Zuletzt aktualisiert: 12. Januar 2022

Unsere Vorgehensweise

15Analysierte Produkte

36Stunden investiert

4Studien recherchiert

55Kommentare gesammelt

Willkommen bei unserem großen Motorradhandschuhe-Vergleich. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Motorradhandschuhe. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich besten Motorradhandschuhe zu finden. Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Motorradhandschuh kaufen möchtest.




Das Wichtigste in Kürze

  • Für den optimalen Schutz deiner Hände beim Motorradfahren sind Handschuhe aus Leder zu empfehlen. Achte darauf, dass deine Hände durch ausreichend viele Protektoren geschützt sind.
  • Bei Motorradhandschuhen unterschiedet man je nach Verwendungszweck zwischen Chopper-, Enduro-, Sport-, Touring-, und Winter-Motorradhandschuhen.
  • Die wichtigsten Kriterien, anhand du Motorradhandschuhe miteinander vergleichen kannst, sind das Material, das Einsatzgebiet, die Sicherheitsnorm und die Qualität der integrierten Protektoren.

Motorradhandschuhe im Vergleich: Favoriten der Redaktion

Die besten Allround-Motorradhandschuhe

Diese Handschuhe schützen deine Hände vor Abrieb und Kratzern bei Sport und Aktivitäten, die sowohl Schutz als auch Fingerfertigkeit erfordern. Sie bietet dir einen guten Sitz sowie gute Beweglichkeit der Hände- Sie sitzen eng um das Handgelenk und besitzen einen verstellbaren Klettverschluss. Außerdem sind sie nicht steif, sperrig, und erlauben Bewegung.

Das Material ist atmungsaktiv und eignet sich somit sehr gut bei heißem Wetter und milden Wintern. Der Griff mit doppelschichtiger Kunstlederhandfläche besitzt ein Anti-Rutsch-Gridding. Der Handschuhe besteht aus bequemen PU-Material und ist rutschfest und verschleißfest.

Bewertung der Redaktion: Wenn du auf der Suche nach einem guten Allround-Motorradhandschuh bist, ist dieses Modell die beste Wahl.

Die besten hochwertigen Motorradhandschuhe

Als wahres Flaggschiff lässt sich dieser Motorradhandschuh bezeichnen. Er besitzt nicht nur einen Fingerschutz und eine Silikon-Gel-Einlage für einen festen Grip, sondern auch spezielle Fingerspitzen für das Bedienen von Touchscreens.

Aufgrund der überragenden Materialien und dem perfekten Schutz ist dies ein beliebter Handschuh für jeden Motorradfahrer.

Bewertung der Redaktion: Wenn du besonders Wert auf hohe Qualität legst, ist dieses Motorradhandschuh deine Wahl.

Die besten Motorradhandschuhe für den Sommer

Die Handschuhe von einem sehr etablierten Hersteller von Motorradbekleidung und –zubehör sind für jeden Sommerfahrer eine sehr gute Wahl.

Der Handschuh glänzt durch seine Einfachheit und doch gute Qualität.

Bewertung der Redaktion: Wenn du einen Motorradhandschuh für den Sommer suchst, solltest du zu diesem Modell greifen.

Die besten Motorradhandschuhe für den Winter

Das nachfolgend vorgestellte Produkt ist derzeit nicht verfügbar, weshalb wir es für dich übergangsweise durch ein alternatives Produkt mit ähnlichen Charakteristiken ausgetauscht haben. Ein Problem melden.

Das Problem mit diesem Produkt wurde gemeldet. Danke!

Die Motorradhandschuhe sind perfekte Begleiter für all jene, die auch bei kälteren Temperaturen unterwegs sind. Grundsätzlich ist der Handschuh als Touringhandschuh kategorisiert.

Trotzdem kann dieser auch von Supersportlern getragen werden, welche sich zwei Paar Handschuhe sparen wollen und stattdessen einen hochqualitativen Motorradhandschuh mit Wechselfunktion besitzen wollen.

Bewertung der Redaktion: Wenn du warme Motorradhandschuhe für den Winter suchst, sind dieses Handschuhe perfekt für dich.

Die besten Unterzieh-Motorradhandschuhe

Die Unterzieh-Handschuhe können optimal unter herkömmlichen Motorradhandschuhen getragen werden. Diese dünnen und nahtlosen Handschuhe erhöhen den Tragekomfort dadurch enorm. Denn empfindliche Bereiche wie der Handballen oder der Bereich zwischen Daumen und Zeigefinger werden extra geschützt.

Der Handschuh besteht aus strapazierfähigem, aber trotzdem atmungsaktivem Material. Der Stoff besteht zu 100% aus Mikrofaser. Außerdem sorgt die angerauhte Innenfläche dafür, dass Feuchtigkeit abtransportiert und ein Auskühlen verhindert wird.

Bewertung der Redaktion: Wenn du tolle Unterziehhandschuhe für deine Motorradhandschuhe suchst, sind diese eine sehr gute Wahl.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Motorradhandschuhe kaufst

Warum solltest du Motorradhandschuhe verwenden?

Egal zu welcher Jahreszeit oder wie lang die Strecke ist: du solltest immer darauf achten, dass Motorradhandschuhe neben dem Helm unabdingbar sind. Im Falle eines Sturzes versuchen wir Menschen uns immer abzustützen, deshalb sollten unsere Hände dementsprechend geschützt werden.

Doch Motorradhandschuhe bieten nicht nur Schutz im Falle eines Sturzes, auch bei normaler Fahrt sind sie besonders wichtig. Kleine Steinchen oder Insekten können bei höheren Geschwindigkeiten zu wahren Geschossen werden. Damit du nicht während der Fahrt diesen ungeschützt ausgesetzt bist, können dich auch schon dünne Handschuhe davor schützen.

Welche Größe benötige ich bei Motorradhandschuhen?

Bei Motorradhandschuhen ist die Ermittlung der richtigen Größe etwas schwierig.

Um dir etwas Unterstützung bei der Wahl der richtigen Größe zu geben, haben wir für dich in der nachfolgenden Tabelle die Handschuhgröße in Relation zum Handumfang gesetzt.

US Größe Handumfang
4XS 6 16 cm
3XS 6,5 17 cm
XXS 7 18 cm
XS 7,5 19 cm
S 8 20 cm
M 8,5 21 cm
L 9 22 cm
XL 9,5 23 cm
XXL 10 24 cm
3XL 10,5 25 cm
4XL 11 26 cm

Wir empfehlen den Handumfang immer ohne Daumen zu messen. So kann ein noch besserer Sitz erzielt werden.

Für welche Einsatzgebiete gibt es Motorradhandschuhe?

Grundsätzlich gibt es unterschiedliche Arten von Motorradhandschuhen. Dabei kann zwischen verschiedenen Fahrstilen oder Wetterbedingungen unterschieden werden.

Deshalb kann man zwischen folgenden Handschuhvarianten wählen:

  • Handschuhe für Chopper / Urban
  • Handschuhe für Enduro / Cross
  • Handschuhe für Sport
  • Handschuhe für Touring
  • Handschuhe für den Winter
  • Unterziehhandschuhe

Oft werden Motorradhandschuhe nach dem Typ der Maschine gekauft. Hierbei unterscheidet man z.B. die Länge der Handschuhe, die Polsterung oder die eingebauten Protektoren.

Warum sollte ich Lederhandschuhe den Stoffhandschuhen vorziehen?

Wie schon vermuten lässt, sind Lederhandschuhe deutlich sicherer als Stoffhandschuhe. Eventuell könntest du jedoch bedenken haben, dass die Lederhandschuhe zu teuer oder im Inneren zu heiß sind.

Vorteile
  • Schutz durch Knöchelschalen und Hartschalen am Handballen
  • Handgelenke sind geschützt
  • Verschiedene Lederarten stehen zur Auswahl
  • Strapazierfähig und langlebig
  • Tolles Griffgefühl
Nachteile
  • Etwas Teurer
  • Umständlicher zu reinigen

Wir können dich beruhigen, Lederhandschuhe gibt es schon ab ca. 50 Euro und verfügen teilweise über tolle Belüftungen damit man nicht zu sehr schwitzt. Trotzdem möchten wir dir die klaren Vorteile und Nachteile von Lederhandschuhen nochmals gegenüberstellen.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Motorradhandschuhe vergleichen und bewerten

Natürlich ist uns bewusst, dass wir deinen Einsatzzweck nicht genau kennen. Wir gehen jedoch davon aus, dass du großen Wert auf Sicherheit legst und dich mit den Motorradhandschuhen optimal schützen möchtest.

Deshalb gibt es vor dem Kauf bestimmte Kriterien, welche du beachten solltest:

Im Folgenden erklären wir dir genauer, was es mit den einzelnen Aspekten auf sich hat und warum es wichtig ist, diese zu beachten.

Material

Das Material ist bei den Motorradhandschuhen nahezu das wichtigste Kriterium. Es gibt Motorradhandschuhe, welche aus Stoff hergestellt wurden oder aus dünnem Leder.

Diese Handschuhe bieten natürlich Schutz, jedoch ist dieser nicht optimal und könnte deutlich besser sein. Deshalb sollte dir vor dem Kauf unbedingt bewusst sein, dass billige Materialien nicht immer die beste Wahl sind.

Einsatzgebiet

Das Einsatzgebiet ist natürlich ebenfalls von großer Bedeutung. Schließlich sollen die Motorradhandschuhe auch zum Rest der Ausrüstung passen.

Auch in den verschiedenen Einsatzgebieten gibt es natürlich unterschiede in der Qualität, trotzdem ist für jeden Fahrstil ein hochqualitativer Handschuh erhältlich.

Einsatzgebiet Besonderheiten des Handschuhs
Im Winter Wer sein Motorrad auch im Winter bzw. in kälteren Regionen verwendet, sollte dementsprechend auch geeignete Handschuhe kaufen. Winter-Handschuhe sind meist sehr dick gefüttert, was dich vor der Kälte schützt. Der Nachteil ist die Beweglichkeit der Finger.
Im Sommer Für den Sommer sollten die Handschuhe leichter und atmungsaktiver sein. Zu empfehlen sind hier sogenannte Lüftungsöffnungen an den Fingern. Somit schwitzt du nicht unnötig viel während der Fahrt.

Sicherheitsnorm

Nicht nur wenn es um Motorradhelme geht gibt es Sicherheitsnormen. Auch bei Motorradhandschuhen gibt es Sicherheitsprüfungen, welche den Handschuh auf deren Qualität prüfen. Hierbei können Faktoren wie Strapazierfähigkeit, Reißfestigkeit etc. geprüft werden. Greife immer zu Motorradhandschuhen, die durch eine Sicherheitsprüfung zertifiziert wurden.

Protektoren

Protektoren sind neben dem Material sehr wichtig bei Motorradhandschuhen. Diese können an verschiedenen Stellen integriert sein. Die Häufigsten sind Knöchelschalen, Schützer im Handballenbereich und Verstärkungen der Finger. Im Falle eines Sturzes oder ähnlichen Unfällen, können sie deine Hände am besten vor schlimmen Verletzungen schützen.

(Bildquelle: 123rf/ champlifezy)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte