Zuletzt aktualisiert: 7. Dezember 2020

Unsere Vorgehensweise

35Analysierte Produkte

17Stunden investiert

6Studien recherchiert

90Kommentare gesammelt

Wer seine Arbeit nicht zum Sonnenuntergang beenden möchte oder auch an dunkleren Tagen eine gute Übersicht über seine Arbeitsfläche haben möchte, ist mit einem LED Baustrahler auf der sicheren Seite. Mit dem richtigen Strahler kannst du sogar die ganze Nacht durcharbeiten, wenn du das möchtest.

In unserem LED Baustrahler Test haben wir die verschiedensten Baustrahler getestet und bewertet, um dir bei deiner Auswahl behilflich zu sein. Sie sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich, wobei jede seine eigenen Vor- und Nachteile hat. Wenn du also nach Einbruch der Dunkelheit weiterhin eine Sicht auf deine Arbeit haben möchtest, lies dir diesen Beitrag durch und entscheide selbst, welcher LED Baustrahler am besten für dich geeignet ist.




Das Wichtigste in Kürze

  • LED Baustrahler sind dafür da, eine Baustelle oder Renovierungsstelle gut zu beleuchten. Somit werden die Arbeiten bei Einbruch der Dunkelheit nicht zwingend unterbrochen, sondern können auch Abends fortgesetzt werden.
  • Es gibt Baustrahler mit oder ohne Stativ. Wer eine größere Fläche beleuchten will, sollte eher ein Stativ in Betracht nehmen, da durch die Höhe somit eine Fläche ausreichend beleuchtet werden kann, ohne, dass ein Schatten die Arbeit stört.
  • Wichtig ist, woher der LED Baustrahler den Strom hernimmt, da nicht jede Baustelle über eine Steckdose verfügt. Möglichkeiten sind hier ein Netzkabel oder ein aufladbarer Akku. Bei vielen Geräten kann auch die Helligkeit entsprechend angepasst werden.

LED Baustrahler im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

In den folgenden Absätzen haben wir unsere Favoriten aufgezählt. Wir wollen dir dabei helfen den passenden LED Baustrahler für deine Bedürfnisse zu finden.

Der beste LED Baustrahler für Draußen

Der Brandson LED Baustrahler ist mit seiner Lichtstärke von 4800 Lumen extrem hell und verwandelt deine Arbeitsumgebung in taghelles Licht. Mit 50 Watt ist er zugleich auch noch sparsam im Energieverbrauch gegenüber herkömmlichen Leuchtmitteln. Er ist geeignet für jede Art von Umgebung, ob es sich um eine Baustelle oder um den Campingplatz handelt.

Mit einem Schutzwert von IP65 ist der die erste Wahl für den Außenbereich. Dieser Schutz wurde geprüft und mit einem weltweit anerkannten GS-Sicherheitszeichen zertifiziert. Das Außengehäuse ist staubdicht und strahlwasserdicht. Das Stromkabel ist mit einem Gewinde im Gehäuse gesichert.

Bewertung der Redaktion: Für diejenigen, die einen LED-Baustrahler für draußen suchen bietet sich dieser ideal an. Staub oder Nässe machen ihm und seiner Lichtintensität nichts aus. Zwar ist er an einem Netzkabel gebunden und dadurch nicht so flexibel, doch gleichen die hohe Lichtstärke und sein guter Schutz das wieder aus.

Der beste Akku Baustrahler

Der Faltbare Runacc Baustrahler ist sehr praktisch in der Handhabung. Der Griff, der gleichzeitig auch als Standfuß funktioniert sorgt für bequemes Tragen und Festigkeit dank dem Doppelbügel. Zusätzlich ist die Oberfläche rutschfest und sorgt somit für noch mehr Sicherheit und Halt. Das Licht ist um 360° drehbar und klappbar, dadurch ist es möglich das Licht in zwei Richtungen scheinen zu lassen. Rundumbeleuchtung ist hiermit kein Problem.

Das Arbeitslicht besitzt drei Betriebsanzeigen, an denen der verbleibende Akku kontrolliert werden kann, um eine rechtzeitige Ladung sicherzustellen. Die Akkulaufzeit des einzelnen Lichts beträgt bis zu 8 Stunden, wobei das doppelte Licht ungefähr 5 Stunden lang anhält. Wiederaufladen ist per USB-Anschluss auch mit einer Powerbank möglich, falls in der Arbeitsumgebung keine Steckdose in Reichweite vorhanden ist. Sogar das Smartphone kann man über den Baustrahler aufladen.

Bewertung der Redaktion: Dieser Baustrahler bietet eine gute Möglichkeit für doppelseitiges Licht und somit für zwei getrennte Arbeiten oder eben um einen größeren Raum besser und voller zu beleuchten. Die Akkulaufzeit ist lang genug, um einen Arbeitstag durchzuhalten, wobei im Notfall eine tragbare Ladestation Hilfe leisten kann. Vorteilhaft ist, dass sogar ein USB Kabel mitgeliefert wird.

Der beste dimmbare LED Baustrahler

Der Kalwason Baustrahler verfügt über fünf Beleuchtungsstufen. Diese können direkt am Gerät gesteuert werden, somit wird die Helligkeit des Strahlers von dir selbst bestimmt und eingestellt. Der Lichtkörper lässt sich um 360° drehen womit der Winkel des Lichts perfekt abstimmbar ist. Mitgeliefert werden sechs Batterien, die man selbst austauschen kann. Der Strahler funktioniert aber ebenso über einen aufladbaren Akku. Wenn der Akku also nicht rechtzeitig aufgeladen wurde, helfen Batterien zur Not.

Beim Aufladen leuchtet ein rotes Licht auf, solange sich der Baustrahler im Ladezustand befindet. Ist der Akku vollgeladen wechselt das Licht auf grün, somit ist perfekt einschätzbar, wann der Strahler vollgeladen ist. Der Akku wird über die USB-Buchse aufgeladen, empfohlen wird ein originales Kalwason Kabel, das in der Lieferung enthalten ist. Über den USB-Anschluss kann der Baustrahler auch als Powerbank genutzt werden, um Geräte wie Smartphones aufzuladen.

Bewertung der Redaktion: Der Kalwason Baustrahler ist ideal für verschiedene Arten von Arbeit. Die Helligkeit kann selbst bestimmt werden, somit besteht keine Chance zu sehr vom Licht geblendet zu werden. Sehr vorteilhaft und eher selten ist, dass die Batterien für das Gerät in der Lieferung enthalten sind und du kein zusätzliches Geld ausgeben musst.

Der beste LED Baustrahler mit Stativ

Das Ledvance LED Arbeitslicht ist in verschiedenen Watt-Varianten erhältlich. Je nach Art des Gebrauchs werden hier verschiedene Stärken benötigt. Durch seine knapp 5,5 Kilogramm samt Stativ ist der Baustrahler nicht schwer zu transportieren und kann leicht im Arbeitsraum verschoben werden. Das Stativ kann zusammengeklappt werden und bietet somit einfache Lagerung. Ebenso ist das Stativ höhenverstellbar und kann bis zu 1,5 Meter hoch werden.

Der Lichtkörper kann um 360° rotiert werden und sogar um 180° nach oben und unten geschwenkt werden, um den idealen Beleuchtungswinkel zu schaffen. Das Netzkabel ist 2 Meter lang und besitzt ein Schutzkontakt-Stecker für optimale Sicherheit. Auch sicher ist der ganze Strahler selbst. Mit einem Schutzwert von IP65 bietet er maximalen Schutz vor Staub und Nässe, darunter Tropfen oder Regenfall.

Bewertung der Redaktion: Für optimales Ausleuchten des gesamten Arbeitsraums bietet sich ein Baustrahler mit Stativ gut an. Dieser leuchtet aus einer Höhe von 1,5 Metern, womit eine ziemlich große Fläche beleuchtet werden kann. Das lange Kabel bietet hohe Flexibilität bei der Stelle der Aufstellung. Der Strahler eignet sich vollkommen für Indoor sowie für Outdoor.

Der beste Allround-Baustrahler

Der LED Baustrahler von Makita verbindet Akku- und Netzkabelgeräte zu einem. Er ist sowohl als Akkubaustrahler nutzbar, als auch als Netzkabelstrahler. Er kann also aufgeladen werden und je nach Stärke des Akkus mehrere Stunden ohne zusätzliche Stromzufuhr genutzt oder bei Vorhanden einer Steckdose über das Netzkabel betrieben werden. Ein Akku ist zwar nicht im Lieferumfang enthalten, kann aber Kosten sparen, falls du schon einen passenden Akku besitzt. Das Netzkabel wird mitgeliefert.

Für eine optimale und individuell bestimmbare Ausleuchtung kann man das Licht um 360° drehen. Es können zwischen zwei Helligkeitsstufen gewählt werden, die unterschiedlich viel Akku verbrauchen. Eine Kapazitätsanzeige ist am Lichtkörper vorhanden, um überprüfen zu können, wann das Gerät wieder aufgeladen werden sollte. Durch seine knapp 2,3 Kilogramm ist der Baustrahler sehr leicht am Griff anzuheben zu transportieren.

Bewertung der Redaktion: Der Baustrahler eignet sich ideal für jeden, der nach einem herkömmlichen Arbeitslicht sucht, ohne zusätzliche Kosten an zusätzlichen Funktionen tragen zu müssen. Er ist super leicht von A nach B zu transportieren und nimmt in keiner Garage zu viel Platz ein.

Der beste Strahler mit Netzkabel

Der Scangrip eignet sich gut für den Innen- sowie für den Außenbereich. Das robuste und schlagfeste Kunststoffgehäuse mit einem Schutzwert von IP54 bietet sich gut für Arbeiten im Außenbereich an, da er recht gut vor Staub und Nässe geschützt ist. Auf dem Baustrahler befindet sich ein integrierter Handgriff zum einfachen Transport. Zusätzlich wird ein Stellfuß für die direkte Montage des Scangrip Stativs mitgeliefert.

Durch die LED Lampen wird verhindert, dass das Licht eine zu hohe Hitze erreicht, Verbrennungsgefahr ist also ausgeschlossen. Diese LED’s erzeugen ein blendenfreies und angenehmes Arbeitslicht für jede Umgebung. Auf der Rückseite befinden sich zwei Steckdosen, worin weitere Werkzeuge angeschlossen werden können. Der Baustrahler funktioniert also auch als eine Art Verlängerungskabel.

Bewertung der Redaktion: Wer eine Steckdose am Arbeitsplatz zur Verfügung hat, ist mit diesem Baustrahler am richtigen Weg. Die beiden zusätzlichen Steckdosen bieten optimale Nutzung für andere Geräte, wobei das Licht nicht abgesteckt werden muss. Optimales Licht mit geringem Energieverbrauch.

Kauf- und Bewertungskriterien für LED Baustrahler

Damit du den perfekten LED Baustrahler für dich findest haben wir die jeweiligen Kaufkriterien herausgesucht und aufgelistet. Diese Kriterien solltest du beim Kauf berücksichtigen, wir wollen dir damit den Vergleich von einzelnen Modellen erleichtern, sodass du den richtigen Baustrahler findest.

Dabei handelt es sich um folgende Kaufkriterien:

In den folgenden Absätzen gehen wir näher auf jedes Kriterium ein.

Größe und Gewicht

Die Größe des LED Baustrahlers hängt zum größten Teil davon ab, ob er ein Stativ besitzt oder nicht. Ein Stativ kann ungefähr bis zu 2 Meter hoch sein, daher muss beachtet werden, ob der jeweilige Ort, an dem die Beleuchtung genutzt wird, auch den nötigen Platz hat. Die Größe ist aber auch wichtig, wenn du einen Baustrahler zum Einbauen haben willst. Hier solltest du erst recht genau auf die Maße achten, damit das Licht auch in die jeweilige Buchse hineinpasst.

Was hauptsächlich von der Größe abhängt ist, ist das Gewicht. Je größer der Baustrahler, desto schwerer sollte er auch sein. Vor allem die Strahler, die auf einem Stativ befestigt sind, sind für gewöhnlich schwerer, da das Stativ selbst ebenfalls ein größeres Eigengewicht hat. Bei LED Baustrahlern ohne Stativ, ist zu empfehlen ein leichteres Gerät zu finden, da du es dann einfach bewegen und transportieren kannst.

Dimmbarkeit

Wenn das Licht des LED Baustrahlers zu hell ist, kann es möglicherweise die Person, die ihn benutzt blenden und somit die Arbeit stören. Daher ist es wichtig, dass der Baustrahler dimmbar ist. Es gibt Strahler, die nicht dimmbar, dimmbar oder stufenlos dimmbar sind.

Dimmbare Baustrahler lassen sich direkt am Gerät dimmen. Die Helligkeit wird stufenweise bis zum gewünschten Ergebnis, meist per einem Rad, gedimmt. Stufenlos Dimmbare Baustrahler funktionieren anders. Hier gibt es meist eine externe Fernbedienung, die man betätigt um das Licht zu dimmen. Per Knopfdruck wird das Licht langsam weniger hell. Bei Erreichen der gewünschten Helligkeit stoppt man den Prozess, indem man den Knopf noch einmal betätigt.

Lumen

Bei Lumen handelt es sich um die Lichtleistung eines LED Baustrahlers. Lumen ist die Einheit für den Lichtstrom, sie gibt also an, wie viel Licht eine Lampe pro Zeiteinheit abgibt. Helle Baustrahler kommen auf mehrere tausend Lumen. Der Höchstwert liegt bei ungefähr 8.000 Lumen, eher schwächere Strahler haben einen Wert von 2.000 Lumen, was schon ziemlich gering ist, wenn es sich um große Flächen handelt. Der ideale Wert liegt zwischen 3.000 und 4.000 Lumen.

Grob könnte man sagen, dass man für eine Fläche von 5 Quadratmetern, die beleuchtet werden soll, einen Strahler mit mindestens 800 Lumen braucht. Natürlich gibt es auch sehr kleine Baustrahler, die nur einen bestimmten Gegenstand beleuchten sollen, hier gibt es schon welche ab 300 Lumen.

Stromquelle

Abhängig davon wo du den LED Baustrahler verwenden möchtest, solltest du auf die Stromquelle achten. Zu empfehlen sind meist eher die, mit einem Netzkabel, da es sich bei Baustrahlern um sehr hohe Leistungen handelt. Wenn du aber eher an Orten arbeitest, an denen keine Steckdose in der Nähe ist, kannst du auch auf Akku-Baustrahler zurückgreifen. Diese sind aufladbar und meist auf spezielle Ladegeräte der Hersteller angewiesen.

Für kürzere Arbeiten oder LED Baustrahler mit geringerer Leistung gibt es auch welche, die mit Batterien arbeiten. Batterien kannst du jedoch nicht aufladen, sie sind zum einmaligen Gebrauch beziehungsweise so lange, bis sie leer werden. Danach müssen sie ausgetauscht und entsorgt werden.

IP Schutzklasse

Gerade an Baustellen oder bei Renovierungsarbeiten sind die LED Baustrahler größeren Mengen an Schmutz, Staub und Nässe ausgesetzt. Damit dein Baustrahler aber diesen Anforderungen gewachsen ist, sollte er einen hohen IP-Schutzwert besitzen.

IP ist die Abkürzung für international protection. Bei den Schutzkategorien steht die erste Ziffer für den Schutz vor Staub oder Sand und die zweite Ziffer für den Schutz vor Nässe. Ein Beispiel für die Angabe wäre zum Beispiel: IP44 / IP54.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema LED Baustrahler ausführlich beantwortet

Im folgenden Abschnitt haben wir die wichtigsten Fragen zum Thema LED Baustrahler ausgesucht und ausführlich beantwortet, um dir den Kauf so einfach wie möglich zu machen.

Für wen eignet sich ein LED Baustrahler?

LED Baustrahler sind vor allem praktisch für Baustellen oder Renovierungsarbeiten. Sie eignen sich dafür, den Arbeitsplatz gut genug und großflächig zu beleuchten. Oft reicht das Licht in der Wohnung nicht aus oder ist beim Umzug auch noch nicht vorhanden. Ab Sonnenuntergang sind hier die Arbeiten also stillgelegt. Genau deshalb ist ein LED Baustrahler so wichtig für Baustellen, unabhängig davon, ob diese Indoor oder Outdoor stattfinden. Sie werden überall dort gebraucht, wo das Licht fehlt.

led-baustrahler-test

LED Baustrahler helfen dabei, die Arbeiten auch nach Sonnenuntergang fortzusetzen (Bildquelle: Cem Ersozlu / unsplash).

Aber auch kleine Flächen können mit LED Baustrahlern beleuchtet werden, wie zum Beispiel einzelne Gegenstände, an denen gearbeitet wird. Dazu gehört unter anderem der Motorraum eines Fahrzeugs.

Welche Arten von LED Baustrahlern gibt es?

Bei LED Baustrahlern kann man zwischen zwei Arten unterscheiden. Es gibt die mit Stativ oder die ohne Stativ. Im Prinzip ist die Funktionsweise beider Strahler gleich, es geht hier nur um die Aufstellung des Lichts. Das Stativ bringt jedoch weitere Unterschiede in der Verwendung mit.

  • LED Baustrahler mit Stativ: Ein Stativ bringt so einige Vorteile mit, genau so aber auch Nachteile. Durch das Stativ steht der Baustrahler sehr weit oben und ist somit vor Schmutz oder Nässe am Boden gut geschützt. Auch die Ausleuchtung des gesamten Arbeitsbereiches ist hier von Vorteil, da es kaum zur Schattenbildung kommt. Jedoch ist ein LED Baustrahler mit einem Stativ schwer zu verstauen oder überhaupt zu transportieren.
  • LED Baustrahler ohne Stativ: Der Baustrahler ohne Stativ ist aufgrund der Größe und des fehlenden Gewichts des Stativs wesentlich leichter zu bewegen. Vor allem auf kleineren Baustellen sind diese mehr zu empfehlen, da man sie öfter und schneller von A nach B tragen kann. Gegenüber der Baustrahler mit einem Stativ sind sie günstiger in der Anschaffung.

Was kostet ein LED Baustrahler?

Die Preise hängen vor allem von der Leistung des Baustrahlers ab, aber auch von dem Umfang der Lieferung, genauer gesagt, ob ein Stativ dabei ist oder nicht. In der folgenden Tabelle wollen wir dir einen besseren Überblick der Preise bieten:

Preisklasse Erhältliche Produkte
15 – 50€ Eher kleine Strahler, niedrigere Leistungen, für kleine Flächen geeignet
50 – 150€ Baustrahler mit oder ohne Stativ, höhere Leistungen, Netz- oder Akkubetrieb möglich
ab 150€ Eher größere, professionellere Geräte, hohe Leistungen, mit oder ohne Stativ, meist mit Netzkabel

In der Preisspanne von 50 bis 150€ sind schon sehr gute Baustrahler erhältlich. Die meisten LED Baustrahler befinden sich in dieser Klasse. Die Leistungen sind hoch und ausreichend für eine Baustelle zu Hause.

Was ist der Unterschied zwischen einem LED Baustrahler und einem Halogenbaustrahler?

Halogenstrahler sind meist heller als LED Baustrahler. Sie nehmen aber auch wesentlich mehr Watt auf. Somit sind LED Strahler deutlich sparsamer als Halogenbaustrahler. Auch bei der Lebensdauer geht der Punkt an die LED Lichter. Im Preisvergleich, sind Halogenstrahler zwar günstiger, jedoch auf Dauer nicht mehr, da sie öfter auszutauschen sind und viel mehr Energie verbrauchen.

Fazit

LED Baustrahler sind hilfreich dafür, um bei Dunkelheit immer noch arbeiten zu können. Sie können kleinere bis großflächigere Stellen beleuchten und dürfen auf keinen Fall auf einer Baustelle fehlen. Erhältlich sind sie mit oder ohne Stativ, sie können aber auch eingebaut werden, wobei sie so nicht mehr bewegt werden können. Durch die Höhe eines Stativs beleuchten sie die ganze Fläche gut ohne störenden Schatten.

Bereits zwischen 50 und 150€ kann man einen Baustrahler mit guter und hoher Leistung finden, der perfekt für eine Baustelle am eigenen Grundstück oder im Indoor Bereich ist. Man muss nicht unbedingt auf professionelle Geräte zurückgreifen.

Bildquelle: ronstik / 123rf

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte