LED Lampen dimmbar
Veröffentlicht: 9. Oktober 2020

Unsere Vorgehensweise

7Analysierte Produkte

21Stunden investiert

6Studien recherchiert

30Kommentare gesammelt

Dimmbare LED Lampen bieten dir die optimale Möglichkeit deinen Raum so hell zu machen wie du es gerade willst. So kannst du die Helligkeit ohne großen Aufwand deiner Stimmung und Laune anpassen. Mit dimmbaren LED Lampen musst du nicht mehr verschiedene Lampen benutzen und mit dem Tageslicht herumhantieren um die perfekte Helligkeit zu haben.

Mit unserem großen dimmbare LED Lampen-Test 2021 wollen wir dir helfen die für dich richtige dimmbare LED Lampe zu finden. Wir haben verschiedene Tisch- und Stehlampen sowie auch Wand- und Deckenleuchten miteinander verglichen, um dir einen bestmöglichen Vergleich zu geben.




Das Wichtigste in Kürze

  • Durch eine dimmbare LED Lampe kannst du die Helligkeit deines Raumes nach Belieben anpassen. Es gibt allerdings eine große Auswahl, über die du dich informieren solltest.
  • Dimmbare LED Lampen bieten viele Vorteile wie z. B. Langlebigkeit, Stromersparnis und Umweltfreundlichkeit. Doch das sind längst nicht alle.
  • Nicht jede LED Lampe kann gedimmt werden. Du solltest ausschließlich als dimmbar gekennzeichnete LED Lampen anschließen.

Dimmbare LED Lampen Test: Favoriten der Redaktion

Die beste dimmbare LED Lampe an der Decke

Die Anten 24W LED Deckenleuchte mit modernem Design lässt sich durch eine Fernbedienung bedienen. So lassen sich sowohl Farbe als auch Farbtemperatur ändern. Sie besitzt eine Timing Funktion und eine Nachtlichtfunktion. Zudem lassen sich im Vergleich zu herkömmlichen Lampen bis zu 80 % Energie einsparen.

Durch ihr zeitloses weißes Design ist dies Deckenleuchte vielseitig in verschiedenen Zimmern einsetzbar. Wenn du also auf der Suche nach einer preiswerten, schicken und leichtbedienbaren Deckenleuchte bist, haben wir mit dieser Deckenleuchte von Anten genau das Richtige für dich.

Die beste dimmbare LED Lampe für deinen Schreibtisch

Die TaoTronics LED Schreibtischlampe hat einen modernen und dünnen Look. Sie bietet 18 verschiedene Farbkombinationen, 6 Helligkeitsstufen, sowie 3 auswählbaren Farben. Sie eignet sich dank ihres idealen Lichtes perfekt zum Lesen, Entspannen. Auch zum Arbeiten ist sie bestens geeignet.

Wir haben hier die perfekte dimmbare LED Lampe für deinen Schreibtisch, wenn du nicht nur ein modernes und schickes Design willst. Zudem bietet dir diese LED Lampe mehr als nur Licht. Andere Kunden überzeugte die TaoTronics LED Lampe durch ihre hochwertige Qualität und ihr schickes Design.

Die beste dimmbare LED Lampe unter den Tischlampen

Die Nuindie Tischlampe von SIGOR ist sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich geeignet. Sie besitzt einen Akku mit einer Laufzeit von bis zu 9 Stunden, der mit einem inklusive Netzteil aufladbar ist. Zudem hat diese Tischlampe ein relativ hohes Gewicht was sie sehr stehsicher macht.

Solltest du auf der Suche nach einer stylischen und hochwertigen Tischlampe mit Akkubetrieb sein, ist das deine beste Wahl. Durch den Verzicht auf das Kabel wirkt sie stylischer und ist so außerdem vielseitiger einsetzbar. Andere Kunden überzeugte die Nuindie Tischlampe durch das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Kauf- und Bewertungskriterien für dimmbare LED Lampen

Im Folgenden werden wir dir Kriterien zeigen, die dir bei der großen Auswahl helfen können, dich für eine dimmbare LED Lampe zu entscheiden. Die nächsten Abschnitte zeigen dir, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

In den nächsten Abschnitten gehen wir mehr auf die einzelnen Kriterien ein.

Sockel

Bei dem Kauf einer LED Lampe solltest du dich davor unbedingt informieren welchen Sockel du benötigst. Denn passt der Sockel deiner Lampe nicht zu der Fassung, wird die Lampe nicht montierbar sein.

Grundlegend kann man zwischen 6 verschiedenen LED Lampensockel unterscheiden, diese sind:

Sockel Beschreibung
Schraubsockel Schraubsockel wie etwa der E14 oder E27 Sockel sind im Haushalt weit verbreitet und vielseitig im Gebrauch. Sie sind hauptsächlich in Wandlampen eingebaut.
Stiftsockel Stiftsockel wie z. B. der G4, G5 oder G9 Sockel sind aufgrund ihrer geringen Größe eher in Möbelstücken und Design-Leuchten verbaut. 
Stecksockel Der Stecksockel wie z. B. der G23 Sockel kam ursprünglich bei Kompaktleuchtstoffröhren zum Einsatz.
Bajonettsockel Lampen mit Bajonettsockel wie etwa der GU10 Sockel ist häufig in Deckenbeleuchtung mit Schwenkung zu finden. Sie fallen auch gerne mal größer aus.
Röhrensockel Diente ursprünglich in Leuchtstofflampen. Röhrensockel sind je nach Art in Spiegelschränken, Tiefgaragen oder Werkstätten vorzufinden
Hülsensockel Dienten anfangs als Glühlampen, Hülsensockel wie der S14d oder S14s Sockel sind oft in der Küche, im Schrank oder in einem Spiegel zu finden

Diese unterschiedlichen Sockelarten finden sich in den unterschiedlichsten Lampenarten wieder. Du solltest dich vor dem Kauf gut darüber informieren, denn es gibt diverse Unterarten und Größen der verschiedenen Sockelarten.

Helligkeit

Die Helligkeit von Lampen lässt sich durch Lumen/Watt berechnen. Die Helligkeit einer LED Lampe lässt sich am besten in Lumen vergleichen, da verschiedene Lampenarten unterschiedlich viel Lumen pro Watt umsetzen.

LED Lampen bekommen im Vergleich zu herkömmlichen Glühbirnen mehr Lumen aus weniger Watt. Als Vergleich lässt sich eine 40 Watt Glühbirne durch eine 5 Watt LED Lampe ersetzen.

Wie hell du es haben willst also wie viel Lumen du benötigst, liegt ganz bei dir. Je nach Raum kann das unterschiedlich sein. Für das Wohn- und Schlafzimmer geht man von einer Beleuchtung von etwa 100 Lumen/m. In der Küche dann mehr mit etwa 300 Lumen/m², zum Lesen sogar 300-400 Lumen/m².

Du siehst also das kann von Raum zu Raum unterschiedlich sein, jedoch sind das nur grobe Vorgaben, wie hell du es letztlich haben willst entscheidest du.

Farbtemperatur

Die Farbtemperatur ist je nach Raum oder Zweck unterschiedlich, aber sehr wichtig. Die übliche Spanne der Farbtemperatur einer LED Lampe reicht bis zu 8000 Kelvin. Je mehr Kelvin eine LED Lampe hat, desto weißer und somit heller ist das Licht.

Ist ein Licht wärmer, also weniger Kelvin, so überwiegt der Gelbanteil im Licht. In diese 3 verschiedene Farbtemperaturen lässt sich eine LED Lampe kategorisieren:

  • bis 3300 K warmweiß
  • bis 5250 K kaltweiß
  • ab 5250 K tageslichtweiß

Die Farbtemperatur hat Einfluss darauf wie wir uns in einem Raum fühlen. Ist es in einem Raum wärmer so fühlen wir uns wohler und entspannter, in einem helleren Raum steigt unsere Produktivität und Konzentration. Deshalb unterscheiden sich die Farbtemperaturen z. B. üblicherweise zwischen Büro und Schlafzimmer.

Energieeffizienz

In der EU gibt es ein Energielabel das angibt wie effizient eine Lampe ist. So gibt dieses Label also direkten Aufschluss darüber wie viel Strom jede Lampe verbraucht.

Die Effizienzklassen reichen von E bis A, wobei E die schlechteste und A die beste Klasse darstellt. Die Klasse A lässt sich außerdem in drei unterschiedliche Stufen kategorisieren, in A, A+ und A++.

Hier ist eine Auflistung zur besseren Übersicht, von sehr gut bis schlecht.

  • A++
  • A+
  • A
  • B
  • C
  • D
  • E

LED Lampen zählen zu den energiesparendsten Lichtquellen überhaupt. Sie sind bis zu 90 % effizienter als andere Glühbirnen. LED Lampen müssen mindestens die Effizienzklasse A besitzen, andernfalls gelten sie nicht als LED Lampen. Somit stellt die Effizienzklasse A die schlechteste, A+ die mittlere und A++ die beste Effizienzklasse der LED Lampen dar.

LED Lampen sind von vornherein energiesparender als herkömmliche Glühbirnen.

Es gibt allerdings auch bei LED Lampen Unterschiede. Mit einem Blick auf die Effizienzklasse lassen sich also ganz einfach Stromkosten einsparen. Es lohnt sich also, sich vor oder während des Kaufs über die Effizienzklasse deiner LED Lampe zu informieren.

Steuerung

Um deine LED Lampe zu dimmen hast du je nach Lampe unterschiedliche Möglichkeiten dies zu tun. Das hängt ganz davon ab, welche Art von LED Lampe du hast. Die gängigsten Steuerungselemente sind:

  • Touch
  • App
  • Fernbedienung
  • Drehschalter

Die Dimmung durch Touch findest du häufiger bei Stehlampen sowie auch bei Tischleuchten. Hierbei kannst du meistens zwischen drei verschiedenen Helligkeitsstufen unterscheiden. Die Steuerung durch Fernbedienungen, Drehschalter oder eine App finden meistens Anwendung bei Decken- und Wandbeleuchtung.

Es gibt viele verschiedene Arten zur Dimmung deiner LED Lampe.

Man verbindet die Lampe ganz einfach mit Bluetooth oder WLAN und schon kann die Lampe mit einer App bedient werden. Viele LED Lampen können zudem mit der Sprachsteuerung durch Alexa bedient werden.

Die Bedienung mittels Fernbedienung funktioniert ähnlich, hierbei hat man eine Fernbedienung, die durch einen einfach Knopfdruck die gewünschte Funktion auslöst. Bei Drehschaltern kann man ganz einfach die gewünschte Helligkeit durch einen flüssigen Übergang drehen.

Farbwechsel

Einige dimmbare LED Lampen haben nicht nur die Funktion der Dimmung, sie können ebenfalls ihre Farbe wechseln. Hierbei hast du die Auswahl in einem großen Farbspektrum. Du kannst je nach Lampe zwischen bis zu 16 unterschiedlichen Farben wählen.

Du kannst die Farbe wählen die zu deinem individuellen Gefühl und deiner individuellen Laune passt.

Zudem kannst du den Farbwechsel bei vielen Lampen in unterschiedlichen Rhythmen einstellen. Auch hierbei hast du die Möglichkeit deine Farbwahl individuell zu wechseln. Du hast freie Hand.

Sollen die Farben nach wenigen Sekunden wechseln? Du kannst es einstellen. Du willst bei einer Farbe ein Aufleuchten in einem bestimmten Rhythmus? Du kannst es einstellen. Du willst doch nur eine individuelle Farbe? Deine Entscheidung!

Welche Farben und welche einstellbaren Rhythmen eine LED Lampe letztlich hat hängt von der individuellen Lampe ab. Sollten dir diese Funktionen also wichtig sein kannst du dich im Vorfeld informieren. Dir sollte aber bewusst sein, dass nicht jede dimmbare LED Lampe dieselben Funktionen haben.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine dimmbare LED Lampe kaufst

Im nächsten Abschnitt haben wir die relevantesten Fragen zum Thema dimmbare LED Lampen zusammengefasst. Wir haben uns mit diesen Fragen auseinandergesetzt und beantworten sie dir in Kürze. Wenn du diesen Abschnitt durchgelesen hast, wirst du das Wichtigste zum Thema dimmbare LED Lampen wissen.

Was ist das Besondere an einer dimmbaren LED Lampe und welche Vorteile bietet sie?

Eine dimmbare LED Lampe bietet sehr viele Vorteile. Du kannst das Licht durch das Dimmen deiner aktuellen Stimmung und der Helligkeit durch das Tageslicht in deinem Zimmer oder deine Wohnung anpassen. Zudem bietet eine LED Lampe gegenüber einer herkömmlichen Glühbirne oder einer Energiesparlampe zahlreiche Vorteile.

Zudem haben LED Lampen mit bis zu 100.000 Stunden Betriebszeit eine längere Lebensdauer als eine Glühlampe mit etwa 1000 Stunden oder eine Energiesparlampe mit durchschnittliche 10.000 Stunden. Sie brauchen außerdem weniger Energie.

Um die gleiche Helligkeit erzeugen zu können wie herkömmliche Glühbirnen lassen sich bis zu 90 % an Energie einsparen, da bei Glühbirnen die Energie hauptsächlich in Wärme verwandelt wird.

LED Lampen dimmbar-1

Eine dimmbare LED Deckenbeleuchtung gibt es in vielen Ausführungen. Mit der richtigen Verzierung wird sie definitiv zum Hingucker.
(Bildquelle: Jason Peter / unsplash)

Ein weiterer Vorteil dimmbarer LED Lampen ist, dass sie umweltschonender ist. Energiesparlampen beinhalten Quecksilber, welches sehr giftig ist und somit schädlich für die Gesundheit ist. Zudem ist sie dadurch Sondermüll welcher einen erheblich größeren Aufwand bei der Entsorgung darstellt. Eine LED Lampe ist somit wesentlich umweltfreundlicher.

Außerdem erreicht eine LED Lampe sofort ihre volle Helligkeit. Eine Energiesparlampe braucht eine gewisse Zeit um ihre volle Helligkeit zu erreichen. So kann man die Wartezeit einer vollen Erhellung des Raums mit einer LED Lampe aus dem Weg gehen.

Welche Arten von dimmbaren LED Lampen gibt es?

Im nächsten Abschnitt wollen wir dir verschieden Arten von dimmbaren LED Lampen zeigen. Es gibt drei verschieden Arten, alle haben ihre Vor- und Nachteile.

Dimmbare LED Lampe an Wand und Decke

Dimmbare LED Lampen an der Wand und Decke sind fest in der Wand verbaut. Es gibt viel verschiedene Designs und Lampenkörper, die unterschiedlich aussehen und unterschiedlich groß sind. Hier hast du die freie Auswahl in einem großen Spektrum an Stilen.

Steuern lässt sich diese Variante in den meisten Fällen mit Fernbedienungen, mit Apps auf dem Smartphone oder durch Lichtschalter welche man auch noch drehen kann.

Vorteile
  • Einfache Handhabung
  • Beleuchten den ganzen Raum
  • große Vielfalt
Nachteile
  • Nur an einem Ort fixierbar

Sie bietet eine einfache Handhabung, dafür ist ist sie nur an einem Ort fixierbar.

Dimmbare LED Lampe als Stehlampe

Dimmbare LED Stehlampen haben ihren Schwerpunkt unten wodurch sie sehr sicher stehen. Sie haben einen langen Hals, an dem die Lampe platziert ist. Ihre Größen sind unterschiedlich und oft höhenverstellbar. Auch hier gibt es viele Ausführungen und Varianten mit unterschiedlichen Stilen.

Vorteile
  • Oft mit Schwenkhals
  • Gezielte Beleuchtung
  • Flexibel platzierbar
Nachteile
  • Nicht hell genug für einen ganzen Raum

Die Stehlampe gibt dir eine gezielte Beleuchtung. Sie ist aber nicht hell genug für einen ganzen Raum.

Dimmbare LED Lampe als Tischlampe

Anders als die Steh- und Deckenlampe ist eine Tischlampe ziemlich klein, sie wird eher als kleiner Lichtakzent am Esstisch, Hintergrundbeleuchtung oder aber als Schreibtisch- und Leselampe benutzt. Sie haben je nach Nutzen unterschiedliche Helligkeiten. Auch bei dieser Art von Lampe gibt es nicht die eine. Es gibt sie wie die anderen Beiden eine Vielzahl an Modellen und Ausführungen.

Vorteile
  • Oft mit Akku/ Kein Kabel nötig
  • Platzsparend
  • Flexible platzierbar
Nachteile
  • Sehr kleines zielgerichtetes Licht

Die Tischlampe ist platzsparend und flexibel platzierbar. Das Licht ist aber sehr klein zielgerichtet.

Für wen sind dimmbare LED Lampen geeignet?

Dimmbare LED Lampen sind für dich geeignet, solltest du nicht nur eine Helligkeitsstufe benötigen. Eine Dimmung deines Lichts kann dir in vielen verschiedenen Situationen einen Vorteil bieten.

Je nach Stimmung, solltest du nicht in der Laune sein nach einem anstrengenden Tag mit einem grellen Licht Abend zu essen kannst du ganz einfach die Helligkeit reduzieren.

LED Lampen dimmbar-2

Eine dimmbare LED Tischlampe ist eine tolle Hintergrundbeleuchtung. Die warme Farbtemperatur verleiht dem Raum ein angenehmes Ambiente.
(Bildquelle: Kaushal Zaveri / unsplash)

Brauchst du bei einem Filmabend Beleuchtung, die nicht zu hell ist um die Atmosphäre zu stören, kannst du die Helligkeit ganz einfach reduzieren. Am Schreibtisch kann dir eine dimmbare LED Lampe ebenfalls von Vorteil sein, da helleres Licht die Produktivität steigern kann. Brauchst du es aber etwas entspannter kannst du die Helligkeit ganz einfach reduzieren.

Auch für die Romantik kann dir eine Dimmfunktion helfen, gelblicheres Licht die Atmosphäre in einem Raum gemütlicher und romantischer wirken lässt. Du siehst also eine dimmbare LED Lampe bietet dir in zahlreichen Situationen einen Vorteil.

Was kostet eine dimmbare LED Lampe?

Da man nicht jede LED Lampe dimmen kann entstehen hierdurch auch unterschiedliche Kosten. LED Lampen haben einen höheren Schaltungsaufwand als nicht dimmbare LED Lampen. Das spiegelt sich dementsprechend im Preis wider, denn dimmbare LED Lampen sind etwas teurer.

Je nach Marke, Funktion und Material unterscheiden sich dimmbare LED Lampen sehr im Preis. Hier findest du garantiert die richtige für dich, denn die Preisspannen in den Kategorien sind sehr groß.

Typ Preisspanne
Einfach Birne ca. 4 bis 30 Euro
Deckenleuchte ca. 15- über 600 Euro
Tischlampe ca. 15- über 500 Euro
Standleuchte ca. 30- über 1000 Euro

In dieser großen Auswahl an Designs Funktionen und Materialen ist es leicht die passende dimmbare LED Lampe nach deinem Geschmack zu finden. Hier ist was für den großen aber auch für den kleinen Geldbeutel dabei, denn es gibt ebenso eine Vielzahl an preiswerten Produkten.

Wo kann ich dimmbare LED Lampen kaufen?

Dimmbare LED Lampen kannst du in zahlreichen Geschäften und auch online kaufen. Du erhältst sie in allen Elektro sowie auch in Möbelgeschäften.

Wenn du dir dimmbare LED Lampen anschaffen möchtest empfehlen wir dir folgende Geschäfte und Händler:

  • Amazon
  • Media Markt
  • IKEA

Außerdem hast du bei den aufgelisteten Shops die Möglichkeit die Bewertungen anderer Kunden durchzulesen. Zudem kannst du dir im Detail die einzelnen Funktionen und Eigenschaften zu jeder Lampe durchlesen und dich informieren. Alle dimmbaren LED Lampen die wir dir in diesem Artikel gezeigt haben verlinken wir zu den jeweiligen Shops.

Kann ich jede LED Lampe dimmbar machen?

Du kannst nicht jede LED Lampe dimmbar machen. Ausschließlich die LED Lampen die als dimmbar gekennzeichnet sind, solltest du an einen Dimmer anschließen. Schließt du trotzdem eine nicht dimmbare LED Leuchte an einen Dimmer an, kann das verschiedene Effekte verursachen. Es kann vorkommen, dass sich die Lampe wenig bis gar nicht steuern lässt.

Zudem kann es passieren, dass sie gar nicht angeht. In vielen Fällen kommt es vor, dass die LED Lampe dann anfängt zu flattern und nicht regelmäßig leuchtet. Dazu können Geräusche wie z. B. ein Brummen kommen. Diese Effekte können alle auftreten solltest du eine nicht dimmbare LED Lampe an einen Dimmer anschließen. Und auf kurz oder lang kann die Lampe dann kaputtgehen.

Bildquelle: rasstock / 123rf

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte