Veröffentlicht: 14. Oktober 2020

Unsere Vorgehensweise

17Analysierte Produkte
39Stunden investiert
7Studien recherchiert
81Kommentare gesammelt

Die LED-Birne ist der Birnentyp, der mit der modernsten Technologie hergestellt wird, die derzeit auf dem Markt erhältlich ist. Infolgedessen enthält es keine gesundheitsschädlichen Substanzen, verbraucht deutlich weniger Strom und hat eine viel längere Lebensdauer als Glühbirnen, die mit anderen Technologien hergestellt wurden.

Mit unserem LED-Birne-Test 2021 möchten wir dir helfen, die LED-Birne zu finden, die deinen Anforderungen so gut wie möglich entspricht. Wir haben für dich die wichtigsten Fakten und Informationen zusammengestellt, nach denen die Kaufentscheidung keine Probleme verursachen sollte.

Das Wichtigste in Kürze

  • Im Gegensatz zu herkömmlichen Glühbirnen verbraucht eine LED-Glühbirne erheblich weniger Strom, wodurch die Stromkosten im Haushalt auf lange Sicht erheblich gesenkt werden können.
  • Die Lebensdauer einer LED-Birne kann fast 15 bis 20 Mal so lang sein wie die einer herkömmlichen oder Halogenlampe. Und für eine weniger häufige Austauschperiode werden die Stromkosten der Haushalte noch niedriger sein.
  • Da die meisten LED-Lampenfassungen mit herkömmlichen Lampenfassungen identisch sind, kannst du die Beleuchtung in deinem Haus problemlos mit LED-Birnen modernisieren.

LED Birnen Test: Favoriten der Redaktion

Die beste universale LED-Birne

Die LED Base Classic A Birne von OSRAM Lampen ist eine sehr gute Wahl, wenn du auf eine LED-Birne umsteigen möchtest. In Anbetracht seines Energieverbrauchs verbraucht es 6.5 Kilowattstunden, mit diesem Wert gehört es zur Energieklasse A ++. Es hat eine E27-Fassung, sodass es problemlos in fast jede Buchse geschraubt werden kann.

Einer der Vorteile des Produkts besteht darin, dass es in mehreren Ausstattungen erhältlich ist, in Packungen mit 2 oder sogar 5 Stück. Du kannst farblich zwischen Warmweiß und Kaltweiß wählen. Der Hersteller verspricht eine Lebensdauer von 15.000 Stunden, sodass du dich lange nicht um den Austausch des Produkts kümmern müssen.

Die beste Spot-LED-Birne

Die von der Firma RETEK hergestellte LED-Spot Birne ist eine gute Wahl für diejenigen, die von einer Halogenlampe zu einer LED-Birne wechseln. Die GU10-Fassung passt in jede Spot Lampe Fassung, sodass sie problemlos anstelle der vorherigen Lampe installiert werden kann. Es gehört aufgrund seines 3,5-W-Stromverbrauchs zur Energieklasse A+, was ein sehr günstiger Wert ist.

Das Produkt ist in einer 10er-Packung erhältlich, was für die meisten Haushalte ausreichend ist. Der Hersteller verspricht eine Lebensdauer von 20.000 Stunden, was unter den Spot Birnen einen hervorragenden Wert darstellt. Das von der Birne erzeugte Licht ist Warmweiß.

Die beste Smart-LED-Birne

Die von iLC hergestellte Smart LED-Lampe ist in jeder Hinsicht eine empfehlenswerte LED-Birne. Auch in diesem Fall handelt es sich um eine Hochwolt-Birne , die mit einem Strom von 90 bis 265 Volt arbeitet. Die Helligkeit von 1050 Lumen ist ein ausgezeichneter Wert. Dies ist mit der Energieeffizienzklasse A + verbunden, da der Verbrauch 12 Watt beträgt.

Das Besondere am Produkt ist, dass es in 10 Farben leuchtet und diese in 6 Modi (Blitz, Stroboskop usw.) wiedergegeben werden kann. Alle Funktionen können mit der Fernbedienung gesteuert werden. Das Produkt kann sowohl drinnen als auch draußen verwendet werden.

Kauf- und Bewertungskriterien für LED Birnen

Du kannst aus einer Reihe von Größen, Marken und Leistungen von LED Birnen auswählen. Um du dich jedoch an die Vielzahl der auf dem Markt befindlichen LED Birnen anpassen zu können, haben wir für dich die wichtigsten Kriterien zusammengefasst, auf die du beim Kauf besonders achten solltest.

Beachte die folgenden Kriterien:

Die folgenden Abschnitte gehen mehr auf die genannten Kriterien ein.

Stromverbrauch

Im Gegensatz zu herkömmlichen Glühbirnen haben LED-Birnen einen viel besseren Wirkungsgrad. In Bezug auf ihren Energieverbrauch verbrauchen sie viel weniger Strom als ihre traditionellen Kollegen. Infolgedessen ist auch die Stromrechnung niedriger.

Einer der wichtigsten Faktoren ist die Helligkeit für eine Glühbirne. Dieser Wert gibt an, wie viel Watt sie in einer Stunde verbraucht. Je niedriger dieser Wert ist, desto weniger ist der Stromverbrauch.

Die Größe des Raumes spielt ebenfalls keine vernachlässigbare Rolle. Je größer der zu beleuchtende Raum ist, desto mehr und / oder leistungsstärkere Lampen werden benötigt.

Beispielsweise gibt es einen großen Unterschied zwischen dem Stromverbrauch einer LED mit der gleichen Leistung und einer herkömmlichen Glühbirne.

Die meisten LED-Birnen können die gleiche Leistung wie eine herkömmliche oder sogar eine Halogenlampe mit 3–4 mal geringerem Stromverbrauch liefern. LED-Lampen haben nicht nur einen geringeren Stromverbrauch, sondern auch eine viel längere Lebensdauer.

Art der Fassung

Wie herkömmliche Lampen sind auch LED-Birnen mit unterschiedlichen Fassungen erhältlich. Zwei der vielen Arten von Fassungen sind jedoch sehr weit verbreitet. Du findest Glühbirnen mit solcher Fassung in fast jedem Haushalt. Diese beiden Typen sind die Sockel E27 und E14.

Diese beiden Arten von Fassungen sind seit fast 10 Jahren auf dem Markt und können in den allermeisten Fällen problemlos in alle Geräte und Lampen eingebaut werden.

Die E27 entspricht einer “normalen Glühbirne”, während die E14 eine “kleine Kerze” ist. Nur in ganz besonderen oder Ausnahmefällen ist eine Glühbirne mit einem anderen Sockeltyp erforderlich.

Andere weniger verbreitete Steckdosentypen wie GU10, G9 oder R7S findest du ebenfalls in jedem Geschäft. Zusätzlich zu den verschiedenen Sockeltypen können sich auch Größe und Form der Glühlampe unterscheiden. Heute findest du jedoch eine Glühbirne mit einer Kombination aus fast jeder Größe und jedem Sockeltyp.

Vor dem Kauf einer Glühbirne ist es jedoch wichtig zu überprüfen, mit welcher Lampenfassung deine Lampe kompatibel ist. Du kannst dies leicht herausfinden, als es ist auf der Lampenfassung in der Lampe angegeben.

Lichtleistung

Im Gegensatz zu herkömmlichen Lampen wird die Lichtleistung von LED-Birnen nicht in Watt, sondern in Lumen gemessen. Unter Watt verstehen wir das, was wir an Strom investieren, aber Lumen ist der Wert was wir am Ende an Licht erhalten.

Es ist wichtig, diesen Unterschied zu kennen, da auf der Verpackung ein Wattwert angegeben wird. Da eine LED-Birne jedoch viel weniger Strom verbraucht, entspricht der Energieverbrauch nicht der emittierten Lichtmenge.

Es gibt eine Faustregel, anhand der du den Lumen Wert einer LED Birne ausrechnen kannst. Du nimmst einfach die gewünschte alte Watt Zahl und multiplizierst mit 12. So bekommst du einen Wert, der ganz in der Nähe des Lumen-Wertes ist. Aber dies ist jedoch nur ein ungefährer Wert.

In der folgenden Tabelle sind einige ungefähre Werte aufgeführt, die dir bei der Auswahl der optimalen Lichtleistung einer Glühbirne helfen können:

Leistung in Watt Lumenwert
25 Watt circa 300 Lumen
50 Watt circa 600 Lumen
75 Watt circa 900 Lumen

Grunde genommen ist es am einfachsten, die Leistung einer herkömmlichen Glühbirne, die du zuvor verwendet hast, zu nehmen und den Wert mit 12 zu multiplizieren. Dies ersparst du unnötiges Rätselraten und Geld.

Lebensdauer

Die Lebensdauer einer LED-Birne wird von einigen Faktoren beeinflusst. Es ist eine allgemeine Wahrheit, dass Glühbirnen von besserer Qualität viel länger leuchten als die Noname, billigen LED Glühbirnen. Die meisten qualitativen LED-Birnen versprechen von einen Wert von 80.000 bis 100.000 Betriebsstunden, was ein sehr herausragender Wert ist.

Dieser Wert ist jedoch nicht die tatsächliche Lebensdauer der Glühbirne. In Wirklichkeit sind 20.000 bis 40.000 Stunden die Lebensdauer einer hochwertigen LED-Lampe.

Die Häufigkeit der Ein- und Ausschaltungen sowie die Temperatur der Glühlampe haben einen großen Einfluss auf ihre tatsächliche Lebensdauer. Je öfter du die Lampe ein- oder ausschaltest, desto kürzer ist ihre Lebensdauer.

Im Vergleich zu verschiedenen Birnentypen verspricht eine LED-Birne eine fast 15 bis 20-mal längere Lebensdauer als eine herkömmliche Glühbirne. Außerdem verbrauchen ist ihr Stromverbrauch viel weniger. In einem durchschnittlichen Haushalt leuchtet eine LED-Birne normalerweise mindestens 8 bis 10 Jahre, bevor sie kaputtgeht.

Die Hersteller geben jedoch eine viel längere Haltbarkeit der Verpackung an, oft 40 Jahre. Dies gilt jedoch nur in sehr Ausnahmefällen. Die meisten Hersteller berechnen die Lebensdauer der LED-Birnen mit 3–4 Betriebsstunden pro Tag und minimalem An- und Ausschaltungen. In Wirklichkeit verwenden wir diese Birnen jedoch ganz anders.

Features

Heutzutage kannst du nicht mehr nur aus herkömmlichen, einfachen Glühbirnen wählen, da viele Hersteller LED-Birnen mit verschiedenen Zusatzfunktionen anbieten. Mit der Verbreitung von Smart-Geräte findest du immer mehr von diesen neuen Arten von Glühbirnen in Haushälter.

Hier sind einige der Zusatzfunktionen dieser neuen Lampen:

  • Dimmbarkeit
  • Steuerung mit Ferbedienung
  • Farbwechsel

LED-Birnen mit einstellbarem Dimmbarkeit sind immer beliebter, als sie die Flexibilität von mehreren unterschiedlichen Lampen mit sich bringen. Diese Birnen sind insofern besonders, als du je nach Lichtbedarf die von der Lampe abgegebene Lichtmenge einstellen kannst.

Du kannst dies alles mit einem speziellen Lichtschalter oder einer Fernbedienung für die Glühbirne einstellen.

Wie bereits im vorherigen Absatz erwähnt, gibt es Lampen, die du mit einer Fernbedienung steuern kannst. Dank dieser Funktion können die Glühbirne von fast überall aktivieren werden, wenn du über die Fernbedienung verfügst.

Darüber hinaus können viele Glühbirnen jetzt über eine Applikation gesteuert werden. Diese werden als SMART-Glühbirnen bezeichnet.

Die oben genannten Smart-Birnen weisen je nach Typ eine Reihe von Besonderheiten auf. Ambiente Beleuchtung ist heutzutage immer beliebter, fast jeder möchte die Farbe des von der Lampe abgegebenen Lichts an die aktuelle Stimmung anpassen.

Die meisten dieser Lampen kommunizieren über eine WLAN-Verbindung mit deinem Handy. Eine Smart-Glühbirne ist jedoch eine viel einfachere Lösung als viele LED-Streifen. Schraube sie einfach in die Fassung und lade die App auf dein Telefon herunter.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du LED Birnen kaufst

Normalerweise vor dem Kauf einer LED-Birne gibt es einige Fragen, die du nicht beantworten kannst. In diesem Abschnitt haben wir die am häufigsten gestellten Fragen gesammelt und beantwortet, die du vor dem Kauf einer LED-Birne stellen kannst.

Was ist das Besondere an einer LED Birne und welche Vorteile bietet sie?

Das Wort LED steht für light-emitting diode. In Bezug auf die Zusammensetzung ist es ein viel moderneres und gleichzeitig komplexeres Produkt als eine herkömmliche Glühbirne.

Die Popularität von LED-Birnen ist in den letzten Jahren extrem schnell gewachsen. Dies liegt daran, dass es in vielerlei Hinsicht eine viel bessere und vorteilhaftere Lösung ist als eine herkömmliche, halogen- oder sogar energiesparende Glühbirne.

LED Birnen

LED-Lampen verwenden die fortschrittlichste Technologie, die heute bekannt ist. Sie kommen nicht in Haushalten, sondern an vielen anderen Orten vor. (Bildquelle: Evan Smoger / unsplash)

Einer der offensichtlichsten Vorteile einer LED-Birne ist ihr geringer Energieverbrauch. Im Allgemeinen verbraucht eine LED-Birne etwa fünfmal weniger Strom als die alten herkömmliche Lampen. Darüber hinaus ist es eine viel langlebigere und zuverlässigere Technologie, wodurch LED-Birnen eine viel längere Lebensdauer versprechen.

Obwohl sie komplexer als eine herkömmliche Glühbirne ist, ist es viel sicherer und enthält fast keine gesundheitsgefährdende Komponenten.

Ein weiterer Vorteil sind die bereits eingeführten Smart-Birnen. Mit ihrer Hilfe können wir unser Zuhause gleichzeitig viel stimmungsvoller und komfortabler gestalten.

Da diese Lampen über WLAN gesteuert werden, kannst du dich während deines Urlaubes sicherstellen, dass du das Licht wirklich ausgeschaltet hast, und wenn nicht, dann mit einem Klick wird die Lampe ausgeschaltet.

Welche Arten von LED Birnen gibt es?

Fast alle LED-Birnen sind in zwei Versionen erhältlich: Hochvolt oder Niedervolt. In den folgenden Abschnitten kannst du die Unterschiede zwischen den beiden und ihre Vor- und Nachteile genauer herausfinden.

Hochvolt LED Birnen

Das Hauptmerkmal einer Hochvolt-LED-Birne ist, dass sie mit der normalen 230-Volt-Netzspannung zusammengebunden werden kann. Bei Hochvolt Birnen reden wir über Wechselspannungen, die normalerweise zwischen 30 und 1000 Volt liegt.

Die Hochvolt LED-Birnen lassen sich ganz einfach mit Netzspannung zusammenbinden. In diesem Fall brauchst du kein extra Trafo zu kaufen. Wenn du bis jetzt normale Glühbirnen genutzt hast, aber jetzt auf LED-Birnen wechseln möchtest, dann eine einfache Hochvolt-Birne mit Retrofit wird ohne Problemen funktionieren.

Solche Birnen verlieren mehr Leistung als die Niedervolt Lampen. Wegen der höheren Leistung kann die Lampe schneller aufwärmen, was das Lebensdauer der Birne verkürzern kann. Als diese LED-Birnen  mit 230 Volt Netzspannung funktionieren, gibt es strengere Regelungen wie die VDE Sicherheitsregelungen, die eingehalten werden müssen.

Vorteile
  • funktioniert ohne extra Trafo
  • einfach von einer herkömmlichen Glühbirne zu wechseln
Nachteile
  • mehr Leistungsverlust
  • kürzere Lebensdauer
  • strenge Sicherheitsregelungen

Eine Hochvolt-LED-Lampe ist in fast allen Fällen die richtige Wahl, da kein zusätzlicher Transformator hinzugefügt werden muss, sodass die Installation überall einfach ist.

Niedervolt LED Birnen

Niedervolt LED-Birnen funktionieren mit 12 Volt Spannung, in einigen Fällen mit 24 Volt. Hierbei unterscheidet man zwischen Gleichspannung und Wechselspannung, je nach Lampe kann ist eine von den beiden erforderlich. Mithilfe eines Trafos wird die Netzspannung von 230 Volt auf 12 oder 24 reduziert.

Niedervolt LED-Birnen funktionieren mit 12 Volt Spannung, in einigen Fällen mit 24 Volt. Hierbei unterscheidet man zwischen Gleichspannung und Wechselspannung, je nach Lampe kann ist eine von den beiden erforderlich. Mit einem Trafo wird die Netzspannung von 230 Volt auf 12 oder 24 reduziert.

Glühbirnen, die mit 24 Volt Spannung funktionieren, haben ein Vorteil, ihre geringere Leistungsverlust, aber nur wenn die Kabelwege lang genug sind. Sie werden ganz selten in normalen Haushälter verwendet, als die Kabelwegen zwischen der Trafo und die Lampe nicht lang genug sind

Vorteil der Niedervolt-LED-Birnen ist, dass sie nur zwei Hauptkomponenten haben: der LED und dessen Treibe. Sie verfügen über einen hervorragenden Wirkungsgrad, als sie kein integriertes Netzteil haben.

Bei Niedervolt-LED-Birnen ist eine passende LED Trafo notwendig. Es ist aber nur dann empfohlen, wenn du mehrere LED Lampen oder Strahlern installieren möchtest. Du solltest den Leistungsgrad des Trafos an die LED Birnen anpassen, sonst verlierst du den höheren Wirkungsgrad der Niedervolt Lampen.

Vorteile
  • einfache Konstruktion
  • guter Wirkungsgrad
Nachteile
  • Trafo notwendig
  • gründlichere Planung

Unserer Meinung nach sind Niedervolt-Lampen stark für Seilsysteme oder in Räume mit viel Feuchtigkeit wie Badezimmer empfehlen.

Für wen sind LED Birnen geeignet?

Eine LED-Birne ist möglicherweise die richtige Wahl für dich, wenn du deine Stromrechnung reduzieren möchtest oder wenn du nach einer haltbareren und moderneren Alternative suchst.

Einfach ausgedrückt, wir können LED-Birnen nur jedem empfehlen. Sie sollten aufgrund der oben genannten Leistungen in jedem Haushalt vorhanden sein.

LED Birnen-0

Egal, ob es sich um eine Hausparty oder nur um einen romantischen Abend handelt, du kannst die LED-Leuchten verwenden, um die passende Atmosphäre zu schaffen. (Bildquelle: Randy Fath / unsplash)

Zusätzlich zur Kostenreduzierung enthalten diese Lampen im Gegensatz zu herkömmlichen Lampen fast keine schädlichen Inhaltsstoffe. Wenn dir und deiner Familie auch die Gesundheit sehr wichtig ist, empfehlen wir auf jedem Fall eine LED-Birne.

Eine LED-Glühbirne kann auch eine ausgezeichnete Wahl für diejenigen sein, die ihrem Zuhause eine einzigartige Atmosphäre verleihen möchten. Dank der neu erschienenen Smart LED-Birne findest du in die perfekte Farbe, die am besten zu deiner Stimmung passt.

Was kostet eine LED Birne?

Der Preis für LED-Birnen liegt in einem ziemlich großen Bereich, da viele Produkte mit unterschiedlicher Leistung, Größe und Marke zum Verkauf angeboten werden.

Die meisten Glühbirnen werden in Mehrfachpackungen verkauft, das heißt in einer Packung mit mindestens 3 Glühbirnen. Daher lohnt es sich nicht sehr, den Stückpreis der Glühbirnen miteinander zu vergleichen, da wir kaufen selten nur eine Glühbirne.

Im Vergleich zum Preis der herkömmlichen, halogen- und energiesparenden Glühbirnen ist leicht zu erkennen, dass der Preis einer LED-Birne ein Vielfaches des Preises der anderen beträgt. Der Hauptgrund dafür ist der technologische Fortschritt und Haltbarkeit.

Wir haben bereits erwähnt, dass eine LED-Birne eine viel längere Lebensdauer verspricht und daher seltener ausgetauscht werden muss.

Die folgende Tabelle zeigt den Preisunterschied zwischen den einzelnen Glühbirnen Arten:

Art der Glühbirne Durchschnittspreis
Glühlampe circa 1 Euro
Halogenlampe circa 3 Euro
LED-Lampe circa 10 Euro

Wie du siehst, kostet eine LED-Birne viel mehr als die beiden anderen Lampentypen. Dieser Preisunterschied muss jedoch nur einmal bezahlt werden. Nach dem Kauf sparst du mit einer LED-Birne auf lange Sicht viel mehr Geld als du beim Kauf als Aufpreis bezahlen hast.

Wo kann ich LED Birnen kaufen?

Heutzutage gibt es in jedem Geschäft eine LED-Birne, sei es in einem Elektronikgeschäft oder in einem Lebensmittelgeschäft. Wie bei jedem Produkt von heute gibt es zwei Möglichkeiten, um eine LED-Birne zu kaufen: online oder persönlich in einem Geschäft.

Wir empfehlen dir die folgende Online-Händler:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • lampe.de

Die oben genannten Online-Händler bieten eine große Produktpalette, sodass du sicher bist, die richtige LED-Glühbirne für dich zu finden. Darüber hinaus kannst du Kaufbewertungen von anderen Käufern lesen, die dir bei deiner Entscheidung weiterhelfen können.

Wie entsorge ich eine LED Birne?

Obwohl eine LED-Birne eine ausreichend lange Lebensdauer hat, muss sie einmal ausgetauscht werden. Eine LED-Birne darf jedoch nicht mit dem Hausmüll entsorgt werden! Dies liegt daran, dass eine LED-Glühbirne neben der Metallfassung auch ein Kunststoffgehäuse und ein Glaskolben enthält. Basierend auf diesen wird es als Elektrogerät klassifiziert, es ist also kein Hausmüll.

Solche Birnen können nur in dafür vorgesehenen Orten gesammelt werden. Es gibt drei Möglichkeiten, gebrauchte LED-Birnen abzugeben:

  • Sammelboxen in Geschäften
  • Recyclinghof
  • Schadstoffmobil

Wähle eine dieser 3 Möglichkeiten aus, um die LED Birnen sicher zu entsorgen.

Welche Alternativen gibt es zu einer LED Birne?

In den obigen Abschnitten haben wir versucht, dir die wichtigsten Vorteile und Merkmale von LED-Birnen aufzuzeigen. Wenn du jedoch aus irgendeinem Grund keine LED-Lampe verwenden möchtest, mach dir sich keine Sorgen, da es einige Alternativen gibt.

Eine herkömmliche Glühbirne kann eine bewährte Alternative sein. Es ist eine beliebte Wahl vor allem wegen seines niedrigen Preises. Wir empfehlen es vor allem an Orten, an denen das Licht nicht sehr oft ein- und ausgeschaltet wird, z. B. in Kellern. In Bezug auf Lebensdauer und Energieverbrauch weisen diese Lampentypen die schwächste Leistung auf.

Halogenlampen werden für diejenigen empfohlen, die eine Zwischenlösung suchen. Ihr Energieverbrauch ist etwa 30 Prozent niedriger als bei herkömmlichen Lampen, LED-Birne verbrauchen jedoch immer noch weniger Energie. Die Lebensdauer und der Preis liegen zwischen den beiden oben genannten Lampentypen.

Energiesparlampen sind auch sehr beliebt, nicht ohne Grund. Im Vergleich zu herkömmlichen Glühbirnen versprechen sie eine zehnmal längere Lebensdauer, und in Bezug auf Preis werden sie für einen günstigeren Preis angeboten wie LED-Birnen. Ihre Besonderheit ist, dass sie einige Minuten Zeit brauchen, damit sich die Glühbirne erwärmen kann, um ihre maximale Helligkeit abgeben zu können.

Bildquelle: Rotjanaporn / 123rf

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte