Kleiderständer
Zuletzt aktualisiert: 27. Juli 2020

Unsere Vorgehensweise

4Analysierte Produkte

45Stunden investiert

13Studien recherchiert

215Kommentare gesammelt

Das Problem, stundenlang vor dem Schrank zu stehen, kein passendes Outfit zu finden und danach ist das Zimmer das reinste Chaos. Wer kennt es nicht? Um dieses Problem zu vermeiden, ist ein Kleiderständer ein perfektes Hilfsmittel.

Er wertet dein Zimmer nicht nur optisch auf, sondern ist auch sehr praktisch und bietet je nach Modell eine menge Stauraum. Egal ob es sich um Kleidung, Schuhe oder Accessoires handelt, mithilfe eines Kleiderständers kannst du alles ordentlich einsortieren und aufhängen.

Mit unserem Kleiderständer Test 2020  möchten wir dir dabei helfen, den besten Kleiderständer für deinen persönlichen Geschmack  zu finden. Ob ein fahrbarer, klappbarer oder verstellbarer Kleiderständer nun deinen Vorstellungen entspricht, hängt von deinen Vorlieben ab. Wir haben drei Arten miteinander verglichen und die jeweiligen Vor- und Nachteile dazu aufgelistet, damit dir die Kaufentscheidung so leicht wie möglich fällt.




Das Wichtigste in Kürze

  • Kleiderständer sind heutzutage sehr beliebt, denn sie sind sehr praktisch und bringen Ordnung in jedes Chaos. Du kannst deine Kleidung ordentlich aufhängen und gleichzeitig kann er ein echter Eyecatcher sein. Es gibt sie in fast allen Größen und Formen, das Angebot ist riesig.
  • Für mehr Flexibilität kannst du dich für einen verstellbares oder rollbares Model entscheiden. Somit kannst du den Kleiderständer immer wieder anpassen oder umstellen.
  • Es gibt verschiedene Varianten aus Holz oder Metall. Beide Varianten haben ihre Vorteile. Generell gilt aber, die Holzvariante ist eleganter und passen sich dem Wohnstil besser an, ist aber nicht verstellbar. Die Metallvariante sieht eher futuristisch aus, ist aber meistens verstellbar und leichter zu pflegen.

Kleiderständer Test: Favoriten der Redaktion

Der beste Kleiderständer mit verstellbaren Höhen

Der Kleiderständer LLR401 von Songmics ist ein höhenverstellbares Modell mit einer ausziehbaren Kleiderstange und einer zusätzlichen Stange im mittleren Bereich für mehr Stauraum. Die Maße sind (101 – 166) x 49 x (113 – 198) cm und er hat ein Eigengewicht von 4,4 Kilogramm. Der Kleiderständer ist sehr robust und kann bis zu 50 Kilogramm aushalten. Im Durchschnitt ist dieses Model eine eher günstige Variante. Das Modell ist in silber, blau, grün und hellbraun verfügbar.

Wenn es dir wichtig ist, ein verstellbares Modell zu haben ist dies genau das richtige für dich. Mit seinem eher schlichten Design passt er in jedes Zimmer und die Farbe kannst du natürlich selbst bestimmen.

Der beste Kleiderständer zum Klappen oder Rollen

Der Kleiderständer HSR13S ebenfalls von Songmics ist ein fahrbares und klappbares Modell mit einer eingebauten Ablagefläche. Die Maße sind 132 x 45,5 x 160 cm und hat ein Eigengewicht von 5,82 Kilogramm. Dieses Modell besteht aus verchromten Metallrohren und ist somit sehr robust. Die Traglast beträgt circa 90 Kilogramm. Dieser Kleiderständer ist in silber erhältlich.

Wenn du ein Modell bevorzugst, welches du ohne Probleme woanders hinstellen kannst oder auch einfach zusammenklappen kannst, ist dieser Kleiderständer genau richtig für dich. Die hohe Traglast ermöglicht dir unter anderem auch schwere Kleidung aufzuhängen, ohne dass es wackelig wird.

Der beste Kleiderständer aus Holz

Die Holzvariante eSituro SGR0097 ist ein Kleiderständer mit zusätzlichen Hängeregalen und eingebautem Schuhregal. Es ist eine Kombination aus Naturfaserholz und schwarzen Metallrohren. Die Maße sind 90 x 40 x 213 cm. Alle Ablageflächen sind Holzfaserplatten und sind somit robust, kratzfest und wasserdicht.

Wenn du ein echtes Designerstück als Hingucker bevorzugst, ist dieses Modell perfekt für dich. Die Kombination aus Holz und schwarzem Metall sieht sehr hochwertig aus und macht optisch echt was her.

Der beste Kleiderständer im Vintage Design

Das Modell HSR07W von Songmics ist ein Kleiderständer im Vintage-Stil und verfügt über eine Kleiderstange, sowie zwei zusätzliche Ablagen. Die Maße sind 92 x 41 x 173 cm und hat ein Eigengewicht von 6,64 Kilogramm. Die maximale Traglast der Kleiderstange liegt bei 25 Kilogramm und die Ablagen können mit jeweils zusätzlichen 10 Kilogramm belastet werden. Vier rutschfeste Bodengleiter sorgen für eine hohe Standfestigkeit, auch wenn der Boden etwas uneben ist.

Solltest du ein elegantes Modell bevorzugen, welches gleichzeitig jeden Raum verschönert, so ist dieser Kleiderständer perfekt für dich. Die Cremeweiße Farbe kann sich jedem Wohnstil anpassen.

Kauf- und Bewertungskriterien für Kleiderständer

Kleiderständer gibt es in vielen verschiedenen Arten und anhand welcher Kriterien du dich für einen entscheiden kannst, zeigen wir dir im nächsten Abschnitt.

Im Folgenden findest du Kriterien, mit deren Hilfe du Kleiderständer miteinander vergleichen kannst, wie zum Beispiel:

In den kommenden Absätzen erklären wir dir, was mit den einzelnen Kriterien gemeint ist.

Material

Das richtige Material für den passenden Kleiderständer zu finden ist ein sehr wichtiges Kaufkriterium, wenn nicht sogar das Wichtigste. Denn zum einen sollte er praktisch und vielseitig einsetzbar sein, jedoch muss er auch mit den anderen Möbeln harmonieren. Die Qualität spielt auch eine wichtige Rolle, demnach sollte man auf die Hochwertigkeit des Materials achten.

Die meisten Kleiderstangen sind in folgenden Materialien verfügbar:

  • Holz
  • Metall
  • Kunststoff

Viele entscheiden sich für die Holzvariante, da sie natürlich und umweltfreundlich ist.  Außerdem sorgt sie für eine gemütliche Wohnatmosphäre und sieht dabei noch elegant aus. Jedoch ist Holz schwerer zu reinigen und diese Variante ist nicht besonders flexibel, da man sie nicht zusammenklappen oder verschieben kann.

Kleiderständer aus Metall und Kunststoff können im Punkte Flexibilität eher punkten. Sie sind so gut wie immer in verstellbar, klappbar oder rollbar, dementsprechend sind sie vielseitig einsetzbar. Das Reinigen ist ebenfalls sehr einfach. Allerdings solltest du beim Kauf darauf achten, dass das Material rostfrei ist. Diese Variante ist im Durchschnitt auch etwas günstiger.

Maße

Kleiderständer sind in fast allen Größen erhältlich. Bevor du dich für ein Modell entscheidest, solltest du dir Gedanken darüber machen, für welche Kleidung du den Kleiderständer benutzen wirst. Solltest du beispielsweise lange Kleider aufhängen wollen, brauchst du ein größeres Modell als für kurze Jacken.

foco

Deshalb empfehlen wir dir vorher auszumessen, wie groß dein Modell sein soll.

Falls der Kleiderständer perfekt in eine Nische passen soll, helfen dir die Maße ebenfalls beim Kauf.

Je mehr Anziehsachen du aufhängen möchtest, desto wichtiger wird die Traglast des Modells. Grundsätzlich stehen größere Modelle für eine höhere Traglast und kleinere Modelle für eine geringere. Welche Variante die richtige ist, kommt also ganz auf deine Anforderungen an.

Stabilität

Die Stabilität hängt mit der Kapazität der Kleiderstange zusammen. Wir empfehlen dir ein Modell, dessen Kapazität bei mindestens 20 Kilogramm liegt. Ansonsten sind sie meistens eher instabil und einfach gebaut. Dadurch kann deine Kleiderstange schnell umkippen oder kaputtgehen. Ganz ungefährlich ist dieses Szenario nicht, wenn es Tiere oder Kinder im Haushalt gibt.

Von dem Kauf eines Kleiderständers möchte man natürlich so lang wie möglich etwas haben. Demnach ist die Stabilität wichtig, um ein schnelles Kaputtgehen zu vermeiden. Die folgenden Merkmale sollte ein guter Kleiderständer also aufweisen:

  • gute Verbindungselemente
  • robustes Material
  • hohe Kapazität / Traglast

Behalte diese Kriterien bei dem Aussuchen deines Modells also stets im Hinterkopf, damit du möglich lang von deinem Kauf profitierst.

Verstellbarkeit

Es gibt ein vielfältiges Angebot an Kleiderständern. Einige Modelle überzeugen im Punkto Verstellbarkeit.

Im Wesentlichen sind das deine Möglichkeiten, ein Modell zu verstellen:

  • die Höhe
  • die Breite
  • die Tiefe

Durch die Möglichkeit dein Modell immer wieder beliebig neu zu verstellen, bleibst du flexibel.

Du kannst deinen Kleiderständer also jederzeit neu gestalten und bist nicht an eine spezielle Größe gebunden. Somit kannst du dir je nach Belieben, Erweiterungen oder auch Verkleinerungen offen halten.

Falls du deine Kleiderstange mal transportieren musst, ist die Verstellbarkeit sehr vorteilhaft. Dadurch hast du die Möglichkeit, sie für den Transport so klein wie möglich zu machen. Wenn du sie dann wieder brauchst, ist es genauso leicht sie wieder zu vergrößern.

Einfache Montage

Hast du nun das passende Modell für dich gefunden, spielt die Montage eine Rolle. Die meisten Kleiderständer musst du nämlich eigenhändig zusammen bauen. Dafür liegen aber Anleitungen bereit, womit dir Schritt für Schritt alles erklärt wird. Viele Modelle zeichnet eine besonders einfache Montage aus, darum empfehlen wir dir beim Kauf auf diese Info zu achten.

Grundliegende Unterschiede bei der Montage gibt es bei folgenden Modellen:

  • freistehende Kleiderständer
  • Kleiderständer für die Wand

Kleiderständer die für die Wand gemacht sind, müssen also auch an der Wand befestigt werden. Für diese Variante wirst du anderes Werkzeug brauchen, als für einen freistehenden Kleiderständer. Diese sind meistens ohne zusätzliches Werkzeug zusammensetzbar.

Design

Neben der Funktionalität sollte ein Kleiderständer auch optisch etwas hermachen. Dieses Kaufkriterium kann man in unterschiedliche Unterkategorien einordnen, die wir dir im Folgenden nochmal genauer erklären werden, damit du eine genauere Vorstellung bekommst.

  1. Form: Die Form kann sich sehr stark unterscheiden. Da kommt es ganz allein auf deinen Geschmack an. Ob rund, puppenförmig, als Leiter oder doppelstöckig, es ist für jeden etwas dabei. Achte dabei nur darauf, dass du genügend Platz einplanst.
  2. Farbe: Meistens sind Kleiderständer in gängigen Farben wie Schwarz, Weiß oder Silber verfügbar. Jedoch gibt es auch genügend Anbieter die auch andere Farben anbieten. Somit kannst du deinen Kleiderständer beliebig an deine Lieblingsfarbe oder die deines Kindes anpassen.
  3. Ablagefläche: Die Ablagefläche kommt besonders dann zum Einsatz, wenn man so viel wie möglich verstauen möchte. Kleiderständer mit extra Schuhablage, Schublade, Regal oder einem Spiegel ermöglichen dir also nochmal mehr Stauraum und lassen ihn ordentlicher aussehen.
  4. Stil: Der Stil ist wohl das wichtigste bei der Auswahl des Designs, da es zum Rest der Möbel passen sollte. Ob eher modern, altmodisch oder im Landhausstil, das Angebot ist sehr groß.

Entscheidung: Welche Arten von Eisenpfannen gibt es und welche ist die richtige für dich?

Wenn du dir einen Kleiderständer zulegen möchtest, gibt es grundsätzlich drei unterschiedliche Produktarten, welche wir dir nun vorstellen.

Art Vorteile Nachteile
Höhenverstellbare Kleiderständer Bietet Flexibilität denn du kannst die Höhe immer wieder verstellen, lässt sich an jede Ecke anpassen und somit kannst du ihn fast überall hinstellen Weniger Stabilität als feststehende Modelle, neigt eher dazu bei Überlastung kaputt zugehen
Klappbare Kleiderständer Lässt sich einklappen um Platz zu sparen , Sehr einfach wegzuräumen falls man Besuch bekommt oder ihn nicht mehr braucht, Sehr einfach zu transportieren da man ihn einfach in einen Karton packen kann Meistens keine zusätzlichen Ablageflächen
Rollbare Kleiderständer Bieten Mobilität denn du kannst ihn durch die Rollen immer umstellen, Haben meist eine höhere Traglast Die Rollen können einen Teppich oder Laminat leicht beschädigen
Höhenverstellbare Kleiderständer

Höhenverstellbare Kleiderständer

Ein höhenverstellbarer Kleiderschrank bietet dir eine menge Flexibilität. Mithilfe dieses Ausstattungsmerkmals bist du in der Lage die Höhe, Breite und Länge je nach Belieben anzupassen. Somit kannst du ihn in jeder Ecke platzieren. Ein Nachteil ist allerdings, dass feststehende Kleiderständer stabiler sind. Dementsprechend solltest du darauf achten, den Kleiderständer nicht zu überlasten.

Vorteile
  • Temporäres umstellen immer möglich
  • Passt in so gut wie jede Nische
Nachteile
  • Nicht so stabil wie andere Modelle
  • Weniger Traglast
Klappbare Kleiderständer

Klappbare Kleiderständer

Ein Klappbarer Kleiderständer ist sehr platzsparend. Solltest du Besuch bekommen oder brauchst einfach mehr Platz, ist es ganz leicht den Kleiderständer wegzuräumen. Wenn du ihn dann wieder brauchst, kannst du ihn einfach aufbauen. Jedoch gibt es bei diesen Modellen meist keine extra Ablagefläche, dass heißt also weniger Stauraum.

Vorteile
  • Einfacher Transport
  • Zusammenklappen möglich um Platz zu schaffen
Nachteile
  • Weniger Stauraum
Rollbare Kleiderständer

Rollbare Kleiderständer

Ein rollbares Modell bietet Mobilität. Denn durch die eingefügten Rollen bist du in der Lage, ihn jederzeit hinzuschieben wo du ihn gerade brauchst. Meist haben diese Modelle auch eine höhere Traglast, da sie extra stabil sein müssen aufgrund der Rollen. Ein Nachteil ist allerdings, dass die Rollen deinen Boden beschädigen können, da solltest du also ein wenig mit aufpassen.

Vorteile
  • Sehr mobil
  • Hohe Traglast
Nachteile
  • Rollen können Boden beschädigen

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Kleiderständer ausführlich beantwortet

Wenn du dich dazu entschieden hast dir einen Kleiderständer zu kaufen, hast du bestimmt ein paar Fragen, die du vorher klären möchtest. In unserem großen Kleiderständer Ratgeber möchten wir die die wichtigsten und meist gestellten Fragen beantworten. Mit unserem Ratgeber möchten wir dir helfen, den perfekten Kleiderständer für dich zu finden.

Welche Hersteller bieten gute Kleiderständer an?

Du kannst Kleiderständer direkt im Geschäft kaufen oder einen der vielen Online-Shops nutzen. Falls du eine Sonderfertigung bevorzugst, kannst du diese bei einer Tischlerei in Auftrag geben.

Um dir ein paar Beispiele zu nennen, haben wir die meist genutzten Online Shops zum Kauf einer Kleiderstange rausgesucht:

  • songmics.de
  • amazon.de
  • ikea.de
  • tchibo.de
  • poco.de

In welchen Maßen sollte ich einen Kleiderständer kaufen?

Wie bereits erwähnt, kommt das auf dein persönliches Vorhaben an. Jedoch würden wir dir empfehlen, dich für ein verstellbares Modell zu entscheiden.

Kleiderständer-1

Durch einen Kleiderständer siehst du auf einen Blick welche Anziehsachen du zur Verfügung hast.
(Bildquelle: Lauren Fleischmann / Unsplash)

Somit musst du dir nicht allzu viel Gedanken über die Maße machen und bleibst flexibel. Du kannst die Größe immer wieder anpassen, so wie du es gerade brauchst. Wobei du bei einem nicht verstellbarem Modell an eine Größe gebunden bist.

Was kostet ein Kleiderständer?

Die Preisspanne zwischen verschiedenen Kleiderständern ist groß. Die Preise unterscheiden sich je nach Größe und Qualität. Die Preisspanne kann dabei von circa 20- 150 Euro reichen. Wenn du deinen Kleiderständer online kaufen möchtest, raten wir dir, auf die Versandkosten zu achten.

Das Paket kann je nach Größe und Komplexität relativ groß sein, dadurch können die Versandkosten auch höher werden.

Ganz einfache Kleiderständer aus Chromstahl bekommst du bereits ab circa 15 Euro. Andere Modelle die etwas stabiler und verstellbar sind, gibt es ab circa 30 Euro. Komplexe Systeme mit eingebauten Ablageflächen, Schubladen oder Regale sind etwas teurer, jedoch hast du somit auch mehr Stauraum.

Die Holzvariante beginnt bei circa 35 Euro. Dafür sind sie sehr robust und überzeugen optisch meistens mehr.

Typ Preisspanne
Kleiderständer aus Metall circa 20-50 Euro
Kleiderständer aus Holz circa 30-150 Euro

Bei ausgefallenen Designs kann der Preis auch bei circa 80 Euro beginnen. Wir sind allerdings der Meinung, dass ein Kleiderständer in einem Raum viel hermachen kann. Von qualitativ hochwertigen Modellen wie zum Beispiel aus Naturholz hat man auch länger was, da sie nicht so schnell zusammenbrechen können. Dementsprechend finden wir diese Preise also angemessen.

Welche Alternativen gibt es zu einem Kleiderständer?

Es gibt ein vielfältiges Angebot für Alternativen zu Kleiderständern. Da der Kleiderständer meist schon die Alternative zu einem Kleiderschrank ist, kann man an dieser Stelle kreativ werden. Falls du keine Ideen hast, zeigen wir dir im Folgenden ein paar Beispiele.

Typ Beschreibung
Garderobenleiste für die Wand Eine Garderobenleiste ist eine einfache Alternative zu einem Kleiderständer. Man kann dort sowohl Jacken, wie auch Schlüssel aufhängen. Generell bietet eine Garderobenleiste weniger Stauraum, nimmt aber auch weniger Platz weg.
Eine Kommode als Schuhablage umfunktionieren Dies ist eine relativ leichte Alternative, denn so gut wie jeder hat eine Kommode zuhause rumstehen und man sich somit nichts Neues anschaffen muss.
Herrendiener Ein Herrendiener ist platzsparender als ein Kleiderständer. Ein Herrendiener ist eher für Jacken und Hüte gedacht, denn allzu viel Stauraum bietet er aufgrund seiner geringen Größe nicht.

Kann man Kleiderständer selber bauen?

Ja! Das ist möglich und mit ein wenig Fingerspitzengefühl auch gar nicht so schwer.

Kleiderständer-2

Es gibt auch zu Kleiderständern eine menge Alternativen. Es muss nicht zwingend ein feststehendes Modell sein.
(Bildquelle: Priscilla Du Preez / Unsplash)

Meistens wird dafür eine Holzvariante empfohlen, man kann aber auch etwas aus alten Rohren zaubern. Wir haben uns für eine relativ einfaches Beispiel entschieden, welches wir dir im Folgenden vorstellen.

Bastelidee mit einem Baumzweig:

  1. Als Erstes besorgst du dir einen sehr robusten Baumstamm, damit er später auch stabil genug ist.
  2. Danach musst du ihn mit Sandpapier abschleifen, um Holzsplitter zu vermeiden. Somit schützt du dich vor Verletzungen und deine Kleidung kann nicht kaputtgehen.
  3. Danach in der gewünschten Farbe streichen.
  4. Zum Schluss noch an der Wand befestigen und fertig. Klingt doch gar nicht so schwer, oder?

Wie kompliziert ist die Montage?

Wie bereits erwähnt unterscheidet sich die Montage von Modell zu Modell. Die Hersteller wissen allerdings, dass die Montage beim Kauf eine wichtige Rolle spielt. Es sollte so einfach und schnell wie möglich sein.

Um ganz sicherzugehen, kannst du einfach auf diese Zusatzinformation achten.

Dementsprechend sind die meisten Kleiderstangen einfach zusammensetzbar, ohne dass man noch zusätzliches Werkzeug parat haben muss. Meistens wird dazu geschrieben, dass die Montage sehr leicht ist.

Welcher Kleiderständer-Typ ist am effektivsten?

Eine pauschale Antwort auf diese Frage gibt es nicht. Die Antwort hängt davon ab, wo und wofür du den Kleiderständer einsetzen möchtest. Möchtest du ihn in den Flur stellen, so würden wir dir einen Kleiderständer mit Schuhablage und Schublade empfehlen.

Somit kannst du dort deine Schuhe lagern und wichtige Dinge wie Schlüssel in der Schublade verstauen und hast sie immer griffbereit. Sollte dir eher wichtig sein, dass du den Kleiderständer öfters umstellen kannst, würden wir dir einen rollbares Modell empfehlen.

Kleiderständer-3

Kleiderständer gibt es in verschiedenen Systemen. Sie eignen sich hervorragend als Hingucker.
(Bildquelle: Clark Street Mercantile / Unsplash)

Du solltest dir also vorher Gedanken machen, welche Ausstattungsmerkmale dir wichtig sind. Danach kannst du gerne auf unseren Artikel zurückkommen, denn wir stellen dir bereits eine Vielzahl an Modellen vor. Der für den du dich letztendlich entschiedest, wird der effektivste für dich sein.

Kann ich mein eigenes individuelles Design anfertigen lassen?

Ja! Grundsätzlich ist es möglich eine Sonderanfertigung in Auftrag zu geben. Dafür kannst du dir beispielsweise eine lokale Tischlerei aussuchen und dort deine Wunschvorstellung angeben. Es gibt aber auch Online-Shops, die Sonderanfertigungen anbieten. Dort kannst du dann über Farbe, Form und Stil selbst entscheiden und bekommst deinen individuellen Kleiderständer nachhause geschickt.

Wie schütze ich meine Kleidung vor Staub?

Im Gegensatz zu einem Kleiderschrank, schützt ein Kleiderständer nicht vor Staub oder Dreck. Dafür gibt es aber einige Modelle, bei denen du eine Stoff-Verkleidung mitgeliefert bekommst. Sollte dies nicht der Fall sein, kannst du aber ganz einfach eine Abdeckung dazu bestellen.

[su-divider]

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] http://www.paradisi.de/Freizeit_und_Erholung/Wohnen/Kleiderstaender/Artikel/4948.php

Bildquelle: fotomircea/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Ines ist gelernte Raumausstatterin und kennt sich mit allem rund ums Thema Haus aus. Sie bloggt nicht nur über die neuesten Möbeltrends, sondern gibt auch Tipps zur Sauberkeit und zu aktuellen Inneneinrichtungsthemen.