Zuletzt aktualisiert: 17. November 2021

Unsere Vorgehensweise

16Analysierte Produkte

59Stunden investiert

24Studien recherchiert

97Kommentare gesammelt

Ab vier oder fünf Jahren kannst du dein Kind an ein Instrument heranführen. Gitarren eignen sich besonders gut als erstes Intrument für dein Kind, da sie eine angenehme Lautstärke haben und leicht zu transportieren sind. Außerdem kann damit jede Musikrichtung gespielt werden, wodurch deinem Kind später keine Grenzen gesetzt sind.

Mit unserem großen Kindergitarren Vergleich wollen wir dir und deinem Kind helfen, die beste Kindergitarre zu finden. Wir haben Konzert-, Western- sowie E-Gitarren für Kinder miteinander verglichen und dir die jeweiligen Vor- sowie Nachteile dazu aufgelistet. Damit wollen wir dir die Kaufentscheidung so einfach wie möglich machen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Für Kinder gibt es Konzertgitarren, Westerngitarren und E-Gitarren in verschiedenen Größen. Am besten ist es, mit einer Konzertgitarre anzufangen und später erst auf Western- oder E-Gitarren umzusteigen. Dein Kind kann jedoch mit allem beginnen, wenn es möchte.
  • Ab vier Jahren kann ein Kind mit dem Gitarrespielen beginnen. Am besten probiert ihr eine Kindergitarre aus und seht, wie es dem Nachwuchs gefällt. Beginnt das Kind dann Gitarre zu lernen, ist ein Gitarrenlehrer die beste Unterstützung.
  • Zubehör, welches für eine Kindergitarre wesentlich ist, sind unter anderem Gitarrensaiten, ein Stimmgerät, eine Gitarrentasche, ein Notenständer und eine Gitarrenhalterung.

Kindergitarre im Vergleich: Favoriten der Redaktion

Die beste elektrische Kindergitarre

Diese elektrische Kindergitarre ist perfekt für alle rockbegeisterten Kinder. Sie besteht aus robustem Kunststoff und ist batteriebetrieben. Sie eignet sich schon für Kinder ab 4 Jahren und hat eine Größe von 56,5 x 21,3 x 5 cm.

Die Kindergitarre wiegt nur wenig und kann sowohl als Spielzeug genutzt werden, als auch zum Heranführen an das Gitarre spielen. Das Instrument ist in Schwarz und in Rot erhältlich.

Bewertung der Redaktion: Diese Rock-Gitarre ist ideal für alle Anfänger.

Die beste Kindergitarre ab 3 Jahren

Diese Gitarre eignet sich schon für Kinder ab 3 Jahren. So können die Kleinen schon früh das Zupfen an Saiten lernen. Das Instrument ist hochwertig verarbeitet, besteht aus Holz und hat einen sauber gearbeiteten Klangkörper.

Die Kindergitarre hat eine Gesamtlänge von 163 cm, einen 60 cm breiten Klangkörper. Mit dem geringen Gewicht von 240 g lässt sie auch von zierlichen Kindern komfortabel spielen.

Bewertung der Redaktion: Mit dieser Kindergitarre lassen sich die ersten Spielübungen lernen.

Die beste Kindergitarre ab 6 Jahren

Die Kindergitarre eignet sich perfekt als Einstiegsinstrument für Kinder ab 6 Jahren. Ihre Größe von 87 cm ist optimal, damit dein Kind das Instrument gut greifen und spielen kann.

Das Design ist klassisch gehalten und die Gitarre besteht aus hochwertigem Linden- und Pappelholz. Die Kindergitarre wiegt nur 1,7 kg und lässt sich leicht transportieren. Die Saiten bestehen aus hochwertigem Nylon.

Bewertung der Redaktion: Diese Gitarre sticht mit ihrem edlen Designt hervor.

Die beste Kindergitarre im Set

Diese wunderschöne Kindergitarre  wird in einem praktischen Set für Einsteiger geliefert. Das Set umfasst eine Classic Konzert Gitarre, eine praktische Gitarrentasche mit Notenfach und Rucksackgarnitur.

Die Gitarre ist blau-schattiert und besteht aus hochwertigem Lindenholz. Sie hat eine Gesamtlänge von 48 cm und eignet sich somit perfekt für Kinder ab 6 Jahren.

Bewertung der Redaktion: Diese Kindergitarre ist ideal als All-inclusive-Paket. Hier kann mit dem Spielen direkt begonnen werden.

Die beste Kindergitarre im Disney-Motiv

Diese Plastikgitarre ist ideal für Kleinkinder. Vor allem Disneyfans werden mit dieser Gitarre glücklich sein.

Diese Gitarre ist ideal für die ersten Gitarrenstunden. Zusätzlich zu der Gitarre kommt auch ein kleines Lernbuch, um die ersten Schritte mit der Gitarre zu erleichtern.

Bewertung der Redaktion: Diese Kindergitarre ist ideal, um das Gitarre spielen spielerisch auszuprobieren.

Kindergitarre: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Ist die Gitarre das richtige Instrument für mein Kind?

Es gibt nicht viele Musikinstrumente, die Kinder in jungen Jahren bereits erlernen können. Besonders die Blockflöte ist ein beliebtes Start-Instrument. Meist folgt darauf die Kindergitarre. Aber warum ist das so?

Zunächst ist die Gitarre ein Alleskönner-Instrument. Egal, ob dein Kind später klassische Musik, Rock, Jazz, Funk oder andere Musikrichtungen spielen möchte, mit der Gitarre geht das. Zusätzlich kann sich dein Kind individuell entscheiden, ob es allein oder mit einer Gruppe Gitarre spielt. Vielleicht kommt sogar einmal eine Band infrage?

Ab wann können Kinder Gitarre lernen und wie lernen sie es am besten?

Kinder sollten erst ab vier Jahren mit der kleinsten Kindergitarre beginnen. Je nach Alter und Entwicklung gibt es hier natürlich unterschiedlichen Lernerfolg. Vor dem fünften Lebensjahr kann eine Spielzeug-Gitarre einem kleinen Kind Spaß bereiten.

Diese kann zwar nicht richtig gestimmt werden und bietet auch sonst nicht das richtige Gefühl, kann aber ein Kleinkind auf das Gitarrespielen vorbereiten. Gitarre kann heutzutage auch schon über Apps oder online über YouTube relativ günstig gelernt werden.

Welche Größe soll die Kindergitarre haben?

Die Größen werden immer nach der Länge der Mensur unterschieden. Die Mensur einer Gitarre ist die schwingende Saitenlänge des Instrumentes. Das heißt, die Mensur geht vom Steg (wo die Saiten beginnen) bis zum Sattel (wo die Saiten enden).

Eine Mensur einer normalen Konzertgitarre hat circa eine Länge von 65 cm. Für Kinder gibt es 1/8 (44 cm), ¼ (48 cm), ½ (52 cm), ¾ (58 cm) und 7/8 (62 cm). An folgender Tabelle kannst du dich orientieren.

Gitarrengröße Alter Körpergröße
4/4 ab 14 Jahren ab 163 cm
7/8 10 bis 13 Jahre zwischen 153 cm und 158 cm
3/4 8 bis 11 Jahre ca. 145 cm
1/2 6 bis 9 Jahre ca. 120 cm
1/8 4 bis 7 Jahre ca. 110 cm

Welches Zubehör ist für eine Kindergitarre sinnvoll?

Für eine Kindergitarre gibt es folgendes wichtiges Zubehör:

  • Gitarrensaiten
  • Stimmgerät
  • Gitarrentasche
  • Notenständer
  • Wandhalterung oder Gitarrenständer

Weiteres Gitarrenzubehör kann mit dem Gitarrenlehrer abgestimmt werden. Oft sind noch ein Gitarrengurt, Plektren, Verstärker, Kabel, ein Kapodaster oder ein Fußbänkchen sinnvoll. Nützlich, aber nicht unbedingt notwendig, sind Gitarren-Pflegesprays.

Wichtiges Zubehör können unter anderem ein Notenständer und eine Fußbank sein. Am besten informierst du dich dafür beim Gitarrenlehrer. (Bildquelle: pixabay / 1390437)

Was muss ich beim Kauf einer Kindergitarre beachten?

Neben der richtigen Gitarrengröße solltest du beim Kauf vorwiegend auf eine gute Verarbeitung achten. Außerdem ist es am besten, dein Kind die Gitarre einfach mal spielen zu lassen.

So siehst du sofort, ob der Hals dünn genug ist, um von der kleinen Kinderhand umgriffen zu werden. Dein Kind wird dir auch sagen, ob die Kindergitarre gut sitzt und angenehm zu spielen ist.

(Titelbild: unsplash / Laith Abuabdu)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte