Zuletzt aktualisiert: 13. September 2021

Nähen ist ein sehr sinnvolles und auch praktisches Hobby. Du kannst damit nicht nur deine Zeit verbringen, sondern auch Dinge für deinen täglichen Gebrauch herstellen. Für manche dieser Dinge braucht man Löcher. Diese in perfekter Form zu bekommen kann gar nicht mal so leicht sein, wenn man das richtige Werkzeug nicht hat.

Das richtige Werkzeug in diesem Fall ist eine Lochzange. Was das ist und wie du die beste Lochzange für dich findest, erfährst du in diesem Artikel.




Lochzange Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

In dem folgenden Artikel stellen wir dir einige Favoriten vor. Dafür nennen wir dir einige wichtige Eigenschaften des jeweiligen Produktes und fügen eine Bewertung unserer Redaktion an.

Die beste Lochzange für verschiedene Größen

Die Lochzange von XOOL ist 27,89 x 10,21 x 5,11 cm groß und wiegt 472 Gramm. Sie ist aus legiertem Stahl und in den Farben Rot und Schwarz gefertigt. Aufgrund der Materialauswahl ist die Zange zäh und langlebig. Die Lochzange lässt sich gut aufbewahren, da sich am Boden der Lochzange eine rostfreie Schnalle befindet.

Was diese Lochzange aber besonders macht, ist die Einstellbarkeit auf sechs verschiedene Größen. Durch die Größen 2 mm; 2,5 mm; 3 mm; 3,5 mm; 4 mm und 4,5 mm lässt sich die Lochzange sehr vielseitig einsetzen.

Bewertung der Redaktion: Diese Lochzange überzeugt durch die Materialauswahl und die Größenverstellbarkeit.

Die beste Lochzange mit Zusatzutensilien

Die Lochzange von UEZNIRN hat die Maße von 25 x 7 x 2,3 cm und ist 520 Gramm schwer. Sie ist aus rostfreiem Stahl gefertigt. Dazu hat sie ein ergonomisches Design, mit dem die Hände vor Verletzungen beim Stanzen geschützt werden. Zu der leichten Nutzung kommt zudem ein rutschfester Griff dazu.

Was diese Lochzange allerdings hervorhebt, ist die Lieferung von zwei Ersatz Kupfer-Unterlageplatten, einem Schraubendreher, einem Lineal und einem Wetzstab. Diese Utensilien sind als Hilfe zum Stanzen der Löcher geeignet.

Bewertung der Redaktion: Diese Lochzange überzeugt durch das ergonomische Design und die mitgelieferten Hilfsmittel.

Die beste ergonomische Lochzange

Die Lochzange von Diyife ist 29,6 x 10,8 x 2,8 cm groß und hat ein Gewicht von 480 Gramm. Sie ist aus Metall gemacht und mit einem Spraylack behandelt, um Oxidation zu vermeiden. Dadurch ist sie langlebig und durch die verschieden großen Löcher vielseitig einsetzbar.

Was wir an dieser Lochzange betonen wollen, ist das ergonomische Design der Zange. Sie hat einen Doppelhebelmechanismus, wodurch das Stanzen erleichtert wird und bequeme Griffe für die Hände.

Bewertung der Redaktion: Diese Lochzange ist vor Oxidation geschützt und hat ein ergonomisches Design.

Die beste Lochzange mit Reinigungsstange

Die Lochzange von Cosyland ist ‎28,3 x 10,6 x 2,9 cm groß und wiegt 430 Gramm. Sie ist aus kohlenstoffhaltigen Stählen hergestellt. Dieses Material sorgt für eine hohe Festigkeit, Schlagfestigkeit und Härte. Zudem ist die Zange mit einem Sicherheitsschloss ausgestattet, mit dem die Lochzange sicher aufbewahrt werden kann, ohne einfach aufzugehen.

Zusätzlich zu den bereits genannten Eigenschaften hat diese Lochzange eine Reinigungsstange, mit der die Löcher gereinigt werden. Diese entfernt kleine Leder- und Stoffreste.

Bewertung der Redaktion: Diese Lederzange hat nicht nur ein Sicherheitsschloss, sondern auch eine Reinigungsstange, mit der Leder- und Stoffreste entfernt werden können.

Lochzange: Kauf- und Bewertungskriterien

In dem folgenden Abschnitt soll es um einige Kriterien gehen, die du beachten solltest, wenn du auf der Suche nach einer geeigneten Lochzange bist.

Material

Wie so oft ist das Material ein entscheidendes Qualitätskriterium. Bei Lochzangen wird meist eine Form von Stahl verwendet. Dieser liefert der Lochzange die nötige Härte und Festigkeit, die zum Stanzen der Löcher erforderlich ist.

Lochgrößen

Da das ja genau die Kompetenz einer Lochzange ist, solltest du hier natürlich besonders drauf achten. Es gibt verschiedene Lochgrößen. Meist sind diese in einem Bereich von 2 bis 5 mm. Am besten sind jedoch Lochzangen, die mehrere Größen zur Verfügung stellen.

Design

In diesem Fall ist besonders ein ergonomischer Griff gemeint. Das Stanzen der Löcher erfordert Aufwand. Gut ist, wenn die Lochzange und nicht die Hand die meiste Belastung übernimmt. Zudem sollte der Griff auch rutschfest und bequem sein, damit die Hand nicht darunter leidet.

Lochzange: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Nun zum letzten Abschnitt dieses Artikels: Hier beantworten wir dir einige wichtigen Fragen rund um das Thema der Lochzange.

Was ist eine Lochzange?

Eine Lochzange ist ein Werkzeug, mithilfe dessen Löcher in verschiedene Materialien gestanzt werden können. Dies funktioniert mit der Hebelwirkung. Die Zange besteht aus zwei Griffen und einem Kopf, an dem Stanzmesser befestigt sind. Die häufigste Art ist eine Revolverlochzange.

Leder

Leder ist eins der Materialien, für das sich eine Lochzange gut eignet. (Bildquelle: Kelly Sikkema/Unsplash)

Wo wird eine Lochzange angewendet?

Bei folgenden Materialien kann eine Lochzange verwendet werden:

  • Leder
  • Biothane
  • Kunst­stoff
  • Stoff
  • Papier und Pappe

Welches Zubehör gibt es bei einer Lochzange?

Die Lochzange kann mit einigem Zubehör geliefert werden. Dazu gehört zum Beispiel ein Sicherheitsschloss. Mit diesem kann die Lochzange gut gelagert werden. Das nächste Zubehör, dass wir nennen wollen, ist eine Reinigungsstange. Sie entfernt Reste des Materials von den Stanzmessern. Zubehör, dass direkt für den Prozess des Stanzens verwendet werden kann ist eine Kupfer-Unterlageplatte, ein Schraubendreher, ein Lineal und ein Wetzstab.

(Titelbild: Walter Bichler / Pixabay)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte