Zuletzt aktualisiert: 17. Januar 2022

Unsere Vorgehensweise

4Analysierte Produkte

45Stunden investiert

13Studien recherchiert

215Kommentare gesammelt

Willkommen bei unserem großen Möbeltresor-Vergleich. Hier präsentieren wir dir alle von uns miteinander verglichenen Möbeltresore. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen dazu zusammengestellt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Produkt zu finden. Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Möbeltresor kaufen möchtest.




Das Wichtigste in Kürze

  • Möbeltresore werden in ein Möbelstück eingebaut und in der dahinterliegenden Wand verankert und bieten so eine gute Möglichkeit für mehr Sicherheit im Haushalt zu sorgen.
  • Zu den wichtigsten Qualitätsmerkmalen zählen das Schloss, der Feuerschutz und die Sicherheitsstufe des Tresors.
  • Damit du tatsächlich mehr Sicherheit für deine Wertgegenstände hast, solltest du dich ausgiebig informieren und bei der Tresor-Auswahl nicht den Preis als Hauptkriterium ansehen.

Möbeltresore im Vergleich: Favoriten der Redaktion

Der beste abschließbare Möbeltresor

Dieser Möbeltresor besitzt ein hochwertiges Doppelbartschloss mit zwei Schlüsseln. Außerdem verfügt er über einen Schutz vor Entfernen des Schlüssels bei geöffnetem Safe. Durch die Doppelbolzenverriegelung durch 2 kräftige Stahlbolzen, ist die Stahltür sicher verschlossen. Dank der Tiefe von 400mm dient dieser optimal als Dokumententresor für zuhause oder im Büro.

Er besitzt vorgebohrte Löcher zur Befestigung an Wand oder Boden und eine Montagematerial ist im Lieferumfang enthalten. Die Abmessungen des Safes betragen 310 x 200 x 200 mm außen und 306 x 196 x 142 mm innen (B x H x T).

Bewertung der Redaktion: Wenn du einen stabilen Möbeltresor mit manuellem Schlüssel suchst, ist dieses Modell die beste Wahl.

Der beste kleine Möbeltresor

Der Möbeltresor besitzt die Maße 35 x 25 x 25cm innen und 34.5 x 22 x 24cm außen (L x B x H) und umfasst ein Volumen von 14 Litern. Damit ist der besonders klein und platzsparend. Der Sicherheitstresor besitzt eine elektronisches Zahlenschloss und zwei Schlüssel zur Notöffnung.

Die Tür ist 5 cm dick und der ganze Tresor besteht aus einer stabilen Stahlkonstruktion. Die beiden Türbolzen und die verdeckten bruchsicheren Scharnieren bieten optimale Sicherheit. Der Innenboden ist verstellbar und mit einer Teppichfläche ausgekleidet, um Kratzer zu vermeiden.

Bewertung der Redaktion: Wenn du auf der Suche nach einem kleinen, unauffälligen Tresor bist, ist dieses Modell eine sehr gute Wahl.

Der beste große Möbeltresor

Dieser Möbeltresor umfasst 55 Liter, besitzt die Außenmaße 50 x 35 x 38 cm und die Innenmaße 49,7 x 34,7 x 37,6 cm (H x B x T). Damit bietet er genug Platz für die Aufbewahrung wichtiger Dokumente, Schmuck und anderer Wertsachen. Er besitzt ein programmierbares elektronisches Tastenfeld für eine sichere und einfache Verwendung und einen Backup-Schlüssel für Notfälle.

Die robuste C-Stahl-Konstruktion (3-mm-Stahltüre und 2-mm-Stahlkörper), die 2 Türriegel und die verdeckten Scharniere mit Aushubschutz schützen deine Wertsachen ideal. Mithilfe der vorgebohrten Montagelöchern inklusive Montagezubehör kannst du den Möbeltresor unkompliziert am Boden oder an der Wand montieren.

Bewertung der Redaktion: Wenn du einen großen Möbeltresor sucht, der dir viel Platz für deine Wertsachen und Dokumente bietet, ist dieses Modell ideal für dich.

Der beste anpassbare Möbeltresor

Der Tresor fällt etwas kleiner aus und bietet daher keinen Platz für Aktenordner. Er ist jedoch eine sehr preiswerte und gute Option um Wertsachen vor dem „schnellen Zugriff“ von unbefugten Personen zu schützen. Bei dem Zahlenschloss kann man außerdem selbst wählen, wie lange der Code sein soll (zwischen drei und acht Stellen).

Die Kunden schätzen das gute Preis-Leistungsverhältnis und viele heben hervor, dass er einwandfrei funktioniert und ihre Bedürfnisse perfekt abgedeckt werden.

Bewertung der Redaktion: Wenn du einen kleineren Tresor suchst, der sowohl ein elektronisches Schloss als auch einen Schlüssel besitzt, ist dieses Modell die richtige Wahl für dich.

Der beste beleuchtete Möbeltresor

Der Möbeltresor ist ein sehr geräumiger Tresor, ideal für die Aufbewahrung von Dokumenten. Auch dieser Tresor ist wegen seines günstigen Preises nicht wirklich für die Aufbewahrung großer Bargeldsummen oder ähnlichen Wertgegenständen geeignet. Auch dieser Tresor verwendet ein batteriebetriebenes Schloss mit einem freiwählbaren 3 bis 8 stelligen Zahlencode.

Die Käufer nutzen den Safe oft für die Aufbewahrung von Waffen oder Dokumenten und sind mit der Größe und dem einfachen Einbau sehr zufrieden. Das gute Preis-Leistungsverhältnis wird ebenfalls oft betont.

Bewertung der Redaktion: Wenn du einen Möbeltresor mit Innenbeleuchtung suchst, der außerdem genug Platz bietet, ist dieses Modell eine tolle Option.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Möbeltresor kaufst

Was ist ein Möbeltresor und für wen ist er geeignet?

Ein Möbeltresor beschreibt einen Tresor, der in sich in einem Möbelstück, wie einem Schrank befindet und in der dahinter liegenden Wand verankert ist. Um Tresore zu unterscheiden, kann man verschiedene Kriterien heranziehen. Du kannst sie einerseits nach dem Inhalt kategorisieren, oder anhand der verwendeten Einbautechnik oder nach dem Verschlusssystem.

Man unterscheidet zwischen diesen Arten von Tresoren:

Kategorie nach Tresorenart
Inhalt Dokumenten-Tresor, Waffenschrank, Wertschutztresor
Bauart Wandtresor, Möbeltresor, Standtresor
Verschlusssystem Doppelbart-Schloss mit Schlüssel,Elektrisches Schloss mit Zahlencode

Bei einem Möbeltresor handelt es sich also um einen Tresor der in einem Möbelstück versteckt ist und nicht im Gegensatz zum Wandtresor direkt in die Mauer oder den Boden eines Gebäudes eingebaut wird.

Trotzdem sollte der Tresor immer mit der dahinterliegenden Mauer verankert werden, um zu verhindern, dass Einbrecher ihn einfach aus der Wohnung nehmen können.

Auch haben die meisten Tresore ein relativ hohes Eigengewicht und du solltest daher bei der Anschaffung beachten, dass das Möbelstück groß genug ist und auch ausreichend Stabilität aufweist.

Möbeltresore sind meist kleinere Tresore mit einem Zahlencode-Schloss. (Bildquelle: pixabay/ stevepb)

Aufgrund des einfachen Einbaus und ihrer Größe sind Möbeltresore für Privathaushalte eine sehr gute Lösung für mehr Sicherheit. Wenn du dir überlegst dir einen Tresor zuzulegen um deine Wertsachen und Dokumente zu schützen, dann ist der Möbeltresor definitiv eine passende Option.

Gerade durch den einfachen Einbau ist er für Privathaushalte sehr geeignet. Im Gegensatz zum Wandtresor ist es nicht notwendig die Mauern oder Böden aufzubrechen und einzulassen, wofür auf jeden Fall die Genehmigung des Vermieters eingeholt werden muss.

In welcher Größe sollte ich einen Möbeltresor kaufen?

Die Größe deines Möbeltresors hängt einerseits davon ab, was du darin verstauen möchtest und andererseits davon, wie groß das Möbelstück ist in dem du in verstauen möchtest.

Sei dir also vor dem Kauf bewusst, wie viel du in deinem Tresor lagern möchtest, und kaufe dann am Besten einen der etwas mehr Platz bietet, als du benötigst. Das ist eine gute Idee, da du mit der Zeit sicher mehr Dinge finden wirst, die du auch sicher lagern möchtest.

Auch solltest du bedenken, dass die Wände eines Tresors sehr dick sein können. Dadurch wird der Stauraum im Vergleich zur Gesamtgröße manchmal sehr klein ausfallen.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Möbeltresore vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Möbeltresore vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es dir leichter fallen zu entscheiden, ob sich ein bestimmter Möbeltresor für dich eignet oder nicht.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

In den kommenden Absätzen erklären wir dir, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt.

Größe

Die richtige Größe deines Möbelsafes hängt davon ab, was du darin verstauen möchtest. Wie schon im Ratgeber erwähnt, solltest du wissen welche Gegenstände du eingesperrt haben möchtest und dann einen Möbeltresor auswählen, der etwas mehr Platz bietet.

Dicke der Wände und Tür

Die Dicke der Wände und Türe ist ein wichtiger Faktor für die Auswahl deines Möbelsafes. Um Sicherheit zu gewährleisten sollten beide mindestens 2,5 mm dick sein. Die Wände sollten im Stande sein die Einbrecher vom Öffnen des Tresors mittels Schweißbrenner und anderen Werkzeugen abzuhalten. Umso dicker die Wände, desto schwerer ist der Tresor natürlich auch. Beim Gewicht rangieren die Möbeltresore zwischen 3 kg und 20 kg.

Art des Schlosses

Wie eben schon erwähnt wurde, unterscheidet man bei den Verschlusssystemen zwischen zwei Möglichkeiten:

  • Doppelbart-Schloss mit Schlüssel
  • Elektronisches Schloss mit Zahlencode

Die sichere Aufbewahrung des Schlüssels ist bei einem Tresor mit Doppelbart-Schloss besonders wichtig. (Bildquelle: unsplash/ CMDR Shane)

Sicherheitsstufe und maximale Versicherungssumme

Die Sicherheitsstufen der Tresore sind für die maximale Versicherungssumme relevant. Falls du vorhast hohe Summen an Wertgegenständen in deinem Tresor sicher zu halten, dann ist eine entsprechende Sicherheitsstufe empfehlenswert. Die meisten Möbeltresore haben keine solche Sicherheitsstufe.

ACHTUNG: Wertschutztresore mit einem Gewicht unter 1.000 kg müssen der Herstelleranleitung entsprechend verankert sein.

Ob und bis zu welchem Ausmaß dein Tresor versichert ist solltest du zusätzlich auch immer mit deiner Versicherung absprechen. Grundsätzlich verwenden die Tresorhersteller diese zwei Gütesiegel für die Bestimmung der Sicherheitsstufe:

  • Verband der Sachversicherer (VdS) und
  • European Certification Body (ECBS)
VDS/ECB Sicherheitsstufe Maximaler Versicherungswert
Widerstandsgrad S1 bis ca. 5.000 €
Widerstandsgrad S2 ca. 20.000 €
Klasse 0 ca. 40.000 €
Klasse 1 ca. 65.000 €
Klasse 2 ca. 100.000€
Klasse 3 ca. 200.000 €
Klasse 4 ca. 400.000 €
darüber nach Absprache

Neben diesen Gütesiegeln gibt es noch eine Bauvorschrift der VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbauer), mit welcher Tresore oft beworben werden.

Der VDMA unterteilt Tresore nach der Sicherheitsstufe A und B. Ein Tresor der mit einer diese Sicherheitsstufen ausgezeichnet ist erfüllt die vorgesetzten Bauvorschriften, ist jedoch nicht zwingend von der Versicherung gedeckt.

Feuerschutz

Man bezeichnet einen Tresor als Feuerschutztresor, wenn wenn dieser einer der Normen EN-1047-1 oder EN15659 entspricht. Bei beiden Normen werden die Tresore einem Prüfung unterzogen und eine bestimmte Zeit lang Feuer ausgesetzt. Als feuersicher gilt ein Tresor nur dann, wenn die Temperatur im Inneren nicht zu stark ansteigt.

Feuerfest, im Gegensatz sagt nur aus, dass das Material nicht brennbar ist. Falls es zu einem Brand kommt, solltest du daher immer einen Feuerlöscher in unmittelbarer Nähe haben.

Der wichtigste Unterschied zwischen den Normen ist, dass bei EN-1047-1 sowohl Datenträger, wie USB-Sticks und CDs, wie auch Papier geschützt werden, während bei EN-15659 nur Papier sicher ist.

(Bildquelle: Immo Wegmann/ Unsplash)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte