Zuletzt aktualisiert: 6. August 2021

Im folgenden Artikel behandeln wir das Thema Massivholzplatte. Sie kommt in den unterschiedlichsten Holzarten vor und wird vor allem im Innenausbau und bei der Herstellung von Möbeln verwendet. Außerdem weisen Massivholzplatten eine hohe Stabilität und Langlebigkeit auf und bleiben somit lange erhalten.

Wir führen in diesem Beitrag wichtige Informationen dazu auf, damit wir dich bei deiner Entscheidung unterstützen können. Dabei konzentrieren wir uns auf wichtige Punkte wie beispielsweise Bewertungen und Empfehlungen sowie Kauf- und Bewertungskriterien.




Das Wichtigste in Kürze

  • Massivholzplatten werden oft bei der Herstellung von Möbeln verwendet. Hierbei lassen sich Couch-, Ess-, Schreib-, oder Beistelltische usw. ganz einfach selber bauen. Je nach Einsatzgebiet eignen sich bestimmte Holzarten besonders gut.
  • Für die Herstellung von Massivholzplatten werden die unterschiedlichsten Holzarten verarbeitet. Hierbei werden insbesondere Eiche, Birke, Buche, Esche, Ahorn, Tanne, Kiefer und Fichte verwendet.
  • Bei der Pflege von Massivholzplatten ist die richtige Öl-Beschichtung vorteilhaft und sorgt für die zusätzliche Langlebigkeit des Materials.

Massivholzplatten im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Diese Beispiele dienen dazu dich bei deiner Wahl einer passenden Massivholzplatte zu unterstützen. Im Folgenden haben wir 6 Produktbeispiele für dich zusammengestellt.

Der beste Allrounder unter den Massivholzplatten

Diese Massivholzplatte der LAMO Manufaktur besteht aus massivem Eschenholz und ist aufgrund ihrer vielseitigen Einsetzbarkeit ein absoluter Allrounder. Von Couch-, Schreib- und Beistell- bis hin zu Esstischen, mit dieser Massivholzplatte kannst du verschiedene Möbelstücke anfertigen.

Aufgrund ihrer Stärke von 4 cm ist die Platte besonders belastbar und stabil. Durch ihre Beschichtung mit Hartwachs-Öl bleibt die Massivholzplatte lange in ihrem Zustand erhalten. Für die Pflege benötigst du lediglich ein feuchtes Mikrofasertuch.

Bewertung der Redaktion: Dieses Modell punktet insbesondere mit seiner Vielseitigkeit und damit, dass es besonders pflegeleicht ist.

Die beste Massivholzplatte mit natürlichem Design

Diese rechteckige Massivholzplatte besteht aus Akazienholz, welches eine besonders robuste und langlebige Holzart ist. Außerdem besteht sie aus einer Baumkante und weist somit eine natürliche Holzmaserung auf, welche ihr eine spezielle Optik verleiht.

Mit einer Stärke von 38 mm ist sie zusätzlich besonders stabil. Du kannst sie dementsprechend als Grundlage für verschieden Möbel nutzen. Die Tischplatte ist poliert und gestrichen, somit bleibt sie vor Feuchtigkeit geschützt und ist leicht in der Pflege.

Bewertung der Redaktion: Diese Massivholzplatte punktet vor allem mit ihrem speziellen Design, da die Baumkante der Platte eine Natürlichkeit verleiht.

Die beste Massivholzplatte für das Büro

Dieses rechteckige Modell von boho office besteht aus Eichenholz und besitzt die Maße 160 x 80. Sie eignet sich besonders für den Bürobedarf und kann als Schreibtisch verarbeitet werden. Durch ihre durchgehenden Lamellen weist die Massivholzplatte eine ausdrucksstarke Maserung auf.

Die Tischplatte ist zudem mit Parkettöl beschichtet und lässt sich dadurch besonders einfach und bequem reinigen. Dazu wird lediglich ein feuchtes Tuch benötigt.

Bewertung der Redaktion: Dieses Modell eignet sich besonders für den Bürobedarf und ist aufgrund einer Beschichtung mit Parkettöl besonders pflegeleicht.

Die beste nachhaltige und einzigartige Massivholzplatte

Diese rechteckige Massivholzplatte besteht aus recyceltem Massivholz. Das Holz wurde aus Scheunen, Schuppen und Villen gewonnen. Dementsprechend ist die Platte eine Mischung aus verschiedenen Holzarten, wie beispielsweise Hart- und Teakholz.

Diese Tischplatte lässt sich je nach Wunsch mit mehreren Tischbeinen austatten. Außerdem ist das Modell poliert und lackiert. Es lässt sich dementsprechend leicht mit einem feuchten Tuch reinigen.

Bewertung der Redaktion: Da es sich hierbei um ein recyceltes Produkt handelt, ist die Massivholzplatte besonders nachhaltig und aufgrund ihrer Optik ein Unikat.

Massivholzplatte: Kauf- und Bewertungskriterien

In diesem Abschnitt geht es um verschiedene Kauf- bzw. Bewertungskriterien, die bei der Auswahl von Massivholzplatten hilfreich sein können.

  • Größe
  • Material
  • Gewicht
  • Stärke
  • Verleimung

Im Folgenden erklären wir dir worauf du beim Kauf von Massivholzplatten achten solltest.

Größe

Ein wichtiger Aspekt beim Kauf einer Massivholzplatte is die Größe. Es besteht die Möglichkeit individuelle Platten nach Maß zu kaufen, es gibt aber auch standardisierte Größen. Die gängigsten Größen sind hierbei 200 x 80, 200 x 100, 180 x 80, 200 x 60, 300 x 80, 240 x 100 und 50 x 50.

Material

Das Material ist ein wichtiges Kriterium bei der Wahl einer Massivholzplatte. Sie kann aus den unterschiedlichsten Holzarten, wie beispielsweise Buche, Eiche, Esche, Birke, Kiefer, Pinie, Ahorn, Akazie oder Fichte bestehen. Je nach Situation oder persönlicher Präferenz kann ein anderes Material sinnvoll werden. Wenn du rustikalere Möbel haben möchtest, empfehlen sich Holzplatten aus Nadelbäumen, wie beispielsweise der Fichte. Für eine edle Optik eignen sich insbesondere Holzarten wie Buche, Eiche oder Birke. Möchtest du Möbel für draußen bauen eignen sich Massivholzplatten aus wetterfesten Materialien. Hierbei ist Teakholz eine optimale Wahl, da es besonders widerstandsfähig ist.

Gewicht

Das Gewicht kann ebenfalls wichtig bei der Entscheidung nach der richtigen Massivholzplatte werden. Hierbei geht es hauptsächlich um die Arbeit mit dieser und den Transport. Häufig werden für Esszimmertische schwerere Platten verwendet, diese wiegen zwischen 10 – 15 Kilogramm und sind oftmals sehr stabil.

Stärke

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Stärke von Massivholzplatten. Die gängigsten Stärken liegen zwischen 19 mm und 40 mm. Je nach Belastung der Holzplatte erweist sich eine höhere Stärke als sinnvoll.

Verleimung

Die Verleimung der Platte kann ebenfalls ein wichtiges Kriterium sein. Die so genannte stäbchenverleimte Platte findest du in den meisten Baumärkten. Sie eignet sich besonders gut für Anfänger. Legst du Wert auf eine besondere Maserung, ist es sinnvoll eine Massivholzplatte aus Bohlen zu verwenden. Hier empfiehlt es sich allerdings eine Fachperson zu beauftragen, da zusätzliche Arbeitsschritte notwendig sind.

Massivholzplatte: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Im Folgenden haben wir noch die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema Massivholzplatten für dich zusammengefasst.

Für wen eignen sich Massivholzplatten?

Massivholzplatten werden hauptsächlich für den Innenausbau eingesetzt. Außerdem werden sie im Möbelbau verwendet. Wenn du bei deinen Möbeln auf Langlebigkeit und Stabilität achtest, können Massivholzplatten besonders gut geeignet für dich sein.

Massivholzplatten kommen in den unterschiedlichsten Holzarten vor und eignen sich optimal für den Bau von Möbelstücken. Besonders beliebt sind hierbei Buchen-, Eichen- und Fichtenholz. (Bildquelle: FW Studios / Pexels)

Welche Arten von Massivholzplatten gibt es?

Es gibt verschieden Arten von Massivholzplatten, zwei davon sind solche mit durchgehenden Lamellen und keilgezinkte Massivholzplatten. Diese keilgezinkte Variante ist sehr robust und überzeugt mit hoher Qualität.

Welche Möbel lassen sich mit Massivholzplatten herstellen?

Es lassen sich alle möglichen Arten an Tischen herstellen, wie beispielsweise Couch-, Ess-, Schreib- oder Beistelltische. Sie können aber auch als Arbeitsplatte, Werkbänke oder Kommoden verwendet werden.

Was kosten Massivholzplatten?

Je nach Material und Maße weisen Massivholzplatten unterschiedliche Preise auf. Hier findest du eine kleine Übersicht mit verschiedenen Preisklassen für verschiedene Holzarten.

Preisklasse Material
Niedrigpreisig (60 – 350 €) Buche, Ahorn, Birke, Akazie
Mittelpreisig (130 – 500 €) Esche, Erle, Eiche, Kirsch- und Nussbaum
Hochpreisig (200 – 1500 €) Exoten: Wenge, Mahagoni, Teak

Wie du siehst, kannst du je nach deinen Vorstellungen Massivholzplatten zu verschiedenen Preisen erhalten.

Wie lassen sich Massivholzplatten am besten pflegen?

Nach dem Anpassen und Einbau der Massivholzplatte ist die Behandlung mit Holzöl auf beiden Seiten zu empfehlen. Das Öl schützt das Holz vor dem Eindringen von Feuchtigkeit und vor Verschmutzung. Für den größtmöglichen Schutz solltest du die Platte bis zu 4 mal im Halbjahr einölen. Sie lässt sich zudem am besten mit einem feuchten Mikrofasertuch nach Bedarf reinigen.

Fazit

Zum Schluss lässt sagen, dass es eine Menge an verschiedenen Massivholzplatten gibt, die zu unterschiedlichsten Möbeln verarbeitet werden könnnen. Ob Couch-, Ess-, Schreib-, Beistelltisch oder Arbeitsplatten, Massivholzplatten sind vielseitig einsetzbar.

Die oben genannten Beispiele an Massivolzplatten und die Kaufkriterien sollen dir bei deiner Entscheidung und den Bau deines nächsten Möbelstücks helfen. Vielleicht konnten wir dich mit unseren Informationen ein wenig unterstützen.

(Bildquelle: Max Vakhtbovych / Pexels)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte