Veröffentlicht: 31. März 2021

Unsere Vorgehensweise

16Analysierte Produkte

24Stunden investiert

9Studien recherchiert

36Kommentare gesammelt

Lackentfernung, Unkrautvernichtung und Smartphone-Reparatur – obwohl diese alltäglichen Arbeiten so unterschiedlich scheinen, kannst du dir durch einen einzigen Heißluftfön die Aufgabenbewältigung in allen genannten Bereichen extrem erleichtern. Der Heißluftfön ist Freund eines jeden, der innerhalb kurzer Zeit große Erfolge sehen will.

Da sich die Vielfältigkeit nicht nur in der Anwendung, sondern auch in einem riesigen Angebotsportfolio widerspiegelt, haben wir im folgenden Artikel einige Produkte miteinander verglichen und ausschlaggebende Aspekte aufgeführt.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Heißluftfön ist in vielen Lebensbereichen anwendbar und wird daher nicht nur von Handwerkern, Gärtnern und Bastlern geschätzt.
  • Für die richtige Kaufentscheidung sind Merkmale, wie Leistung, Temperatur, Zubehör und Gewicht von großer Bedeutung.
  • Nicht der Preis, sondern die richtige Auswahl und Anwendung des Heißluftföns sind für ein gutes Arbeitsergebnis essentiell.

Heißluftföne im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Im Folgenden haben wir dir unsere Favoriten zusammengestellt. Damit wollen wir dir helfen, deine Kaufentscheidung zu vereinfachen und einen passenden Heißluftfön für deine Ansprüche zu finden.

Der beste preiswerte Heißluftfön

Das Unternehmen “Brüder Mannesmann Werkzeuge” ist ein deutsches Traditionsunternehmen, das seit 1931 Produkte für handwerkliche Tätigkeiten produziert. Mit dem Heißluftgebläse (2000 Watt) bewegt sich das Unternehmen in der niedrigen Preisklasse. Mit einem vierteiligen Zubehör (Punktdüse, Umlenkdüse, Breitstrahldüse, Kantenschutzdüse) ist es vielfältig einsetzbar.

Es kann sein, dass dieser Heißluftfön bei der ersten Betriebsaufnahme zuerst etwas raucht, aber nichtsdestotrotz ist er TÜV-geprüft. Durch ein Gewicht von 525g gehört er zu den leichteren Heißluftfönen. Die Anwendung bedarf also weniger Anstrengung.
Die Temperatur lässt sich auf zwei Level einstellen: 350°C und 550°.

Bewertung der Redaktion: Der Preis des Heißluftföns ist ganz klar von Vorteil. Allerdings lassen sich nur zwei Temperaturstufen einstellen, wodurch eine eventuelle Überhitzung bei Werkstoffen, die nicht sehr hitzebeständig sind, möglich ist. Allerdings ist die Leistung von 2000 Watt für den unregelmäßigen Gebrauch vollkommen ausreichend und durch das Zubehör wird eine bessere Anpassung an Werkstoffe garantiert.

Der beste professionelle Heißluftfön

Mit seinem vielfältigen Produktsortiment bietet die Firma Bosch qualitativ sehr hochwertige Produkte im mittleren bis hohen Preissegment an. Der Heißluftfön dieser Firma zeichnet sich mit 2300 Watt durch eine sehr starke Leistung ab. Dadurch können überdurchschnittlich gute Ergebnisse in kurzer Zeit erreicht werden. Ein Wegfall dieser Leistung bei langfristigem Gebrauch wird durch thermalen Schutz vermieden.

Der Heißluftfön wird in einem Koffer inklusive mehrerer Aufsätze geliefert. So wird die beste Aufbewahrung, sowie ein umfassender Einsatzbereich sichergestellt.

Bewertung der Redaktion: Obwohl der Nachteil des hohen Preises stark im Vordergrund steht, sticht dieses Produkt sehr stark mit seiner Leistung hervor. Dieser Heißluftfön verspricht außerdem eine langlebige Qualität und beste Ergebnisse für konstanten Gebrauch.

Der beste kleine Heißluftfön

Diese Heißluftpistole spricht vor allem mit ihrer kleinen Größe und einem Gewicht von 460g für sich. So können kleinere Arbeiten ganz bequem und flexibel erledigt werden. Dazu kommt ein extra langes Kabel von zwei Metern, das die Flexibilität unterstützt, sowie eine schnelle Erhitzung.

Andererseits ist sie nur zu einer Leistung von 350 Watt und einer Temperatur von 350°C imstande, weshalb bei Benutzen eine höhere Vorsicht geboten ist. Zu regelmäßigen, großflächigen und hitze-intensiven Arbeiten ist sie daher eher ungeeignet.

Bewertung der Redaktion: Solltest du eine Heißluftpistole suchen, die dir bei kleineren Arbeiten in Haushalt oder anderen Teilbereichen hilft, kann diese Heißluftpistole eine gute Wahl sein. Allerdings kann es vorkommen, dass die Arbeit an größeren Anwendungsflächen länger dauert, als bei anderen Heißluftpistolen – durch die vergleichsweise schwache Leistung bedingt.

Der beste kabellose Heißluftfön

Diese Heißluftpistole kann Hitze in zwei Temperaturstufen abgeben: 350°C und 550°C. Dadurch ist sie im Sinne der Temperatur in ihrer Flexibilität eingeschränkt. Auf der anderen Seite ist sie in ihrem Einsatzbereich viel flexibler als manch andere Heißluftpistole, da sie nicht kabelgebunden ist, sondern mit Akku betrieben wird. Du bist beim Benutzen also nicht an den Radius eines Kabels gebunden.

Auch diese Heißluftpistole kann ein praktisches Display, sowie drei verschiedene Düsen (Reduzierdüse, Breitstrahldüse, Reflektordüse) vorweisen.

Bewertung der Redaktion: Wenn du viel Wert auf flexibles Arbeiten legst und deine Heißluftpistole auch in größerer Entfernung zu einer Steckdose benutzen möchtest, ist dieses Produkt eine gute Lösung. Auch ein relativ leichtes Gewicht ist an dieser Stelle vorteilhaft. Allerdings solltest du beim Bearbeiten von Werkstoffen, die keine große Hitze vertragen, sehr vorsichtig sein.

Kauf- und Bewertungskriterien für Heißluftföne

Um die perfekte Produktauswahl für deinen Heißluftfön zu treffen, haben wir einige Kaufkriterien für dich zusammengestellt, die du unbedingt beim Kauf berücksichtigen solltest.

Sie sind für eine objektive und fundierte Wahl bei all den unzähligen Möglichkeiten wichtig. Sei dir am besten zuallererst sicher, für welchen Zweck du einen Heißluftfön benötigst, denn die Kriterien bauen hauptsächlich darauf auf.

Die ausschlaggebenden Wahlkriterien für Heißluftföne umfassen:

Nun widmen wir uns den einzelnen Kriterien im Detail.

Leistung

Bei der Suche nach einem Heißluftfön wirst du sicherlich schnell auf die Watt-Angabe stoßen, an der du die Leistung sehr gut absehen kannst.

Der Großteil der Produkte wird eine Leistung zwischen 1500W und 2500W aufweisen. Solltest du den Heißluftfön hobbymäßig oder unregelmäßig benutzen, reicht oft eine Leistung von 2000 vollkommen aus. Möchtest du regelmäßig von dem Heißluftfön Gebrauch machen, kann es sinnvoll sein, wenn der Heißluftfön eine höhere Leistung erbringt.

Der Heißluftfön eignet sich bestens für handwerkliche Tätigkeiten, wie das Löten von Rohren (Bildquelle: Macau Photo Agency / Unsplash)

Ein Unterschied in der Leistung eines Heißluftfönes kann aber auch durch die Art der Energiezufuhr begründet sein. Viele professionelle Handwerker wählen immer wieder aufs Neue den Heißluftfön mit Kabel. Du kannst ihn meistens am normalen Stromnetz mit 230V anschließen und die Leistung ist immer hoch und konstant. Allerdings bist du im Einsatzbereich durch die Länge des Kabels beschränkt.

Daher ist ein akkubetriebener Heißluftfön sehr vorteilhaft, wenn du ihn flexibel einsetzen möchtest. Heutzutage weichen die Leistungen der akkubetriebenen Modelle kaum mehr von kabelgebundenen Heißluftfönen ab.

Temperaturbereich

Eine Beachtung des Temperaturbereiches ist sehr wichtig. Du solltest vor dem Kauf wissen, für welchen Zweck du den Heißluftfön verwenden wirst und demnach entscheiden.

Beachte vor allem die Minimaltemperatur, denn viele Werkstoffe kommen mit hohen Temperaturen nicht gut klar.

Eine Temperaturtabelle für häufige Anwendungsbereiche findest du weiter unten im Text. (siehe Ratgeber)

Aufsätze

Neben der Temperatur, sind auch die richtigen Aufsätze für den Heißluftfön wichtig, um ein optimales Ergebnis zu erreichen. Die Aufsätze stellen sicher, dass der Luftstrom des Heißluftföns richtig konzentriert wird.

Solltest du also beispielsweise den Grill anzünden wollen, benötigst du einen anderen Aufsatz, als beim Trocknen von Farbe.
Sei dir aber bewusst, dass die Namen der Aufsätze von Produkt zu Produkt variieren können.

Display

Bei Heißluftfönen im oberen Preissegment ist oft ein Display integriert, das dir die genaue Einstellung und Überprüfung der Temperatur ermöglicht. Somit kannst du die Temperatur ganz präzise einstellen. Das kann vor allem bei regelmäßiger, professioneller Verwendung eine große Arbeitserleichterung sein.

Im Fall von unregelmäßigem und seltenem Gebrauch kann ein Heißluftfön ohne Display vollkommen ausreichend sein. Bei diesen Modellen kannst du die Temperatur in Stufen mithilfe von Tasten oder Schaltern regeln.

Gewicht

Das Gewicht des Heißluftföns spielt im subjektiven Bereich der Wahl eine große Rolle. Du solltest dir vor dem Kauf vor Augen führen, wie schwer der Heißluftfön ist und ob du damit gut arbeiten kannst.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Heißluftfön ausführlich beantwortet

In diesem Teil des Artikels möchten wir dir einen tieferen Einblick in das Thema Heißluftfön geben, damit du bestmöglich informiert bist. Dazu haben wir ein paar häufig gestellte Fragen beantwortet.

Was ist ein Heißluftfön?

Ein Heißluftfön ist ein elektrisches Hilfsmittel, mit dem Werkstoffe in unterschiedlichen Anwendungsbereichen gezielt erhitzt werden können. Die Funktionsweise ähnelt der eines gewöhnlichen Föns zur Haartrocknung.

Mithilfe eines Gebläses wird Luft aus der Umgebung angesaugt, anschließend erhitzt und über ein Austrittsrohr wieder ausgeblasen. Oft wird er auch als Heißluftpistole bezeichnet.

Man benutzt den Heißluftfön in vielen verschiedenen Anwendungsbereichen und kann ihn ohne große Vorerfahrung verwenden. Wichtig für ein optimales Ergebnis, ist aber, dass du die Betriebsanleitung gründlich liest. So kannst du Fehler schon im Voraus vermeiden.

Welche Arten von Heißluftfönen gibt es?

Abgesehen von Merkmalen, wie Gewicht und Farbe, unterscheiden sich Heißluftföne vor allem darin, ob sie ein integriertes Display haben, ob sie kabelgebunden sind und welche Leistung sie erbringen können.

Was kostet ein Heißluftfön?

Die Preisklassen des Heißluftföns reichen von günstig bis hochpreisig. Der Preis kommt vor allem durch die Merkmale Display, Kabel und Temperaturregulierung zustande.

Für eine bessere Vorstellung der Preiskategorien, haben wir dir eine beispielhafte Unterteilung in der folgenden Tabelle zusammengestellt:

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (15 – 30 €) Meist ohne Display, kabelgebunden und wenige Temperaturstufen
Mittelpreisig (30 – 70 €) Meist kabelgebunden, mehrere Temperaturstufen und eventuell Display
Hochpreisig (ab 70 €) Meist Display, stufenlose Temperaturregulierung, auch kabellose Varianten

Wie ersichtlich ist, kannst du schon für wenig Geld einen Heißluftfön kaufen. Schon im mittleren Preissegment finden sich oft Produkte höherer Qualität wieder. Allerdings ist es auch denkbar, Heißluftföne mit niedrigem Preis zu kaufen, die auch mit weniger Features ihrem Anwendungsbereich gerecht werden können.

Welche Temperatur muss ein Heißluftfön haben?

Die Temperatur sollte bei jeder Anwendung separat kontrolliert werden, besonders wenn sich der Anwendungsbereich/Werkstoff zwischen der Benutzung verändert. Das liegt daran, dass die optimale Temperatur bei verschiedenen Werkstoffen sehr unterschiedlich sein kann.

Stellst du eine zu hohe Temperatur ein, kann es zu Unfällen, wie Inbrandsetzung, kommen. Daher solltest du optimalerweise am Anfang deiner Arbeit mit dem Heißluftfön mit einer niedrigen Temperatureinstellung beginnen. Dann kannst du im Anschluss ausprobieren, welche Temperatur am besten geeignet ist, indem du dich an sie herantastest. Besonders für unerfahrene Nutzer wichtig!

In der folgenden Tabelle haben wir einige gebräuchliche Anwendungen und deren zumeist optimale Temperatureinstellungen zusammengestellt:

Tätigkeit empfohlene Temperatur
Trocknen von Lack und Farbe 30 – 130°C
Trocknen von Holz 100 – 200°C
Entfernen von Klebresten 350°C
Verformen von Kunststoffen, Arbeit mit Schrumpfschläuchen und Kunsstofffolien 200 – 300°C
Verbinden von Kunststoffelementen 350 – 300°C

Fazit

Um lästige Arbeiten zu vereinfachen, entscheiden sich viele Menschen dazu, einen Heißluftfön zu kaufen. Das liegt letztendlich auch daran, dass er ein richtiges Allround-Talent und daher vielseitig einsetzbar ist. Oft kannst du einen Heißluftfön schon für wenig Geld ersteigern, aber du solltest ein besonderes Augenmerk auf die Eigenschaften des Heißluftföns legen. Besonders wichtig vor dem Kauf ist, dass du dir bewusst bist, welche Tätigkeiten du mit dem Heißluftfön ausüben willst.

(Titelbild: Daisy Anderson / Pixels)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte