Zuletzt aktualisiert: 15. November 2021

Unsere Vorgehensweise

35Analysierte Produkte

32Stunden investiert

28Studien recherchiert

99Kommentare gesammelt

Willkommen bei unserem großen Körperpeeling-Vergleich. Hier präsentieren wir dir das von uns näher betrachteten Körperpeeling. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, herauszufinden, ob und welches Körperpeeling das Richtige für dich ist. Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir ein Körperpeeling kaufen möchtest.




Das Wichtigste in Kürze

  • Körperpeelings tragen sanft die oberen Hautschichten ab und haben noch viele weitere positive Effekte auf die Haut, können aber auch negative haben
  • Man kann ein mechanisches Körperpeeling einfach und umweltfreundlich selbst machen
  • Chemische Peelings werden eher als Gesichtspeelings gehandelt, können aber auch genauso gut für den Körper verwendet werden

Körperpeeling-Vergleich: Favoriten der Redaktion

Das beste Körperpeeling mit Kaffee

Dieses Anti-Cellulite-Peeling mit Bio-Kaffeesatz vereint in sich hautberuhingendes Kokosöl und Totes Meer Salz für den besten Peeling-Effekt. Laut dem Hersteller werden die Anzeichen der unebenmäßigen Haut durch Koffein gemindert.

Außerdem ist das Körperpeeling mit Antioxidantien angereichert, die die Falten und Sonnenflecken vorbeugen. Im Peeling sind noch Kakao- und Sheabutter sowie Zucker enthalten.

Bewertung der Redaktion: Dieses Körperpeeling pflegt deine Haut intensiv dank einer Vielzahl an Wirkstoffen. Allen voran steht Koffein, welches ein ebenes Hautbild unterstützt.

Das beste Körperpeeling mit Zucker

Bei diesem Körperpeeling dient biologischer Zucker als Schleifkörper. Zur Pflege ist das Peeling mit einer Mischung verschiedener Öle, wie z.B. Jojobaöl, Macadamiaöl und Mandelöl und Reismilch angereichert.

Das Produkt wird in einem Tiegel verkauft. Außerdem ist die innere Schale herausnehmbar – denn Käufer haben die Möglichkeit, nach dem Kauf einen Refill-Container zu kaufen und diesen in den Tiegel einzusetzen, um den entstehenden Plastikmüll zu reduzieren.

Bewertung der Redaktion: Dieses Körperpeeling setzt ganz auf de pflegende Wirkung von Zucker und macht sich dessen rauen Zustand zu Nutzen. Anzumerken ist zudem der umweltbewusste Gedanke hinter der Verpackung.

Das beste Körperpeeling mit Meersalz

Das nachfolgend vorgestellte Produkt ist derzeit nicht verfügbar, weshalb wir es für dich übergangsweise durch ein alternatives Produkt mit ähnlichen Charakteristiken ausgetauscht haben. Ein Problem melden.

Das Problem mit diesem Produkt wurde gemeldet. Danke!

In diesem Peeling stecken nur die hochwertigsten Zutaten: das Meersalz stammt aus dem Toten Meer. Es dient im Peeling als Schleifkörper.

Zudem enthält das Peeling hochwertiges Jojobaöl und ist mit Vitaminen A, C, E und K angereichert. Diese sorgen dafür, dass du durch das Peeling nicht nur überschüssige Hautpartikel entfernst, sondern deiner Haut auch genügend Feuchtigkeit spendest.

Bewertung der Redaktion: Bei diesem Körperpeeling wird ganz klassisch Meersalz als Hauptbestandteil hervorgehoben. Neben weiteren hochwertigen Ölen und Vitaminen wird so die Haut bei der Regenerierung unterstützt.

Das beste vegane Körperpeeling

Das Körperpeeling ist ein veganes Kosmetikprodukt – also tierversuchsfrei und ohne tierische Inhaltsstoffe. Die Inhaltsstoffe werden laut Artikelbeschreibung „von Hand geerntet“ und sind Bio zertifiziert.

Als Schleifkörper setzt es auf Salz aus dem Toten Meer und ist mit Mango- und Kiwifruchtöl sowie Mandel- und Weizenöl angereichert. Das Produkt wird in einem Tiegel verkauft und gehört aufgrund seiner Füllmenge von 500g zu den ergiebigeren Körperpeelings.

Bewertung der Redaktion: Bei diesem Körperpeeling legt der Hersteller besonders großen Wert darauf, Tierwohl und effektive Hautpflege zu kombinieren – mit Erfolg.

Das beste Körperpeeling mit Kakaosamen

Das Körperpeeling setzt auf Kakaosamen als Schleifkörper und ist mit Argan-, Macadamia-, Mandel- und Rosenöl angereichert, um die Haut zusätzlich zu pflegen.

Im Gegensatz zu den anderen hier vorgestellten Peelings wird das Körperpeeling in einer Tube verkauft. Diese Verpackung erleichtert die Dosierung und verhindert, dass Wasser in die Verpackung gelangt.

Bewertung der Redaktion: Zum kleinen Preis wird dir hier ein wirkungsvolles Körperpeeling mit einer Vielzahl an Inhaltsstoffen präsentiert – allem voram Kakaosamen zur erfolgreicher Entfernung toter Hautzellen.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Körperpeeling kaufst

Was sind Körperpeelings?

Peelings gibt es mittlerweile für viele Bereiche – Gesicht, Lippen, Körper, Füße und sogar für die Nagelhaut.

Das „peeling“ kommt dabei vom englischen „to peel“, was schälen oder pellen heißt, und bezeichnet eine kosmetische Behandlung, die das „abschälen“ der obersten Hautschichten bewirkt.

Dadurch wird das Hautbild wieder ebenmäßiger und weicher und die Regeneration wird angeregt. Außerdem wird die Durchblutung gefördert, wodurch die Haut frischer und gesünder wirkt.

Für wen ist ein Körperpeeling geeignet?

Generell eignen sich Körperpeelings für jeden. Da die Haut sich ständig regeneriert, indem sich neue Hautzellen bilden, wenn die oberen Schichten austrocknen oder absterben, kann es auch bei jedem zu Problemen mit dem Ablösen dieser oberen Schichten kommen.

Aber aufgrund der oben genannten Eigenschaften ist es auch besonders ratsam, ein Körperpeeling zu benutzen, wenn man zu eingewachsenen Haaren neigt.

Die Hautschicht, die die Haare einschließt, wird abgetragen und die betroffenen Haare aufgestellt. Dadurch wird eine Entzündung verhindert und das Rasieren fällt gleich viel leichter.

Auch als Unterstützung beim Behandeln von Narben kann ein Körperpeeling hilfreich sein. Die gestärkte Regeneration kann bei regelmäßiger Anwendung dafür sorgen, dass das Gewebe besser verheilt und Narben schneller verblassen.

Kaufkriterien: Anhand dieser Kriterien kannst du Körperpeelings vergleichen und bewerten

Nachfolgend werde ich dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich für ein Körperpeeling entscheiden solltest.

Inhaltsstoffe

Mechanische Körperpeelings enthalten natürliche oder synthetische Schleifkörper (beispielsweise Mikropartikel von Polymeren, Zucker, Leinsamen, etc.) und verschiedene Inhaltsstoffe aus dem Bereich der Körperpflege.

Sie werden in der Regel in Form von Cremes, Pasten, Lotionen oder Gels verkauft.

Weitere Inhaltsstoffe sind Emulgatoren, Ölkomponenten und Feuchtigkeitsspender, aber auch Duftstoffe, Konservierungsstoffe, Feuchthaltemittel, Verdickungsmittel, Gelbildner und Stabilisatoren können enthalten sein.

Enzympeelings enthalten, wie der Name schon sagt, statt Schleifkörpern Enzymkomplexe für die Peeling-Wirkung.

Und die Wirkung bei Säure- bzw. Fruchtsäurepeelings kommt in der Regel von Glykolsäuren und Alphahydroxysäuren (AHA), kann aber auch andere Säuren enthalten. Die Dosierung der enthaltenen Säuren kann variiert werden.

Verträglichkeit

Die Verträglichkeit hängt zum einen vom eigenen Hauttyp ab und zum anderen vom gewählten Peeling. So gelten Enzympeelings beispielsweise als besonders verträglich, da sie aufgrund ihrer Inhaltsstoffe wesentlich schonender wirken als andere Peelings.

Ein Fruchtsäurepeeling sollte, je nach Dosierung, zur Vermeidung von gesundheitsschädlichen Risiken nur nach Beratung durch einen Dermatologen bzw. unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt werden.

Achtung: Menschen, die empfindliche, schnell zu Irritationen neigende Haut haben, sollten mechanische Körperpeelings generell eher meiden.

Anwendung

Die Anwendung von Körperpeelings ist simpel und geht schnell. Für eine besonders leichte Anwendung sollte man das gewählte Körperpeeling am besten direkt unter der Dusche verwenden.

Wenn du nur bestimmte Körperstellen – wie beispielsweise die Ellenbogen oder die Knie – behandeln möchtest, geht es sicherlich auch so recht unkompliziert.

Eine ausreichende Menge des Körperpeelings wird dann auf der zuvor befeuchteten Haut aufgetragen und mit der Hand in kreisrunden Bewegungen einmassiert. Dabei sollte man darauf achten nicht zu fest zu reiben – das kann zu Reizungen führen, vor allem wenn man die Behandlung noch nicht gewöhnt ist.

Zum Schluss wird die behandelte Körperpartie mit Wasser gründlich abgespült und danach mit einer Feuchtigkeitspflege eingecremt.

(Titelbild: 123rf / Julia Sudnitskaya)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte