Zuletzt aktualisiert: 23. September 2021

Hast du Spaß am Heimwerken, kommst du nach einiger Zeit nicht mehr um eine Kreissäge herum. Besonders wenn du oft größere Holzstücke verwendest, ist diese Säge sehr hilfreich.

Wichtig ist dabei auch das richtige Kreissägeblatt. Wir haben aus diesem Grund unterschiedliche Kreissägeblätter verglichen und die wichtigsten Punkte herausgearbeitet.




Kreissägeblätter im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Im Folgenden möchten wir dir unsere Lieblingsprodukte vorstellen.

Der beste Allrounder unter den Kreissägeblättern

Das Sägeblatt von Bosch Professional besitzt 40 Zähne und misst 45 x 40 x 25 cm. Zudem überzeugt das Produkt durch eine lange Lebensdauer und hochwertige Materialien.

Geeignet ist dieses Kreissägeblatt zum Schneiden von Holz. Dabei ist es auch mit Sägen von anderen Herstellern kompatibel.

Bewertung der Redaktion: Ein qualitativ hochwertiges Kreissägeblatt, das vielseitig einsetzbar ist.

Das beste Kreissägeblatt mit 60 Zähnen

Bosch Professional bietet hier ein Kreissägeblatt in den Maßen 33,5 x 30,5 x 1 cm mit 60 Zähnen. Die maximale Rotationsgeschwindigkeit beträgt für dieses Sägeblatt 7500.0 Umdrehungen pro Minute.

Dieses Kreissägeblatt ist perfekt auf das Zuschneiden von Holz ausgelegt. Außerdem kann dieses hochwertige Produkt auch mit Kreissägen von anderen Herstellern verwendet werden.

Bewertung der Redaktion: Dieses Produkt ist optimal für das Arbeiten mit Holz.

Das beste robuste Kreissägeblatt

DeWalt liefert ein Sägeblatt, das 45 x 35 x 15 cm misst und über einen gelben Farbakzent verfügt. Das Material ist dabei sehr widerstandsfähig und das Sägeblatt ist nagelfest.

Dadurch eignet sich dieses Kreissägeblatt sowohl für natürliches Holz als auch andere Verbundmaterialien. Zu verwenden ist das Sägeblatt mit einer Stationärsäge.

Bewertung der Redaktion: Ein sehr robustes Kreissägeblatt, das allen Anforderungen trotzt.

Das beste Kreissägeblatt für Tischkreissägen

Das Kreissägeblatt von kwb besitzt 48 Zähne und hat die Maße 10 x 400 x 400 Millimeter. Die Zähne aus Hartmetall sind im Wechsel angeordnet, um Überhitzung zu vermeiden.

Zu empfehlen ist dieses Produkt für alle, die ein Sägeblatt für viele Materialien suchen. Dieses Sägeblatt ist nämlich für Brenn-, Bauholz, Spanplatten und anderes Baustellenmaterial geeignet.

Bewertung der Redaktion: Ein super Kreissägeblatt für Tischkreissägen, das Überhitzen vermeidet.

Kreissägeblatt: Kauf- und Bewertungskriterien

Natürlich ist es vor dem Kauf eines Produkts immer wichtig, gut informiert zu sein. Wir möchten dir deshalb unsere Kriterien für Kreissägeblätter vorstellen.

Zahnanzahl

Ein wichtiger Entscheidungspunkt ist die Anzahl der Zähne. Diese entscheidet beim Arbeiten über die Präzision und Geschwindigkeit deines Schnitts.

Besitzt dein Sägeblatt viele Zähne, kannst du sehr genau schneiden, aber es dauert etwas länger. Hast du hingegen weniger Zähne, ist das Material schneller, aber mit weniger Präzision durchgeschnitten.

Verwendungszweck

Auch den Verwendungszweck des Kreissägeblatts solltest du unbedingt beachten. Es sind nämlich nicht alle Sägeblätter für alle Materialien geeignet.

Am häufigsten kannst du das Kreissägeblatt für Holz verwenden. Unterschiede gibt es dabei unter anderem zwischen natürlichen Holz, Holz mit Nägeln oder Spanplatten. Aus diesem Grund solltest du die Beschreibung des gewünschten Produkts genau durchlesen.

Passform

Zuletzt spielt die Passform des Sägeblatts eine Rolle. Diese ist von Produkt zu Produkt unterschiedlich, weshalb du einiges beachten solltest.

Manche Sägeblätter kannst du auch für Sägen von anderen Herstellern verwenden. Dies ist jedoch nicht immer der Fall. Um unangenehme Überraschungen zu vermeiden, solltest du immer überprüfen, ob das Blatt für deine Säge geeignet ist.

Kreissägeblatt: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Nun wollen wir dir die häufigsten Fragen über Kreissägeblätter beantworten.

Für wen eignet sich ein Kreissägeblatt?

Ein Kreissägeblatt ist ein Muss für alle, die häufig mit Holz arbeiten. Dabei ist dieses Produkt aber nicht nur für Schreiner oder Handwerker wichtig, auch viele Hobby-Heimwerker arbeiten gerne mit Kreissägen.

Bretter wie dieses kannst du leicht mit einem Kreissägeblatt durchschneiden. (Bildquelle: Ian Schneider / Unsplash)

Mit diesem Produkt kannst du größere Holzstücke im Handumdrehen zuschneiden. Je nach Verwendungsempfehlung sind Kreissägeblätter dabei auch für andere Materialien zulässig.

Was kostet ein Kreissägeblatt?

Der Preis für ein Kreissägeblatt hängt meist von seinen Eigenschaften sowie dem Hersteller ab. Mit dieser Tabelle wollen wir dir aber eine erste Übersicht geben:

Preissegment Preis in €
niedrig ab 20 €
mittel ab 40 €
hoch ab 100 €

Beachte, dass die Preise natürlich immer von unserer Übersicht abweichen können.

Wie schärfe ich ein Kreissägeblatt?

Wie bei allen Sägeblättern muss du auch bei einer Kreissäge das Blatt ab und an schärfen. Das ist wichtig, da du mit einem stumpfen Blatt nicht präzise arbeiten kannst.

Um Verletzungen zu vermeiden, solltest du das Sägeblatt vor dem Schärfen immer ausbauen. Für das eigentliche Schärfen kannst du einfach eine passende Feile verwenden. Bist du dir unsicher, kannst du natürlich auch in deinem Baumarkt nachfragen, ob dort angeboten wird Sägeblätter zu schleifen.

(Titelbild: Pezibear / Pixabay)

Warum können Sie uns vertrauen?

Testberichte