Zuletzt aktualisiert: 24. November 2021

Unsere Vorgehensweise

10Analysierte Produkte

37Stunden investiert

7Studien recherchiert

121Kommentare gesammelt

Ob dein Kind die Lieder laut mitsingt oder gespannt den Geschichten lauscht, ein Kinderkassettenrecorder bietet Kindern eine Vielfalt an Unterhaltungsmöglichkeiten. Du fragst dich, welcher Kinderkassettenrecorder der richtige für deine Kinder ist?

In unserem Ratgeber zeigen wir, worauf du beim Kauf eines Kinderkassettenrecorders achten solltest. Außerdem stellen wir dir, die aus unserer Sicht besten Produkte vor, sodass dir die Kaufentscheidung leichter fällt.




Das Wichtigste in Kürze

  • Kinderkassettenrecorder unterscheiden sich im wesentlichen durch ihr Design, ihre Größe und ihre einfachen Bedienbarkeit von herkömmlichen Kassettenrecordern.
  • Grundsätzlich gibt es mehrere Arten von Kassettenrecordern mit verschiedenen Funktionsmöglichkeiten: Kassettenabspieler, Kassettenrecorder mit Radio, Kassettenrecorder mit Doppelkassettendeck, Kassettenrecorder für neue Medien (CDs, MP3, USB) und tragbare Kassettenrecorder (Walkman).
  • Bei einem Kassettenrecorder für dein Kind solltest du besonders darauf achten, dass dieser nicht zu groß und zu schwer ist. Zudem sollte er Batterie betrieben sein und einen integrierten CD-Player, MP3- und USB-Anschluss haben. Bei der Auswahl des richtigen Designs, solltest du dein Kind in die Entscheidung miteinbeziehen.

Kinderkassettenrecorder Vergleich: Favoriten der Redaktion

Der beste Kinderkassettenrecorder mit CD Fach


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (19.05.22, 12:28 Uhr), Sonstige Shops (20.05.22, 21:01 Uhr)

Mit dem Top-Loading CD-Spieler kannst du neben CDs auch CD-R, CD-RW abspielen. Dabei kannst du die Reihenfolge der Wiedergabe für bis zu 20 Titel programmieren und entscheiden, an welcher Position deine Lieblingslieder abgespielt werden. Wenn du die Zufallswiedergabe am Gerät einstellst, überrascht dich der Dual P 70 mit einer zufälligen Reihenfolge der Lieder.

Durch die Repeat-Funktion kannst du den abgespielten Titel oder die gesamte CD so oft wiederholen lassen, wie du möchtest. Die beiden Lautsprecher auf der Gerätevorderseite sorgen im Kinderzimmer oder auch in deiner Küche für ein angenehmes Klangbild. Externe Audiogeräte mit Audioausgang (wie z.B. deinem Smartphone) kannst du über den integrierten AUX-In Anschluss auf der Rückseite mit dem Dual P 70 verbinden. So lässt sich deine gespeicherte Lieblingsmusik ganz einfach über die Boombox abspielen.

Meinung der Redaktion: Durch den Eco-Stand-by-Modus schont die Boombox zudem deine Stromrechnung, da sich das Gerät nach 15 Minuten ohne Bedienung oder Wiedergabe deiner Musik, außer bei Verwendung im Radiomodus, automatisch in den Stand-by-Modus schaltet.

Der beste Kinderkassettenrecorder mit Radio

Im farbenfrohen, imposanten Gewand präsentiert sich dieser moderne, tragbare Allrounder, der sich durch seine aufgeräumte Bedienung und das äußerst attraktive Erscheinungsbild wohltuend von seinen Wettbewerbern abhebt.

Kein Schnickschnack und kein Tastenwirrwarr, sondern klare Konturen, stattliche Kompaktheit und einfache Handhabung! Auspacken, an den Strom anschließen oder Batterien einlegen (nicht im Lieferumfang) und los gehts! Der Kassettenrecorder eignet sich mit dem integrierten Kassettendeck sogar noch für die millionenfach existierenden alten Hörspiel- und Musikkassetten! Das FM-Radio dient zum Empfang aller analogen UKW-Radiosender, damit auch die aktuellen Charts oder Nachrichten nicht verpasst werden. Zusätzlich ist auch ein AM-Tuner vorhanden.

Meinung der Redaktion: Deine Kinder werden ihn sofort lieben. Ein echter Hingucker für Jung und Alt!

Der beste Kinderkassettenrecorder mit Kopfhöreranschluss

Dieser Kinderkassettenrecorder bietet verschiedene Abspielmöglichkeiten. Es können sowohl CDs als auch Kassetten abgespielt werden. Auch das kann Radio empfangen werden. Dieser Kinderkassettenrecorder ist flexibel, denn er kann überall mit hin genommen werden, da der Recorder auch mit Batterien betrieben werden kann.

Der Kinderkassettenrecorder ist nicht nur kompakt und leicht, sondern auch stabil. So können kleinere Stöße von kleinen Kinderhänden locker verkraftet werden. Mit diesem Recorder können auch die alten Hörspiele der nächsten Generation zugänglich gemacht werden.

Meinung der Redaktion: Dieser Kinderkassettenrecorder überzeugt durch seine hochwertige und stabile Qualität.

Der beste Kinderkassettenrecorder mit Mikrofon

Der farbenfrohe CD-Player mit Karaoke- und Licht-Effekten ist optimal fürs Kinderzimmer geeignet. Durch das kindgerechte Design ist er einfach zu bedienen, auch für kleine Kinderhände. Wenn mal keine CDs laufen, können mit dem UKW-Radio die Lieblingsradio-Sender ihres Kindes gehört werden.

Ganz einfach Musik über einen USB-Stick abspielen oder Handy am AUX-Eingang anschließen. Dieser verfügt über einen Kinder-Mikrofon, der eine „Sing A Long“-Funktion hat, zum Mit- und Nachsingen. Auch LED-Lichteffekte blinken in verschiedenen Farben zur Musik. Perfekt für die Kinder-Disco.

Meinung der Redaktion: Dieser Kinderkassettenrecorder überzeugt durch seine Flexibilität, da er überall transportiert werden kann.

Der beste Kinderkassettenrecorder für Fans der Farbe Pink

Dieser Kinderkassettenrecorder ist sowohl ein CD-Player als auch ein UKW-Radiotuner. Der drahtlose Rekorder verfügt über eine Bluetooth-Funktion, die zur Musikwiedergabe von Smartphones und Tablets dient.

Über den USB-Port können zusätzlich zahllose MP3-Dateien von externen Geräten wie USB-Sticks und MP3-Playern abgespielt werden. Die Stromzufuhr wird zudem über den mitgelieferten Netzstecker sowie über den optionalen Batteriebetrieb geregelt, während ein LED-Display jederzeit beste Übersicht verspricht.

Meinung der Redaktion: Wem das noch nicht ausreicht, der kann den ebenfalls vorhandenen AUX-Eingang nutzen und den abgerundeten Kassettenrekorder um weitere Audiogeräte erweitern.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Kinderkassettenrecorder kaufst

Was ist ein Kinderkassettenrecorder?

Ein Kinderkassettenrecorder ist im Grunde nichts anderes als ein normaler Kassettenrekorder. Der Unterschied besteht meist darin, dass ein Kinderkassettenrecorder bunt und sehr einfach in der Bedienung ist. Außerdem sind Kassettenspieler für Kinder mehrheitlich kleiner und leichter als herkömmliche Kassettenrekorder.

Sie sind so designt, dass dein Kind beim Zuhören auch mit dem Recorder in der Hand herumlaufen kann und dieser nicht so schnell kaputtgeht.

Was macht man mit einem Kinderkassettenrecorder?

In erster Linie kann man mit einem Kinderkassettenrecorder normale Musikkassetten und Hörspiele abspielen. Mit vielen Kassettenrekordern kann auch man Radio oder CD hören und seine eigen aufgenommenen Kassetten abspielen.

Kinderkassettenrecorder sind meist nur mit den einfachsten Funktionen ausgestattet. (Bildquelle: 123rf/ 15133305)

Ferner ist es möglich, selber Aufnahmen zu machen, entweder mit einem angeschlossenen Mikrofon, einem integrierten CD-Player oder Aufnahmen vom Radio. Viele Modelle haben heutzutage auch die Möglichkeit, MP3 abzuspielen oder per USB oder Bluetooth an andere Geräte angeschlossen zu werden, sodass die Möglichkeiten zum Musik oder Hörspiel hören beinahe unbegrenzt sind.

Wofür braucht man heute noch einen Kinderkassettenrecorder?

Audiokassetten und Musikkassetten sind für viele Menschen nicht mehr zeitgemäß, weshalb die Nachfrage nach Kassettenrecordern nicht sehr hoch zu sein scheint. Dabei werden nach wie vor Kassetten hergestellt und verkauft, sowohl leere als auch bespielte. Zudem gibt es viele Kassetten mit wertvollen Inhalten, die heute nicht mehr hergestellt werden.

Ein Vorteil der Kassette ist, dass Kassetten deutlich robuster sind als beispielsweise CDs und deshalb besser für kleine Kinder geeignet sind. Deswegen werden auch heute noch Kassetten vor allem mit Inhalten für die Kleinen produziert und verkauft.

Die meisten Kassettenrecorder sind sehr einfach zu bedienen. Gerade für Kinder, die noch keine Routine im Umgang mit technischen Geräten haben, ist dies ein wichtiger Punkt.

Die Frage, ob es ein spezieller Kindekassettenrekorder sein soll, muss jeder für sich selber entscheiden. Wenn dein Kind den Recorder nur gelegentlich zur Hand nimmt, reicht ein normaler Kassettenrekorder sicherlich aus. Ist dein Kind jedoch ein begeisterter Kassettenhörer, lohnt sich der Kauf eines speziellen Geräts auf jeden Fall.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Kinderkassettenrecorder vergleichen und bewerten

Im Folgenden zeigen wir dir, anhand welcher Kriterien du Kinderkassettenrecorder gut vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es für dich leichter, einen Überblick zu bekommen und dich für ein passendes und effektives Gerät zu entscheiden.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um folgende Kriterien:

  • Material
  • zusätzliche Funktionen
  • Design

Nachfolgend kannst du lesen, was es mit den jeweiligen Kriterien auf sich hat und erfährst, weshalb es für dich sinnvoll ist, ein Gerät anhand der Kriterien zu erwerben oder eben nicht.

Material

Der Kassettenrecorder sollte nicht zu schwer und nicht zu groß sein, sodass er für dein Kind noch tragbar ist und ihr ihn auch beispielsweise in den Urlaub mitnehmen könnt.

Zudem sollte er eine gewisse Beständigkeit mitbringen, da sich kleine Kinder ihrer Kraft oft nicht bewusst sind.

In der Regel sind Kinderkassettenrecorder aus buntem Kunststoff hergestellt.

Zusätzliche Funktionen

Wie schon beschrieben, gibt es mehrere Arten von Kassettenrecordern mit unterschiedlichen Ausstattungen und Funktionen. Allerdings sind nicht alle für Kinder unbedingt notwendig. Im Gegenteil: zu viele Funktionen könnten dein Kind etwas überfordern.

Besonders empfehlenswert sind Batterie betriebene Kassettenrecorder, um ihn auf Reisen mitnehmen zu können und nicht ständig auf Steckdosen angewiesen zu sein.

Vorteilhaft ist auch ein integrierter CD-Player, da die Auswahl an Kassetten, im Gegensatz zu CDs, nicht besonders groß ist. Damit dein Kind auf nichts verzichten muss, werden auch viele Kinderkassettenrekorder mit einem MP3-Adapter und USB-Port angeboten.

Auf Funktionen wie einen integrierten Wecker, Speicherplätze für Radiosender oder eine ausgefeilte Tonanpassung kann verzichtet werden. Diese werden von Kindern eher nicht genutzt und sind meist unnützer Schnickschnack.

Design

Ein Kinderkassettenrecorder erkennst du in erster Linie am Design. Größtenteils sind sie sehr bunt, speziell geformt und nicht sehr groß.

Am besten lässt du dein Kind entscheiden, was ihm/ihr am besten gefällt. Du solltest nur darauf achten, dass die Knöpfe groß sind und das Drücken nicht mit einem hohen Kraftaufwand verbunden ist.

Bildquelle: 123rf/ 59862968

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte