Zuletzt aktualisiert: 24. Februar 2022

Unsere Vorgehensweise

25Analysierte Produkte

47Stunden investiert

19Studien recherchiert

208Kommentare gesammelt

Ein Lüftungsventilator ist ein Gerät, das Luft von einem Ort zum anderen bewegt. Im Falle eines Dachbodens zieht er heiße Luft heraus und drückt kühlere Luft hinein. Lüftungsventilatoren werden auch als Abluftventilatoren oder Dachlüfter bezeichnet, weil sie Dachböden, Dächer und Kriechkeller belüften, indem sie verbrauchte Innenluft durch offene Fenster abziehen und frische Außenluft in dein Haus blasen. Sie können an Giebeln (der dreieckige Teil eines Hauses zwischen zwei schrägen Seiten), Dachgauben, Dachfenstern oder jeder anderen Öffnung, die einen Zugang nach draußen hat, installiert werden.

Ein Ventilator wird eingesetzt, um verbrauchte Luft aus einem Raum zu entfernen und sie durch frische, kühle Luft zu ersetzen. Durch das Entfernen der verbrauchten Luft entsteht im Raum ein Unterdruck, der die Außenluft durch offene Fenster oder Türen in dein Haus zieht. So kannst du kühlere Temperaturen im Haus genießen und gleichzeitig Energiekosten sparen, weil die Klimaanlage in den heißen Sommermonaten nicht so lange laufen muss.




Lüftungsventilator Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Lüftungsventilatoren gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Arten von Ventilatoren – Abluft- und Zuluftventilatoren. Der Unterschied zwischen den beiden besteht darin, dass der eine die Luft nach außen drückt, während der andere sie ansaugt. Es ist wichtig, dass du vor dem Kauf eines Ventilators weißt, welchen Typ du brauchst, denn sie sind nicht austauschbar.

Das erste, worauf du bei einem Ventilator achten solltest, ist die CFM-Leistung. Das steht für „Cubic Feet per Minute“ (Kubikfuß pro Minute) und gibt an, wie viel Luft dein Ventilator pro Minute durch einen Raum bewegen kann. Wenn du z.B. einen Raum mit den Maßen 1,50 m x 1,50 m und einer Deckenhöhe von 1,50 m hast, brauchst du einen Luftstrom von mindestens 1,50 m pro Minute; das bedeutet, dass ein Ventilator mit einer Leistung von über 450 CFM ausreicht, um den gesamten Raum an heißen Tagen kühl zu halten. Wenn dein Haus mehrere solche Räume hat oder sogar nur einen größeren Raum, in dem sich die Leute die meiste Zeit aufhalten, empfehlen wir, zwei Ventilatoren anzuschaffen – einen vor der Tür und einen direkt darüber, damit beide gleich viel Frischluft bekommen.

Wer sollte einen Ventilator benutzen?

Jeder, der die Luftqualität in seinem Haus oder Büro verbessern möchte. Dazu gehören Menschen mit Allergien, Asthma und anderen Atemwegserkrankungen, aber auch diejenigen, die einfach nur ein besseres Raumklima wünschen.

Nach welchen Kriterien solltest du einen Ventilator kaufen?

Das erste und wichtigste Kriterium ist, dass der Ventilator zuverlässig sein muss. Wenn du ein Gerät wie einen Ventilator kaufst, darfst du dir keine Fehler erlauben, denn das könnte schwerwiegende Folgen haben. Du musst sicherstellen, dass der Ventilator dir jahrelang ohne Probleme dient und gleichzeitig deine Stromrechnung senkt, was bedeutet, dass du für deine Investition einen Gegenwert bekommst. Neben der Zuverlässigkeit ist ein weiterer Faktor, den du beim Kauf eines Ventilators berücksichtigen solltest, sein Wirkungsgrad, d.h. wie viel Luft bewegt er pro verbrauchtem Watt? Auf diese Weise kann man verschiedene Modelle anhand ihrer Leistung vergleichen, anstatt nur nach dem Markennamen oder dem Preis zu gehen.

Die Leistung des Motors – größere Motoren können mehr Luft bewegen, und wenn dein Ventilator einen größeren Bereich abdecken soll, ist das ein wichtiger Faktor.

Wie viel Lärm macht er? Wenn du ein Gerät suchst, das niemanden im Haus beim Schlafen oder Fernsehen stört, solltest du nach Modellen mit einer niedrigen Dezibelzahl Ausschau halten. Überprüfe auch, ob es zusätzliche Funktionen gibt, wie z. B. Antivibrationspads, die die Geräuschentwicklung noch weiter reduzieren können.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Lüftungsventilators?

Vorteile

Der Hauptvorteil eines Ventilators ist, dass er dazu beiträgt, die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit in deinem Haus zu halten. Außerdem hält er Insekten, Hausstaubmilben, Schimmelsporen usw. davon ab, in dein Haus zu gelangen. So wird sichergestellt, dass du immer in einer gesunden Umgebung lebst.

Nachteile

Lüftungsventilatoren sind nicht dafür ausgelegt, große Mengen an Feuchtigkeit aus der Luft zu entfernen. Wenn du eine hohe Luftfeuchtigkeit in deiner Wohnung hast, ist es am besten, einen Abluftventilator zu verwenden, der speziell für diesen Zweck entwickelt wurde. Diese Ventilatoren sind in der Lage, mehr Wasserdampf abzusaugen als ein normaler Ventilator und sie können auch dazu beitragen, die Schimmelbildung in deiner Wohnung oder deinem Geschäft zu verringern.

Welche zusätzlichen Werkzeuge werden für den Einsatz eines Ventilators benötigt?

Es gibt viele zusätzliche Hilfsmittel, die zusammen mit einem Ventilator verwendet werden können. Dazu gehören Luftfilter, Kohlenmonoxiddetektoren und Rauchwarnmelder. Du solltest auch Feuerlöscher in deiner Wohnung haben, um dich vor Bränden zu schützen, die durch elektrische Probleme oder andere Unfälle verursacht werden.

Was kannst du sonst noch anstelle eines Ventilators verwenden?

Du kannst einen Luftentfeuchter verwenden. Er entzieht der Luft Feuchtigkeit, kühlt den Raum aber nicht ab. Außerdem ist er nicht so effizient und du musst das Wasser häufiger entleeren als mit einem Ventilator.

Kaufberatung: Was du zum Thema Lüftungsventilator wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • SKS24
  • Bosch Thermotechnik
  • EUROPLAST

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Lüftungsventilator-Produkt in unserem Test kostet rund 14 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 122 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Lüftungsventilator-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Bosch Thermotechnik, welches bis heute insgesamt 2104-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Bosch Thermotechnik mit derzeit 4.4/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte