Willkommen bei unserem großen Kronleuchter Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Kronleuchter. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten Kronleuchter zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Kronleuchter kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Kronleuchter sind in unterschiedlichsten Farben, Formen und Größen erhältlich. Du kannst mit einem Leuchter sowohl dein Wohnzimmer, als auch dein Bad schmücken.
  • Du kannst deinen Kronleuchter mit Energiesparlampen, LED-Leuchtmitteln, Glühfadenlampen, Kompaktleuchtstofflampen oder Halogenlampen bestücken.
  • Die Verarbeitung, das Gewicht, das Material, die Maße und das Design sind entscheidende Kriterien, die du bei der Wahl eines Kronleuchters beachten solltest.

Kronleuchter Test: Favoriten der Redaktion

Der beste klassische Kronleuchter

Der Kronleuchter von Riess Ambiente besteht aus einem fünf-flammigen Gerüst mit Prismen und Ketten aus klarem Acrylglas. Die Deckenlampe mit Vintageflair wird mit 5 Lampen bestückt. Die 5 Flammen verteilen ein gleichmäßiges Licht, das durch den klaren Behang nicht gedämpft wird.

Es handelt sich hierbei um eine durchschnittlich große Leuchte, die man fast in jedes Zimmer hängen kann. Die Höhe der Lampe beträgt 45 cm und ihr Gesamtdurchmesser ist 55 cm. Die Zuleitung hat eine Länge von 75 cm.

Der beste Basic Kronleuchter

Dieser Kronleuchter von Reality Leuchten überzeugt durch sein schlichtes, elegantes Design. Wer nach einem robusten, rustikalen Modell in Retro-Optik sucht ist hier richtig! Mit 5 Flammen wird genügend Licht erzeugt, vor allem weil der Leuchter weder einen Behang noch Lampenschirmchen hat.

Mit einem Gewicht von 2,2 kg ist dieser Leuchter relativ leicht und lässt sich problemlos an so gut wie jeder Art von Decke aufhängen. Der Durchmesser beträgt 55 cm und die Länge insgesamt 172cm (die Kette ist 120cm lang).

Der beste moderne Kronleuchter

Der Kronleuchter von Trio ist eine moderne Designleuchte mit 5 Flammen und alabasterfarbenen Lampenschirmchen. Mit einem für Kronleuchter normalem Gewicht von 3 kg kann man sie problemlos an fast jede Art von Decke montieren.

Die 5-flammige Leuchte mit Lampenschirmchen aus milchigem Glas und einem Gerüst aus mattem Nickel überzeugt durch ihre hochwertigen Materialien und Verarbeitung. Sie ist in einem edlen und schlichten Design gehalten, ohne Behang und setzt somit auf Understatement.

Der beste schwarze Kronleuchter

Dieser Kronleuchter von Riess Ambiente wird aus schwarzem Acryglas gefertigt. Die 15 schwarzen Glas-Prismen und Ketten sorgen für eine besondere Lichtbrechung und schöne Lichteffekte. Die Lampe hat 5 Lichter (Flammen).

Der schwarze Kronleuchter im romantischen Stil passt gut zu modernen oder auch klassischen Einrichtungsstilen. Dieser Kronleuchter hat einen Durchmesser von 55 cm und eine Höhe von ebenfalls 55 cm.

Der beste Decken-Kronleuchter

Diese Deckenlampe von DINGLILIGHTING ist ein hochwertiger Kronleuchter in einer modernen Optik. Gefertigt wird die Lampe aus einer Edelstahl-Deckenplatte und vielen Kristallen, die eine hohe Lichtdurchlässigkeit haben.

Das Design ist kreativ und hochwertig. Der Kronleuchter eignet sich durch seinen klassischen Stil in verschiedene Räume, z.B. Wohnzimmer, Schlafzimmer oder auch Eingangsbereiche.

Der beste Kronleuchter mit schwarzen Lampenschirmen

Der Kronleuchter von Ranex ist eine Leuchte mit zwei schwarzen Lampenschirmen und Behang im Kristalllook. Die Leuchte besticht durch ihren klassischen Look, der mit modernen Elementen kombiniert wurde.

Mit den Maßen 140x30x30 cm und einem Gewicht von fast 1kg ist die Lampe von Ranex relativ klein und gehört zu den Leichtgewichten in unserer Auswahl. Als Stilelement kann sie hervorragend in fast jede Wohnung eingesetzt werden.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Kronleuchter kaufst

Wo finde ich meinen idealen Kronleuchter?

Du kannst Lüster im Fachhandel, in Antiquitätengeschäften oder natürlich auch im Internet erwerben. Im Geschäft kann man das Produkt vor Ort begutachten. Jedoch fehlt oft eine große Variation, die dir Online geboten wird.

Der Onlinekauf setzt dir keine Grenzen bei deiner Wahl! Des Weiteren kannst du auch aus dem Ausland bestellen und dir das Modell deiner Wahl gemütlich nach Hause liefern lassen. Anbei findest du eine Liste an beliebten Anbietern:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • Poco
  • Xenos
  • Staff
  • Bopp

Was kostet ein Kronleuchter?

Preislich sind hierbei keine Grenzen gesetzt, da es Modelle gibt, deren Produktion und Materialen schon allein sehr viel kosten. Hinzu kommen noch, das Design und der Name, wenn er von einem bekannten Hersteller sein soll.

Modelle mit Kunstkristallen; ab ca. 20€

Modell Preis
mehrarmige Kristall- oder Glaslüster ca. 150-30.000€
Retrokronleuchter ab ca. 500€

Du kannst für einen mehrarmigen Kristall- oder Glaslüster 150 oder bis zu 30.000 Euro bezahlen. Nachahmungen von Antiquitäten fallen meistens etwas günstiger aus als die Originale. Für einen Retrokronleuchter muss man manchmal schon einige Tausender hinblättern. Preiswertere Modelle mit Kunstkristallen gibt es selbstverständlich auch ab 20 €.

Wie sehen die Designs aus?

Kronleuchter sind Eyecatcher, die gezielt zum Einsatz kommen, um einen Kontrast zur Einrichtung zu setzen oder sie zu ergänzen. Im folgenden Abschnitt stellen wir euch besondere Arten von Lüstern vor, die man ins Bad oder in den Garten hängen kann, sowie an der Wand oder in Form einer Stehlampe.

Badezimmer

Lüster fürs Bad werden meistens eingesetzt für Badezimmer, in denen sich eine Badewanne befindet. Die Modelle unterscheiden sich nicht von jenen in herkömmlichen Wohnräumen. Ein kleiner oder mittelgroßer Hängeleuchter oder zwei bis drei kleine Wandleuchter passen hervorragend ins Bad.

Zu einer eher rustikalen Einrichtung empfehlen sich Modelle mit einem schwarzen Lampengerüst. Wenn das Badezimmer in hellen Creme-, Rosa- oder Blautönen gehalten ist, so könntest du ein Modell in weiß oder mit Kristallen wählen.

Garten

Die meisten Kronleuchter im Garten werden mit Kerzen beleuchtet. Dies hat praktische Gründe, da oft keine Stromquelle verfügbar ist. Außerdem zaubern Kerzen im Garten eine gemütliche Sommernachts-Atmosphäre. Die meisten Modelle haben ein Metallgerüst in weiß oder schwarz.

Die Kerzen stehen entweder auf dem Gerüst oder auf extra Teelichthaltern aus Glas. Wer etwas Farbe reinbringen möchte, kann bunte Teelichthalter verwenden. Diese kommen besonders auf einem weißen Gerüst zur Geltung. Eine weitere beliebte Variante sind Kronleuchter in Kombination mit Hängepflanzen.

Wand- und Stehlampen

Neben herkömmlichen Pendel- und Hängeleuchtern gibt es eine große Bandbreite an Wand- und Stehleuchten. Stehleuchten sind meist mehrflammig. Mit einem Lampenschirm sind sie eine ideale Quelle für indirektes Licht. Ohne Lampenschirm erzielen sie optisch einen ähnlichen Effekt wie Kronleuchter, die an der Decke befestigt werden.

Wandleuchten sind meistens nur zwei- oder dreiflammig. Im klassischen Stil in den Farben Weiß, Schwarz, Gold oder Silber setzen sie mit Schirmchen oder Kristallbehang auf schickes Understatement. Sie bieten eine großartige Alternative für alle jene, denen eine Hänge- oder Pendelleuchte zu viel ist.

Welche Lampen für Kronleuchter?

Vorgehensweise wie du das perfekte Leuchtmittel findest:

  • Wie viel Watt (Energiemenge, die es produzieren kann) hat dein Leuchtmittel? Schau, dass die Wattleistung mit der deiner Lampe zusammenpasst!
  • Wie viel Lumen (Lichtmenge, die es produzieren kann)? Je mehr Lumen, desto mehr erscheint es wie Sonnenlicht.
  • Welche Fassung brauchst du?

z.B.: E Zahl= äußerer Durchmesser des Gewindes!

E27 = äußeres Gewinde= 27 mm

  • Welche Form passt zu deinem Lüster?

Birnen,- Spiral-, Tropfen-, Kugel-, Flammenform

  • Welche Farbtemperatur?

Leuchtmittel-Arten:

Diese Tabelle gibt dir einen Überblick über verschiedene Leuchtmittel und wie diese im Vergleich zur herkömmlichen Glühlampe abschneiden:

Leuchtmittel Relativer Energieverbrauch zur Glühlampe Lebensdauer
Energiesparlampe 20% 10.000 h, 9 Jahre
LED-Leuchtmittel 5-20% 20.000-50.000 h, 18-45 Jahre
Glühlampe 100% 1.000 h, 1 Jahr
Leuchtstofflampe 15% 18.000 h, 16 Jahre
230-V-Halogenlampen 70% 2.000 h, 2 Jahre
Entladungslampe 15% 6.000 h, 5,5 Jahre

Energiesparlampen & LED Leuchtmittel

Beide sparen Strom und sind Energieeffizient. Energiesparlampen sind zwar beim kauf billiger haben im Gegensatz zu LED’s allerdings keine so lange Lebensdauer und setzen beim Zerbrechen Quecksilber frei. LED Leuchtmittel kosten beim Kauf mehr als Energiesparlampen, aber sie sind deutlich robuster und bieten eine große Auswahl an Lichtfarben.

Wie hänge ich einen Lüster auf?

Einen Kronleuchter aufzuhängen scheint anfangs wie eine unmögliche Aufgabe. Mit unserer Schritt-für-Schritt Anleitung kannst du auch diesen Berg erklimmen!

Decke und Gewicht des Lüsters überprüfen

Schon vor dem Kauf deines Kronleuchters solltest du die Tragfähigkeit deiner Decke überprüfen. Das ist abhängig davon, ob du eine Betondecke, Altbaudecke, abgehangene Decke und Gipskartondecke hast.

Deinen Kronleuchter kannst du ohne große Sicherheitsbdenken an Betonwänden und tragenden Stützen des Hauses montieren – hol dir aber in jedem Fall eine professionelle Meinung zu der Tragfähigkeit der ausgesonnenen Decke unsplash.com / Chuttersnap)

Beim Kauf solltest du dich vergewissern, dass deine Decke das von dir gewünschte Modell auch halten kann. Gewöhnlich wird das Gewicht deiner Leuchte vom Hersteller angegeben.

Schalte die Stromzufuhr aus

Zuerst solltest du natürlich die Stromzufuhr über den dazugehörigen Schalter im Raum ausschalten. Alternativ dazu kannst du die Sicherung für die Befestigung, die du ersetzen möchtest ausschrauben. Sind die Stromkreisläufe nicht markiert, so teste sie, indem du ausprobierst bis du den jeweiligen ausgeschaltet hast.

Falls der Sicherungskasten auch für andere Personen zugänglich ist, schreibe eine Notiz, damit keiner den Strom wieder einschaltest während du am Montieren bist. Um sicherzustellen, dass du den Strom tatsächlich ausgeschaltet hast, schalte das Licht ein und aus

Entferne die Teile der alten Befestigung

Für diesen Schritt brauchst du höchstwahrscheinlich eine Leiter und einen Schraubendreher- oder Schlüssel. Am besten lässt du dir hier die Befestigung von einem Helfer halten während du sie abschraubst und von der Decke abmontierst.

Entferne zuerst wenn vorhanden die Lichtabdeckung, Glühbirne und anschließend die Teile der alten Befestigung, die sich abbauen lassen. Die Kabel solltest du noch nicht abbauen und achte darauf, dass du die alte Befestigung auf keinen Fall ohne Halterung daran hängen lässt.

Überprüfe wie die Kabel verbunden sind und klemme die Verkabelung ab

Von deinem elektrischen System verlaufen gewöhnlich 2-3 Kabel zur alten Befestigung. Falls diese sich nicht durch Farben, Furchen oder einem Schriftzug identifizieren lassen, so markiere sie selbst, z.B. mit einem farbigen Klebeband.

Anschließend kannst du die Verkabelung abklemmen, indem du die Plastikverbindungen gegen den Uhrzeigersinn aufschraubst und die Kabel abbaust. Jetzt geht’s ans Eingemachte und du kannst deinen Kronleuchter installieren.

Kette und Kabel kürzen

Miss ab wie lang die Kette sein sollte und kürze sie wenn notwendig. Zwischen dem Boden und deinem Hängeleuchter sollten 2 m Abstand sein. Wenn er über einem Tisch hängt, so sollte der Abstand zum Tisch 75 cm betragen. Der Abstand zur Decke sollte mindestens 30-50 cm sein, damit er auch zur Geltung kommt.

Montagebox anbringen

Anschließend solltest du die Montagebox anbringen, hinter der sich dann die Kabel verstecken. Mit deinem Kronleuchter wird gewöhnlich auch eine Montageleiste geliefert (ansonsten ist solch eine im Baumarkt erhältlich). Diese bringst du an deine Montagebox an.

Lüsterklemme

Bringe wenn notwendig eine Lüsterklemme an den Kabel an. Diese dienen zum Verbinden mehrerer Kabeln.

Elektrische Verbindung herstellen

Bei diesem Schritt sollten die Kabel des Kronleuchters mit dem Stromanschluss verbunden werden. Gewöhnlich befinden sich an dieser Stelle drei Kabel: ein blaues, ein braunes (manchmal auch schwarz oder grau) und ein gelb-grünes.

Das braune ist der Außenleiter, das blaue der Schutzleiter und das gelb-grüne die Erdung, die in Altbauten gewöhnlich nicht vorhanden ist. Falls notwendig, kürze die Kabel (VORSICHT: nicht zu kurz, damit der Nachmieter keine Probleme beim Montieren hat).

Anschließend befreie die Kabel von der Ummantelung (ca. 5-6 cm) mit einem Cutter. Hierzu einfach mit dem Cutter einschneiden, abziehen, drehen. Bitte sei vorsichtig, dass die Kontakte sich jetzt nicht treffen. Lass dir von jemanden den Leuchter halten während du die Kabel miteinander verbindest.

Kronleuchter aufhängen

Nun sollte dir dein Helfer den Kronleuchter an die Halterung bzw. Dübel halten während du zuschraubst. Überprüfe, ob der Halt sicher ist und schiebe den Baldachin nach oben bis das Kabel bedeckt ist. Nun kannst du ein Leuchtmittel installieren und die Sicherung einschalten. Für entstehende Schäden und sonstige Ereignisse wird keinerlei Haftung übernommen.

foco

Wusstest du, dass Kronleuchter Statussymbole der Adligen waren?

Vor allem im 18. Jahrhundert hatten die Kronleuchter ihre Blütezeit. Sie galten als Statussymbol und waren häufig teuer als Gemälde.

Bei besonderen Veranstaltungen wie Hochzeiten oder Staatsbesuchen wurden die Leuchter sogar ausgetauscht und in ein anderes Schloss transportiert.

Wie reinige ich meinen Kronleuchter ?

Kronleuchter beeindrucken durch ihre Opulenz und ihre aufwändige Gestaltung. Kristalllüster zum Beispiel oder Modelle aus Muranoglas sind leider ideale Staubfänger. Daher ist es wichtig sie regelmäßig zu reinigen. Behandle deinen Lüster wie ein Schmuckstück und sei schön vorsichtig, damit der Kristallbehang nicht beschädigt wird oder sich von den Ösen löst.

Wir haben dir einige Haushaltstipps zusammengefasst, die dir auch diese Aufgabe erleichtern.

  • Mit einem Pinsel oder Staubwedel den gröbsten Staub entfernen. Kleiner Geheimtipp: Hier kannst du auch einen Rouge-Pinsel zweckentfremden. So kommst du leichter an die kleinen Ecken zwischen den Kristallen. Rouge-Pinsel gibt es in unterschiedlichen Größen in jedem Drogeriemarkt.
  • Jetzt wo der grobe Staub weg ist kannst du den feineren Ablagerungen den Kampf ansagen. Wenn du zum Putzen von hartnäckigerem Schmutz Wasser brauchst, solltest du unbedingt den Strom vorher abschalten.

Um die groben Schmutzreste zu entfernen feuchte ein Tuch mit Wasser an und schrubbe sie vorsichtig ab. Bitte schalte die Sicherung nicht direkt nach dem Reinigen wieder ein, sondern erst wenn dein Kronleuchter schon komplett trocken ist.

  • Falls du keinen Kronleuchter- oder Kristallreiniger kaufen möchtest, dann kannst du folgenden Reinigungs-Mix zusammenmischen:
    • 5 L Wasser
    • 250 ml Essig
    • Ein paar Spritzer Haarshampoo

Kronleuchter bringen einen gewissen Flair mit sich und lassen den raum deiner Wahl gleich viel anmutiger wirken. (Bildquelle: unsplash.com / William Krause)

Am besten gibst du den Reiniger in einen Zerstreuer, sprühst so auf die gewünschten Kristalle und tupfst sie mit einem fusselfreien Lappen ab.

Entscheidung: Welche Arten von Kronleuchtern gibt es und welcher ist der richtige für dich?

Kronleuchter (auch Lüster genannt) werden gewöhnlich als Deckenleuchten oder Pendelleuchten eingesetzt. Im folgenden Abschnitt werden vier verschiedene Arten davon kurz vorgestellt:

  • Klassische Leuchter
  • Venezianische Leuchter
  • Moderne Leuchter
  • Retrokronleuchter

Lüster bestehen aus mehreren Lichtquellen und Materialen, die zu einer Lichtbrechung verhelfen. Dieses Zusammenspiel der eben genannten Elemente führt zum gewünschten Lichteffekt. Schon über Jahrhunderte hinweg dienen Kronleuchter als bedeutende Designobjekte und dekorieren mit ihrer Pracht Paläste, religiöse Stätten, Stadtpalais, Theatern, Opern und natürlich auch Privathaushalte.

Eine breite Variation an Modellen gibt dir die Möglichkeit deiner Einrichtung eine persönliche und extravagante Note zu verleihen oder sie zu unterstreichen.

Welche Arten von Lüstern gibt es und was sind ihre stilistischen Merkmale?

Kronleuchter können sich in ihrer Form, Anwendung, Farbe und den verwendeten Materialien unterscheiden. Die meisten Kronleuchter sind Deckenleuchten, jedoch können sie ebenfalls als Wandleuchten oder Stehlampen eingesetzt werden.

Sie bestehen aus verschiedenen Materialien wie Blei, Bronze, Chrom, oder Glas, Kristall und Holz. Kristallkronleuchter erzeugen ein besonderes Lichterspiel und erfreuen sich daher einer großen Beliebtheit. Früher wurden Kronleuchter mit Kerzen beleuchtet. Mit dem Fortschreiten der Technik kamen jedoch andere Möglichkeiten wie Glühbirnen und LED-Lampen auf.

Zu guter Letzt sind auch hierbei die stilistischen Unterschiede zwischen Kronleuchtern nennenswert. Klassische Variationen gibt es in Korbform oder aus Muranoglas. Neben diesen Modellen gibt es eine Vielfalt an Kronleuchtern, die sich einen modernen Einrichtungsstil hervorragend anpassen.

Klassische Kronleuchter

Unter diese Kategorie fallen Pendel- oder Korbleuchten. Beliebte Materialien sind Kristall in Kombination mit verschiedenen Metallen. Hierbei wird der Stil von Kronleuchtern, die zum Beispiel in Palästen zu finden sind nachgeahmt.

Vorteile
  • Reflexion von Licht in Kristallen
  • Auch in Form von Wand und Steh-Leuchten erhältlich
  • Gekonnter Stilbruch zu moderner Einrichtung
  • Beleuchtung + Deko
Nachteile
  • Aufgrund von detailreicher Verarbeitung fangen sie schnell Staub
  • Behang muss einzeln gereinigt werden
  • Hohes Gewicht

Venezianische Kronleuchter

Italienische Leuchten sind eine äußerst beliebte Kategorie. Dazu gehören venezianische Kronleuchter, die aus Muranoglas hergestellt werden. Die spezielle Art der Glasherstellung stammt aus der Inselgruppe Murano, nordöstlich von Venedig. Sie erkennen diese sofort durch die geschwungene Form der Gläser.

Oftmals haben die Gläser verschiedene Farben und kommen auch in Form von Blumen und Blättern besonders zur Geltung. Bei manchen venezianischen Leuchten sind auch die Glühbrinen spitz zulaufend und haben die für Muranoglas typische Schwingung an der Spitze. Venezianische Leuchten bringen in jede Einrichtung einen märchenhaften Flair.

Vorteile
  • Extravagantes Lichterspiel (v.a. bei buntem Glas)
  • Wiedererkennungsfaktor (stechen aus der Masse hervor)
Nachteile
  • Schwer zu reinigen aufgrund von Details
  • Gefahr bei Transport, Montage und Reinigung wegen Glas

Moderne Kronleuchter

Wem kein antiker Stil gefällt findet eine Bandbreite an modernen Deckenleuchten. Moderne tauchen als minimalistische Form ihrer Vorgänger auf oder gänzlich als Neuinterpretation der Pendelleuchten.

Einige Modelle erzeugen durch eine Imitation von Regentropfen ein beeindruckendes Lichterspiel, andere passen sich an die Rigipsdecke an oder verschmelzen mit der Einrichtung und setzen auf Understatement.

Vorteile
  • Verwendung neuwertiger, edler Materialien
  • Schlichtes Design
  • Leicht zu reinigen
  • Kein hohes Gewicht
Nachteile
  • Günstigere Modelle wirken oft nicht edel
  • Passen nicht zu klassischer Einrichung

Retro-Kronleuchter

Für die Design-Experten unter euch gibt es auch eine Bandbreite an Retro-Kronleuchtern. Jugendstil und Art Deco Kronleuchter überzeugen durch einzigartiges Design und Eleganz.

Anstelle von Kristallen sind diese oft mit Glasröhrchen oder Schirmchen aus Glas verziert. Das Gerüst dieser Lüster besteht zumeist aus Messing und ist äußerst stabil.Einige Retroleuchter zeichnen sich durch ihren rustikalen Look mit einem schwarzen Gerüst aus.

Vorteile
  • Wertgeschätzte Designobjekte
  • Lassen sich gut weiterverkaufen
  • Rustikale Modelle sind einfach zu reinigen
Nachteile
  • Glasröhrchen von Jugendstilleuchtern können leicht runterfallen
  • Staubfänger
  • Originalmodelle teuer
  • Modelle aus Gusseisen sind relativ schwer

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Kronleuchter vergleichen und bewerten

Da Kronleuchter Einrichtungs- und Beleuchtungsgegenstand in einem sind, fällt oft die Wahl auf die ideale Leuchte etwas schwer. Wir möchten dir im folgenden Abschnitt einige nützliche Tipps geben, wie du beim Kauf die richtige Entscheidung triffst.

Wir haben dir folgende Kaufkriterien als Richtlinie zusammengefasst:

  • Gewicht
  • Licht
  • Material
  • Maße
  • Design

Tipp: Wirf doch einen Blick in unsere Vergleichstabelle für Kronleuchter! Dort kannst du einen Blick auf die von uns ausgewählten Produkte werfen und hast eine Übersicht über die obenstehenden Kriterien!

Gewicht

Um sicherzugehen, dass dir dein Kronleuchter nicht auf den Kopf fällt ermittle die Tragfähigkeit deiner Decke. Mit unserer Anleitung solltest du dir hierbei etwas leichter tun. Hast du eine Betondecke sollte das Gewicht deines Lusters keine allzu große Rolle spielen. Mit der richtigen Befestigung hält deine Decke fast alles aus.

Bei Altbaudecken kann es knifflig werden – eine schwere Lampe solltest du hier direkt am Deckenbalken aufhängen. Bei einer Gipskartondecke kannst du Kronleuchter bis zu 3 kg direkt am Gipskarton befestigen und bis 10 kg an der Unterkonstruktion.

Erst wenn du dir darüber im Klaren bist was für ein Gewicht deine Decke aushält, solltest du dich auf die Suche nach dem idealen Beleuchtungskörper machen.

Licht

Je nachdem was für ein Lichteffekt du erzeugen möchtest, können dir folgende Punkte dazu helfen dich zu entscheiden:

Wie viele Flammen (Glühbirnen) sollte mein Kronleuchter haben?

Es gibt 1-flammige Modelle, aber auch 12-flammige. 1-flammige Modelle haben meistens Kristallbehang oder bei modernen Modellen eine Art „Regentropfen-Optik“ – somit wird das Licht von der einen Glühbirne ideal reflektiert und sorgt für ein großartiges Lichterspiel.

Wenn du eher auf ein schlichtes Modell setzen möchtest, aber trotzdem genug Licht haben möchtest – so wäre ein mehrflammiges Modell ideal.

Welchen Lichteffekt wünsche ich mir?

Hierbei geht es eher um den Behang. Kristalle reflektieren das Licht in mehreren Farben. Falls du einen ähnlichen Effekt möchtest, Kristalle aber vom Stil her nicht in dein Zimmer passen, so kannst du dich nach Modellen aus Glas umsehen. Da gibt es auch die Möglichkeit buntes Glas auszuwählen – so kannst du dich auch für eine warme oder eher kältere Lichttemperatur entscheiden.

Für ein eher indirektes, weiches Licht sieh dich nach Modellen mit Lampenschirmchen um. Falls für deine Kaufentscheidung wichtig sein sollte, welches Zubehör notwendig ist, so kannst du dich bei unserem Ratgeber näher informieren.

Bestenfalls ergänz dein Kronleuchter die Einrichtung in deinem Zimmer und überzeugt durch Eleganz punktet mit Understatement oder er dient als gekonnter Eyecatcher, ohne den Rest der Einrichtungselemente in den Hintergrund zu drängen.

Material

Die Wahl des richtigen Materials ist bei deinem Kronleuchter ein ausschlaggebender Faktor, der von deiner Einrichtung, der Wandfarbe im entsprechenden Zimmer sowie deinem Geschick abhängt, da du deinen Luster ja auch hin und wieder putzen solltest.

Lüster werden herkömmlich aus folgenden Materialien hergestellt: Metall, Glas, Kristallglas, Textil (falls Schirmchen vorhanden sind, dann gewöhnlich aus Glas oder Textil). Vom Material deines Kronleuchters sind viele Faktoren abhängig:

  • Das Gewicht
  • Der Lichteffekt
  • Der Stil

Für manche Designs sind bestimmte Materialien typisch: Jugendstil Lampen sind meistens aus Metall und Glas – Kristall hat da nichts verloren. Klassische Kronleuchter hingegen sind meistens mit Kristallen behangen. Es gibt jedoch auch moderne Modelle, deren Papierschirm außergewöhnliche Effekte erzeugen kann.

Wenn du das Gefühl hast, dass das gewählte Material im Einklang mit deiner Einrichtung ist und die Farben sowie die Textur passen, kannst du einfach auf dein Bauchgefühl hören.

Maße

Wie bei jedem Möbelstück und größerem Einrichtungsgegenstand gilt auch hier: vor dem Kauf unbedingt den Raum abmessen, den der Einrichtungsgegenstand maximal einnehmen darf!

Das ist von der Höhe und Größe des Raumes sowie der restlichen Einrichtung abhängig. Wenn der Leuchter über einem Esstisch hängt, so sollte er nicht zu groß sein und möglichst nicht zu tief hängen, sonst stört er während dem Essen. Über einem niedrigen Couchtisch zum Beispiel hast du hier mehr Spielraum.

Versuche nicht vorsichtshalber das kleinstmögliche Modell zu wählen, sondern schau, dass die Größe deines Lusters proportionell in den Raum passt und das Auge nicht stört. Falls du dir nicht vorstellen kannst wie der Leuchter im Raum wirkt, oder du noch keine Einrichtung hast, hol dir unbedingt eine zweite Meinung dazu ein!

foco

Wusstest du, dass der weltweit größte Kronleuchter in einem kleinen bayerischen Dorf gefertigt wurde?

In Stockdorf, welches nicht mal 4000 Einwohner hat, hat die Firma Kurt Faustig KG ihren Sitz. Sie zählt zu den nobelsten Kronleuchter-Herstellern weltweit.

Im Jahr 2000 bekam die Firma einen Eintrag ins Guiness Buch der Rekorde für den größten Lüster, der seit 2007 in einer Moschee im Oman hängt.

Design

Nachdem du stundenlang verschiedene Modelle angeschaut hast, kann es sein, dass du jegliches Gefühl dafür verlierst inwiefern der Luster in das entsprechende Zimmer passen soll. Irgendwann sucht man nur mehr nach dem perfekten Modell – aber nicht nach dem idealen Luster für deine Einrichtung.

Erinnere dich beim Kauf daran, dass du den Kronleuchter nicht in ein leeres Zimmer hängst, sondern im Normalfall in eines, das bereits eingerichtet ist. Wenn du einen Kronleuchter haben möchtest, dir aber nicht sicher bist welcher Stil in deine Einrichtung passt kannst du dir vor dem Kauf folgende Fragen stellen:

Für welches Zimmer suche ich eine Leuchte?

Wohnzimmer, Schlafzimmer, Esszimmer, Badezimmer, etc..

In welchem Stil ist das Zimmer eingerichtet?

modern, klassisch, minimalistisch

Welche Farben haben die Möbel?

In welcher Farbe ist die Wand gestrichen?

Über welchem Möbelstück sollte es hängen?

Tisch, Sofa, Couchtisch, Badewanne, Bett

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Kronleuchter

Falls du dich noch immer nicht auf ein bestimmtes Modell festlegen kannst, helfen dir vielleicht die untenstehenden Fun Facts.

Kronleuchter in Filmen und Musikvideos

  • Im Film „Phantom der Oper“ kommt schon in der Anfangsszene ein gigantischer Korbkronleuchter vor. Während er sich hebt erscheint die Oper langsam in neuem Glanz.
  • Auch der Film „Die Schöne und das Biest“ hat einiges zu bieten. Im prunkvoll ausgestatteten Ballsaal befinden sich riesige Kristalllüster mit goldenem Gestell.
  • Nicht nur in Filmen kannst du wunderschöne Hängeleuchten bewundern. Auch in diversen Musikvideos kommen sie zum Einsatz. Vielleicht findest du hier eine Inspiration zu einem moderneren Modell. Im Musikvideo zum Song „Love me“ von Lil’ Wayne, Future und Drake befindet sich im dunkel eingerichteten Schlafsaal ein schwarzer Kronleuchter.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] http://www.rp-online.de/leben/wohnen/kronleuchter-die-heimlichen-stars-der-lampenwelt-aid-1.6671606

[2] http://super-ceiling.com/de/pages/535640

Bildquelle: unsplash.com / Chuttersnap

Warum kannst du mir vertrauen?

Ines ist gelernte Raumausstatterin und kennt sich mit allem rund ums Thema Haus aus. Sie bloggt nicht nur über die neuesten Möbeltrends, sondern gibt auch Tipps zur Sauberkeit und zu aktuellen Inneneinrichtungsthemen.