Zuletzt aktualisiert: 17. Januar 2022

Unsere Vorgehensweise

15Analysierte Produkte

17Stunden investiert

3Studien recherchiert

68Kommentare gesammelt

Der Keramik Heizlüfter ist eine durchaus konkurrenzfähige Alternative zu den konventionellen Heizlüftern. Dank seiner besonderen Heiztechnik ist er zudem für jeden geeignet. Er eignet sich perfekt als Unterstützung der normalen Heizkörper oder auch als mobile Heizung. Somit besitzt du Möglichkeiten selbst an kalten Tagen, deine Lieblingsorte zu erreichen.

Mit unserem Vergleich der Keramik Heizlüfter wollen wir dir dabei helfen, das perfekte Gerät für dich zu finden. Wir haben unterschiedliche Heizlüfter aus Keramik angeschaut und die wichtigsten Fakten für dich herausgesucht. Außerdem zeigen wir dir die Vor- und Nachteile von Keramik Heizlüftern auf.




 Das Wichtigste in Kürze

  • Anders als bei konventionellen Heizlüftern müssen die Heizelemente des Keramikheizlüfters nicht so stark gekühlt werden. Dadurch arbeiten die Ventilatoren nicht auf Hochtouren. Das Gerät ist somit im Vergleich stromsparend und arbeitet effizient.
  • Keramik Heizlüfter lassen sich einfach an das Stromnetz anschließen. Dadurch benötigst du nur wenig Zeit, um das Gerät aufzubauen und zu benutzen. Zudem gibt es kleinere Variationen des Heizlüfters, welche du beispielsweise für deinen Campingausflug mitnehmen kannst. Nun besteht die Möglichkeit selbst bei kälteren Temperaturen zu campen.
  • Dank ihrer besonderen Heizelemente wirbelt der Heizlüfter aus Keramik keinen Staub auf. Somit ist das Gerät perfekt für Allergiker geeignet. Je nach Modell hast du die Möglichkeit, die Laufzeit deines Gerätes einzustellen. Dadurch sparst du Geld und tust etwas für die Umwelt.

Keramik Heizlüfter im Vergleich: Favoriten der Redaktion

Der beste Allround Keramik Heizlüfter

Dieser Keramik Heizlüfter ist das perfekte Zusatzmodell für deinen Haushalt. Mit einer Leistung von 2000 Watt bringt es zudem einiges an Power mit. Dabei ist es sehr energiesparend. An der Oberfläche des Gerätes kannst du das Gerät in verschiedenen Stufen einstellen. Sollte das Gerät überhitzen, so schaltet es sich automatisch aus.

Dieser Heizlüfter sieht nicht nur modern aus, sondern ist auch mit hervorragender Sicherheits- und Lüftungstechnologie ausgestattet.

Außerdem ist der Heizlüfter sehr leicht zu bedienen und dank seiner Beweglichkeit, erfüllt es den kompletten Raum mit Wärme. Wenn du also auf der Suche nach einem Keramik Heizlüfter für zu Hause bist, dann ist dieses Modell genau das Richtige für dich.

Meinung der Redaktion: Der Heizlüfter ist sehr leicht zu bedienen und füllt dank seiner Beweglichkeit den kompletten Raum mit Wärme. Wenn du also auf der Suche nach einem Keramik Heizlüfter für zu Hause bist, dann ist dieses Modell genau das Richtige für dich.

Der beste elegante Keramik Heizlüfter

Das nachfolgend vorgestellte Produkt ist derzeit nicht verfügbar, weshalb wir es für dich übergangsweise durch ein alternatives Produkt mit ähnlichen Charakteristiken ausgetauscht haben. Ein Problem melden.

Das Problem mit diesem Produkt wurde gemeldet. Danke!

Leistungsstärke und ein elegantes, minimalistisches Design vereint dieser Keramik Heizlüfter. Mit einer Leistung von bis zu 2000 Watt heizt sich das Gerät innerhalb von 3 Sekunden auf 21° C und kann innerhalb von wenigen Minuten kleinere Räume auf eine angenehme Temperatur bringen.

Da der Heizlüfter mit einem Thermostat ausgestattet ist, kann dieser ohne Probleme dazu genutzt werden, die Temperatur stets auf einem angenehmen Niveau zwischen 18° C und 30° C zu halten und dabei gleichzeitig Energie zu sparen, da das Gerät nicht ständig laufen muss. Die 80° Schwingungen sorgen für gleichmäßige Erwärmung.

Meinung der Redaktion: Die mitgelieferte Fernbedienung ermöglicht es dir, dass du den Heizlüfter bequem vom Sofa oder Schreibtsich aus steuern kannst. Daher überzeugt er uns vor allem in seiner einfachen Handhabung.

Der beste transportable Keramik Heizlüfter


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (28.05.22, 01:25 Uhr), Sonstige Shops (27.05.22, 18:34 Uhr)

Dieses Modell ist sehr kompakt. Dadurch ist es schnell verstaut und nimmt keinen großen Platz ein. Mit einer Leistung von 1600 Watt ist es für das Zelt oder den Wohnwagen definitiv ausreichend. Das Gerät verfügt über drei Leistungsstufen und es lässt sich somit flexibel den äußerlichen Temperaturen anpassen.

Außerdem ist das Gerät sehr benutzerfreundlich. Im oberen Bereich des Gerätes befindet sich ein Leistungsregler. Dadurch lässt sich das Gerät steuern. Wenn du auf der Suche nach einem mobilen Keramik Heizlüfter bist, so ist dieses Gerät genau das Richtige für dich.

Meinung der Redaktion: Dieser Heizungslüfter eignet sich sehr gut zum Transportieren und somit beispielsweise gut zum Camping.

Der beste universale Keramik Heizlüfter

Das Modell besitzt weitaus mehr Funktionen, als ein herkömmlicher Heizlüfter aus Keramik. Der Heizlüfter wird an der Seite des Gerätes bedient. Zudem ist das Gerät mit einer Leistungsstärke von 2400 Watt sehr stark. Es verfügt über einen Timer und einer integrierten Frostfunktion. Des Weiteren ist das Modell der Marke De’Longhi beweglich und befüllt den kompletten Raum.

Ein weiteres Extra ist die Fernbedienung. Dadurch lässt sich das Gerät ebenso gut über eine längere Distanz steuern. Wenn du also auf der Suche nach einem Modell mit verschiedene Zusatzfunktionen bist, so ist dieses Modell genau das Richtige für dich.

Meinung der Redaktion: Dieser Lüfter ist zum einen recht groß, und verteilt somit die warme oder kalte Luft gut im Raum, und zum anderen kann man ihn einfach steuern.

Der beste kleine Keramik Heizlüfter

Dieses Modell ist ein sehr stilvoller Heizlüfter, welcher nicht nur eine sparsame Leistung von 500 Watt besitzt, sondern auch innerhalb von 5 Sekunden heizen kann. Durch die Oszillationsfunktion verteilt er die Luft effizient im Raum.

Der Eco-Modus dieses Geräts lässt eine umweltfreundliche Beheizung zu. Zudem lässt sich dieser Heizlüfter aufgrund seiner geringen Größe leicht verstauen und transportieren und hat einen besonders leisen Betrieb.

Meinung der Redaktion: Dieses Modell überzeugt durch seine Umweltfreundlichkeit und sein ansprechendes Design. Er macht sich besonders gut auf dem Schreibtisch oder in kleinen Räumen.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Keramik Heizlüfter miteinander vergleichen und bewerten

Wenn du, nach dem perfekten Heizlüfter aus Keramik im Internet suchst, wirst du auf eine Vielzahl von Modellen und Angeboten stoßen. Mit diesem Ratgeber wollen wir dir ein paar Kriterien an die Hand geben, welche dir definitiv deinen Kaufprozess erleichtern werden.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

Leistung

Heizlüfter aus Keramik werden aus den verschiedensten Zwecken benötigt. Sie sind in verschiedenen Leistungsklassen erhältlich, sodass sie sich an ihrer Umgebung anpassen können. Die meisten Keramikheizlüfter sind in den Leistungsklassen von 600 bis 2000 Watt erhältlich. Somit sind in sehr vielen Bereichen einsetzbar.

Die Keramik Heizlüfter werden nicht so heiß, wie die herkömmlichen Heizelemente anderer Heizlüfter. Dadurch arbeiten die Geräte bei niedriger und hoher Leistungsstärke ruhig und effektiv.

Der Ventilator im Innenleben des Heizlüfters aus Keramik kann dank des effektiven Heizvorganges leise arbeiten. Das heißt, dass das Gerät keine starke Luftzufuhr benötigt und du den aktiven Gebrauch des Lüfters kaum merkst.

Einsatzmöglichkeiten

In den meisten Fällen eignen sich Keramikheizlüfter als Zusatzheizung. Somit ist der Einsatz in Badezimmern sehr üblich. Wenn du also deine Heizkörper nicht dauernd laufen lassen  möchtest, schaffe dir für die Wärmeversorgung im Badezimmer einen Keramikheizlüfter an. Diese sind im Vergleich deutlich günstiger.

Des Weiteren können die besonderen Heizlüfter beim Camping zum Einsatz kommen. Camper nutzen sie vor allem im Frühjahr, Winter oder Herbst, um sich vor der Kälte zu schützen. Sie liefern beständige Wärme und sind sehr leicht zu transportieren.

Da Heizlüfter aus Keramik im Gegensatz zu herkömmlichen Lüftern wenig Kühlung benötigen, sind sie durchaus für Allergiker zu empfehlen. Dank des hohen Strahlungsanteils wird die Luft deutlich weniger zirkuliert. Dies hat zur Folge, dass die Luftverwirbelung gering bleibt und Allergiker sich dadurch keine Beschwerden zuziehen können.

Montage

Die Montage der Keramik Heizlüfter ist in den meisten Fällen sehr benutzerfreundlich. Die Installationen sollte für jeden Haushalt machbar sein. Gerade die kleinen Geräte werden ausgepackt und an das Stromnetz angeschlossen. Diese Geräte sind dementsprechend schnell einsatzbereit. Diese Art der Montage ist gerade bei Campingausflügen sehr verbreitet.

Wenn du deinen Heizlüfter aus Keramik an der Wand befestigen möchtest, so sollte das herkömmliche Heimwerker Wissen definitiv ausreichen. Stelle jedoch vor dem Bohren sicher, dass du keine Stromleitungen anbohren kannst und alle Sicherungen raus sind. Wenn du dir einen größeren Heizlüfter anschaffen möchtest, so ist es von Vorteil, diesen mit einer zweiten Person anzubringen.

Bedienung

Diese findest du im vorderen Bereich des Lüfters. Dort hast du die Möglichkeit, die Stärke und die Laufzeit des Heizlüfters einzustellen. Solltest du vergessen den Heizlüfter manuell auszuschalten, so hast du mit dieser Funktion die Möglichkeit diesen automatisch abzustellen. Zudem kann dir diese Funktion viel Geld sparen.

Bei einigen Modellen ist zusätzlich im Lieferumfang eine Fernbedienung enthalten. Mit der Fernbedienung hast du dieselben Einstellungsmöglichkeiten, wie bei dem Bedienfeld. Somit kannst du den Heizlüfter aus Keramik ebenso aus der Distanz bedienen.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Keramik Heizlüfter kaufst

Vor dem Kauf eines Keramik Heizlüfters gibt es einige Faktoren, die du beachten solltest. In den folgenden Abschnitten haben wir dir diese Faktoren aufgelistet und detalliert erklärt.

Was ist das Besondere an einem Keramik Heizlüfter und welche Vorteile bietet er?

Mit einem Keramikheizlüfter hast du die Möglichkeit verschiedene Einsatzgebiete mit warmer Luft zu versorgen. Durch die besondere Heiztechnik und die kompakte Größe sind die Heizlüfter zudem ein guter Zusatz zu den herkömmlichen Heizkörpern. In vielen Badezimmern wird die Zusatzfunktion von vielen Inhabern gerne angenommen. Zudem sind sie sehr gut für das Camping bei etwas kälteren Temperaturen geeignet.

Keramikheizlüfter sind aufgrund ihrer besonderen Heizelemente sehr robust und haben einen stabilen Stand. Zudem sind sie in verschiedenen Leistungsklassen erhältlich. Die meisten Modelle sind mit einer Leistung von 600 bis 2000 Watt versehen. Somit können die Heizlüfter aus Keramik sehr leistungsstark sein.

Keramik Heizlüfter-1

Keramik Heizlüfter sind in verschiedenen Leistungsklassen erhältlich. Je größer die Wattzahl, desto stärker arbeiten die Heizelemente. (Bildquelle: unsplash/ Achudh Krishna)

Die Heizelemente der Keramik Version werden nicht so heiß wie die Elemente der herkömmlichen Modelle. Dadurch benötigen die Heizlüfter aus Keramik keine starke Luftzufuhr, wodurch sie leise und effizient arbeiten. Dank dieser Eigenschaften sind die Keramik Heizlüfter ebenso für Allergiker geeignet.

Welche Arten von Keramik Heizlüftern gibt es?

Im Folgenden wollen wir dir verschiedene Arten von Keramik Heizlüftern vorstellen. Es gibt zwei verschiedene Varianten, welche beide Vor- und Nachteile haben.

Keramik Infrarotheizung

Eine Art der Keramik Heizlüfter ist die Keramik Infrarotheizung. Bei dieser Variante ist die nach vorne zeigende Fläche der Infrarotheizung aus Keramik. In dieser Front befindet sich eine Schicht aus Heizleitern, welche beim Start des Gerätes, Wärme abgeben. Anders als bei herkömmlichen Heizlüftern wird die Luft nicht zirkuliert.

Keramik Infrarotheizungen kannst du sehr gut mit einer Sonne vergleichen. Denn diese vorliegenden Infrarotheizungen geben Wärme ab und heizen somit anwesende Personen oder vorliegende Flächen. Dies hat zur Folge, dass keine unangenehme Heizungsluft entsteht. Zudem sind Infrarotheizungen aus Keramik ein echter Hingucker.

Keramik Heizlüfter

Eine andere und gängigere Art sind die herkömmlichen Heizlüfter aus Keramik. Diese sind in unterschiedlichen Leistungsklassen erhältlich, wodurch sie nahezu überall einen Verwendungszweck finden. Keramik Heizlüfter werden mit Heizelementen betrieben, die Wärme abgeben. Die Wärme wird mit Hilfe eines Ventilators zirkuliert.

Die Heizelemente werden jedoch im Gegensatz zu herkömmlichen Heizkörpern nicht zu heiß. Dadurch arbeiten sie effizient uns leise. Dank ihrer besonderen Technik sind sie nahezu für alle Personengruppen geeignet.

Für wen sind Heizlüfter aus Keramik geeignet?

Als Campingliebhaber, kannst du ab jetzt problemlos in den Wintermonaten verreisen. Ein Heizlüfter aus Keramik ist genau das richtige für dich, wenn du gerne in kälteren Monaten verreist oder eine Unterstützung zu deinen normalen Heizkörpern benötigst. Mit einem Keramikheizlüfter kannst du deine Stromkosten senken.

Zudem arbeiten die Heizstrahler des Gerätes mit einer ganz besonderen Technik. Die Heizstäbe der Lüfter werden zwar erwärmt und die Luft wird zirkuliert, jedoch wird dabei keine Staubverbrennung verursacht. Somit sind die Keramik Heizlüfter absolut sauber.

Solltest du Geruchsempfindlich sein, so bereiten dir die Keramikheizlüfter keinerlei Probleme. Da an Keramik weder Haare noch Stau verbrennen, geben sie keine unangenehmen Gerüche ab. Aufgrund ihrer kompakten Größe passen sie sich gut dem Raum an und sind dazu noch sehr robust.

Wie lange darf ich meinen Keramik Heizlüfter laufen lassen?

Grundsätzlich solltest du deinen Keramikheizlüfter so lange laufen lassen, bis die gewünschte Raumtemperatur erreicht ist. Selbst bei längerer Laufzeit sollten die Keramikheizlüfter einwandfrei funktionieren. Jedoch solltest du deinen Lüfter sinnvoll benutzen, sodass deine Stromkosten nicht zu stark in die Höhe gehen.

Nachdem die eingestellte Zeit abgelaufen ist, schaltet sich dein Gerät in den Standby-Modus. Achtung: Achte beim Verlassen des Hauses darauf, dass dein Gerät vollständig ausgeschaltet ist. Das wirkt sich positiv auf die Umwelt aus und spart zugleich deinen Geldbeutel.

(Bildquelle: 罗 宏志/ 123rf)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte