Sensors ab. Meist liegt die Reichweite der verschiedenen Modelle zwischen drei und neun Metern.

Die Reichweite gibt an, bis zu welcher Distanz eine Bewegung registriert wird. Fast immer reichen diese Richtwerte aus.

Wichtig ist, dass du darauf achtest dein Nachtlicht strategisch zu positionieren, wobei die Abstände zu Türen und gegenüberliegenden Wänden zu beachten sind.

Leuchtdauer

Sobald der Sensor deines LED-Nachtlichts mit Bewegungsmelder eine Bewegung wahrnimmt, geht das Licht sofort an. Je nach Modell variiert die Leuchtdauer.

Die Leuchtdauer der meisten Nachtlichter mit Bewegungsmelder liegt zwischen 30 und 60 Sekunden. Je nachdem wofür du dein Nachtlicht benutzen möchtest, solltest du dich für die dazu passende Leuchtdauer entscheiden (Bildquelle: pixabay.com/ colliN00B).

Die Spannbreite liegt zwischen 20 und 90 Sekunden. Meist liegt die Laufdauer jedoch zwischen 30 und 60 Sekunden. Die genaue Leuchtdauer deines Produktes erfährst du aus den Angaben des Herstellers und den Kundenerfahrungen.

Bei älteren Menschen empfehlen wir ein Nachtlicht mit Bewegungsmelder mit einer Leuchtdauer zwischen 80 und 90 Sekunden zu kaufen.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Nachtlichter mit Bewegungsmelder

Was muss ich bei LEDs für mein Nachtlicht bedenken?

Was verbraucht eine LED Lampe?

Eine gute LED-Lampe verbraucht ca. 85 bis 90 Prozent weniger Strom als eine normale Glühbirne.

Nehmen wir zum Beispiel eine normale Glühbirne, die in einer Stunde etwa 60 Watt verbraucht. Eine LED-Lampe, die gleichviel Licht abgibt wie eine normale Glühbirne, verbraucht hingegen nur etwa sechs bis neun Watt.

Die 60 Watt Glühbirne verbraucht pro Stunde ungefähr 0,06 Kilowattstunden. Ist diese Glühbirne 1.000 Stunden im Jahr eingeschalten, so addiert sich der Energieverbrauch auf rund 60 Kilowattstunden.

Bei einem Strompreis von 28 Cent/kWh zahlst du 17 Euro für eine normale Glühbirne pro Jahr.

Die LED-Lampe hingegen verbraucht wie schon erwähnt nur etwa 6 Watt pro Stunde und verursacht deshalb pro Jahr Stromkosten im Wert von 1,7 Euro.

Welche Spannung hat eine LED Lampe?

In der folgenden Tabelle haben wir die verschiedenen LED-Lampen in Farben, Stromfluss und der dazugehörenden normalen Spannung, ohne Halbleiter, eingeteilt.

LED-Farbe LED-Stromfluss LED-Spannung normal
Amber 40 mA 2,0 Volt
Blau 30 mA 3,3 Volt
Gelb 20 mA 2,2 Volt
Grün 20 mA 2,1 Volt
Rot 20 mA 2,3 Volt
Ultraviolett (nicht sichtbar) 20 mA 3,8 Volt
Weiß 20 mA 3,6 Volt

Wie viel kostet eine LED-Lampe?

Die Anschaffungskosten einer LED-Lampe betragen 13,42 Euro und die Stromverbrauchskosten pro Jahr betragen 1,92 Euro. Die Gesamtkosten einer LED-Lampe für ein Jahr betragen also 15,34 Euro.

Nach weiteren fünf Jahren betragen die Stromkosten für eine LED-Lampe 10,00 Euro und nach zehn Jahren betragen die Stromverbrauchskosten 19,00 Euro.

Bei normalen Glühbirnen oder Energiesparlampen steigen die Kosten schneller als bei einer LED-Lampe. Dank einer LED-Lampe kannst du auf lange Sicht viel Geld sparen.

Hier eine Tabelle, in der wir die Kostenersparnis dank einer LED-Lampe ausgerechnet haben.

Vergleichs Lampenart Kostenersparnis mit einer LED-Lampe nach einem Jahr* Kostenersparnis mit einer LED-Lampe nach fünf Jahren* Kostenersparnis mit einer LED-Lampe nach zehn Jahren*
Glühbirne 4,81 Euro 95,99 Euro 187,00 Euro
Energiesparlampe Keine, eine LED-Lampen kostet im ersten Jahr 3 Euro mehr 10,00 Euro 35,47 Euro

*Die angegebenen Preise sind ein Durchschnittswert, der aus den durchschnittlichen monatlichen Kosten zwischen Mai 2018 und Juli 2019 auf idealo berechnet wurde. Den Stromkosten wurde ein Kilowattpreis von 0,39 Euro pro Stunde zugrunde gelegt.

Ist ein Nachtlicht mit Bewegungsmelder sowohl für Innen als auch für Außen geeignet?

Ja, ein Nachtlicht mit Bewegungsmelder ist sowohl für Innen als auch für Außen geeignet.

Möchtest du ein Nachtlicht mit Bewegungsmelder für Innen, dann kannst du ein Nachtlicht mit einer kürzeren Reichweite und einer geringeren Helligkeit kaufen. Denn die zu erfassenden Distanzen sind hier kleiner.

Möchtest du hingegen ein Nachtlicht mit Bewegungsmelder für Außen, dann solltest du dir ein robusteres Modell kaufen. Des Weiteren sollte ein Nachtlicht mit Bewegungsmelder für Außen eine größere Reichweite und stärkere Helligkeit besitzen.

Ein Nachtlicht mit Bewegungsmelder für außen schreckt effektiv potenzielle Einbrecher ab.

Nachtlichter mit Bewegungsmelder können vor allem im Haus für viele verschiedene Dinge benutzt werden. Hier ein Video, dass dir verschiedene Anwendungsmöglichkeiten für ein kleines Nachtlicht mit Bewegungsmelder zeigt.

Welche sinnvollen Extras können Nachtlichter mit einem Bewegungsmelder haben?

Nachtlichter mit Bewegungsmelder können je nach Hersteller und Modell verschiedene Extras besitzen. Hierfür haben wir verschiedene Modelle angeschaut und eine kleine Aufzählung zu möglichen sinnvollen Extras erstellt.

  • Wandhalterung
  • Magnetisch (hält beispielsweise an Türrahmen aus Metall)
  • Netzbetrieb
  • Abnehmbar und als Taschenlampe nutzbar

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.voltus.de/blog/praesenzmelder-oder-bewegungsmelder/

[2] https://der-elektriker.org/bewegungsmelder-anschliessen/

Bildquelle: 123rf.com / 73393882

Bewerte diesen Artikel


32 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5