Zuletzt aktualisiert: 5. Januar 2022

Unsere Vorgehensweise

15Analysierte Produkte

17Stunden investiert

3Studien recherchiert

60Kommentare gesammelt

Du bist auf der Suche nach einer zusätzlichen Wärmequelle für dein Wohnzimmer, dein Büro oder dein Badezimmer? Du möchtest es dir, auch an kühleren Abenden, auf deiner Terrasse gemütlich machen? Dann ist eine Mini-Heizung genau das Richtige für dich. Diese ist klein und handlich und passt so überall hin.

Mit unserem Mini-Heizungs-Vergleich wollen wir dir dabei helfen, die perfekte Mini-Heizung für dich zu finden. In unserem Ratgeber findest du alle Fragen, die du wahrscheinlich vor dem Kauf deiner neuen Heizung hast. Wir haben sie für dich beantwortet. Dabei haben wir auch Mini-Heizgeräte für die Steckdose mit anderen Energiequellen verglichen und dir die Vor- und Nachteile aufgezählt.




Das Wichtigste in Kürze

  • Mini-Heizungen sind eine handliche und günstige Option, um eine punktuelle Wärme zu erzeugen. Sie dienen als zusätzliche Heizquelle, überall dort, wo die ursprüngliche Wärme nicht ausreicht, oder keine Heizung vorhanden ist.
  • Dank ihrer Größe können sie problemlos allerorts im Raum oder Freien platziert und schnell, je nach Bedarf, umgestellt werden. Die kleineren Versionen werden sogar direkt an die Steckdose gesteckt und brauchen daher nicht einmal einen Stellplatz.
  • Die meisten Mini-Heizgeräte laufen über die Steckdose und werden überwiegend für den Innenbereich benutzt. Andere Produktarten laufen mit Solarenergie oder Gas. Diese Option bietet sich besonders für Outdoor-Aktivitäten an.

Mini Heizungen im Vergleich: Favoriten der Redaktion

Die beste Mini Heizung für die Steckdose

Dieser Mini-Keramik-Heizlüfter ist der Klassiker unter den Mini-Heizungen. Mit einem Kabel lässt er sich bequem an die Steckdose anschließen und frei platzieren. Ein keramisches Heizsystem und 500 Watt sorgen für schnelle und angenehme Wärme, wo immer du sie brauchst. Die Bedienung mit einem regelbaren Thermostat ist kinderleicht.

Die Maße dieses Geräts liegen bei 11 × 17 × 20,5 Zentimeter und fallen damit sehr kompakt aus. Sie eignet sich perfekt zur Platzierung auf dem Schreibtisch. Du brauchst dafür kaum Platz, bekommst aber trotzdem ein effektives Ergebnis.

Meinung der Redaktion: Diese Mini-Elektroheizung ist ideal für dich, wenn du dir in deinem Zuhause, oder im Büro eine zusätzliche Wärmequelle schaffen möchtest.

Die beste vielseitig einsetzbare Mini Heizung

Suchst du eine Variante mit Fernbedienung, bist du bei diesem Mini-Steckdosen-Heizlüfter mit Timer & Fernbedienung genau richtig. Du kannst diese Mini-Heizung direkt in die Steckdose stecken, der Stecker ist sogar um 90 Grad drehbar. So kannst du das Gerät an der Wand in alle Richtungen drehen.

Die Temperatur ist von 15 bis 32 Grad stufenlos einstellbar. Mit der Fernbedienung lässt sich bequem der Timer steuern, den du von 1 bis 12 Stunden einstellen kannst. Die Mini-Heizung ist für Räume mit bis zu 10 Quadratmetern geeignet.

Meinung der Redaktion: Wenn du eine Mini-Heizung suchst, die du direkt an der Wand platzieren kannst, triffst du mit diesem Gerät die richtige Wahl. Auch verwinkelte Ecken ohne leichten Zugang sind kein Hindernis.

Die beste Mini Heizung mit Gas

Dieser Gasheizer mit Piezo-Zündung  hat eine elektronische Zündung und ein verstellbares Heizelement. Betrieben wird die Mini-Heizung mit einer Gaskartusche. Diese Variante ist allein für den Außenbereich bestimmt! Der Tragegriff erlaubt es dir, sie bequem zu transportieren.

Mit einer Größe von ca. 30 × 27 × 24 Zentimetern ist die Gasheizung noch durchaus handlich. Auch wenn du für Wärme in deinem Garten oder  auf deinem Balkon sorgen willst, solltest du auf dieses Produkt zurückgreifen.

Meinung der Redaktion: Suchst du einen Campingbegleiter, der dich auch in kalten Nächten wärmt, ist dieses Produkt perfekt für deine Bedürfnisse.

Die beste drehbare Mini Heizung

Mit dieser energiesparenden Mini Heizung kann dein gewünschter Raum schnell auf die für dich passende Temperatur erhitzt werden. Der Überhitzungs- und Kippschutz sorgt außerdem für ein hohes Maß an Sicherheit. Für eine optimale Heizeffizienz wird die Umgebungstemperatur mithilfe eines einstellbaren Thermostats überwacht.

Der praktische Tragegriff sorgt dafür, dass die Mini Heizung mit einem Gewicht von nur 1,83 Kilogramm leicht und unkompliziert umpositioniert werden kann.

Meinung der Redaktion: Bist du auf der Suche nach einer kompakten, effizienten und leichten Mini Heizung, ist dieses Gerät wie für dich gemacht.

Die beste Mini Heizung für unterwegs

Das nachfolgend vorgestellte Produkt ist derzeit nicht verfügbar, weshalb wir es für dich übergangsweise durch ein alternatives Produkt mit ähnlichen Charakteristiken ausgetauscht haben. Ein Problem melden.

Das Problem mit diesem Produkt wurde gemeldet. Danke!

Diese Mini Heizung kann ganz einfach an eine Steckdose angesteckt werden. Die gewünschte Temperatur wird einfach direkt am Gerät oder mittels Fernbedienung eingestellt.

Der um 90 Grad drehbare Stromanschluss sorgt für platzsparenden Betrieb. Durch den Überhitzungsschutz schaltet sich das Heizgerät automatisch ab, wenn dieses zu heiß wird.

Meinung der Redaktion: Diese Mini Heizung eignet sich für dich besonders, wenn du auf der Suche nach einem kompakten und leichten Gerät bist, das in jedes Reisegepäck passt.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Mini-Heizung kaufst

Bevor du dir ein Mini-Heizgerät zulegst, hast du sicher noch einige Fragen. Unser Ratgeber soll dir dabei helfen, die wichtigsten Faktoren zu klären, damit du die ideale Mini-Heizung für dich und deine Bedürfnisse findest. So bleiben keine Fragen offen.

Was ist das Besondere an einer Mini-Heizung und welche Vorteile bietet sie?

Eine Mini-Heizung ist eine kleine und tragbare Version einer normalen Heizung. Sie bietet sich besonders an solchen Orten an, an denen keine normale Heizung möglich beziehungsweise sinnvoll ist. Oder sie kommen dort zum Einsatz, wo die vorinstallierte Version nicht ausreicht.

mini Heizung-1

Mit einer Mini-Heizung als zusätzliche Wärmequelle wird dein Zuhause noch gemütlicher.
(Bildquelle: Paige Cody / Unsplash)

Da sie so klein sind, musst du nicht besonders darauf achten, wo du sie anbringst. Du kannst sie auch an Orten verwenden, wo sehr wenig Platz ist. Manche Modelle müssen nicht einmal hingestellt werden, sondern hängen gleich an der Wand. Durch ihre Größe und ihr geringes Gewicht kannst du sie schnell und leicht umstellen.

Wo kann ich eine Mini-Heizung verwenden?

Je nach Produktart ist eine Mini-Heizung vielseitig einsetzbar. Du kannst sie für den Innen- aber auch für den Außenbereich verwenden. Eben überall da, wo du zusätzliche Wärme benötigst.

mini Heizung-2

Auch draußen beim Camping kann eine Mini-Heizung eine gute Möglichkeit sein, um sich aufzuwärmen.
(Bildquelle: chulmin park / Pixabay)

Folgende Orte im Innen- sowie Außenbereich sind für ein Mini-Heizgerät denkbar. Die Liste ist allerdings nur ein Vorschlag, denn die Heizungen sind vielerorts eine gute Heizoption.

  • Büro
  • Wintergarten
  • Hobbykeller
  • Gäste-WC
  • Gewächshaus
  • Garage
  • Wohnwagen
  • Terrasse
  • Beim Camping
  • Im Pool

Wie groß sind Mini-Heizungen in der Regel?

Die Bezeichnung „mini“ verrät schon einiges, denn Mini-Heizgeräte sind nun mal relativ klein. Schließlich ist einer der Gründe, warum sie extra entwickelt werden, dass sie möglichst platzsparend und flexibel sind.

Da es verschiedene Produkttypen gibt, die sich in ihrer Größe etwas unterscheiden, haben wir dir hier eine kleine Übersicht erstellt. Man kann die Mini-Heizungen in ungefähr drei Größenkategorien einteilen.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Mini Heizungen vergleichen und bewerten

Wenn du dir eine Mini-Heizung zulegen willst, wirst du feststellen, dass es einige verschiedene Produkte gibt. Damit du weißt, nach welchen Aspekten du dich am besten richtest, haben wir uns für dich informiert. Es gibt einige Kriterien, auf die du achten solltest. Welche das sind, haben wir dir hier in einer Liste aufgezählt.

Leistung und Verbrauch

Die Leistung bei einer Mini-Heizung ist geringer, als die einer normalen Heizung. Sie dient daher als zusätzliche Wärmequelle. Es ist nicht möglich, damit eine größere Fläche zu wärmen.

Die regulären Geräte bieten eine Leistung von 500 Watt an. Es lassen sich jedoch auch Modelle mit nur 250 Watt finden. Das ist im Gegensatz zu einem normalen Heizgerät nicht gerade leistungsstark. Du musst dir aber im Gedächtnis behalten, dass Mini-Heizungen oft als zusätzliche Wärmequelle dienen.

Bedienung

Die Bedienung ist bei den meisten Geräten nicht kompliziert. Einige Mini-Heizgeräte haben eine stufenlose Temperatureinstellung. So kannst du die Wärme ganz deinen individuellen Bedürfnissen anpassen.

Andere Mini-Heizungen bieten zur Einstellung Stufen an. Je nach Modell unterscheiden sie sich von der Anzahl. In der Regel haben sie 2 oder 3 Stufen. Oft besitzen Mini-Heizgeräte eine digitale Anzeige, auf welcher du die aktuelle Temperatur ablesen kannst.

Größe

Mini-Heizungen sind natürlich besonders klein und dadurch platzsparender gebaut. Trotzdem gibt es noch Unterschiede innerhalb dieser Kategorie. Je weniger Watt, desto kleiner sind die Geräte an sich. Heizungen mit einer hohen Leistung dagegen nehmen mehr Platz ein, sind schwerer und somit weniger handlich.

Hier musst du also für dich selbst entscheiden, für welchen Zweck du ein Mini-Heizgerät kaufen möchtest. Möchtest du nur punktuelle Wärme? Oder willst du einen ganzen kleineren Raum beheizen? Du kannst dir auch überlegen, an welchen Ort du die Heizung stellen möchtest.

(Titelbild: 123rf / Georgiev)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte