EinrichtungsRadar Redaktion
Zuletzt aktualisiert: 1. April 2021

Unsere Vorgehensweise

12Analysierte Produkte

22Stunden investiert

9Studien recherchiert

34Kommentare gesammelt

Heutzutage gibt es wohl wenige Menschen, die keine Karten, beziehungsweise Kreditkarten, besitzen. Für diese benötigt man eine passende Aufbewahrung. Kreditkartenetuis sind ein nützlicher Helfer, um die Karten übersichtlich zu verstauen und immer die richtige Karte griffbereit zu haben.

Durch die große Vielfalt an Materialen, Farben und Ausstattung kann man sich seinen Alltag mit einem passenden Etui für Kreditkarten ein Stückchen verschönern. Wir haben deshalb verschiedene Modelle verglichen und du wirst erfahren, worauf du bei deinem Kauf achten solltest. Am Ende kannst du so das passende Modell für dich finden!




Das Wichtigste in Kürze

  • Kreditkartenetuis sind nicht nur geeignet um Kreditkarten aufzubewahren, sondern es können auch deine Geldscheine und Münzen dort Platz finden.
  • Hinsichtlich des Materials hast du eine große Wahl. Du kannst entscheiden, ob du eher ein flexibles oder hartes Etui haben möchtest und ob du zum Beispiel eher Leder, Stoff, Holz oder Aluminium haben möchtest. Dein individueller Geschmack kann befriedigt werden.
  • Durch einen möglichen RFID-Schutz sind deine Daten auf den Kreditkarten vor möglichen Diebstählen durch Lesegeräte optimal geschützt und du kannst beruhigt alle Karten dabei haben.

Kreditkartenetuis im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Wir haben in diesem Abschnitt unsere Favoriten ausgewählt und zusammengestellt, damit wir dir dabei helfen können eine Kaufentscheidung zu treffen. Für jeden individuellen Geschmack gibt es ein passendes Etui, welches du dann einfach bestellen kannst!

Das beste innovative Kreditkartenetui

In dem stabilen ZNAP Kreditkartenetui von SLIMPURO aus Aluminium und Leder lassen sich 8-12 Kreditkarten verstauen. Du kannst auch Münzen in dem entfernbaren Münzfach aufbewahren. Wenn du diese Funktion nutzt, kannst du nur 8 Karten verstauen. Es lassen sich zudem Scheine aufbewahren, die du nicht falten musst und zu denen du einen leichten Zugriff hast. Die Maße betragen 15-18 mm und es wiegt 46 Gramm.

Dadurch, dass der Rahmen aus Aluminium ist, ist das Etui bruchfest und langlebig. Es enthält einen RFID-Schutz und schützt deine Geldkarten vor Datendiebstahl. Es lässt sich einhändig bedienen, sodass du an der Kasse schnell und einfach die passende Karte rausziehen kannst.

Bewertung der Redaktion: Dieses Kreditkartenetui ist ein praktisches und vielseitiges Produkt, dass durch sein innovatives und durchdachtes Produktdesign überzeugt. In diesem Etui kann jeder passend unterbringen, was er unterbringen möchte. Es ist also flexibel nutzbar.

Das beste praktische Kreditkartenetui

Dieses Kreditkartenetui von FurArt ist aus Leder und Polyamid. Es lässt sich mit einem Reisverschluss verschließen und bietet Platz für 15 Karten. Die Maße betragen 80mm x 110 mm x 30 mm und das Gewicht beträgt 70 Gramm. Das Etui bietet einen RFID-Schutz, womit deine Karten vor Diebstahl gesichert sind. Du kannst auch gefaltete Scheine unterbringen.

Es wird mit einer Schlüsselkette geliefert. Dadurch kann das Etui gut mitgenommen werden und an deinem Schlüsselbund befestigt werden. Auf der Rückseite befindet sich ein transparentes Fach mit einer Aussparung für den Finger, wo du zum Beispiel deinen Personalausweis gut sichtbar verstauen kannst.

Bewertung der Redaktion: Wenn du deine Karten in getrennten Fächern aufbewahren willst und viel Platz benötigst, dann ist dieses Etui perfekt für dich. Es bleibt trotz seiner Größe handlich und kann durch den Schlüsselring praktischerweise an verschiedenen Gegenständen angebracht werden.

Das beste organisierte Kreditkartenetui

In diesem Kreditkartenetui von I-Clip kannst du bis zu 12 Karten und außerdem Scheine unterbringen. Die Maße betragen 8.6 x 6 x 1.5 cm und es ist 22 Gramm schwer. Das Etui hat einen Kunststoffrahmen und eine integrierte Geldklammer, in die die Karten oder Scheine geklemmt werden können.

Durch das Design erfolgt die Kartenauswahl übersichtlich und schnell. Das Etui wird in einer Geschenkbox geliefert, sodass du, falls du es verschenken möchtest, direkt eine Verpackung hast. Einen RFID-Schutz können sie zusätzlich optional durch eine RFID-Karte erwerben.

Bewertung der Redaktion: Dieses Etui ist besonders leicht und handlich und durch die Geldklammer hast du immer einen Überblick über den Inhalt. Die Bedienung ist sehr einfach. Wenn du ein sportliches und elegantes Etui suchst, wird dir dieses hier mit Sicherheit gefallen.

Das beste edle Kreditkartenetui

Du kannst in der Madrid Geldbörse von DONBOLSO 5-10 Karten unterbringen, je nachdem, ob du auch Münzen verstauen willst oder nicht. Es wird nämlich ein Münzfach mitgeliefert, in dem du auch einen Haustürschlüssel unterbringen kannst, wenn du möchtest. Die Maße betragen 11 x 8,3 x 0,7cm und es wiegt 58 Gramm und ist aus Leder.

In diesem Etui kannst du mit Hilfe einer dünnen Scheinbrücke die Banknoten seitlich herausziehen und deine wichtigsten Karten aus dem Kartenslot auch bei geschlossener Börse herausziehen. Durch seitliche Abschrägungen kannst du optimal deine Karten entnehmen. Das Etui hat einen RFID-Blocker, um deine Daten vor Diebstahl zu schützen.

Bewertung der Redaktion: Dieses Etui ist in einem edlen Vintage Leder designt und sehr flach, sodass es perfekt in Hosentaschen passt. Du kannst diene Karten besonders schnell entnehmen, weil du das Etui dafür nicht öffnen musst. Hier treffen Funktionalität und Aussehen perfekt auf einander.

Kauf- und Bewertungskriterien für Kreditkartenetuis

Um dir dabei zu helfen ein passendes Kreditkartenetui auszuwählen, haben wir für dich die wichtigsten Kaufkriterien kompakt zusammengefasst. Die Kriterien lauten wie folgt:

Wir erklären dir in dem nächsten Abschnitt, was du bei den Kaufkriterien beachten solltest, damit du eine optimale Entscheidung treffen kannst.

Größe und Gewicht

Kreditkartenetuis unterscheiden sich in ihrer Größe und in ihrem Gewicht. Weil ein Kreditkartenetui ein viel genutzter Gegenstand im Alltag ist, solltest du dir auf jeden Fall Gedanken um die Größe und das Gewicht machen.

Du solltest darüber nachdenken, ob du eher ein handliches und leichtes Etui möchtest, was gut in deine Hosentasche passt und wo nur die wichtigsten Karten drin sind, oder ob du lieber ein größeres willst, wo mehr rein passt.

Kartenfächeranzahl

Kreditkartenetuis sind in vielen Ausführungen erhältlich. Für dich ist es wichtig, dass du dir Gedanken darüber machst, ob du nur deine wichtigsten Karten mitnehmen willst, oder sowieso nur wenige besitzt, denn dann reichen vielleicht schon 5 Fächer.

Oder vielleicht willst du auch lieber alle deine Karten mit dir führen. Dann solltest du zu einem Etui für Kreditkarten greifen, was viele Fächer hat.

Material

Kreditkartenetuis unterscheiden sich hinsichtlich ihres Materials. Es gibt eine große Auswahl, zwischen der du wählen kannst. Du solltest bei der Materialwahl natürlich auch auf die Verarbeitung achten, damit du ein hochwertiges Produkt kaufst.

Außerdem kannst du auch die Nachhaltigkeit des Materials in Betrachtung ziehen. Viele Kreditkartenetuis sind aus Leder oder Aluminium. Es gibt auch welche aus Kunststoff. Du kannst auch darüber nachdenken, ob du lieber ein dehnbares und weiches oder hartes Material bevorzugst.

Münzen und Scheine

Es gibt Kreditkartenetuis, in denen zusätzlich zu Karten auch Münze oder Scheine aufbewahrt werden können. Du solltest also darüber nachdenken, ob du dein Etui eher als Ergänzung zu deinem normalen Portmonnaie nutzen möchtest, oder als Ersatz.

Außerdem kannst du dir darüber Gedanken machen, ob du lieber nur Münzen für kleinere Ausgaben oder nur Scheine aufbewahren möchtest, oder eben beides.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Kreditkartenetui ausführlich beantwortet

Wir beantworten dir im Folgendem die meist gestellten Fragen rund um das Thema Kreditkartenetui, sodass du danach genügend Informationen hast, um dir ein passendes Kreditkartenetui zu kaufen.

Für wen eignet sich ein Kreditkartenetui?

Ein Kreditkartenetui ist ein Gegenstand, der deinen Alltag begleiten wird. Gerade in den heutigen Zeiten wird immer mehr mit Kreditkarten gezahlt. Wenn du also viel mit Kreditkarten zahlst, dann eignet sich ein Kreditkartenetui als ordentliche und übersichtliche Aufbewahrungsmöglichkeit für dich.

EinrichtungsRadar Redaktion

Kreditkarten oder Karten allgemein werden heutzutage von vielen Menschen genutzt. Oft hat man mehrere und verliert leicht den Überblick. Damit du immer einen Überblick über deine Karten hast, lohnt sich ein Kreditkartenetui. (Bildquelle: Avery Evans/ unsplash)

Es eignet sich außerdem, wenn du noch eine Ergänzung zu deinem Portmonnaie haben möchtest oder einen besseren Überblick über deine Karten.

Auch wenn du generell viele Kreditkarten besitzt, dann hilft dir ein Kreditkartenetui.

Welche Arten von Kreditkartenetuis gibt es?

Es gibt viele unterschiedliche Arten von Kreditkartenetuis. Sie unterscheiden sich hauptsächlich hinsichtlich ihrer Größe, ihrem Gewicht, dem Material und ihren zusätzlichen Funktionen.

Es gibt Kreditkartenetuis, die zusätzlich noch eine Geldklammer für Scheine besitzen und welche, die ein Münzfach besitzen, damit du auch deine Münzen gut aufbewahren kannst.

Kreditkartenetuis sind auch mit Pop-Up Funktion, Reißverschluss oder Druckknopf erhältlich. Manche besitzen noch eine Schlüsselkette, sodass du sie an deinem Schlüssel anbringen kannst. Teilweise lassen sie sich auch an deinem Handy anbringen.

Einige Etuis sind hart und andere flexibel. Es kommt hier darauf an, ob du ein Hardcover bevorzugst. Deine Karten können dann nicht mehr verbogen werden, es ist allerdings auch unhandlicher. Du kannst auch dazwischen entscheiden, ob deine Karten alle einzeln in Fächern verstaut werden sollen, oder alle in einem.

Was kostet ein Kreditkartenetui?

Der Preis von Kreditkartenetuis wird durch unterschiedliche Faktoren bestimmt. Dazu zählen das Material, die Größe, Zusatzfunktionen und auch die Marke. Diese Tabelle soll dir einen Überblick über die Preise von Kreditkartenetuis verschaffen:

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig 5 – 15 €) Einfaches Kreditkartenetui mit wenigen Fächern und keinen Zusatzfunktionen
Mittelpreisig 15 – 35 €) Kreditkartenetuis mit einigen Zusatzfunktionen, zum Beispiel Pop-Up Design, Geldklammer oder Münzfach
Hochpreisig ab 35 €) Hochwertige Materialien und Design, besondere Funktionen

Wie du der Tabelle entnehmen kannst, bekommst du also auch schon für wenig Geld ein gutes Kreditkartenetui. Wenn du mehr Wert auf ein hochwertiges Material und eventuelle zusätzliche Funktionen legst, kannst du natürlich auch zu höherpreisigen Etuis greifen.

Wie wichtig ist der RFID-Schutz?

Der RFID-Schutz kann für dich eine große Rolle spielen. Ein RFID-Schutz sorgt dafür, dass deine Daten sicherer sind. Der Schütz stört das Signal von Lesegeräten und verhindert damit, dass deine Geldkarten ausgelesen werden können.

Wenn du dir also Sorgen darum machst, dass deine Daten ausgelesen werden könnten, ist eine Investition in einen RFID-Schutz mit Sicherheit sinnvoll für dich und du solltest beim Kauf darauf achten, dass dein ausgewähltes Etui damit ausgestattet ist.

Fazit

Um einen guten Überblick über deine Kreditkarten zu erlangen, kann ein Kreditkartenetui eine gute Investition für dich darstellen. Dadurch, dass du zwischen vielen unterschiedlichen Größen, Farben, Designs, Materialien und möglichen Zusatzfunktionen wählen kannst, kannst du ein Etui für deine Karten finden, was für dich perfekt ist.

Du kannst entscheiden, ob du nur deine Karten oder auch Münzen und/oder Scheine aufbewahren möchtest. Kreditkartenetuis können mit einem RFID-Schutz außerdem wichtige Daten von dir schützen und verhindern, dass deine Karten ausgelesen werden.

(Titelbild: Stephen Phillips/ Unsplash)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte