Du leidest oft unter Nackenverspannungen? Dein Schlaf ist unruhig und nicht erholsam? Dann solltest du vielleicht dein Kopfkissen austauschen. Denn das richtige Kopfkissen beeinflusst maßgeblich deine Schlafqualität. Aber welche verschiedenen Arten gibt es eigentlich und wie kannst du das perfekte Kopfkissen für dich finden?

In unserem Kopfkissen Test 2019 zeigen wir dir die besten und bequemsten Kopfkissen aus verschiedenen Kategorien. Außerdem geben wir dir wichtige Informationen und hilfreiche Tipps zu den Themen Schlaf und Kopfkissen. Egal ob du dich für ein Seitenschläfer-, Bauchschläfer-, Rückenschläfer-oder Mischschläferkissen entscheidest, bei uns findest du die besten Kopfkissen auf dem Markt.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein gutes Kopfkissen sorgt für einen entspannten und erholsamen Schlaf. Wählen Sie Ihr perfektes Kopfkissen nach Ihrer persönlich bevorzugten Schlafposition.
  • Seitenschläferkissen können am höchsten ausgewählt werden. Rückenschläfer- und Bauchschläferkissen sind flacher, wobei ein Kopfkissen für die Bauchlage am flachsten gewählt werden sollte.
  • Wählen Sie die Füllung Ihres Kopfkissens ebenfalls nach Ihren persönlichen Vorlieben. Achten Sie darauf, dass Ihr Kopfkissen bei mindestens 60 Grad Celsius zu waschen ist. Dieses ist besonders wichtig, wenn Sie Allergiker sind.

Kopfkissen Test: Favoriten der Redaktion

Das beste Kopfkissen mit anpassbarem Wasserkissen

Redaktionelle Einschätzung
Wenn Sie auf der Suche nach einem individuell anpassbaren Wasserkissen sind, welches Sie zu einem günstigen Preis erwerben können, sollten Sie sich das sleepling 40 x 80 cm in jedem Fall genauer ansehen. Das Wasserkissen besitzt eine Größe von 40 x 80 cm und kann mit einer beliebigen Wassermenge befüllt werden.

Umgeben ist der Wassertank von einer Thermoisolierung und einer Kissenfüllung aus Polyester Hohlfaserkugeln. Zusätzlich wird das Wasserkissen von einem Schutzbezug aus Baumwolle umgeben. Das sleepling 40 x 80 cm kann ohne die Wasserfüllung bei 40 Grad Celsius gewaschen werden.

Das Wasserkissen besitzt die Maße 40 x 80 cm. Damit wird gewährleistet, dass nur der Kopf auf dem Kissen aufliegt, nicht aber die Schultern. Durch den individuell befüllbaren Wasserkern können Sie den Härtegrad und die Höhe des sleepling 40 x 80 cm perfekt an Ihre Schlafgewohnheiten anpassen.

Sie müssen nicht besorgt sein, dass das Wasser auslaufen könnte. Der Wasserkern ist von einer doppelten Schweißnaht und einer Silikondichtung umgeben. Zusätzlich sorgt eine Thermoisolierung für eine angenehme Temperatur des Wasserkissens. Mithilfe eines Fülltrichters können Sie das sleepling 40 x 80 cm leicht mit der passenden Wassermenge auffüllen. Es wird empfohlen Leitungswasser zu verwenden.

Für ein weiches und angenehmes Gefühl am Kopf sorgt eine Kissenfüllung aus Polyester Hohlfaserkugeln. Zusätzlich gibt es einen Schutzbezug aus Baumwolle.

Wenn Sie den Wassertank entleeren, können Sie das Kopfkissen bei 40 Grad Celsius waschen. Allerdings ist das sleepling 40 x 80 cm nicht für den Trockner geeignet. beachten Sie auch, dass Hausstaubmilben erst bei 60 Grad Celsius vollständig zerstört werden. Dieser Hinweis ist besonders für Allergiker wichtig.

Kundenbewertungen
Zur Zeit bewerten 90% aller Käufer auf Amazon.de das sleepling 40 x 80 cm mit fünf Sternen. Dabei gibt es momentan keine positiven Bewertungen, die mit vier Sternen ausgezeichnet werden.

Zufriedene Käufer loben vor allem den niedrigen Preis des sleepling 40 x 80 cm. Hierfür wird die gute Verarbeitung positiv hervorgehoben. Das Wasserkissen weist keinen unangenehmen chemischen Geruch auf. Zudem ist der Wassertank mit dem beigefügten Fülltrichter leicht aufzufüllen.

10% der Käufer haben zu dem sleepling 40 x 80 cm neutrale Bewertungen mit drei Sternen geschrieben. Negative Rezensionen sind im Moment nicht zu finden.

Einige wenige Käufer bemängeln, dass Ihnen das Wasserkissen zu schwer sei. Es ist hinderlich sich während des Schlafs mit dem Kopfkissen zu bewegen.

“FAQ”
Für welche Schlafposition ist das Wasserkissen geeignet?

Das sleepling 40 x 80 cm ist für Seiten-, Rücken- und Bauchschläfer eine gute Wahl. Über die Wassermenge können Sie die Höhe und den Härtegrad an Ihre Schlafposition anpassen.

Wie hoch ist das sleepling 40 x 80 cm?

Ohne Wasserfüllung ist das Kopfkissen etwa 12 cm hoch. So besitzt das Wasserkissen jedoch noch keine Stützkraft.

Womit wird das Wasserkissen aufgefüllt?

Das sleepling 40 x 80 cm wird lediglich mit Leitungswasser befüllt. Es braucht keine weiteren Zugaben.

Wie viel Wasser passt maximal in das sleepling 40 x 80 cm?

Sie können das Wasserkissen mit einer Höchstmenge von etwa 4,5 Litern auffüllen.

Das beste Kopfkissen mit druckausgleichendem Visco-Gelschaum

Redaktionelle Einschätzung
Wenn Sie nach einem flachen Kopfkissen suchen, welches sich perfekt an Ihren Kopf anpasst, sehen Sie sich unbedingt das Sabeatex mini genauer an. Das Bauchschläferkissen ist mit einer Höhe von 6 cm perfekt für einen entspannten Schlaf in Bauchlage geeignet.

Der Visko-Gelschaum sorgt außerdem dafür, dass das Kissen sich Ihrem Kopf anpasst und diesen stützt. Der Schutzbezug kann bei Bedarf abgenommen und gewaschen werden. Somit ist das Sabeatex mini auch für Allergiker gut geeignet.

Das Sabeatex mini besitzt eine Kissenhöhe von etwa 6 cm. Damit ist das Kopfkissen sehr flach und besonders für Bauchschläfer geeignet. Ihr Kopf wird so in Bauchlage nicht überstreckt und Sie verhindern Nacken- und Schulterverspannungen. Insgesamt ist dieses Bauchschläferkissen 50 x 30 x 6 cm groß.

Es handelt sich um ein Viscokissen aus Gelschaum. So kann sich das Kopfkissen optimal an Ihren Kopf anpassen und Sie finden immer eine angenehme Schlafposition. Eine spezielle Klimabohrung in der Kissenhülle sorgt für ein angenehmes Schlafklima.

Sie sind Allergiker? Dann ist dieses Bauchschläferkissen eine gute Wahl für Sie! Das Kopfkissen ist antiallergisch und milbensicher. Außerdem können Sie die Schutzhülle abnehmen und bei 60 Grad Celsius reinigen.

Das Sabeatex mini kann aber auch als Reisekissen oder zusätzliches, kleines Kopfkissen genutzt werden. So werden Sie auch im Urlaub einen erholsamen Schlaf haben, wenn mal kein passendes Kopfkissen für Ihre Schlafgewohnheiten vorhanden ist.

Kundenbewertungen
Zur Zeit bewerten 87% aller Käufer auf Amazon.de das Sabeatex mini mit vier oder fünf Sternen. Etwa 74% entscheiden sich dabei für die volle Punktzahl, während 13% vier Sterne vergeben.

Zufriedene Käufer loben vor allem die Höhe des Sabeatex mini. Das flache Kopfkissen ist durch den Visco-Gelschaum angenehm weich. Es wird davon berichtet, dass die Ohren durch das Liegen auf dem Kissen nicht schmerzen. Außerdem wird in dem meisten Bewertungen darüber geschrieben, dass Nackenprobleme deutlich reduziert werden.

13% der Käufer haben zu dem Sabeatex mini neutrale Bewertungen mit drei Sternen geschrieben. Momentan sind keine Bewertungen zu finden, bei denen die Käufer einen oder zwei Sterne vergeben hätten.

Einige Käufer merken an, dass das Bauchschläferkissen je nach Körpergröße zu klein oder flach sein kann. Dann kann das Kopfkissen jedoch auch als Reisekissen oder Zusatzkissen verwendet werden.

“FAQ”
Ist ein passender Kissenbezug im Lieferumfang enthalten?

Beim Kauf des Sabeatex mini erhalten Sie keinen passenden Kissenbezug. Das Bauchschläferkissen ist lediglich durch die Kissenhülle mit Klimabohrung geschützt. Für einen bestmöglichen Schutz vor Verschmutzungen oder Beschädigungen sollten Sie in einen Kissenbezug investieren.

Passt ein handelsüblicher Kissenbezug um das Sabeatex mini?

Selbstverständlich passt das Sabeatex mini in einen klassischen Kissenbezug mit den Maßen 80 x 80 cm oder 40 x 80 cm. Allerdings müssen Sie den Bezug dann mindestens zwei Mal umschlagen. Empfehlenswert könnte ein Kissenbezug für Babykissen sein. Diese Kissenbezüge sind meist 40 x 60 cm groß.

Wie lange können Sie das Kopfkissen testen und erhalten Sie eine Garantie?

Sie können das Sabeatex mini bis zu 30 Tage testen und dann entscheiden, ob es zu Ihren Schlafgewohnheiten passt. Außerdem bietet Ihnen der Hersteller zwei Jahre Garantie.

Das beste Kopfkissen mit Faserfüllung und Wasserkern

Redaktionelle Einschätzung
Wenn Sie auf der Suche nach einem Wasserkissen sind, welches sich Ihrem Kopf perfekt anpasst, sollten Sie sich das Mediflow® 5001 in jedem Fall genauer ansehen. Das Kopfkissen besitzt perfekte Maße von 40 x 80 cm. Alternativ können Sie das Mediflow® 5001 mit 50 x 70 cm wählen.

Den Wassererker können Sie mit einer individuellen Wassermenge befüllen und so den Härtegrad Ihres Wasserkissens selbst bestimmen. Eine Isolierung, Schicht aus Faserflaum und Baumwollbezug umgeben den Wasserkern und sorgen für ein angenehmes Liegegefühl.

Das Mediflow® 5001 können Sie in zwei unterschiedlichen Größen auswählen. Maße von 40 x 80 cm  sorgen dafür, dass lediglich Ihr Kopf auf dem Kopfkissen aufliegt, nicht aber die Schultern. Für größere Menschen könnte aber auch das Wasserkissen mit 50 x 70 cm eine gute Wahl sein.

Ein individuell anpassbarer Wasserkern ist von einer Kissenhülle aus Faserflaum umgeben. Diese wiederum wird von einer Baumwollhülle geschützt. Wenn Sie den Wassererker entleeren, können Sie das Kopfkissen im Schonwaschgang reinigen.

Über die Füllmenge des Wassers können Sie die Höhe und den Härtegrad Ihres Kopfkissens individuell anpassen. Mit einem Fülltrichter befüllen Sie das Mediflow® 5001 ganz einfach mit Leitungswasser. Der Wasserkern ist außerdem von einer Isolierung umgeben. Diese sorgt dafür, dass thermische Schwankungen des Wasser vom Kopf abgehalten werden.

Kundenbewertungen
Zur Zeit bewerten 80% aller Käufer auf Amazon.de das Mediflow® 5001 mit vier oder fünf Sternen. Etwa 67% entscheiden sich dabei für die volle Punktzahl, während 13% vier Sterne vergeben.

Zufriedene Käufer loben vor allem die Möglichkeit die Füllmenge des Wassers individuell an persönliche Bedürfnisse anzupassen. Dabei wird die einfache Handhabung beim Befüllen des Wasserkissens gelobt. Das Mediflow® 5001 entlastet den Nacken und sorgt für einen erholsamen Schlaf.

20% der Käufer haben zu dem Mediflow® 5001 neutrale oder negative Bewertungen mit drei, zwei oder nur einem Stern geschrieben. Dabei sind 7% der Bewertungen neutral mit drei Sternen verfasst. 13% der Käufer schreiben negative Rezensionen und vergeben dafür nur einen oder zwei Sterne.

Kritische Stimmen merken an, dass sich in dem Wasserkissen nach einigen Monaten Schimmel bildet. Dieser kann entstehen, wenn der Bezug beim Einfüllen feucht wird. Außerdem ist es etwas schwierig die Luft aus dem Wassererker zu entfernen, damit das Kissen nicht unangenehm blubbert. Schließlich erscheint das Mediflow® 5001 einigen Kunden als zu schwer. Es ist schwer das Kopfkissen in der Nacht zu bewegen.

“FAQ”
Für welche Schlafposition ist das Wasserkissen geeignet?

Dadurch, dass Sie die Höhe des Kopfkissens durch die Wassermenge individuell anpassen können, ist das Mediflow® 5001 beinahe für jeden geeignet. Egal, ob Sie Seiten-, Bauch- oder Rückenschläfer sind, ist das Wasserkissen eine gute Wahl. Für ein Bauchschläferkissen sollten Sie eine geringe Füllmenge von etwa zwei Litern wählen.

Kann das Mediflow® 5001 gewaschen werden?

Wenn Sie den Wassererker entleeren, können Sie das Kopfkissen im Schonwaschgang bei etwa 40 Grad Celsius in der Waschmaschine reinigen.

Ist die Wasserbeweglichkeit zu hören?

Sie sollten die Luft aus dem Wassererker rausdrücken, damit es keine störenden Geräusche gibt.

Ist es notwendig Zusatzmittel zu dem Wasser hinzuzugeben?

Der Hersteller empfiehlt das Mediflow® 5001 lediglich mit Leitungswasser zu befüllen.

Wie hoch ist die maximale Füllmenge des Wasserkissens?

Sie können Ihr Mediflow® 5001 mit maximal 4,5 Litern auffüllen.

Gibt es eine Garantie für das Mediflow® 5001?

Beim Kauf dieses Wasserkissens erhalten Sie eine Garantie von zwei Jahren.

Das beste Kopfkissen für Bauchschläfer

Redaktionelle Einschätzung
Wenn Sie auf der Suche nach einem besonders flachen Bauchschläferkissen  sind, mit dem Verspannungen ein Ende haben, sollten Sie sich das Third of Life 511.503.700 genauer ansehen. Das Kopfkissen ist mit einer Höhe von 6 cm perfekt für Bauchschläfer geeignet.

Zusätzlich bietet ein spezieller Schaumkern ausreichende Stützkraft und ein angenehmes Kopfgefühl. Durch einen abnehmbaren, thermoregulierenden Bezug ist das Third of Life 511.503.700 optimal für Allergiker geeignet.

Das Third of Life 511.503.700 können Sie in unterschiedlichen Höhen auswählen. Perfekt für Bauchschläfer sollten Sie die Variante LOW wählen. Das Kopfkissen verhindert mit 6 cm Höhe, dass Ihr Kopf zu stark abgewinkelt wird. Nacken- und Rückenschmerzen werden durch das flache Kopfkissen vermieden. Insgesamt ist das Third of Life 511.503.700 Kissen 71 x 33 x 6 cm groß.

Das Kopfkissen ist mit einem viscoelastischen Schaumkern gefüllt. Dieser wurde eigens für das Third of Life 511.503.700 entwickelt und bietet eine gute Kombination aus Stützkraft und Komfort. Zusätzlich verfügt das Bauchschläferkissen über einen Thermic-Bezug. Thermoregulierende Mikrokapseln und eingearbeitete Ventilationskanäle sorgen für ein angenehmes Schlafklima.

Sie sind Allergiker? Dann ist dieses Bauchschläferkissen auf jeden Fall für Sie geeignet. Der spezielle Schaumkern ist resistent gegen Staubmilben. Außerdem können Sie den Thermic-Bezug abnehmen und nach Wunsch reinigen.

Kundenbewertungen
Zur Zeit bewerten 100% aller Käufer auf Amazon.de das Third of Life 511.503.700 mit vier oder fünf Sternen. Etwa 56 % entscheiden sich dabei für die volle Punktzahl, während 44% vier Sterne vergeben.

Die zufriedenen Käufer berichten von einem sehr entspannenden Schlaferlebnis. Das Kopfkissen bietet die optimale Stützkraft für den Kopf und durch den speziellen Thermic-Bezug schwitzen Sie weniger in der Nacht. Außerdem wird oft gelobt, dass im Lieferumfang eine Kissenhülle inklusive ist. Diese kann genutzt werden, um das Bauchschläferkissen mit auf Reisen zu nehmen.

Kleine Abzüge in der Bewertung gibt es in Bezug auf den chemischen Geruch, der direkt nach dem Auspacken auftritt. Dieser verschwindet allerdings nach kurzer Zeit. Ansonsten empfinden einige Käufer den Preis etwas hoch. Wegen der positiven Schlaferlebnisse sind sie allerdings bereit etwas mehr in Ihr Kopfkissen zu investieren.

Im Moment sind keine negative oder neutrale Bewertungen über das Third of Life 511.503.700 auf Amazon.de zu finden. Das bedeutet, es wurde noch nicht mit drei, zwei oder nur einem Stern bewertet.

“FAQ”
Ist ein passender Kissenbezug im Lieferumfang enthalten?

Wenn Sie sich für das Third of Life 511.503.700 entscheiden, erhalten Sie keinen passenden Kissenbezug zu Ihrem Bauchschläferkissen. Das Kissen wird lediglich von dem Thermic-Bezug geschützt. Um Ihr Kopfkissen bestmöglich vor Verschmutzungen und Beschädigen zu schützen, sollten Sie in einen Kissenbezug investieren.

Passt das Third of Life 511.503.700 in einen handelsüblichen Kissenbezug?

Ein standardmäßiger Kissenbezug passt um dieses Bauchschläferkissen. Besonders zu empfehlen ist ein Bezug mit den Maßen 40 x 80 cm. Eine 80 x 80 cm große Kissenhülle können Sie aber auch einfach mittig umschlagen.

Ratgeber: Fragen, mit denen Sie sich beschäftigen sollten, bevor Sie ein Kopfkissen kaufen

Sie konnten sich bereits in aller Ruhe den Test zu den besten Kopfkissen anschauen. Wünschen Sie sich nun noch weitere Hinweise, um eine perfekte Kaufentscheidung treffen zu können?

Genau das soll Ihnen der folgende Ratgeber bieten: Sie erhalten Antworten zu den wichtigsten Fragen rund um das Thema Kopfkissen. Dabei erfahren Sie, welches Kopfkissen genau zu Ihnen passt. Außerdem finden Sie hilfreiche Tipps für einen optimalen Gebrauch Ihres Kopfkissens. Beachten Sie auch die Zusammenstellung der wesentlichen Kaufkriterien.

Was bietet Ihnen ein Kopfkissen?

Es ist sehr wichtig, dass Sie sich Zeit nehmen, ein passendes Kopfkissen auszuwählen. Sie werden etwa ein Drittel Ihres Lebens mit Schlafen verbringen. Deshalb sollte sich Ihr Körper während dieser Zeit erholen können.

Das richtige Kopfkissen trägt dazu beinahe den größten Teil bei. Falsch gewählte Kopfkissen können bei Ihnen für orthopädische Schäden sorgen. Verspannungen, Rücken- und Nackenschmerzen sind die Folge. Auch wenn Sie unter Kopfschmerzen oder Atemproblemen leiden, könnte es ratsam sein, das Kopfkissen Ihrer persönlichen Schlafposition anzupassen.

Ein passendes Kopfkissen kann sogar Schnarchen reduzieren, da es dafür sorgt, dass Ihr Kopf optimal liegt und freie Atmung ermöglicht. Schließlich fühlen Sie sich rundum ausgeruht und entspannt.

Kopfkissen werden aber nicht nur zum Schlafen genutzt. Wann immer Sie sich eine gemütliche Nacken- und Kopfstütze oder ein Sitzkissen wünschen, ist ein Kopfkissen geeignet.

Sie können es beim Fernsehen, als Laptopablage oder auch auf Ihrer Reise verwenden. Natürlich sind Kopfkissen auch besondere Hingucker in Ihrer Einrichtung. Eine Vielzahl von Kissenbezügen bietet Ihnen die Möglichkeit Akzente zu setzen.

Wie nutzen Sie Ihr Kopfkissen richtig?

Je nach Schlafposition liegen Sie mit Ihrem Kopf unterschiedlich auf dem Kopfkissen. Es ist aber sehr wichtig, dass das Kissen zu Ihrer bevorzugten Lage im Schlaf passt. Jeder benötigt ein Kopfkissen mit unterschiedlicher Form, Härte und Höhe. Deshalb sollten Sie Ihr Kissen einige Tage testen. Probeliegen ist vormittags am effektivsten, da Sie noch nicht müde sind.

Beachten Sie allgemein, dass nur Ihr Kopf auf dem Kissen aufliegt. Die Schultern sollten die Matratze berühren. Der Nackenbereich muss ausreichend gestützt werden, um Verspannungen zu vermeiden. Deshalb sind Kopfkissen in der Standardgröße 80 x 80 cm eher ungeeignet, da hier die Schultern auf dem Kopfkissen liegen.

Schütteln Sie Ihr Kopfkissen jeden morgen aus und reinigen Sie es etwa alle drei Monate. Nach zwei bis drei Jahren sollten Sie ein neues Kissen kaufen.

Es ist wichtig, dass der Nackenbereich gestützt wird und nur der Kopf, nicht die Schultern, auf dem Kissen aufliegen. (Bildquelle: pexels.com / bruce mars)

Welche Füllung sollten Sie für Ihr Kopfkissen wählen?

Das Füllmaterial bestimmt den Härtegrad und die Flexibilität Ihres Kopfkissens.

Damit Sie sich für die beste Füllung Ihres Kopfkissens entscheiden können, finden Sie im Folgenden einen Überblick über die häufigsten Kissenfüllungen.

Daunenkissen

Kopfkissen, die mit Daunen gefüllt sind, fühlen sich besonders weich an. Das Kissen ist sehr leicht und lässt sich gut formen. So können Sie es zwar Ihrer Schlafposition gut anpassen, allerdings kann der fehlende Halt zu Nackenschmerzen führen. Deshalb ist ein Drei-Kammer-Kissen zu empfehlen.

Die äußeren Kammern sind mit Daunen gefüllt und sorgen für ein weiches Liegegefühl. Im Inneren befindet sich eine Kammer mit Federn. Durch ihre Kiele bieten Federn eine größere Stützkraft als Daunen.

Daunenkissen sind besonders in der kalten Jahreszeit geeignet, da die Daunen ein guter Wärmespeicher sind. Menschen, die zum Schwitzen neigen, sollten von Daunenkissen eher absehen.

Beachten Sie, dass Daunenkissen im Laufe der Zeit an Volumen verlieren können. Außerdem sollten Sie sich vor dem Kauf über die Herkunft der Daunen oder Federn informieren, um keine Tierquälerei zu unterstützen.

Viele Daunenkissen werden in den Maßen 80 x 80 cm angeboten. Hier sollten Sie darauf achten, dass Ihre Schultern nicht mit auf dem Kissen liegen. Ansonsten könnten Sie im Laufe der Zeit unter Rückenschmerzen leiden. Entscheiden Sie sich lieber für kleiner Kissenformate.

Wenn Sie sich für ein Daunenkissen entschieden haben, können Sie dieses in der Waschmaschine bei bis zu 60 Grad Celsius reinigen. Achten Sie hier unbedingt auch auf die Pflegehinweise der Hersteller. Anschließend trocknen Sie das Kopfkissen unter Zugabe eines Tennisballs im Trockner.

Unterbrechen Sie den Vorgang mehrmals und schütteln das Kissen auf. So können Sie sicher sein, dass die Federn nicht verklumpen und das Kopfkissen sein Ursprungsvolumen zurückerhält.

Was bietet Ihnen ein Daunenkissen?

Kopfkissen, die aus Daunen bestehen, sind sehr weich und kuschelig. Außerdem zeichnet sich ein Daunenkissen durch seine Leichtigkeit aus. Sie können es je nach Wunsch formen und an Ihre Schlafposition anpassen. Zusätzlich ist das Kopfkissen atmungsaktiv und sorgt für einen Feuchtigkeitsausgleich.

Frieren Sie oft und wünschen sich ein warmes, wohliges Schlaferlebnis? Dann ist ein Daunenkissen perfekt für Sie geeignet. Die Daunen können Ihre Körperwärme speichern und sorgen so für eine angenehme Wärme am Kopf.

Besonders arktische Daunen aus Sibirien oder Kanada verfügen über eine hohe Wärmefähigkeit. Menschen, die schneller schwitzen, sollten sich aus diesem Grund eher nicht für ein Kissen mit Daunen entscheiden.

Worauf sollten Sie vor dem Kauf besonders achten?

Zu Beginn wird Ihr Kissen prall gefüllt sein und die Daunen sind in vollem Maße aufgebauscht. Im Laufe der Zeit sollten Sie allerdings damit rechnen, dass Ihr Kopfkissen an Volumen und Elastizität verlieren kann. Achten Sie auch darauf, dass ihr Kissen nicht zu hoch für Ihre Schlafposition ist. Hier sollten Sie zwischen Stützkraft und Höhe ein geeignetes Verhältnis finden.

Informieren Sie sich außerdem vor Ihrem Kauf über die Herkunft der Kissenfüllung. Viele Daunen und Federn werden den Enten oder Gänsen bei lebendigen Leibe gerupft. Um diese Tierquälerei nicht zu unterstützen, greifen Sie besser auf Daunen und Federn zurück, die nach einer Schlachtung eingesammelt werden.

Wie viel kostet ein Daunenkissen?

In ein Kopfkissen aus Daunen sollten Sie zwischen 20 und 80 € investieren. Exklusive Daunenkissen können preislich aber auch über 100 € liegen. Für eine gute Qualität können Sie durchaus auf eine günstigere Version zurückgreifen.

Gehen Sie davon aus: Je größer der Daunenanteil in Ihrem Kissen ist, desto mehr müssen Sie für ein solches Kopfkissen bezahlen. Außerdem sollten Sie sich überlegen, ob Sie etwas mehr für Daunen und Federn ausgeben, welche nicht von lebenden Tieren stammen.

Kirschkernkissen

Ein Kopfkissen mit einer Körner- oder Getreidefüllung kann auf unterschiedliche Art und Weise genutzt werden. Sie werden diese Kissen allerdings weniger als Kopfkissen verwenden können. Nutzen Sie die Körnerkissen eher als Massage- oder Wärmekissen.

Besonders empfehlenswert sind Körnerkissen bestehend aus Kirschkernen. Denn die Kirschkerne speichern Wärme und geben diese dosiert ab.

Ein Kirschkernkissen löst Verspannungen und beruhigt durch seine massierende Wirkung. Besonders bei Kindern ist ein Kirschkernkissen eine gute Alternative zur klassischen Wärmflasche. Mit niedlichen Kissenhüllen helfen die Wärmekissen Koliken und Bauchschmerzen zu überstehen.

Sie können Ihr Kirschkernkissen sehr schnell in die gewünschte Temperatur bringen. Zur Erwärmung nutzen Sie einfach Ihren Backofen oder eine Mikrowelle. Heizen Sie den Backofen auf 150 Grad vor und legen das Kissen für zehn bis 15 Minuten hinein.

Alternativ können Sie das Kirschkernkissen für 45 bis 90 Sekunden in der Mikrowelle aufwärmen. Achten Sie aber in jedem Fall darauf, dass die Kerne nicht verbrennen. Sonst könnte in dem Kissen ein unangenehmer Geruch entstehen.

Außerdem können Sie Ihr Kirschkernkissen kühlen und bei Fieber oder Kopfschmerzen verwenden. Legen Sie das Kissen einfach auf die Stirn und profitieren von der entspannenden Wirkung. Hierzu können Sie Ihr Kissen luftdicht in einen Plastikbeutel legen und es für 30 Minuten im Kühlschrank abkühlen lassen.

Natürlich ist es möglich Ihr Kirschkernkissen ohne Wärme- beziehungsweise Kältebehandlung zu nutzen. Legen Sie das Körnerkissen auf und entspannen durch die massierende Wirkung.

Beachten Sie, dass ein Kirschkernkissen eher schwierig zu reinigen ist. Die natürlichen Kerne sollten vor Feuchtigkeit geschützt werden. Ansonsten ist es möglich, dass sich in den Körnerkissen Schimmel bildet.

Ein Kirschkernkissen speichert Wärme und kann Verspannungen lösen. Es bietet eine Alternative zur Wärmflasche. (Bildquelle: pixabay.com / Free-Photos)

Für wen ist ein Kirschkernkissen geeignet?

Sie wünschen sich ein Kissen, dass Ihnen natürliche Wärme spendet? Hier ist ein Körnerkissen die beste Wahl. Ein solches Kissen ist mit natürlichen Körnern oder Getreide gefüllt. Neben Kirschkernen können Sie Traubenkerne, Rapssamen, Leinsamen oder Dinkel wählen.

Sie sollten sich je nach Bedarf für eine grobe oder anschmiegsame Füllung entscheiden. Kirschkerne sind besonders zu empfehlen, da Sie Wärme besonders gut speichern und dosiert abgeben. Ihre glatte Oberfläche ist zudem weniger anfällig für Schimmel.

Meist finden Sie Kirschkernkissen eher in kleineren Größen. Trotzdem gibt es auch Kopfkissen mit einer solchen Füllung. Speziell für Kinder und Babys ist ein Kirschkernkissen empfehlenswert. Es wird nicht zu heiß und kann als Ersatz für die klassische Wärmflasche genutzt werden. Bunte Bezüge oder Stofftierformen lassen Kinder Kirschkernkissen besonders lieb gewinnen.

Egal, ob Rücken- oder Seitenschläfer oder Kissenknautscher, wir haben ein Kopfkissen, das genau deinen Bedarf abdeckt. Du hast die Wahl zwischen Kissen mit Daunen- und Federfüllung, Memoryschaum oder unterschiedlich dickem Polyester, doch alle unterstützen deinen Schlafstil optimal. Und mit Bezügen aus der natürlich erneuerbaren Faser Lyocell, ruht sich auch dein Gewissen aus. (Bildquelle: baranq / 123rf.com)

Wie wirkt ein Kirschkernkissen?

Das besondere an einem Kirschkernkissen ist, dass Sie es sowohl zur Wärme- als auch Kältetherapie nutzen können. Die angenehme Massagewirkung entspannt Sie optimal.

Legen Sie das Kissen auf verspannte Körperregionen. Die Wärme der Kirschkerne löst Rückenschmerzen oder andere Muskelverspannungen. Auch bei Bauchschmerzen oder Menstruationsbeschwerden ist das Kirschkernkissen perfekt geeignet.

Aber auch in der gekühlten Version können Sie das Kissen in vielen Bereichen anwenden.

Verwenden Sie das Kirschkernkissen als Kühlkompresse bei Kopfschmerzen, Prellungen oder Insektenstichen. Bei Fieber kann es zudem eine kühlende und beruhigende Wirkung erzeugen.

Wie nutzen Sie ein Kirschkernkissen richtig?

Möchten Sie gerne mit einem wärmenden Körnerkissen entspannen? Sie haben die Möglichkeit Ihr Kirschkernkissen im Backofen oder in der Mikrowelle zu erwärmen. Heizen Sie Ihren Backofen auf 150 Grad vor und legen das Kissen für 10 bis 15 Minuten hinein. Alternativ können Sie das Kirschkernkissen für 45 bis 90 Sekunden in der Mikrowelle aufwärmen.

Beachten Sie trotzdem die individuellen Erwärmungshinweise, da eine Entflammungsgefahr besteht. Sollten die Kirschkerne verbrennen, kann sich ein unangenehmer Geruch in Ihrem Kissen ergeben.

Sie benötigen ein angenehm kühles Kirschkernkissen? Auch das ist möglich. Legen Sie Ihr Kissen luftdicht in einen Plastikbeutel und lassen es für 30 Minuten im Kühlschrank abkühlen. Natürlich ist es möglich Ihr Kirschkernkissen ohne Wärme- bzw. Kältebehandlung zu nutzen. Legen Sie das Körnerkissen auf und entspannen durch die massierende Wirkung.

Wie viel sollten Sie für ein Kirschkernkissen investieren?

Kirschkernkissen sind eher kleiner und werden meist als zusätzliches Kissen genutzt. Preislich liegen die Kissen zwischen lediglich fünf und 20 Euro. Möchten Sie jedoch ein Kirschkernkissen als Kopfkissen nutzen, sollten Sie ein größeres Kissen kaufen und dementsprechend etwas mehr Geld investieren.

Wasserkissen

Wenn Sie sich für ein Wasserkissen entscheiden, können Sie dieses perfekt an Ihre Bedürfnisse anpassen. Ihr Wasserkissen schmiegt sich an den Kopf an. Zusätzlich kann ein Wasserkissen auf wechselnde Schlafpositionen eingehen. Mit der Füllmenge des Wassers können Sie den Härtegrad und die Höhe des Kopfkissens nach individuellen Vorstellungen regulieren.

Sie sollten Sie allerdings darüber im Klaren sein, dass ein Kopfkissen mit gefüllten Wasserkern sehr schwer ist. Das Kissen lässt sich somit nicht mehr so leicht während der Schlafphase bewegen. Außerdem sollte die Öffnung des Wassertanks vom Kissen verdeckt sein, sodass sie nicht gestört werden.

Wichtig ist ein passender Fülltrichter, der es Ihnen erleichtert das Kopfkissen mit Wasser zu befüllen. Achten Sie unbedingt darauf, dass keine Feuchtigkeit in dem Kissen entsteht. Es wäre sonst möglich, dass sich Schimmel im Kopfkissen entwickelt.

Was bietet Ihnen ein Wasserkissen?

Sie wünschen sich ein Kopfkissen, das genau Ihren Vorstellungen entspricht und sich Ihrem Körper perfekt anpasst?

Dann ist ein Wasserkissen die richtige Wahl für Sie. Unter einer weichen Kissenhülle verbirgt sich ein Wassererker. Dieser kann je nach Wunsch mit einer individuellen Wassermenge gefüllt werden. Die Höhe des Kissens und die Stützwirkung können Sie nach Ihren Bedürfnissen regulieren. Das Kopfkissen passt sich Ihrer Halswirbelsäule an und stützt diese, sodass Nackenschmerzen reduziert werden.

Ein Wasserkissen kann sich zudem wechselnden Schlafpositionen anpassen. Gleichzeitig verrutscht es durch ein ausreichendes Gewicht während der Schlafphase nicht. Selbst nach einer längeren Nutzungsdauer verliert ein Wasserkissen nicht an Volumen.

Es empfiehlt sich besonders, Ihr Wasserkissen als Reisekissen zu verwenden.

Sie können den Wassertank entleeren und es für Ihr Gepäck passend zusammenfalten. Während Ihres Reiseaufenthalts füllen Sie einfach wieder Ihre passende Menge Wasser in das Kissen ein.

Wie hoch ist der Preis für ein Wasserkissen?

Sie sollten mit Anschaffungskosten für Ihr Wasserkissen zwischen 20 und 80 € rechnen. Ein gut getestetes Marken Wasserkissen finden Sie schon für 40 €.

Achten Sie darauf, dass die Nähte der Kissenhülle eine gewisse Qualität aufweisen, um der Kraft des Wassers Stand halten zu können. Auch der Wassertank sollte fest mit der Kissenhülle verbunden sein und ein strapazierfähiges Material besitzen.

Weitere Füllungen

Oftmals finden Sie Kopfkissen, die mit verschiedenen Materialien gefüllt sind. Dabei sollten Sie zwischen künstlichen und natürlichen Kissenfüllungen unterscheiden.

Synthetik- und Schaumstoffkissen beinhalten künstliche Materialien. Schaumstoffkissen sind zwar weniger weich, bieten aber ein stabiles Liegegefühl. Vor allem für Nackenstützkissen ist dieses Material geeignet. Kopfkissen aus Synthetik sind meist mit Hohlfaserkügelchen, Flocken oder Polyestersticks gefüllt. Dieses Material ist flexibler und für Allergiker geeignet.

Dagegen bestehen Naturhaarkissen aus vollkommen natürlichen Inhaltsstoffen. Oft wird Merinowolle, Schafschurwolle oder Kamelhaar als Kissenfüllung verwendet. Naturhaarkissen sind leicht in Form zu bringen und geben eine angenehme Wärme ab. Es ist möglich, dass diese Kopfkissen einen Eigengeruch besitzen.

Auf welches Zubehör sollten Sie unter keinen Umständen verzichten?

Damit Ihr Kopfkissen eine lange Lebenszeit hat, sollten Sie einen passenden Kissenbezug kaufen. Die Kissenhülle sorgt dafür, dass Ihr Kopfkissen vor Verschmutzungen und Beschädigungen geschützt ist. Je nach Bedarf können Sie Ihren Kissenbezug abnehmen oder auswechseln.

Sie finden eine sehr große Auswahl an Kissenbezügen für die unterschiedlichsten Größen. Besonders für dekorative Kissen können Sie zwischen zahlreichen Materialien, Farben, Mustern und Motiven auswählen. Besonders empfehlenswert sind Kissenhüllen aus Leinen oder Seide.

Allergiker sollten über spezielle Schutzbezüge nachdenken. Diese Kissenbezüge werden als Zwischenbezug verwendet, um eine zusätzliche Barriere vor Hausstaubmilben zu schaffen. Schließlich wird das Kopfkissen von einem klassischen Kissenbezug umgeben. Diese bestehen meist aus Baumwolle und sind ebenfalls in vielen Farben, Mustern und Motiven erhältlich.

Kissenbezüge sind in den Anschaffungskosten deutlich preiswerter als Ihr Kopfkissen. Deshalb können Sie durchaus mehrere Bezüge kaufen.

Dieses gibt Ihnen außerdem die Möglichkeit in kurzer Zeit und mit wenig Aufwand Ihre Inneneinrichtung zu verändern.

Entscheidung: Welche Arten von Kopfkissen gibt es und welche ist die richtige für Sie?

Zunächst sollten Sie sich bei dem Kauf eines Kopfkissens darüber im Klaren sein, in welcher Lage Sie am liebsten schlafen. Denn je nach Schlafposition sollte ein Kopfkissen verschiedene Merkmale besitzen. Die Form der Kissen ist unterschiedlich und passt sich Ihrer Liegeposition optimal an. Es gibt Kissen für Seitenschläfer, Bauchschläfer und Rückenschläfer.

Die folgenden Abschnitte geben Ihnen eine Orientierung, was ein Kopfkissen jeweils Seitenschläfern, Bauchschläfern und Rückenschläfern bieten sollte. Außerdem erhalten Sie einige wichtige Tipps, auf die Sie beim Kauf Ihres Kopfkissens achten sollten.

Auch wenn Sie sich nicht eindeutig einer Schlafposition zuordnen können, finden Sie hilfreiche Hinweise in einem Abschnitt für Mischschläfer. Diese Kopfkissen können Sie an Ihre persönlichen Wünsche anpassen.

Seitenschläferkissen

Wenn Sie gerne auf der Seite schlafen, können Sie das Seitenschläferkissen mit Ihren Armen und Beinen umschlingen. Durch diese Haltung wird Ihr Körper entlastet. Sie müssen nicht mehr Ihre Bettdecke zweckentfremden und können diese wieder als wärmende Hülle verwenden.

Achten Sie bei der Wahl Ihres Seitenschläferkissens auf das Gewicht. Denn Sie sollten sich mit dem Kissen ungehindert in der Nacht drehen können.

Besonders für Mutter und Kind eignet sich ein solches Kissen. Es passt sich dem wachsenden Bauch von Schwangeren an und kann gleichzeitig als Stillkissen genutzt werden. Mutter und Kind profitieren beide von diesem vielfältigen Kissen. Knickt man das Stillkissen in der Mitte, kann das Kind sicher auf dem Kissen liegen und am Alltag der Mutter teilhaben.

Sie können zu dem Seitenschläferkissen zusätzlich ein klassisches Kopfkissen verwenden. Eine bessere Alternative ist allerdings ein 7-förmiges Seitenschläferkissen. Einige längliche Kissen können auch als Kopfkissen für zwei Personen verwendet werden.

Beachten Sie, dass es nur wenige passende Kissenbezüge für Seitenschläferkissen gibt. Deshalb ist es empfehlenswert, ein Kissen direkt mit passendem Kissenbezug zu kaufen.

Außerdem ist die Reinigung durch die Größe des Kissens etwas erschwert. Es wäre gut, wenn Sie wenigstens den Bezug abnehmen können und diesen bei mindestens 60 Grad Celsius waschen können.

Für wen sind Seitenschläferkissen die richtige Wahl?

Seitenschläferkissen eigenen sich, wie der Name schon vermuten lässt, für Menschen, die am liebsten auf der Seite schlafen.

Besondere Vorteile bietet dieses Kissen aber auch denjenigen, die an Hüftproblemen oder Übergewicht leiden. Das Seitenschläferkissen kann bestimmte Körperregionen entlasten und so für einen schmerzfreien Schlaf sorgen. In dieser Schlafhaltung wird eine bessere Atmung sichergestellt werden. Schnarchgeräusche werden verhindert und Atemaussetzer reduziert.

Das Seitenschläferkissen eignet sich ebenfalls hervorragend für Menschen, die an Magenverstimmungen leiden. Wenn Sie auf der linken Seite schlafen, wird der Säurerückfluss aus der Speiseröhre unterstützt und Sodbrennen kann vorgebeugt werden.

Speziell für Schwangere bietet das Seitenschläferkissen in einer C- oder U-Form eine angenehme Schlafposition. Zusätzlich kann das Kissen als Stillkissen verwendet werden.

Wie verwenden Sie Ihr Seitenschläferkissen richtig?

Am besten umschlingen Sie das Kissen mit Ihren Armen und Beinen. Auf diese Weise nehmen Sie automatisch eine gerade Haltung ein. Die stabile Seitenlage entlastet so die Schulter und den Rücken.

Ihre Wirbelsäule und der Beckenbereich werden zudem optimal gestützt. Es ist möglich, sich mit einem Seitenschläferkissen zu drehen. Allerdings kann dies je nach Gewicht und Größe des Kissens für Ihren Schlaf behindernd sein.

Ein besonderer Vorteil für Seitenschläfer, die sonst die Bettdecke mit Ihren Beinen umschlingen: Mit einem Seitenschläferkissen können Sie Ihre Bettdecke wieder als wärmenden Schutz nutzen.

Diese Art von Kopfkissen kann aber nicht nur zum Schlafen genutzt werden. Sie können ein Seitenschläferkissen beispielsweise auch zum Lesen oder Arbeiten mit dem Laptop gebrauchen.

Warum eignet sich ein Seitenschläferkissen?

Das Seitenschläferkissen verhindert, dass sich Ihr Körper überspannt. Das Kissen entlastet Sie und bietet Ihnen einen stabilen Schlaf. Durch die bessere Haltung können Nacken- und Kopfschmerzen vermindert werden.

Leiden Sie unter Rücken- oder Schulterschmerzen? Auch dann könnte das Seitenschläferkissen eine gute Lösung sein.

Das Seitenschläferkissen entlastet und verbindet Nacken-und Kopfschmerzen. (Bildquelle: 123rf.com / belchonock)

Wie viel kostet ein Seitenschläferkissen?

Für ein Seitenschläferkissen sollten Sie zwischen 15 € und 100 € investieren. Auch bei einem Kissen um 30 € können Sie Qualität der Füllung und der Stoffhülle erwarten. Die Form der Füllung sollte nicht nach wenigen Nächten nachgeben oder einfallen.

Achten Sie beim Kauf darauf, ob bei Ihrem Seitenschläferkissen ein Kissenbezug im Kaufumfang inklusive ist. Denn für die spezielle Form des Seitenschläferkissens können die Bezüge etwas teurer sein. Meist sind nur Bezüge mit den Standardmaßen 40×145 cm zu finden.

Bauchschläferkissen

Sie gehören zu den etwa 10 bis 15 Prozent der Menschen, die es bevorzugen auf dem Bauch zu schlafen? Sie haben allerdings das Problem, dass Ihre Arme und Hände als Stütze oftmals einschlafen?

Dann sollten Sie unbedingt ein Bauchschläferkissen auswählen. Diese Kopfkissen sollten sehr flach sein. Nur so können Sie entspannt schlafen, ohne dass der Kopf zu stark abgewinkelt wird. Spezielle Bauchschläferkissen verhindern Nackenschmerzen und Verspannungen.

Besonders zu empfehlen ist ein Bauchschläferkissen in der Schmetterlingsform. Neben der geringen Höhe, bietet das Kopfkissen Ihnen genügend Platz um Ihre Arme abzulegen. Das Kopfkissen passt sich optimal der Schlafposition von Bauchschläfern an.

Achten Sie besonders bei speziellen Formen der Bauchschläferkissen darauf, dass ein passender Kissenbezug im Lieferumfang inklusive ist. Für rechteckige flache Kopfkissen können Sie meist standardmäßige Kissenbezüge verwenden. Schlagen Sie eine 80 x 80 cm großen Kissenhülle einfach einmal in der Mitte um.

Für wen eignet sich ein Bauchschläferkissen?

Diese Art des Kopfkissens können vor allem Menschen nutzen, die bevorzugt auf dem Bauch schlafen.

Haben Sie in dieser Schlafposition noch keine ideale Kopfkissenlösung gefunden? Dann ist ein Bauchschläferkissen die optimale Lösung. Mit einem Bauchschläferkissen ist die Zeit vorbei, in der Sie ohne Kissen auf der Matratze lagen oder Ihre Arme zweckentfremden mussten.

Welche Vorteile bietet Ihnen ein Kopfkissen für Bauchschläfer?

Ein Bauchschläferkissen unterstützt die natürliche Schlafposition Ihres Körpers. Durch ein eher flacheres Kissen können Sie in der Bauchlage schlafen, ohne dass Ihr Kopf zu stark abgewinkelt wird. Dadurch werden die Hals- und Rückenwirbelsäule nicht so stark gedehnt und Nackenschmerzen können reduziert werden.

Zusätzlich ist Ihre Atmung durch ein spezielles Bauchschläferkissen sichergestellt. Der Kopf sinkt nicht zu tief in das Kissen ein oder ist von den Armen eingeengt, sodass genügend Luft für die Atmung zirkulieren kann. So können sich womöglich auch Ihre Schnarchprobleme in Luft auflösen.

Das Kissen bietet ausreichend Platz für die angewinkelten Arme. Durchblutungsstörungen und Verkrampfungen werden verhindert.

In welchen Formen gibt es Bauchschläferkissen?

Bauchschläferkissen sind in unterschiedlichen Formen erhältlich. Klassisch gibt es die rechteckige bzw. quadratische Kissenform. Diese können Sie in der Größe 80 x 80 cm oder 40 x 80 cm erwerben. Dabei sollten Sie allerdings spezielle Bauchschläferkissen auswählen oder auf eine eher flache Kissenform zurückgreifen.

Besonders zu empfehlen ist die Schmetterlingsform. Das Kissen ist wie ein X geformt und passt sich so perfekt Ihrer Schlafposition an. Das Kopfkissen besitzt eine niedrige Höhe und bietet Platz, um die Arme ablegen zu können, ohne die Atmung einzuschränken.

Wie viel sollten Sie für ein Bauchschläferkissen investieren?

Ein Bauchschläferkissen kann zwischen 30 und 120 € kosten. Sie sollten allerdings eher nicht nach dem Preis entscheiden, sondern nach Ihren individuellen Bedürfnissen auswählen. Überprüfen Sie vor Ihrem Kauf, ob der Hersteller einen passenden Kissenbezug mitliefert. Dieses ist wichtig, da Bezüge in seltenen Größen sehr teuer sind oder gar nicht eigenständig erworben werden können.

Achten Sie außerdem darauf, dass Ihr Kissen waschbar ist. Denn erst bei einer Waschtemperatur von 60 Grad können Milben aus dem Kopfkissen entfernt werden. Dieser Hinweis ist besonders wichtig für Allergiker.

Rückenschläferkissen

Für alle Rückenschläfer unter Ihnen gibt es zunächst eine beruhigende Nachricht. Diese Schlafposition ist von Grund auf sehr wohltuend für den Rücken und die Wirbelsäule. Trotzdem ist das richtige Kopfkissen wichtig, um Verspannungen zu vermeiden.

Idealen Halt bietet Ihnen ein Nackenstützkissen. Zwei unterschiedlich hohe Kanten stützen den Hinterkopf und Nacken. Ihr Hinterkopf liegt weich auf und der Nacken wird optimal durch die höhere und etwas festere Unterlage gestützt.

Die Höhe Ihres Rückenschläferkissens richtet sich nach der Größe Ihres Körpers. Mithilfe von austauschbaren Polsterplatten können Sie das Kopfkissen Ihren individuellen Bedürfnissen perfekt anpassen. Achten Sie in jedem Fall darauf, dass die Neigung Ihres Nackens etwa der Größe entspricht, wenn Sie aufrecht stehen würden. Außerdem ist es sehr wichtig, dass lediglich Ihr Kopf auf dem Kissen liegt, nicht aber Ihre Schultern.

Bei Rückenschläferkissen können Sie meist ebenfalls auf Kissenbezüge in den Standardmaßen 80 x 80 cm oder 40 x 80 cm zurückgreifen. Für Nackenstützkissen gibt es Kissenbezüge, die wie ein Spannbettlaken funktionieren und sich deshalb sehr gut an die Kanten und außergewöhnlichen Formen  anpassen.

Wer kann von einem Rückenschläferkissen profitieren?

Diese Art des Kopfkissens ist für alle Menschen geeignet, die gerne auf dem Rücken schlafen. Es ist die Schlafposition, die am wenigsten Probleme bereitet. Denn die Wirbelsäule liegt direkt auf der Matratze auf. Trotzdem können Sie durch ein gutes Rückenschläferkissen Ihr Schlaferlebnis optimieren.

Besonders wenn Sie unter Rücken-, Schulter-, Nacken- oder Kopfschmerzen leiden, ist ein passendes Rückenschläferkissen eine gute Wahl für Sie.

Was bietet Ihnen ein Rückenschläferkissen?

Die häufigste Kissenform für Rückenschläfer ist das Nackenstützkissen. Durch zwei unterschiedlich hoch geformte Kanten liegt Ihr Hinterkopf weich auf und der Nacken wird optimal durch die höhere und etwas festere Unterlage gestützt.

In dieser Schlafposition wird die Wirbelsäule entlastet und die Nacken- sowie Schultermuskulatur ist deutlich entspannter. Das Nackenkissen verhindert Verspannungen, denn das Kopfkissen passt sich Ihrem Kopf an und stützt ideal.

Worauf sollten Sie bei der Nutzung achten?

Bei der Nutzung Ihres Rückenschläferkissens ist es zunächst wichtig, dass sich das Kopfkissen an Ihre Kopfstruktur anpasst und auf individuelle Begebenheiten eingeht.

Beachten Sie, dass Ihre Schultern auf der Matratze aufliegen. Nur der Kopf ruht auf dem Kissen. Dieser sollte etwa dieselbe Neigung haben, wie in stehender Haltung. Wählen Sie deshalb Ihr Kissen nicht zu hoch aus. Ein Kopfkissen für Rückenschläfer sollte immer flacher sein als ein Seitenschläferkissen.

Wie viel kostet ein Rückenschläferkissen?

Für ein gutes Rückenschläferkissen sollten Sie zwischen 30 und 130 € investieren. Achten Sie bei Ihrem Kauf aber nicht ausschließlich auf den Preis. Es ist wichtiger nach individuellen Bedürfnissen zu entscheiden.

Bestimmte Nackenstützkissen bieten beispielsweise herausnehmbare Polsterplatten, um das Kissen perfekt an die Kopfform anpassen zu können.

Mischschläferkissen

Sie haben sich unter den oben beschriebenen Schlafpositionen noch nicht wiedergefunden? Sie schlafen nicht ausschließlich in einer Position, sondern wechseln im Schlaf beispielsweise von der Seite auf den Bauch?

Es ist ganz normal, dass Sie sich im Schlaf bewegen und nicht dauerhaft in einer Position verharren. Deshalb ist es für sogenannte Mischschläfer sinnvoll, ein Kopfkissen zu wählen, welches sich an Veränderungen anpassen lässt.

Hier wäre ein Wasserkissen eine gute Lösung. Wasserkissen können mit einer individuellen Wassermenge befüllt werden. So können Sie die Höhe und den Härtegrad des Kopfkissens selber steuern. Weitere Informationen finden Sie im nächsten Abschnitt. Hier erhalten Sie die wichtigsten Informationen zu verschiedenen Kissenfüllungen.

Als Mischschläfer sollten Sie sich in jedem Fall genauer mit den verschiedenen Kissenfüllungen beschäftigen. So können auch Sie Ihr Kissen an Ihre Bedürfnisse anpassen und finden bestimmt das perfekte Kopfkissen!

Weichere Kopfkissen haben weniger Füllung und sind ideal für Personen, die gerne auf dem Bauch oder Rücken schlafen. (Bildquelle: pexels.com / bruce mars)

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren können Sie Kopfkissen vergleichen und bewerten

Maße und Form

Sie haben bereits erfahren, dass es Kopfkissen in unterschiedlichen Formen zu kaufen gibt. Am häufigsten finden Sie quadratische und rechteckige Kopfkissen. Die Standardmaße für ein Kopfkissen sind 80 x 80 cm.

Bei dieser Größe liegt allerdings oftmals die Schulter mit auf dem Kopfkissen. Es ist eher zu empfehlen ein schmaleres Kopfkissen mit den Maßen 40 x 80 cm zu wählen. Die meisten Kissenbezüge können Sie in diesen Kissengrößen finden. Auch Bettwäsche Sets enthalten häufig Kissenbezüge mit den Standardmaßen.

Ihr Kopfkissen hat andere Abmessungen? Dann werden Sie im Fachhandel oder im Internet auf jeden Fall auch fündig. Allerdings können Sie nicht über eine so große Auswahl verfügen. Für ausgefallene Formen empfehlen sich Kissenbezüge mit einem Anteil an Elastan, da diese sich Ihrem Kopfkissen sehr gut anpassen.

Pflege

Bei der Pflege Ihres Kopfkissens ist es sehr wichtig, dass Sie die Pflegehinweise Ihres Kissenherstellers beachten. Außerdem gibt es Unterschiede bei der Reinigung des Kissens je nach Material.

Sie sollten Ihr Kopfkissen täglich ausschütteln und lüften. Etwa vierteljährig empfiehlt es sich, das Kopfkissen zu reinigen.

Wenn Sie Ihr Kopfkissen in der Waschmaschine waschen möchten, sollten Sie folgendes beachten:

Besonders bei Polyesterfüllungen und Daunen sollten Sie keinen Weichspüler verwenden. Das Kopfkissen wird alleine, ohne weitere Wäsche in die Waschmaschine gegeben und je nach Etikett bei etwa 60 Grad gewaschen. So gehen Sie sicher, dass Hausstaubmilben und deren Kot vernichtet werden.

Zum Trocknen ist es am besten einen Trockner zu gebrauchen. Lassen Sie Ihr Kopfkissen bei niedrigen Trockentemperaturen ausreichend trocknen. Die Füllung wird flauschiger und gleichmäßig verteilt, wenn Sie den Trocknungsprozess gelegentlich unterbrechen und das Kopfkissen aufschütteln.

Speziell bei Daunenkissen können Sie einen Tennisball mit in den Trockner geben. Nach etwa zwei bis drei Jahren sollten Sie Ihr Kopfkissen gegen ein Neues austauschen.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Kopfkissen

Warum ist ein gutes Kopfkissen so wichtig?

Sie werden etwa ein Drittel Ihres Lebens mit Schlafen verbringen. Deshalb ist es wichtig, dass Sie diese Zeit nutzen, um Energie und Kraft zu tanken. Das Kopfkissen soll Ihren Kopf dabei bestmöglich stützen.

Jeder Mensch ist unterschiedlich und sollte deshalb ein Kopfkissen verwenden, welches zu den persönlichen Bedürfnissen und Schlafgewohnheiten passt. Es gibt somit keine allgemeine Regel, wer welches Kissen nutzen sollte. Daher ist es empfehlenswert ein neues Kopfkissen einige Tage zu testen und anschließend zu entscheiden, ob es für die eigene Schlafposition geeignet ist.

Mit einem guten Kopfkissen sind Sie tagsüber fit und können Aufgaben des Alltags gut meistern. Sie verhindern Verspannungen oder Rückenschmerzen durch eine gute Liegeposition.

Außerdem sollten Sie darauf achten, welchen Härtegrad Ihre Matratze besitzt. Wenn Sie eine harte Matratze haben, sollten Sie ein höheres Kopfkissen aussuchen. Weiche Matratzen benötigen eher flachere Kissen.

Wo liegen die Gefahren bei der Nutzung von Kopfkissen?

Die größte Gefahr im Zusammenhang mit Ihrem Kopfkissen können orthopädische Probleme sein. Wenn Sie Ihr Kissen falsch platzieren, kann es zu Verspannungen kommen. Auch zu große oder hohe Kopfkissen können dafür verantwortlich sein, dass Ihr Nacken überstreckt wird.

Problem Ursache Was tun?
Orthopädische Probleme Falsche Größe des Kopfkissens, fehlerhafte Haltung beim Schlafen. Anschaffung eines neuen Kopfkissens. In unserem Ratgeber zeigen wir dir worauf du achten musst.
Hausstaubmilben In dem Kopfkissen sammeln sich abgestorbene Zellen die als Nahrung für Milben benutzt wird. Regelmäßige Reinigung des Kopfkissens. Es gibt auch weitere Maßnahmen wie spezielle Bezüge, welche die Hausstaubmilben reduzieren.
Schimmel Feuchtigkeit Achte auf ein gutes Raumklima um das schwitzen vorzubeugen. Sofern Schimmel vorliegt ist es ratsam, ein neues Kissen zu kaufen.

Beachten Sie weiterhin, dass Sie Ihr Kissen regelmäßig reinigen. Ansonsten können Hausstaubmilben besonders für Allergiker zu einer Plage werden. Der Kot von den Milben sorgt für allergische Reaktionen.

Es ist auch wichtig, dass Sie Feuchtigkeit von Ihrem Kopfkissen fern halten. Ansonsten könnte sich gesundheitsschädlicher Schimmel in dem Kissen bilden.

Worauf sollten Sie im Umgang mit Ihrem Kopfkissen achten?

Ein perfektes Kopfkissen sollte Sie so stützen, dass die Halswirbelsäule eine Verlängerung Ihrer Brustwirbelsäule darstellt. Als Richtwert können Sie sich merken, dass der Winkel des Nackens der Größe entspricht, wenn Sie aufrecht stehen würden.

Tobias MikuIaExperte für Schlafhilfen, Blogger

Schaumstoffkissen und Gelkissen passen sich der Kopfform besonders gut an und stützen die Wirbelsäule am besten. Sie verhindern damit schmerzhafte Druckstellen im Nacken und fühlen sich beim Schlafen sehr bequem an. Kein anderes Material stützt den Kopf derart schonend. Sie werden deshalb auch in den meisten orthopädischen Kissen verwendet.

(Quelle: schlafwissen.com)

Wählen Sie außerdem eher ein schmales Kopfkissen aus. 80 x 80 cm große Kissen sind zwar sehr verbreitet, allerdings eher ungeeignet. Bei den meisten Menschen liegen bei diesen Maßen auch die Schultern auf dem Kopfkissen. Dieses kann über einen längeren Zeitraum zu körperlichen Beschwerden führen.

Schütteln Sie Ihr Kissen jeden morgen aus und lüften Ihr Schlafzimmer gut durch. Etwa alle drei Monate sollten Sie das Kissen waschen. Leider hat ein Kopfkissen nicht so eine lange Lebensdauer. Es ist empfehlenswert schon nach ungefähr zwei Jahren in ein neues Kissen zu investieren.

Wie können Sie Ihr Kopfkissen am besten pflegen?

Wenn Sie Ihr Kopfkissen waschen möchten, sollten Sie zuvor unbedingt die Pflegehinweise des Herstellers studieren. Es ist wichtig, dass Ihr Kopfkissen in der Waschmaschine genügend Platz hat. Waschen Sie deshalb immer nur ein Kissen zur Zeit und geben keine zusätzliche Wäsche in die Maschine.

Verzichten Sie am besten auf Weichspüler. Bei den meisten Kissenfüllungen sorgt dieses Waschmittel dafür, dass die Füllung verklumpt und das Kopfkissen so sein Volumen verliert. Besonders Daunen und Polyesterfüllungen sind hierfür anfällig.

Im Anschluss ist es sehr wichtig, dass Ihr Kopfkissen wieder vollständig getrocknet wird. Nutzen Sie hierfür am besten einen Trockner. Auf dem Wäscheständer kann es sein, dass das Kissen nicht in seine Ursprungsform zurückfindet. Sie sollten lieber eine niedrige Trockentemperatur einstellen und dafür eine längere Zeit in Kauf nehmen.

Für ein optimales Füllvolumen können Sie den Trockner ein bis zwei Mal unterbrechen und das Kopfkissen mit der Hand aufschütteln. Speziell bei Daunen- oder Federkissen können Sie einen Tennisball mit in den Trockner geben. So werden die Daunen wieder voluminös und flauschig.

Wofür kann ein Kissen genutzt werden?

Kopfkissen sind natürlich am besten für einen erholsamen Schlaf geeignet. Durch die Vielfalt an Größen und Formen können Sie Ihr Kopfkissen aber auch anderweitig im Alltag einsetzen.

Seitenschläferkissen können als Stillkissen oder Bett für das Baby genutzt werden. Außerdem ist das längliche Kissen ideal für eine gemütliche Sitzposition beim Fernsehen. Auch zum Arbeiten am Laptop bietet das Kissen Lehne und Ablage zugleich.

 

Bauchschläferkissen können Sie ebenfalls vielfältig benutzen. Die besonders flachen Kissen können als Sitzkissen für den Schreibtischstuhl verwendet werden. Außerdem ist dieses Kissen perfekt geeignet, um es mit auf Reisen zu nehmen. Genauso eignet sich ein Wasserkissen hierfür. Entleeren Sie einfach den Wassertank und falten das Kopfkissen flach zusammen.

Wie sieht der perfekte Schlafrhythmus aus?

Auch hier gilt: Jeder Mensch ist individuell und besitzt somit auch unterschiedliche Schlafbedürfnisse. Beachten Sie auch, dass sowohl zu wenig als auch zu viel Schlaf die Gesundheit verschlechtern kann.

Außerdem variiert die empfohlene Schlafdauer je nach Alter. Kinder in den ersten beiden Lebensjahren schlafen sehr viel. Meist zwischen 10 und 20 Stunden. Erwachsene im mittleren Alter sollten sich an acht bis zehn Stunden Schlafzeit orientieren. Mit zunehmender Lebenszeit nimmt die Schlafdauer immer mehr ab. Oftmals reichen schon sechs bis acht Stunden, um sich gut zu fühlen.

Damit Sie Ihren perfekten Schlafrhythmus finden, sollten Sie sich morgens fragen, ob Sie sich fit und zufrieden fühlen. Beobachten Sie im Alltag, ob Sie oftmals müde und träge sind. Benötigen Sie viel Koffein oder leiden unter Schlafproblemen? Dann sollten Sie einmal versuchen mehr oder weniger Stunden zu schlafen.

Gehen Sie täglich etwa zur selben Zeit zu Bett und führen ein Ritual durch, welches Sie zur Ruhe bringt. Am besten ist es auch am Wochenende zur gleich Zeit ins Bett zu gehen und ähnlich lange zu schlafen.

Achten Sie auf eine angenehme Temperatur und Licht in Ihrem Schlafzimmer. Auch Geräusch sollten Sie versuchen zu minimieren. Verzichten Sie auf elektronische Geräte in Ihrer direkten Nähe.

Wie können Sie einen einfachen Kissenbezug selber nähen?

Sie haben einen Kissenbezug in den Standardmaßen 80 x 80 cm gekauft, dieser ist allerdings zu groß für Ihr neues Kopfkissen? Kein Problem! Mit wenigen Handgriffen können Sie den Bezug an das Kissen anpassen. Drehen Sie den Bezug auf links und messen ab, wie viel Sie von dem Bezug benötigen. Rechnen Sie dafür etwa einen Zentimeter mehr ein, sodass der Bezug nicht zu eng sitzt.

Dann zeichnen Sie eine Linie mit Schneiderkreide ein, an der die Hülle abgenäht werden soll. Achten Sie darauf, dass Sie nicht die Seite mit dem Verschluss abtrennen. Nähen Sie entlang der Linie den Bezug ab. Nun können Sie den überstehenden Soff abschneiden und die Stoffkanten versäubern. Einfach den Bezug wieder auf rechts drehen und Ihr Kopfkissen hineinlegen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.derwesten.de/panorama/gesunder-schlaf-es-muss-das-richtige-kopfkissen-sein-id7587541.html

[2] https://www.einfach-gesund-schlafen.com/schlafstoerungen/schlafstoerungen-und-rueckenschmerzen-nach-dem-schlafen-tipps-fuer-die-richtige-bettausstattung

[3] http://www.apotheken-umschau.de/Hausstauballergie/Hausstaubmilbenallergie-Vorbeugen–119171_6.html

Bildquelle: 123rf.com / lenetstan

Warum kannst du mir vertrauen?

Redaktion
Redaktion
Die Redaktion von EINRICHTUNGSRADAR.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.

Bewerte diesen Artikel


34 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,00 von 5
4 34