Willkommen bei unserem großen Leiterregale Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Produkte. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Leiterregal zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir ein Leiterregal kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Leiterregale ermöglichen dir auf stilvolle Weise in nahezu allen Räumen deiner Wohnung Ordnung zu halten.
  • Leiterregale sind leicht zu transportieren und einfach und schnell auf- und abgebaut. Als Gegenstück zur klassischen Regalwand besticht das Leiterregal vorallem durch seine leichte und schmale Optik.
  • Neben den zwei verschiedenen Arten von Leiterregalen, gibt es auch eine große Auswahl an Größen, Materialien und Stilrichtungen.

Leiterregal Test: Das Ranking

Platz 1: VASAGLE Standregal

Der Rahmen dieses ansprechenden Leiterregals besteht aus stabilem Metall, die 4 Einlegeböden, die mit ihrem Vintage-Charakter bestechen sind aus funiertem Pressholz. Ein besonders hoher Abstand zwischen den Böden ermöglicht auch das Verstauen hoher Gegenstände wie beispielsweise von Flaschen etc.

Eine Kippsicherung zur Montage an der Wand iist im Lieferumfang enthalten, außerdem ermöglicht eine bebilderte Aufbauanleitung mithilfe einer exakten Beschriftung aller Einzelteile einen schnellen und unkomplizierten Aufbau. Schutzklappen auf den Regalfüßen schützen den Boden vor Kratzern und sorgen für einen extra stabilen Stand.

Platz 2: Homfa Metall Leiterregal

Dieses Leiterregal besticht durch seine solide Konstruktion aus lackiertem Kohlenstoffstahl und ist damit  robust, rostfrei und besonders langlebig. Zudem ermöglicht es eine hohe Belastung der einzelnen 4 Ablageböden, insgesamt bis zu 30kg.

Die Fachhöhe eignet sich hervorragend für Ordner oder Unterlagen im DinA4-Format, die Fachhöhe der unteren Stufe von ca. 45cm ist perfekt für etwas höhere Gegenstände.

Durch die höhenverstellbaren Füße sind Höhenunterschiede im Boden ausgleichbar und du kannst das Regal auf deine Wunschhöhe bringen. Bisherige KäuferInnen lobten den einfachen Aufbau und die flexible Einsatzmöglichkeit des Leiterregals.

Platz 3: VASAGLE Leiterregal

Dieses Wandlehnregal mit Eisengestell überzeugt dank seiner beeindruckenden Statik. Alle Regalböden lehnen in einem 90 Grad Winkel an der Wand und sorgen somit für höchste Stabilität. Vier unterschiedlich große Ebenen ermöglichen das Aufbewahren und Präsentieren von Deko, Pflanzen oder anderen Gegenständen bis zu 40kg.

Eine detaillierte Anleitung und gekennzeichnete Einzelteile lassen die Montage dieses Leiterregals mithilfe des mitgelieferten Werkzeugs problemlos gelingen. Auch die notwendigen Materialien für eine zusätzliche Montage an der Wand sind im Lieferumfang enthalten.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest,
bevor du ein Leiterregal kaufst

Für wen eignet sich ein Leiterregal?

Ein Leiterregal eignet sich prinzipiell für jedermann, der mithilfe eines stilvollen Einrichtungsgegenstandes Ordnung auf kleinstem Raum herstellen oder besonders schöne Dinge zur Geltung bringen möchte.

Insbesondere für junge Menschen, Studenten oder Menschen mit kleinem Budget und wenig Platz bietet das Leiterregal viel Stauraum für wenig Geld.

Wie und zu welchem Zweck lässt sich ein Leiterregal nutzen?

Ein Leiterregal nimmt aufgrund seiner schmalen Gestalt  wenig Platz in Anspruch und bietet dennoch reichlich Ablagefläche für die liebsten Gegenstände.

Außerdem lässt es sich mühelos von einem Raum in den anderen verschieben. Als Deko-Element kann es in Wohn- oder Arbeitsräumen zudem als moderner Akzent eingesetzt werden.

Leiterregale eignen sich perfekt als Dekoelemente für deine Wohnung. (Bildquelle: pexels.com / Daria Shevtsova)

Die Nutzungsmöglichkeiten eines Leiterregals sind vielfältig. Als angelehnter Ordnungshüter bietet es im Wohnzimmer Büchern, DVDs oder Unterhaltungsgeräten einen Platz, im Bad kann es Handtücher, Kosmetikprodukte oder Kleinutensilien beherbergen.

Raum Nutzungsmöglichkeit
Flur Hut-/Kappenablage, Garderobe
Wohnzimmer Bücher, Zeitschriften, Deko
Küche Gewürze, Küchenutensilien, Teller, Töpfe
Bad Kosmetik, Handtücher
Kinderzimmer Spielzeug, Kinderbücher, Kuscheltiere
Arbeitszimmer Ordner, Dokumente
Balkon Pflanzen, Blumen, Windlichter, Deko

Im Schlafzimmer können Leiterregale Kleidung, Accesoirs oder Taschen als Schrankersatz dienen. Auch in Küchen können Leiterregale praktisch genutzt werden und Gewürze, Pfannen oder Küchenutensilien aufbewahren.

Oft werden Blumenkästen oder etwas ausgefallenere Produkte wie Pflanzentreppen auf dem Balkon oder der Terasse genutzt, um bepflanzte Blumentöpfe stilvoll zur Show zu stellen.

Pflanzentreppe Test 2019: Die besten Pflanzentreppen im Vergleich

Eine mögliche Alternative, ebenso vielseitig einsetzbare und oft in vielfältigeren Designs zu kaufen, wäre ein Leiterregal. Bei diesem ist jedoch besonders auf die Witterungsbeständigkeit des Materials zu achten.

Aus welchem Material sollte ein Leiterregal bestehen?

Die Wahl des Materials ist abhängig vom Geschmack der KäuferInnen. Leiterregale gibt es aus Metall, Pressholz, aus Vollholz oder aus mit Melamin beschichtetem Material. Modelle mit Nachhaltigkeitssiegel sind besonders für umweltbewusste KäuferInnen interessant.

Die Pflege ist denkbar einfach: Staub und Flecken sind bei nahezu allen Modellen leicht mit einem feuchten Tuch wegzuwischen.

Was kostet ein Leiterregal?

Die Kosten eines Leiterregals variieren von Hersteller zu Hersteller. Auch das Material, die Qualität und die Größe sind für die unterschiedlichen Preise verantwortlich. Die Preisspanne reicht von ca. 30 Euro bis 200 Euro.

Die Entscheidung, wieviel du für ein Leiterregal ausgeben möchtest, liegt damit ganz bei dir. Allgemein gilt: Qualitativ hochwertige Leiterregale aus kostenintensiveren, nachhaltigen Materialien sind am teuersten. Auch der Name des Herstellers bzw. Designers spielt beim Preis eine Rolle.

Wo kann ich ein Leiterregal kaufen?

Leiterregale sind im Fachhandel und in Möbelhäusern erhältlich. Auch Online-Shops bieten diverse Modelle an. Unsere Recherchen haben ergeben, dass über folgende Online-Portale die meisten Leiterregale verkauft wurden:

  • tchibo.de
  • ikea.de
  • daenischesbettenlager.de
  • wayfair.de
  • amazon.de

Entscheidung: Welche Arten von Leiterregalen gibt es und
welches ist das richtige für mich?

Wenn du dir ein Leiterregal anschaffen möchtest, gibt es zwei Alternativen zwischen denen du dich entscheiden kannst.

  • Freistehendes Leiterregal
  • Wandlehnleiterregal

Was zeichnet ein freistehendes Leiterregal aus und welche Vor- und Nachteile hat es?

Freistehende Leiterregale können dank ihrer rechtwinkligen Konstruktion selbstständig stehen und sind deshalb als Wandregal sowie als Raumteiler geeignet.

Wegen ihres Aufbaus ist eine Verankerung in der Wand in den meisten Fällen nicht notwendig. Die Belastbarkeit der einzelnen Böden variiert von Produkt zu Produkt, ist in der Regel jedoch etwas höher als bei Wandlehnregalen.

Vorteile
  • Selbstständiger Stand dank rechtwinkliger Konstruktion
  • Geeignet als Raumteiler
  • Hohe Belastbarkeit der Böden
Nachteile
  • Wirkt weniger zufällig als Wandlehnregal
  • Weniger flexibel als ein Wandlehnregal

Was zeichnet ein Wandlehnregal aus und welche Vor- und Nachteile hat es?

Ein Wandlehnregal ist so konstruiert, dass es allein durch sein Eigengewicht stabil an einer Wand lehnen kann. Das macht es nicht nur flexibel in der Aufstellung sondern auch variabel in der Nutzung.

Wer häufig umzieht oder seine Möbel von Zeit zu Zeit neu anordnet, wird Gefallen daran finden, das Regal nicht fest mit der Wand verschrauben zu müssen. Wer die Standfestigkeit dennoch erhöhen möchte, kann das Wandlehnregal durch eine Wandbefestigung in seinem Stand zusätzlich sichern.

Die Stufen des Wandlehnregales dienen ebenso wie die des Leiterregals als Aufbewahrungs- oder Dekorationsfläche. Besonders in Räumen mit gefliesten Wänden kann das Wandlehnregal punkten.

Anders als Wandschränke, die durch Bohren und Dübeln an den Fliesen angebracht werden und diese oft beschädigen, lässt sich ein Wandlehnregal problemlos an die geflieste Wand lehnen.

Vorteile
  • Lehnt dank Eigengewicht stabil an der Wand
  • Flexibel und variabel in der Nutzung
  • Keine Wandbefestigung notwendig
Nachteile
  • Geringere Belastbarkeit als ein freistehendes Leiterregal
  • Nicht in hohen Höhen erhältlich

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du dich für ein
Produkt entscheiden

In der folgenden Übersicht möchten wir dir zeigen, mithilfe welcher Aspekte du deine Kaufentscheidung vereinfachen kannst.

Die Kriterien, mit deren Hilfe du Leiterregale vergleichen kannst, umfassen:

  • Material
  • Maße
  • Belastbarkeit
  • Preis
  • Einrichtungsstil

In den folgenden Absätzen erklären wir dir, worauf es bei den Kriterien ankommt.

Material

Als nächstes solltest du dich für ein Material entscheiden. Leiterregale sind aus Metall, Press-, Vollholz oder mit Melaminbeschichtung zu erwerben.

Die große Auswahl ermöglicht dir, das perfekte Leiterregal zu finden, das nicht nur optisch zu deinen restlichen Möbeln passt, sondern auch dem Gewicht der darauf platzierten Gegenstände standhalten kann.

Leiterregale eignen sich hervorragend für Küchenutensilien wie beispielsweise Teller, Tassen oder Schälchen. (Bildquelle: unsplash.com / Brooke Lark)

Leiterregale aus Holz zeichnet sich durch Robustheit und eine lange Lebensdauer aus, zudem schafft Holz stets ein warmes und angenehmes Ambiente. Speziell für Feuchtbereiche behandelte Leiterregale aus Holz sind auch für Badezimmer, Balkone oder Terrassen geeignet.

Aber auch Leiterregale aus Metall haben ihren Charme. In kühlen Farben wie weiß oder grau wirken sie modern und puristisch, in der Kombination mit Glasböden klassich und hochwertig.

Maße

Bevor du dich für ein Leiterregal entscheidest, solltest du wissen, wie groß das Leiterregal sein soll. Wie viele Böden soll das Regal haben, wie breit und wie hoch darf es sein? Du solltest auch bedenken, wie viel Platz dir zur Verfügung steht und was du im Regal unterbringen möchtest.

Leiterregale sind in verschiedenen Höhen erhältlich. Niedrige Regale eignen sich für Kinderzimmer, höhere Regale können in der Höhe bis knapp unter die Decke reichen. Letztere bieten besonders viel Stauraum ohne dabei zu wuchtig zu wirken.

Niedrige Leiterregale sind ab 80 cm erhältlich, hohe Leiterregale können bis zu 1,80m hoch sein. Schmale Leiterregale beginnen bei einer Breite von etwa 35 cm, breite Modelle können bis zu 1 m breit sein.

Manche Leiterregale sind außerdem klappbar und können, wenn sie nicht mehr gebraucht werden, platzsparend zusammengeklappt und im Keller oder auf dem Dachboden verstaut werden.

Onlineshops oder Einrichtungshäuser geben immer die Maße der Leiterregale an, sodass du problemlos ein Leiterregal in der für dich richtigen Größe finden kannst.

Belastbarkeit

Je nachdem für was du das Leiterregal nutzen möchtest, solltest du bei der Kaufentscheidung auf die angegebene Belastbarkeit der Regalböden achten.

Allgemein gilt: als Leiter sollte ein Leiterregal trotz seines Namens nicht verwendet werden, da die Belastbarkeit der einzelnen Böden nicht für den menschlichen Körper ausgelegt ist.

Preis

Wie wir bereits gesehen haben, unterscheiden sich die Preise abhängig von Größe, Material und Anbieter. Größere Leiterregale sind oft teuerer, insbesondere wenn sie mit hochwertigen Materialien produziert wurden.

In unserem Ranking wurde das Preis-Leistung-Verhältnis verschiedener Schuhschränke schon aufgeführt. Wir raten außerdem dazu, sich das Material des Produkts genau anzuschauen, um ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zu erzielen.

Einrichtungsstil

Damit der Stil des Leiterregals auch zu deiner bereits vorhandenen Einrichtung passt, kannst du bei den meisten Anbietern nach Stilrichtungen suchen und dich dann für das perfekte Regal entscheiden.

Typische Stilrichtungen sind:

  • Skandinavischer Stil
  • Landhausstil
  • Vintagestil
  • Shabby Chic
  • Moderner Stil
Einrichtungsstil Merkmale
Skandinavischer Stil hell, gemütlich, leicht, natürlich
Landhausstil gemütlich, romantisch, rustikal, modern
Vintagestil antik, recycelt, atmosphärisch
Shabby Chic verspielt, bodenständig, mit absichtlichen Schönheitsfehlern
Moderner Stil puristisch, klar, kühl, elegant

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Leiterregal

Kann ich mir ein Leiterregal liefern lassen?

Wenn du dich für ein Leiterregal aus einem Onlineshop entscheidest, wird dir definitiv auch eine Lieferung nach Hause angeboten. Oft sind die Lieferkosten bereits im Preis enthalten, manchmal kostet die Lieferung extra.

Auch Möbelhäuser bieten gegen Versandkosten eine Lieferung an. Du findest diese Informationen in den aufgeführten Produkt- und Preismerkmalen, die dir die Kaufentscheidung erleichtern.

Wie baue ich ein Leiterregal auf?

Oft werden Leiterregale in ihre Elemente zerlegt und mit Aufbauanleitung geliefert. Die Empfehlung mancher Hersteller, das Regal fest mit der Wand zu verbinden, dient der Stabilität und Sicherheit des Leiterregals.

View this post on Instagram

Helau an alle Karnevalisten 🎉🎉🎉 _______________________________________ ich gehöre eindeutig nicht dazu und ziehe die Couch jeder Festhalle vor. Geht es ähnlich oder seid ihr Jecken? Heute wurde ordentlich in der Kita gefeiert und das war wirklich sehr schön. Jetzt heißt aber Füße hoch und entspannen. #homesweethome #abendlichergruß #solebich #detailverliebt #instadecor #instawohnen #living #livingroominspo #candlelight #cozyhome #intererior #wohnzimmerdeko #decorforall #leiterregal #kuscheldecke #hirschliebe #landhausstil #landhausdekoration #erzieherin #myhome #rattan #dekosüchtig #ohnedekoohnemich #ikealiatorp #couching #gemütlichkeit #kerzenschein #kleinaberfein #tvboard #yankeecandle

A post shared by Sarah (@dekolinchen94_) on

Für die Wandbefestigung sollte im Baumarkt bei der Wahl der Dübel auch auf die Beschaffenheit der Wand geachtet werden, an der das Leiterregal befestigt werden soll.

Kann ich ein Leiterregal selber bauen?

Wer handwerklich begabt ist oder Spaß an do-it-yourself-Projekten hat, kann ein Leiterregal auch selber bauen. Das ist meist preisgünstiger, verlangt allerdings auch etwas Geschick und Zeit.

Um ein Leiterregal selber zu bauen sind neben den Materialien auch einige Werkzeuge notwendig. Tipps und Anleitungen um Leiterregale selber zu bauen, findet man auf diversen Online-Einrichtungsplattformen, in Baumärkten oder auf Kreativ-Messen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.schoener-wohnen.de/tipps-trends/32939-rtkl-leiter-regal-hjaelmaren-bei-ikea

[2] https://www.brigitte.de/leben/wohnen/selbermachen/ideen-zum-selbermachen–leiterregal-selber-bauen–von-der-leiter-zum-regal-10227440.html

[3] https://www.noz.de/deutschland-welt/gut-zu-wissen/artikel/1204743/den-staedtischen-balkon-kreativ-mit-blumen-verschoenern#gallery&0&0&1204743

Bildquelle: 123rf.com / Katarzyna Białasiewicz

Bewerte diesen Artikel


39 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,00 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von EINRICHTUNGSRADAR.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.