Zuletzt aktualisiert: 27. September 2021

Holz ist ein natürliches Material, das im Lauf der Jahre stumpf und brüchig wird. Mit der richtigen Pflege kann es allerdings über Jahrzehnte halten und so ein robustes Material für Möbel sein.

Deshalb ist es ratsam, Holzmöbel regelmäßig mit Möbelpolitur zu behandeln. Sie schützt das Holz und beseitigt Schäden. Was du bei deinem Kauf deiner Möbelpolitur beachten solltest, erfährst du hier.




Möbelpolitur Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Als Erstes stellen wir dir unsere Favoriten vor. Vielleicht findest du hier schon die richtige Möbelpolitur für dich.

Die beste Möbelpolitur für den Außenbereich

Die Möbelpolitur von Urban Forest schützt deine Möbel im Innen- und Außenbereich. Sie ist ein Holzöl mit staubabweisender Wirkung und reinigt und pflegt natürliche Materialien wie Holz und Stein, aber auch Kunststoffe.

Vor allem zur Entfernung von Wasser- und Fettflecken und der Pflege von Parkett und Antiquitäten ist sie perfekt geeignet. Sie verlängert die Lebenszeit der Möbel und reinigt sie nachhaltig.

Bewertung der Redaktion: Diese Möbelpolitur poliert, reinigt und konserviert deine Möbel auch für den Außenbereich.

Die beste dunkle Möbelpolitur

Diese Möbelpolitur von Poliboy Brandt und Walther GmbH ist für dunkle Oberflächen geeignet. Besonders zum Beseitigen von Kratzen und Auffrischen deiner Möbel ist sie perfekt. Außerdem kannst du Flecken entfernen und Farben auffrischen.

Selbst stark beanspruchtes Holz kannst du damit wieder wie neu wirken lassen. Sie enthält pflegende Öle und gibt deinen Möbeln einen Tiefenglanz.

Bewertung der Redaktion: Wenn du deinen dunklen Möbelstücken eine Anti-Aging-Kur unterziehen möchtest, ist diese Möbelpolitur perfekt für dich.

Die beste helle Möbelpolitur

Diese Möbelpolitur von CLOU ist besonders für helle Möbelstücke geeignet. Sie ist ein tiefenwirksames Pflegemittel speziell für lackierte Massivholzmöbel oder furnierte Möbel.

Sie gibt deinen Möbeln wieder ein gepflegtes Aussehen mit einer wasserabweisenden Oberfläche. Die reinigenden Zusätze erhöhen den Glanz und heben die Holzmaserung hervor. Auch Wasserflecken und Schmutz kannst du damit leicht entfernen.

Bewertung der Redaktion: Vor allem helle Möbel kannst du mit dieser Möbelpolitur tiefenwirksam reinigen und aufbessern.

Die beste 3-in-1-Möbelpolitur

Diese Möbelpolitur von Ruja ist ein Möbelpfleger. Damit kannst du dein Holz pflegen, polieren und Flecken entfernen.

Sie kommt ohne Farbzusätze aus und kann so für alle Holzarten eingesetzt werden. Egal, welche Farbe das Holz hat und ob die Oberfläche lackiert oder unlackiert ist. Mit ihr sind Farben wieder intensiv, Flecken verschwunden und die Oberfläche wieder glatt und glänzend.

Bewertung der Redaktion: Mit dieser Möbelpolitur sehen deine Möbel wie frisch überarbeitet aus.

Möbelpolitur: Kauf- und Bewertungskriterien

Vor deinem Kauf solltest du über ein paar Punkte im Klaren sein. Hier stellen wir dir diese Kriterien vor.

Auf diese Bewertungskriterien solltest du achten:

Holzart

Manche Möbelpolituren sind ausschließlich für dunkles oder helles Holz geeignet. Diese haben zusätzliche Farbpigmente, die kleine Schäden und Flecken überdecken und die Maserung besonders gut zur Geltung bringen. Durchsichtige Polituren sind universell einsetzbar.

Zusatzstoffe

Wenn du Möbel behandeln möchtest, die im Kinderzimmer stehen oder die mit Lebensmittel in Berührung kommen, solltest du darauf achten, dass keine chemischen Zusätze verwendet werden. Sie riechen nicht nur unangenehm, du solltest sie auch aus gesundheitlichen Gründen nicht für diese Möbel benutzen. Wenn Teile davon verschluckt werden, können sie zu einem großen Gesundheitsrisiko werden. Oft sind diese Inhaltsstoffe auch ökologisch bedenklich.

Eine Vergiftung mit Möbelpolitur ist potentiell tödlich, kann allerdings leicht behandelt werden. (Bildquelle: bady abbas / Unsplash)

Möbelpolitur: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Hier beantworten wir dir die wichtigsten Fragen.

Bei welchen Möbeln kann Möbelpolitur eingesetzt werden?

Die meisten Möbelpolituren sind nur für Vollholz geeignet. Dieses muss außerdem eine lackierte Oberfläche haben. Nur so kann das Mittel in die Poren des Holzes eindringen. Mit manchen Polituren kannst du auch unbehandeltes Holz, Kunststoffe, Leder, Metall oder Stein behandeln, diese sind allerdings um einiges teurer. Ansonsten kannst du diese Möbel nur noch mit Holzölen oder Holzwachsen behandeln.

Was kostet Möbelpolitur?

Der Literpreis für Möbelpolitur liegt zwischen 25 € und 60 €. Dieser Preis richtet sich vor allem nach der Qualität. Erhältlich ist Möbelpolitur vor allem in 500 ml und 1 l Flaschen.

Wie benutzt man Möbelpolitur?

Vor dem Benutzen der Möbelpolitur solltest du das Möbelstück mit einem nicht aggressiven Reinigungsmittel abwischen. Für das Reinigen und Polieren deiner Möbel ist es wichtig, dass du auf das richtige Tuch achtest. Am besten sind weiche und saubere Staubtücher, Microfasertücher sind allerdings nicht dafür geeignet. Auf dein Tuch oder direkt auf das Möbelstück gibst du ein paar Tropfen Möbelpolitur und verteilst es langsam in die gleiche Richtung wie die Maserung. Nachdem du die sie kurz einwirken lässt, wischst du die überschüssige Politur ab.

(Titelbild: belchonock / 123rf)

Warum können Sie uns vertrauen?

Testberichte